Zwischen Tüll & Kartoffeln wächst manchmal Liebe

von Svenja Lassen 
4,7 Sterne bei19 Bewertungen
Zwischen Tüll & Kartoffeln wächst manchmal Liebe
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

E

Eine tolle spritzige Liebesgeschichte. Macht richtig Spaß zu lesen.

Claudia_Meimbergs avatar

Leicht und lustig zu lesen. Ein sympathisches Buch, das an die Nordsee entführt.

Alle 19 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Zwischen Tüll & Kartoffeln wächst manchmal Liebe"

Eine witzig-romantische Liebesgeschichte an der Nordseeküste

Freund weg, Wohnung weg – Lenes Aussichten in Hamburg sind zurzeit alles andere als rosig.

Als sich die Chance ergibt, ihren lang gehegten Traum vom eigenen Brautmodengeschäft zu verwirklichen, überlegt sie nicht lange. Der Haken an der Sache: Für ihr Herzensprojekt muss Stadtpflanze Lene in ein verschlafenes Nest in Nordfriesland ziehen.

Während sie mit Eifer die Eröffnung plant, geht ihr ein Dorfbewohner gewaltig auf die Nerven: Tobi! Muss der eigentlich mit seinem lauten Traktor ständig die Straße vor ihrem Laden verdrecken? Das regt Lene auf. Andere Gründe für das Herzrasen in seiner Gegenwart sind völlig ausgeschlossen, denn in einen Bauern mit Gummistiefeln und Latzhose wird sie sich ganz sicher nicht verlieben ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07CVQ8WTC
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:03.05.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne14
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    MissBilles avatar
    MissBillevor einem Tag
    Super Geschichte

    Das Cover ist verspielt, passt damit aber hervorragend zur Geschichte.
    Der Klappentext macht Lust auf mehr.
    Freund weg, Wohnung weg, aber dann erhält Lene die Chance ihren Traum zu verwirklichen. Aber gerade dabei geht ihr ein Bewohner gehörig auf den Geist: der Bauer Tobi...
    Die Protagonisten haben einen wunderbaren Charakter und einen ganz speziellen Charme, der es einem sofort möglich macht, sie ins Herz zu schließen. Sehr sympathisch und authentisch.
    Der Schreibstil der Autorin ist sehr modern, locker leicht und total flüssig zu lesen. Man taucht dabei sofort in die Geschichte und ihren Flair ein und ist davon verzaubert und gefesselt. Die Spannung ist dabei auch immer da und wird sogar noch weiter gesteigert.
    Die Szenen und Schauplätze werden so beschrieben, dass man sie sich bildlich vorstellen konnte.
    Die Geschichte ist anders als die bisher erschienene Dilogie der Autorin. Aber hiermit zeigt sie, dass sie auch etwas anderes perfekt in eine super Geschichte umsetzen kann. Sie hat hier eine mehr als gelungene Mischung aus Drama, Humor und Liebe geschaffen. Man glaubt alles und fühlt sich als Teil davon.
    Die Gefühle und Emotionen des Lesers werden dabei auch angesprochen. Lieben und Fühlen ist hier mehr als leicht.
    Kann euch das Buch definitiv empfehlen!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    E
    ELNvor 22 Tagen
    Kurzmeinung: Eine tolle spritzige Liebesgeschichte. Macht richtig Spaß zu lesen.
    Wow, was für eine wunderschöne Liebesgeschichte!!!!

    Ich kann nur sagen WOW. War mein erstes E-Book von der Autorin und dann erlebe ich gleich so eine tolle, wunderschöne Geschichte, WOW!!!!!
    Die Liebesgeschichte von Tobi und Lene hat mich so gefesselt, konnte nicht aufhören zu Lesen. Natürlich musste ich alles auf einmal lesen, super schön. Die Protagonisten Lene und Tobi sind super schön beschrieben und auch authentisch dargestellt, toll. Aber auch die Nebendarsteller sind einfach nur toll getroffen. Die Freundschaft von Lene zu den Mädels aber auch die Geschichte von Lenes Eltern ist emotional sehr schön dargestellt. Die Dialoge zwischen Tobi und Lene sind einfach köstlich. Auch die erotischen Momente von den Beiden sind sehr schön, es knistert und prickelt nur so zwischen den Zwei:-). Habe mich wahnsinnig gut gefühlt dieses Buch zu lesen. Hier findet man alles was man für ein tolles Buch braucht, nämlich Liebe, Gefühl, Humor, Freundschaft und ein guter Schuss Erotik.
    Ich vergebe sehr gerne 5 Sterne und mehr. Viel Spaß beim Lesen, es lohnt sich.:-)

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Blubbls avatar
    Blubblvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr süße, liebevolle und humorvolle Liebesgeschichte für zwischen durch.
    Süß und lustig geschrieben

    Das Buch hat komplett meinen Geschmack getroffen. Die Geschichte war romantisch aber zu gleich humorvoll geschrieben. Die zwei hauptcharaktere haben mir sehr gut gefallen. Ich habe mich sofort in den netten Bauern verliebt. Sein Charakter hat mir auf anhieb gefallen. In Allem war es eine sehr schöne Geschichte die mir auch Bauchkribbeln gegeben hat :)

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Aksis avatar
    Aksivor 3 Monaten
    Gegensätze ziehen sich an

    Worum geht´s?

    Lene wagt einen Neuanfang und eröffnet in einem kleinen Örtchen in Nordfriesland ein eigenes Brautmodengeschäft, von dem sie schon immer geträumt hat. Lenes neuer Nachbar Tobi versprüht dagegen alles andere als Glamour, wenn er mit seinem Traktor an Lenes Laden vorbeifährt. Und obwohl Tobi damit überhaupt nicht in Lenes Beuteschema passt, ist er der Einzige, der sie wirklich versteht. Können Lene und Tobi Freunde werden oder sogar noch mehr?

    Meine Meinung

    "Zwischen Tüll & Kartoffeln wächst manchmal Liebe" ist mein erstes Buch von Svenja Lassen. Ich wollte es lesen, weil ich viel Gutes über die Autorin gehört habe und mich der Klappentext sehr neugierig gemacht hat. Das Cover finde ich nicht nur wunderschön, sondern vor allem sehr passend zum Inhalt gestaltet. 

    Als bei Lene so ziemlich alles schiefläuft, beschließt sie ihre Heimatstadt Hamburg zu verlassen und ihrem langersehnten Traum nachzugehen und ein eigenes Geschäft für Brautmode zu eröffnen. Die 28-jährige Schneiderin entwirft sogar selbst leidenschaftlich gern Brautkleider und freut sich, wenn sie eine Braut mit ihrem Kleid glücklich machen kann. Lene hat eine Schwester, die ständig am Reisen ist, weshalb man nicht viel von ihr mitbekommen hat. Lenes Eltern dagegen sind oft am Geschehen beteiligt und tragen zur Handlung bei. An Lene gefällt mir, dass sie selbstbewusst ist und sich schnell an neue Situationen anpassen kann. Darüber hinaus ist sie sehr kreativ und verantwortungsvoll.

    „Man bekam zwar nicht immer das, was man sich wünschte, aber manchmal war es genau das, was man brauchte.“ – Lene, Seite 303

    Tobi lebt gemeinsam mit seinen Eltern auf ihrem Bauernhof und ist Lenes neuer Nachbar. Ich mochte Tobi auf Anhieb, weil er einer der liebevollsten Figuren ist, die mir bisher in Büchern untergekommen sind. Auch wenn er Lene oft aus der Fassung bringen will, was zum Teil auch Lenes Schuld ist, ist Tobi eine taktvolle und verlässliche Person. Außerdem ist er stets zuvorkommend und fürsorglich.  

    Lassens Schreibstil ließ mich durch die Seiten fliegen, obwohl ich mir schon denken konnte, worauf das Ganze hinauslief. Besonders hat mir der Humor gefallen, mit dem die Autorin nicht nur ihre Figuren ausgestattet hat, sondern der auch in den Erzählstil eingeflossen ist. Auch wenn „Zwischen Tüll & Kartoffeln wächst manchmal Liebe“ ein Buch ist, das gute Laune macht, verfügt es dennoch über eine ordentliche Portion Drama. Die Figuren müssen Probleme bewältigen, die jeder aus seinem Leben kennen dürfte, weshalb man sich schnell mit den Charakteren identifizieren kann.


    Fazit

    Auch wenn die Handlung für mich vorhersehbar war, hat mich „Zwischen Tüll & Kartoffeln wächst manchmal Liebe“ mit liebevollen Figuren und dem tollen Humor der Autorin überzeugt. Dieser Roman macht gute Laune und weckt den Wunsch, einen Urlaub in Nordfriesland zu machen. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    EddysFrauchens avatar
    EddysFrauchenvor 3 Monaten
    Eine Geschichte in die man sich verliebt


    Lene liebt die Stadt.. doch leider hat sie in Hamburg alles verloren. Ihr großer Traum ist es ein Brautmodengeschäft zu eröffnen, doch dafür muss sie aufs Land ziehen. Lene setzt alles auf eine Karte und erfüllt sich ihren Wunsch. Doch das Landleben bringt so einige Tücken mit sich. Zum Beispiel Bauer Tobi, der ihr mit seinem lauten Traktor gewaltig auf die Nerven geht. Das er dabei auch noch ziemlich gut aussieht versucht Lene zu vergessen. 



    Meine Meinung


    So lange lag dieses Schmuckstück auf meinem Sub, endlich habe ich es gelesen und es hat sich gelohnt. Ich mag den Schreibstil von Svenja Lassen sehr. Man kann sich in die Charaktere hineinversetzen und die Geschichte nimmt langsam an Fahrt auf. 

    Die Protagonisten sind sehr schön ausgearbeitet. 

    Lene ist eine Stadtpflanze durch und durch was mich etwas schmunzeln ließ, da ich ein absoluter Dorfmensch bin. Sie wurde ziemlich verletzt, besitzt aber trotzdem viel Mut, denn einfach so wegziehen und ein Geschäft aufbauen würde nicht jeder machen, wenn er gerade am Abgrund stand. 

    Tobi ist ein Bauer, wie ich ihn mir immer gerne vorstelle. :D Er hat nicht nur Lenes Herz zum  erblühen gebracht, sondern auch meins. Er ist humorvoll und manchmal eben auch ein bisschen Bauer. 

    Die Nebencharaktere wie Helge oder Tine sind ebenfalls ganz toll ausgearbeitet. Schnell findet man sich in einem Dorf mit Menschen wieder, in das man einfach gerne ziehen würde. Ich konnte mich einfach in diese Geschichte fallen lassen und hatte auf den letzten Seiten schon etwas "Fernweh".

    Ich musste an so viele Stellen einfach lachen und auch weinen. An Humor, aber auch an Emotionen fehlt es diesem Buch garantiert nicht. Vorher kannte ich ihre Dark Romance Bücher und habe die ebenfalls schon geliebt, doch mit diesem Buch zeigt Svenja Lassen, dass sie auch Liebesromane erschaffen kann, denen es meiner Meinung nach an nichts fehlt. Ich würde dieses Buch ohne mit der Wimper zu zucken jedem empfehlen, der sich einfach nach einer tollen Liebesgeschichte, einem wunderschönen Ort und viel Humor sehnt. Von mir gibt es 5 von 5 Sterne. 

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Bambisusuus avatar
    Bambisusuuvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Eine romantische Liebesgeschichte, die perfekt zum Sommer passt!
    Eine romantische Sommerlektüre

    Der Roman "Zwischen Tüll & Kartoffeln wächst manchmal Liebe" wurde von der Autorin "Svenja Lassen" geschrieben, beinhaltet 345 Seiten und spielt an der Nordseeküste.


    Lene verliert in kürzerer Zeit ihren Freund und ihre Wohnung. Nichts hält sie mehr in Hamburg. Um ihren großen Traum zu erfüllen, fackelt sie nicht lange und entschließt sich für ihr eigenes Brotmodengeschäft nach Nordfriesland zu ziehen. In Akenbüll fühlt sich Lene schnell geborgen, wäre da nicht ihr nerviger Nachbar Tobi. Ständig kommt er ihr in die Quere. Aber vielleicht ist genau das, was Lene möchte...

    Svenja Lassen hat mit diesem Roman eine leichte und fröhliche Sommerlektüre geschrieben, die sich perfekt für den Urlaub eignet. Der Schreibstil liest sich gut und man kommt nach wenigen Seiten mitten im Geschehen an. Der Alltag in Hamburg wird nur kurz angeschnitten und bald befindet sich Lene direkt in Akenbüll. Anfängliche Skepsis legt sich zügig, da die Bewohner freundlich und hilfsbereit sind.

    Mit Lene kann man sich toll identifizieren. Mit vielen Angelegenheiten muss sie sich auseinandersetzen. Die Auf und Abs des Lebens werden dabei schön geschildert, ohne dabei großartig in die Tiefe zu gehen. Auch wenn Lenes Gefühle und Sorgen immer wieder in den Fokus gerückt werden, ist das Buch eine abwechslungsreiche Geschichte und keineswegs nachdenklich.

    Denn vor allem die Begegnungen zwischen Lene und Tobi werden unterhaltsam und amüsant erzählt. Romantisch erlebt man hautnah ihre Annährungen mit und kann erahnen, worauf es hinausläuft. Die Liebesgeschichte wirkt zusätzlich durch die anderen Nebencharakteren authentisch. Die witzigen Klischees geben der Handlung eine Leichtigkeit und sind für mich genau richtig gewählt.

    Entspannte Lesemomente an der Nordseeküste mit lustigen Charakteren und einer großen Romantik!

    Kommentieren0
    51
    Teilen
    Monika81s avatar
    Monika81vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Traumhaft schön
    Traumhaft

    Was für ein tolles Buch. Das Cover ist super gewählt sehr passend zum Buch.
    Es ist witzig-romantische Liebesgeschichte an der Nordseeküste.
    Zur Story:
    Freund weg, Wohnung weg – Lenes Aussichten in Hamburg sind zurzeit alles andere als rosig.
    Als sich die Chance ergibt, ihren lang gehegten Traum vom eigenen Brautmodengeschäft zu verwirklichen, überlegt sie nicht lange. Der Haken an der Sache: Für ihr Herzensprojekt muss Stadtpflanze Lene in ein verschlafenes Nest in Nordfriesland ziehen.
    Während sie mit Eifer die Eröffnung plant, geht ihr ein Dorfbewohner gewaltig auf die Nerven: Tobi! Muss der eigentlich mit seinem lauten Traktor ständig die Straße vor ihrem Laden verdrecken? Das regt Lene auf. Andere Gründe für das Herzrasen in seiner Gegenwart sind völlig ausgeschlossen, denn in einen Bauern mit Gummistiefeln und Latzhose wird sie sich ganz sicher nicht verlieben ...

    Die Charaktere sind der absolute Hammer. Ich konnte mit Lene alle auf und abs regelrecht nachempfinden und miterleben. Tobi oh Tobi, da sag ich nichts zu ❤ aber auch die anderen sind einfach toll besonders viel gelacht hab ich über Leon, was für ein Freund.
    Es ist eine absolute Leseempfehlung von mir. Ihr werdet begeistert sein ❤

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    LaLectures avatar
    LaLecturevor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ein zuckersüßes Buch, aus dem die Liebe zum Norden mit jeder Seite spricht ​
    Zuckersüßes Liebesgeschichte über zwei Welten, die aufeinandertreffen ​

    Inhalt

    Lenes Leben scheint ein einziges Chaos zu sein: Ihr Freund hat sie betrogen und ist nun ausgerechnet mit einer ihrer besten Freundinnen zusammen, sie wohnt wieder bei ihren Eltern und hat zu allem Überfluss auch noch ihren Job verloren.
    Da kommt ihr die Erbschaft eines kleinen Hauses in Nordfriesland gerade recht. Kurzerhand zieht Lene mit Sack und Pack gen Norden, um dort ihren Traum von einem eigenen Brautmodengeschäft zu erfüllen. In Akenbüll wird sie herzlich aufgenommen, doch es gibt da noch ihren Nachbarn Tobi, ausgerechnet einen Bauern, mit dem sie wohl nie auf einen grünen Zweig kommen wird - oder?


    Meinung

    „Zwischen Tüll und Kartoffeln wächst manchmal Liebe“ war ein Spontankauf, da ich mich in den niedlichen Titel und das süße Cover sofort verliebt habe. Und das Buch hat genau das gehalten, was ich mir davon versprochen habe: Es ist eine süße, unterhaltsame Liebesgeschichte, die sich leicht wegliest.

    Es ist nicht zu leugnen: Der Roman wirft mit einer Menge Klischees um sich. Die Trennung von einem Mann, der eigentlich sowieso ein Idiot war, bringt die Hauptfigur dazu, etwas aus ihrem Leben zu machen. Ein doch seeehr großer Zufall sorgt schließlich für eine unverhoffte Begegnung mit einem Mann, den die Hauptfigur eigentlich nicht leiden kann, zu dem sie sich aber doch irgendwie hingezogen fühlt. Auch einige der Figuren (Arne) und Missverständnisse (Lizzy) sind eher klischeehaft.

    Das bedeutet aber keinesfalls, dass der Roman nicht trotzdem wunderbar unterhält.
    Zum einen erwartet man genau diese Klischees auch, hat Spaß damit und hofft beispielsweise darauf, dass Lene und Tobi sich näherkommen.
    Zum anderen ist das Buch auch extrem komisch, denn Lene begegnet so einigen Figuren mit wunderbarem Humor und tritt in mehrere lustige Fettnäpfchen.
    Mein absoluter Favorit war das Thema Vegetarismus, das die Autorin hier auf so humorvolle und verständnisvoll Weise behandelt, wie es wohl nur eine Person kann, die selbst Vegetarierin ist. Lene begegnet mit ihrer Einstellung dabei einer Menge Unverständnis, zeigt aber genauso eine vorurteilsbehaftete Einstellung gegenüber Tobi, der als Landwirt natürlich auch mit tierischen Produkten in Berührung kommt. Dabei kommt es zu einigen sehr unterhaltsamen Dialogen, auch wenn sich sowohl Lene als auch ihre Mitmenschen manchmal etwas überspitzt verhalten.

    Generell ist das Buch eine absolut unterhaltsame Lektüre, nicht zuletzt wegen Lene und ihrer lustigen, wenn auch manchmal recht naiven Art. Auch die anderen Figuren des Buches, besonders die Bevölkerung von Akenbüll, sind eine quirlige und größtenteils liebenswerte Bande. Gemeinsam mit Lene lernt man das Landleben und die Menschen dort kennen und lieben und hat am Ende selbst Sehnsucht nach dem Norden.
    Lene selbst ist manchmal zwar ziemlich zickig und überdramatisch, an sich aber auch sehr sympathisch mit ihrem Dickschädel und ihrem Herz für Tiere. Tobi mag ein wenig zu perfekt sein, erobert so mit deiner sanftmütigen und geduldigen Art aber auch das Herz der Leser*innen.


    Fazit

    Wie bereits der Titel verspricht ist „Zwischen Tüll und Kartoffeln wächst manchmal Liebe“ ein absolut niedlicher Liebesroman, der trotz einiger Klischees gut unterhält und sich leicht nebenbei lesen lässt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Anke_Bergmanns avatar
    Anke_Bergmannvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ein *perfektes* Sommer-Urlaubs-Buch...
    Lene & Tobi

    Eine Geschichte, wie sie im alltäglichen Leben vorkommt. Trennung,  Stress mit dem Ex, im Job und vieles mehr. Und dann plötzlich ein Lichtblick, auf den man in der ach so verkorksten Situation dann drauf zusteuert.

    Ich habe mich sofort in diese Geschichte verliebt und sie genau deswegen in fast einem Zug durchgelesen. Sie ist humorvoll und zum mitfiebern. Die Figuren nehmen einen alle samt an die Hand und führen den Leser durch die Geschichte. Und das Cover verspricht genau das, was man im Buch erwartet: eine Lovestory mit frischem Nordseewind.

    Svenja Lassen hat den Bild-Bestseller-Rang absolut verdient!!!

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    AlslebenGAPs avatar
    AlslebenGAPvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Wundervoll und so schön. Ich schwelge immer noch!
    Bei solchen Büchern wächst auch die Liebe zum Lesen

    Bei solchen Büchern wächst auch die Liebe zum Lesen

    Das wunderschön gestaltete Cover gibt schon in Kürze den Inhalt an. Auf dem norddeutschen Flachland mit Windkraftanlagen (liebevoll Windmühlen genannt), lernen sich zwei Personen kennnen, die unterschiedlicher und vorsichtiger aufgrund schlechter Erfahrungen nicht sein könnten. Selbst Nähpuppe, Mistgabel, Pudel und Reetdachhaus sind hier schon sehr passend zum Titel abgebildet. Die Autorin hat einen wunderbaren, beschreibenden und interessanten flüssigen und gut lesbaren Stil. Man ist sofort mittendrin im Geschehen und fiebert mit. Auch die übrigen Personen, wie auch die Landschaft mit den nordfriesischen Inseln oder einen norddeutsche Landhochzeit wurden anschaulich geschildert. Ich habe es genossen dieses Buch zu lesen und kann es nur empfehlen.

    Kommentieren0
    44
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks