Sven Nordqvist Morgen, Findus, wird's was geben

(75)

Lovelybooks Bewertung

  • 77 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(45)
(25)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Morgen, Findus, wird's was geben“ von Sven Nordqvist

Wie konnte der alte Pettersson nur auf die Idee kommen, seinem Kater Findus vom Weihnachtsmann zu erzählen? Jetzt hat er die Bescherung! Findus will nur noch eins: dass der Weihnachtsmann an Heiligabend zu ihm kommt. Aber seit wann fühlt sich der Weihnachtsmann für Kater zuständig? Um Findus nicht zu enttäuschen, beschließt Tüftler Pettersson kurzerhand, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Eine Weihnachtsmann-Maschine für Findus muss her! Pettersson zeichnet, tüftelt, sägt, was das Zeug hält. Seine wunderbare Maschine wird täuschend echt - doch was dann an Heiligabend geschieht, verblüfft selbst einen alten Mann, der in seinem Leben schon viel gesehen hat.

Supersüße Weihnachtsgeschichte.

— teatimewithelli

Stöbern in Kinderbücher

Amalia von Flatter, Band 01

Süße Illustrationen und eine schöne, ulkige Geschichte

Jess_Ne

Johnny und die Pommesbande

Seltsame, eintönige & sehr enttäuschende Bandengeschichte!

cityofbooks

Lilli Luck

Meergeschichte mit liebenswerter Familie und Freunden und einer Prise Magie

Minangel

Der Klang der Freiheit

Wenn Musik von Liebe und Freiheit erzählt-eine bewegende, liebevolle Geschichte mit einem Funken Hoffnung.Oder mehr. Wunderschön illustriert

Naibenak

Wortwächter

Es ist einfach unbeschreiblich schön. Absolute Leseempfehlung und nicht nur für Jugendliche!

Die_Zeilenfluesterin

Das Buch, das niemand las

Dieses Buch muss man liebhaben! Ich glaube, ich lese es gleich noch einmal…

Igelmanu66

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lustig, abweschlungsreich und schön :)

    Morgen, Findus, wird's was geben

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. May 2016 um 11:29

    "Morgen, Findus, wird's was geben" von Sven Nordqvist Fakten zum Buch: Das Buch erschien am 18.09.2008 im dtv. Es hat insgesamt 129 Seiten zum Lesen. ISBN: 9783423713238 Fakten zum Auto: Sven Nordqvist wurde am 30. April 1946 in Helsingborg (Schweden) geboren. Er ist einer der bekanntesten Grafiker Schwedens. Er arbeitete als Architekt und Werbezeichner, bevor er begann, Kinderbücher zu schreiben und zu illustrieren. Sven Nordqvist wurde u.a. mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis, der Eksa-Beskow-Medallie und dem Schwedischen Literaturpreis ausgezeichnet. Beschreibung des Covers: Auf dem Cover sehen wir Pettersson und seinen Kater Findus beim Handwerkeln in dem Schuppen. Und man erkennt auch einen "Adventskranz" auf dem die dritte Kerze schon brennt. Inhalt: "Man sollte nie zu viel versprechen. Sonst ergeht es einem am Ende sowie dem alten Pettersson. Seit er seinem Kater Findus das erste Mal vom Weihnachtsmann erzählt hat, hat dieser nur noch einen Wunsch: dass der Weihnachtsmann auch zu ihm kommt. Klar, dass Pettersson ihn nicht enttäuschen möchte. und so macht er sich in seinem Tischlerschuppen zu schaffen. Da wird gezeichnet, gesägt, gehämmert und gebohrt. Dass trotzdem alles anders kommt, als Pettersson geplant hat, liegt nur daran, dass manchmal Dinge geschehen, die man einfach nicht erklären kann." (Klappentext vom Buch) Meine Meinung: Ich habe dieses Buch als Kind sehr gerne vorgelesen bekommen. Es war damals eines meiner Lieblingsbücher. Ich finde es auch heute noch lustig, interessant und wunderbar. Ich muss immer wieder über Pettersson Ideen lachen und über den neugierigen Findus und darüber, was alles schief geht und dennoch am Ende super wird. Top Kinderbuch :)

    Mehr
  • Weihnachten ohne Weihnachtsmann?

    Morgen, Findus, wird's was geben

    Wolfhound

    06. May 2014 um 21:00

    Wieder eine schöne Geschichte um Petterson und Findus. Diesmal wünscht sich Findus nichts sehnlicher als den Weihnachtsmann persönlich zu treffen. Natürlich versucht Petterson nicht, diese Idee dem Kater auszureden (schließlich existiert der Weihnachtsmann ja wirklich ;)). Petterson grübelt also über die Lösung des Problems einen sich selbst bewegenden und sprechenden Weihnachtsmann zu basteln. Mit mysteriöser Hilfe macht Petterson sich ans Werk und ist am Schluss vielleicht sogar überraschter als der kleine Kater.   Dieses Buch über Petterson und Findus ist vielleicht sprachlich nicht die beste Leistung der Übersetzer, aber nichtsdestotrotz eine schöne Geschichte. Hier steht die Geschichte diesmal im Vordergrund, es sind weniger bzw. kleinere Zeichnungen als in den anderen Büchern der Reihe enthalten. Trotzdem ist die Qualität und Detailverliebtheit nicht geschmälert.

    Mehr
  • Den Weihnachtsmann gibt es...

    Morgen, Findus, wird's was geben

    sommerlese

    07. January 2014 um 14:48

    Noch eine schöne Geschichte um Petterson und Findus. Diesmal wünscht sich Findus nichts sehnlicher als den Weihnachtsmann persönlich zu treffen. Er möchte ihn unbedingt sehen. Da bleibt Pettersson nichts anderes übrig, als eine Weihnachtsmannmaschine zu basteln.      Mein Sohn hat die kleinen Basteleien toll gefunden, mir haben die tollen Zeichnungen im Wimmelbildqualität wieder sehr gut gefallen.Dieses Bilderbuch ist einfach großartig! Es beschreibt die liebevolle Beziehung eines alten Mannes mit seinem "vermenschlichten" Kater Findus. Diesem Reiz kann man sich einfach nicht entziehen. Das Vorlesen und Anschauen macht Spaß und über die witzigen Ideen kann man wunderbar schmunzeln.

    Mehr
  • Morgen, Findus, wird´s was geben - Sven Nordqvist

    Morgen, Findus, wird's was geben

    milasun

    21. December 2013 um 14:51

    "Es schneite auf Peterssons Haus. Die Äcker und Wiesen rundum waren weiß und weich und es sah genau so aus, wie es aussehen muss, wenn bald Weihnachten ist." Findus ist kein gewöhnlicher Kater. Und so wünscht er sich zu Weihnachten, dass der Weihnachtsmann auch zu ihm kommt. Petersson, der Findus nicht enttäuschen möchte, baut ihm eine Weihnachtsmannmaschine. Doch dann kommt alles anders ... Leider hat mir das Buch so gar nicht gefallen. Zuerst einmal verstehe ich nicht, für welche Zielgruppe das Buch geschrieben ist. Als Vorlesebuch für die ganz Kleinen eignet es sich nicht, wenn diese noch an den Weihnachtsmann glauben. Außerdem enthält das Buch mehr Text als Bilder. Für ältere Kinder und Erwachsene ist die Sprache (oder Übersetzung?) aber zu schlecht. Es hat einfach keinen Spaß gemacht, das Buch zu lesen. Zwei Punkte vergebe ich dennoch: einen für die tollen Zeichnungen und einen für den ungewöhnlichen, lustigen, einfallsreichen Charakter des Katers Findus.

    Mehr
  • Die schönsten Weihnachtsbücher und Winterbücher 2013 - welche lest ihr in diesem Jahr?

    Daniliesing

    Ich persönlich liebe ja den Winter, weil es eine wunderbare Zeit zum Lesen ist. Man kann es sich dann so toll mit einem Buch und einem Kakako eingekuschelt gemütlich machen. Jedes Jahr lese ich auch ein paar Weihnachts- und Winterbücher und wollte einfach mal fragen, wer das noch so macht? Habt ihr Lust, hier einfach mal zu erzählen, welche Bücher ihr dieses Jahr in der Vorweihnachtszeit lesen möchtet? Habt ihr schon welche im Blick? Ich fände es klasse, wenn wir uns hier bis Weihnachten über unsere Entdeckungen austauschen und damit natürlich auch tolle neue weihnachtliche Bücher entdecken können. Ich habe gerade mal meine Bücher zusammengesucht (Foto angehängt), die ich dieses Jahr zus Auswahl hätte. Teilweise sind es Neuerscheinungen aber auch schon ältere Bücher, die ich leider noch nicht geschafft habe zu lesen. Was lest ihr gern in der Weihnachtszeit - was wollt ihr 2013 lesen? Ich bin neugierig :-)

    Mehr
    • 186
  • Leserunde zu "Weihnachtsglitzern" von Mary Kay Andrews

    Weihnachtsglitzern

    muchobooklove

    Das Fest der Liebe mit der Autorin des Bestsellers ›Die Sommerfrauen‹ Man mag es kaum glauben, aber bald ist es schon wieder soweit: Das Fest der Liebe und der Familie steht vor der Tür! Das ist die perfekte Gelegenheit, um es sich mit dem neuen Buch von Mary Kay Andrews gemütlich zu machen und in Weihnachtsstimmung zu bringen. Bei "Weihnachtsglitzern" ist Sternenfunkeln inklusive! Mehr zum Buch: Eloise Foley liebt Weihnachten. Für sie ist es eine Zeit der Wunder und Träume, die schönsten Tage des Jahres. Sie freut sich auf gemütliche Abende im Kreise der Familie und mit ihrem Freund Daniel. Der sieht Weihnachten allerdings in einem ganz andern Licht, denn Daniel besitzt ein Restaurant und hat im Dezember kaum Zeit für Eloise. Nun bleibt ihr umso mehr Zeit bleibt, sich um ihr kleines Antiquitätengeschäft zu kümmern. Ganz besonders freut sich Eloise auf den alljährlichen Wettbewerb um die schönste Weihnachtsdekoration in den Läden von Savannah, und sie dekoriert liebevoll ihr Antiquitätengeschäft. In einer alten Kiste findet sie eine blaue, glitzernde Brosche in Form eines Weihnachtsbaums. Davon inspiriert erschafft sie die Weihnachtswunderwelt »Blue Christmas«, passend zum berühmten Elvis-Presley-Song. Doch an einem chaotischen Verkaufstag verschwindet die Brosche – und eine geheimnisvolle Fremde hinterlässt Eloise Geschenke an den seltsamsten Orten. Purer Zufall oder wahre Weihnachtsmagie? Leseprobe Mehr über Mary Kay Andrews: Mary Kay Andrews wuchs in Florida auf, studierte in Georgia Journalismus und arbeitete dann einige Jahre als Redakteurin. Inzwischen hat sie mehrere Romane veröffentlicht und unterrichtet Kreatives Schreiben. Mary Kay Andrews lebt mit ihrer Familie in Atlanta, aber in ihrer Freizeit zieht es sie zu ihrem liebevoll restaurierten Ferienhaus auf Tybee Island, eine wunderschöne Insel vor der Küste Georgias, USA. Ihre in Deutschland erschienenen Romane ›Die Sommerfrauen‹ und ›Sommerprickeln‹ sind große Bestseller. Möchtest du dich schon in Weihnachtsstimmung bringen und eine berührende Geschichte über die Familie, die Liebe und eine Menge Überraschungen lesen? Dann bewirb dich jetzt für eins von 20 Leseexemplaren, die wir gemeinsam mit dem Fischer Verlag für diese Leserunde* vergeben! Verfasse dazu hier einen Beitrag und verrate uns bis einschließlich 13. Oktober die Antwort auf folgende Frage: Wie sieht deine perfekte Weihnachtsdekoration aus und in welcher Farbe würdest du sie gestalten? *Im Gewinnfall sind eine Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten sowie das Verfassen einer abschließenden Rezension notwendig!

    Mehr
    • 535
  • Rezension zu "Morgen, Findus, wird's was geben" von Sven Nordqvist

    Morgen, Findus, wird's was geben

    nic

    10. January 2010 um 11:10

    als meine tochter noch klein war, war sie nicht mehr von dem buch wegzubekommen und hatte es zu ihrer allabendlichen lieblingslektüre erklärt.
    ich finde die erzählung wirklich schön. dazu kommen noch die wunderschönen illustrationen, die man sich immer wieder ansehen kann. ist vielleicht auch ein tipp für ein geschenk :)

  • Rezension zu "Morgen, Findus, wird's was geben" von Sven Nordqvist

    Morgen, Findus, wird's was geben

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. July 2009 um 10:09

    Die Geschichten von Findus und Petterson haben mittlerweile sogar schon Kinobesucher gefesselt. "Morgen Findus wirds was geben" ist hingegen eines der ersten Bücher über das Gespann, das im Buch - wie es der Titel schon vermuten lässt - auf Weihnachten wartet. Damit verbunden sind für Petterson einige Probleme, da er dem Kater Versprechungen gemacht hat, die nicht einfach einzuhalten sind. Findus hingegen bleibt seiner lockeren und lustigen Art treu und hat nicht selten die Anmutung eines Kindes, das ganz natürlich seine Vorfreude auf Weihnachten auslebt. Ich bekam das Buch mit 9 Jahren geschenkt und habe es jedes Jahr um die Weihnachtszeit gelesen, was schon vermuten lässt, das ich eine enge Verbindung und somit Sympathie empfinde. Es ist an den richtigen Stellen spannend und wird nicht ein einziges mal langweilig. Man verfolgt gespannt die Geschichte der beiden Freunde und selbst nachdem ich es schon abertausende male gelesen habe und mittlerweile nicht mehr in die anzusprechende Gruppe gehöre, für die das Buch geschrieben wurde, freue ich mich jedes mal aufs neue, wenn ich es in meinem Bücherregal stehen sehe, weil ich an die magische Geschichte um Weihnachten herum denke, die so viel mehr ist als nur ein einfaches Kinderbuch. Man kann von Findus und Petterson lernen. Und das ist nicht nur für Kinder eine wichtige Sache. Alles in allem eine spannende Geschichte, die ich gerne und oft um die Weihnachtszeit wieder zur Hand nehme und mich von Findus und Petterson so leicht in eine Weinachtsvorfreude versetzen lasse.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks