Sven Lager , Gerold Vorländer Jeder Mensch will ankommen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jeder Mensch will ankommen“ von Sven Lager

Wer Flüchtlingsarbeit machen will, fragt nach Erfahrungen, die andere bereits gemacht haben, und sucht Gleichgesinnte. Sven Lager und Gerold Vorländer gründeten das „Refugio“ – ein Gemeinschaftshaus der „Berliner Stadtmission“, in dem Geflüchtete und Einheimische gemeinsam leben und arbeiten. In diesem Buch schildern sie Hintergründe und Formen der Flüchtlingsarbeit und machen deutlich, wie der christliche Glaube sie bei ihrer Arbeit leitet. Dabei kommen Geflüchtete, einheimische Bewohner und Mitarbeitende aus verschiedenen Projekten zu Wort und erzählen lebendig ihre Geschichten: welche Hoffnungen und Herausforderungen, Emotionen und Unsicherheiten eine Rolle spielen. Welche Konflikte entstehen und wie man damit umgehen kann. Eine ermutigende Inspiration für das eigene Handeln.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen