Svenja Hofert Bewerben ohne Bewerbung

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bewerben ohne Bewerbung“ von Svenja Hofert

Ungewöhnliche Wege zum neuen Job Svenja Hofert zeigt besondere Methoden und Tricks für die Eroberung eines neuen Arbeitsplatzes - ohne dass man durch die traditionelle Bewerbungsmühle gehen muss. Bei 300 Konkurrenten pro Stelle wird Jobsuche zu einem reinen Lotteriespiel. Da klassische, aber nach Schema F erstellte Bewerbungen inzwischen fast standardmäßig aussortiert werden, sind alternative Strategien der Schlüssel zum Erfolg. Svenja Hofert bürstet in diesem Buch den typischen Bewerbungsweg kräftig gegen den Strich. Sie zeigt, wie man sich durch eigene Aktivität einen Job "erarbeitet", stellt die unterschiedlichen Methoden vor und illustriert sie mit Fallbeispielen. o Angebotsstrategie: Bedarf erkennen und bedienen o Aufstellungsstrategie: positionieren statt bewerben o Job-Builder-Strategie: den neuen Arbeitsplatz selbst schaffen o Projekt-Strategie: Einstieg durch Projektarbeit o Multiplikatoren-Strategie: durch Verbündete zum neuen Job o Beziehungs-Strategie: Vitamin B, aber richtig o u. v. m.

Stöbern in Sachbuch

Kann weg!

Herrliche Lachflashs garantiert!

Lieblingsleseplatz

Zwei Schwestern

Ein wichtiges Buch.

jamal_tuschick

Die Entschlüsselung des Alterns

Ein tolles Sachbuch - leicht verständlich, fundiert und sehr interessant.

HensLens

Planet Planlos

sehr informatives Sachbuch über den Klimawandel

Vampir989

Hass ist keine Meinung

Glaubt nicht alles, was man euch erzählt. Vor allem nicht, was das Internet euch erzählt! Bleibt skeptisch und setzt euer Gehirn ein.

DisasterRecovery

LYKKE

Ein Buch, dass lykkelig macht. Ich kann es euch nur ans Herz legen. Mir hat es sehr gefallen!

KleineNeNi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Bewerben ohne Bewerbung" von Svenja Hofert

    Bewerben ohne Bewerbung

    secretdanny

    04. October 2007 um 12:43

    Die derzeitige Arbeitsmarktsituation in der Bundesrepublik zwingt immer mehr Jobsuchende, nach alternativen Strategien zu suchen, um nicht in der Flut der Bewerber unterzugehen. Überforderte Personalbteilungen ertrinken förmlich in den Massen an Initiativbewerbungen für nicht ausgeschriebene Stellen. Erfahrungsberichten zufolge setzt man notgedrungen schon auf Praktikanten, die man auf die Papiermassen loslässt, um diese postwendend mit einer 08/15 Ablehnung an die Versenderadressen zurück zu senden. Die Arbeitslosenquote ist hoch, die demotivierenden Ablehnungen nicht gerade förderlich und der ersehnte Lichtblick noch längst nicht in Sicht. Trotzdem floriert der Arbeitsmarkt „unter der Hand“, denn ein Großteil nicht ausgeschriebener Stellen wird einfach so besetzt. Vitamin B muss dabei nicht fett geschrieben werden. Svenja Hofert zeigt, dass ein strukturelles Umdenken erforderlich ist, um heutzutage seine Chancen auf ein Vorstellungsgespräch oder eine Anstellung zu erhöhen und dabei im Gedächtnis der Entscheider ein positives Bild zu hinterlassen. Mit 15 ausgeklügelten Strategien führt uns die Autorin vor Augen, wohin die Wege führen können, wenn man sich von konventionellen Bewerbungsmethoden löst und teils frech, teils kreativ Initiative auf anderen Wegen ergreift, mutig und selbstbewusst vorgeht und mit einem klaren Ziel vor Augen auch nach kurzer Zeit wieder in den Arbeitsmarkt eintreten kann. Unternehmensängste wie Überqualifikation oder das Alter spielen hierbei keine Rolle, versucht Svenja Hofert doch trickreich zu eruieren, wie man sich noch als „altes Eisen“ bemerkbar macht, ohne dabei als Bittsteller zu erscheinen und somit die Mauer der Arbeitgebermentalität anhand gezielter Hammerschläge zu Fall bringen kann. Neben zahlreichen motivierenden Fingerzeigen – auch in den Bereich der Existenzgründung – wird dem Leser vor Augen geführt, dass diverse Faktoren wie Networking oder besonderes Engagement auf Vereinsebene eine besondere Rolle spielen können, um sich aus der Masse hervorzuheben. Informationen lassen sich leicht beschaffen, nötige Kontakte mit dem richtigen Gespür problemlos knüpfen und die Initiative auch ohne Bewerbung und Lebenslauf umsetzen. Bewerben ohne Bewerbung? Wie soll das funktionieren? Berechtigte Fragen. Die Antworten liegen auf der Hand, vorausgesetzt die Bereitschaft des Umdenkens wird durch jahrzehntelang angewendete Methoden nicht blockiert. Dass sich der Arbeitsmarkt verändert hat wissen wir alle. Dass daraus auch zeitgemäß eine Änderung der Bewerbungsstrategien hervorgeht ist den wenigsten bewusst. Klassische Methoden ziehen nicht mehr. Svenja Hofert zeigt uns warum! Und auch Sie werden garantiert aus Ihrem Dornröschenschlaf erwachen und die eine oder andere Strategie wie auf Sie zugeschnitten betrachten. Den Mut zur Umsetzung müssen Sie selbst aufbringen. Die richtigen Ansatzpunkte sind da und müssen nur für sich gewonnen werden. © by Daniel Biester | Literaturreport.com

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks