Sven Krüdenscheidt NICHT OHNE DICH

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „NICHT OHNE DICH“ von Sven Krüdenscheidt

  Die Kulisse des Naziregimes in Kombination mit der Homoerotik bietet eine unglaubliche Brisanz, und das Ganze aus der Perspektive eines Jungen, der in beiderlei Hinsicht direkt betroffen ist.  Es ist das Jahr 1937. Deutschland hat sich verändert, die Welt hat sich verändert! Auch das Leben des jungen Ferdinands wird sich von Grund auf ändern. Als Sohn eines Generalfeldmarschalls muss er sich mit den gegenwärtigen Bedingungen auseinandersetzen. Jedoch vertritt er eine andere Auffassung als sein Vater. Ferdinand wird seit jeher von seinem Vater nicht anerkannt und hat es aufgegeben, ihm gefallen zu wollen. Es ist an der Zeit, dass er sein Leben so lebt, wie er es möchte. Doch genau diese Lebensweise duldet sein Vater nicht. Er hat andere Pläne mit dem Medizinstudenten. Schon bald ist er in den Klauen des Naziregimes gefangen. Er weiß schon seit längerer Zeit, dass etwas mit ihm nicht stimmt. Er fühlt sich nicht, wie es üblich ist, zum weiblichem Geschlecht hingezogen, sondern zu Seinesgleichen. Als er während seiner Grundausbildung den äußerst attraktiven und markanten Georg kennenlernt, ist es um ihn geschehen. Sie lassen sich auf ein geheimes und riskantes Doppelleben mit all seinen Schattenseiten ein. Ferdinand und Georg wissen beide, was auf dem Spiel steht, doch ihre Liebe ist stärker als alles andere auf der Welt. Gemeinsam versuchen sie sich ein Leben in Zweisamkeit aufzubauen. Zu Zeiten des Naziregimes darf man allerdings keinem, wirklich keinem trauen. Somit nimmt das Unheil seinen Lauf. Dieses Buch ist für all diejenigen, welche keine Angst haben, zu lieben, die "Liebe" nicht anhand des Geschlechts oder der Rasse beurteilen, für alle, die offen für Veränderungen sind und keine Angst vor der Vergangenheit haben. (Quelle:'E-Buch Text/14.06.2017')

Stöbern in Romane

Lügnerin

Die Dynamik einer Lüge. Psychologisch fein erzählt, jedoch nicht so dicht wie gehofft.

leselea

Highway to heaven

Meiner Meinung nach ist es eine realistische Geschichte mit ganz normalen Charakteren – wie du und ich.

Die_Zeilenfluesterin

Der Weihnachtswald

ein schönes Wintermärchen mit einer Reise in die Vergangenheit

RoRezepte

Britt-Marie war hier

Ein wunderbares Buch über einen Neubeginn

Dataha

Sag nicht, wir hätten gar nichts

Beeindruckende Familiengeschichte zweier chinesischer Musikerfamilien vor politischen Hintergrund Chinesisch-sozialistischer Repressalien

krimielse

Alles wird unsichtbar

„Alles wird unsichtbar“ von Gerry Hadden ist keine leichte Kost, sondern eine anspruchsvolle, lesenswerte Lektüre

milkysilvermoon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks