Der kleine Bruder

von Sven Regener 
4,1 Sterne bei13 Bewertungen
Der kleine Bruder
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der kleine Bruder"

Wo ist Manni? Herr Lehmann, gerade frisch in Berlin angekommen, muß feststellen, dass sein großer Bruder verschwunden ist. Auch dessen Mitbewohner Karl weiß nicht, wo er ist, macht sich aber hilfsbereit mit auf die Suche. Die dauert länger als geplant, denn Karl weiht Herrn Lehmann erst einmal ins Kreuzberger Nachtleben ein. So nach und nach erfährt Herr Lehmann über seinen Bruder mehr als er eigentlich wissen wollte, nur nicht wo er steckt.Sven Stricker lässt wie schon in Herr Lehmann mit unverwechselbaren Soundcollagen das Berlin der 80er Jahre aufleben: lärmende Kneipen, streitenden Künstlerkommunen, verkaterte WG-Mitbewohnern.
(2 CDs, Laufzeit: 1h 58)

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783867176354
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:Der Hörverlag
Erscheinungsdatum:14.07.2010
Das aktuelle Buch ist am 19.08.2008 bei Eichborn erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Archibald Pynchon-Lights avatar
    Archibald Pynchon-Lightvor 8 Jahren
    Rezension zu "Der kleine Bruder" von Sven Regener

    Frank Lehmann, nach einem scheinbaren Selbstmordversuch aus der Bundeswehr entlassen, reist nach Berlin-West zu seinem Bruder. Der ist leider nicht zu Hause und seine Mitbewohner kennen seinen Aufenthaltsort nicht. Der Hauptmieter der Wohnung möchte seine schwangere Freundin einziehen lassen und so zieht Frank anstelle seines Bruders mit dessen Habe und dessen Freund Karl in eine neue Wohnung über ihrer Stammkneipe.

    Nach Herr Lehmann und Neue Vahr Süd ist nun mit Der kleine Bruder der Mittelteil der Trilogie erschienen. Das Buch beschreibt zwei Tage und zwei Nächte in Franks Leben. Für ihn rückt die Suche nach seinem Bruder Mannie immer weiter in den Hintergrund. Er richtet sich in der Kreuzberger Szene ein, lernt die Bekannten seines Bruders kennen, mit so prägnanten Namen wie P. Immel, trinkt eine Menge Bier und redet und redet und redet. Erst durch die Anrufe seiner Mutter fühlt er sich gedrängt, die Suche nach Mannie wieder aufzunehmen, und kommt der Lösung durch Zufall auf die Spur.

    Bei manchen Büchern wünscht man, sie würden ewig weitergehen, weil man die Figuren mag, die Handlung ohne Längen zügig voranschreitet und man ständig glänzend unterhalten wird. Der kleine Bruder ist so ein Buch. Zu schnurrig ist die Geschichte des Frank Lehmann. Da das Buch hauptsächlich aus Dialogen besteht, empfiehlt sich das Hörbuch, um diesen besonderen Sound zu fühlen. Die Verfilmung von Herr Lehmann hat die Vorstellung von den Hauptfiguren nachhaltig geprägt. Beim Hören hat man Christian Ulmen als Frank und Detlev Buck als Karl ständig vor Augen. Und Autor Sven Regener liest so unglaublich schnell, dass jeder andere Autor für das ungekürzte Hörbuch zwei CDs mehr gebraucht hätte. Bei jeder Sprechpause sinkt man erschöpft zurück, aber sofort geht es weiter und nach kurzer Zeit hat diese hektische Erzählweise einen Sog entwickelt, dem man sich nicht mehr entziehen kann. Selten habe ich ein Hörbuch so rasch zu Ende gehört.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    S
    Stephenievor 10 Jahren
    Rezension zu "Der kleine Bruder" von Sven Regener

    Super!
    Ist aber vielleicht besser wenn man es liest statt hört - manchmal tut man sich etwas schwer die schnellen Wortwechsel gut mitzubekommen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    A
    acco
    kiddos avatar
    kiddo
    Ben78s avatar
    Ben78vor 6 Jahren
    M
    mathias_ullenboomvor 7 Jahren
    Birgit_Ms avatar
    Birgit_Mvor 8 Jahren
    froodmats avatar
    froodmatvor 8 Jahren
    LeseMauss avatar
    LeseMausvor 8 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks