Svenja Morbach

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Svenja Morbach

Nähen & stricken für die Kleinsten

Nähen & stricken für die Kleinsten

 (1)
Erschienen am 29.08.2017
Alles Jersey – Hoodies und Pullis

Alles Jersey – Hoodies und Pullis

 (0)
Erschienen am 18.09.2018

Neue Rezensionen zu Svenja Morbach

Neu
Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Nähen & stricken für die Kleinsten" von Svenja Morbach

Toller Mix aus Nähen und Stricken superschöne Modelle und klasse erklärt.
Kinderbuchkistevor einem Jahr

Tolle Klamotten zum Toben , Spielen und Spaßhaben
für Kinder von 1 Monat bis 3 Jahre

Endlich mal ein Buch in dem Nähen und Stricken gemeinsam zu finden sind, denn immer nur Nähen oder immer nur Stricken ist auch langweilig, oder?
Mich zumindest hat es wahnsinnig gefreut einen Titel zu finden in dem beides kombiniert ist. Ja, und noch dazu so einen tollen!
Einzige Träne in meinen Augen, ich hätte mir gewünscht, das die Modelle doch auch für noch etwas ältere Kinder zur Verfügung stehen - aber vielleicht gibt es ja bald das Folgebuch mit größeren Größen.
Und so ist es wie es ist nun ein Buch für Kinder bis 3 Jahren. Wir haben den Test gemacht, die Größenangaben stimmen. Gleich zu Beginn des Buches gibt es eine Tabelle in der alle Maße und Größen übersichtlich zusammengestellt sind. Da heißt es nur noch messen oder sich auf die Größe verlassen ( wenn kein Kind zum messen da ist).
Das Buch entführt uns mit märchenhaften Strick- und abenteuerlichen Nähprojekten in die Welt unserer Jüngsten.
Wieso märchenhaft? Viele Modellnamen sind an die Märchenwelt angelehnt.

Das erste Kapitel
"Tag und Nacht warm eingepackt"
beinhaltete die Anleitungen zum Nähen von 2 Body Varianten. Zum einen zum Knöpfen zum anderen die klassische amerikanische Art. Die Bodys sind mit Schwierigkeitsgrad 2 gekennzeichnet dank einer super bebilderten Anleitung konnte unsere Anfänger -Mutti diese aber ohne Probleme auch schon nähen und präsentierte uns bei einem Treffen gleich 6 wunderschöne Stücke. Einmal im Nähwahn kann man selten schnell wieder aufhören aber das kennen die meisten bestimmt schon.
Ich habe mich an das Modell Sandmännchen gesetzt ein einteiliger Schlafstrampler der hinten im Pobereich geknöpft wird. Zum Wickeln einfach praktisch und ganz schnell gemacht.
Hinter dem märchenhaften Namen "Prinzessin Langbein" verbirgt sich dann das erste Strickmodell.
Stulpen, die mit Farbverlaufgarn einfach hinreißend aussehen, die Waden warm halten und nicht nur zu Kleidern und Röcken eine praktische Angelegenheit.
Was braucht man Noch so mit Kindern wenn sie warm eingepackt werden sollen?
Richtig einen Schlafsack, der dann aber genäht wird, was nicht heißen soll, das man nicht auch welche Stricken kann, hab ich auch schon gemacht, doch hier die Nähvariante mit mittigem Reißverschluss von Oben bis Unten.
Auch eine warme Babydecke in die man das Kleine gut einmummeln kann ist immer eine schöne Sache. Das Modell "Fliegender Teppich" in Streifenoptik und eingearbeitetem Rautenmuster ein Hingucker, den Omi Gertrud gleich eins zu eins nachgestrickt hat. Unglaublich in einem Tag war sie fertig und überraschte uns alle nicht nur mit der Decke sondern auch gleich noch mit einem Prototypen des "Storchenfuß" das sind warme Stricksöckchen. Zugegeben Socken hat jeder von uns schon mal gestrickt und es ist nichts Neues aber bei Oma Gertruds Versuch ging es ja auch darum die Anleitung zu testen, die perfekt ausgearbeitet und leicht verständlich erklärt wie es geht.
Wenn die lieben kleinen größer werden sind Puschen wichtige Begleiter. Lederpuschen gibt es zu Hauf zu kaufen mit den tollsten Applikationen und Stickereien, wer selbst kreativ sein möchte der findet in diesem Buch sogar eine Anleitung kleine Mokassins zu nähen.

Das zweite Kapitel
"Hals über Kopf ins Abenteuer"
"Zwerg Nase" zeigt uns wie es geht. Der kleine Mann trägt eine Strickjacke mit Kapuze. Aus dicker, weicher Merinowolle so wie die Babydecke in zweifachem Webmuster ist sie nicht nur optisch dein Hingucker sondern auch robust und praktisch aber vor allem auch warm!.
Schwierigkeitsgrad 3 können wir hier nicht feststellen aber besser man denkt es ist schwierig und freut sich es dann doch geschafft zu haben als wenn man Frust hat weil man nicht klar kommt.
Also Anfänger, auch hier könnt ihr euch ruhig ran trauen denn es ist wirklich jeder Schritt super erklärt und die Schemazeichnungen klären den Rest Unverständnis der vielleicht da ist.


Nach Stricken gibt es mit dem Modell "Tausendsassa" ein T-Shirt Modell wahlweise mit langem oder kurzem Arm. Ich weiß es gibt viele Muttis, die lieben die amerikanische Ausschnittform auch bei Shirts. Ich leider nicht und so habe ich zumindest hier weiter geblättert. Zum Strickmodell "Nils Holgersson" ein fantastischer warmer Pulli mit Rundpasse und Intarsienmuster. Dazu gibt es dann auch noch die passende Mütze. Der Pulli wir auf der Rundstricknadel gearbeitet und würde auch uns Erwachsenen gut stehen. Wer also kreativ ist strickt im Partnerlook. Das Muster ist wirklich toll, die Farben kann man sich je nach Geschmack ja zusammen stellen wobei das Modell hier in Grau mit Sonnenblumengelb, Türkis und Malve wirklich toll abgestimmt ist. Sie Strickschrift ist groß abgebildet, so das das Zählen und Nachvollziehen des Musters sehr leicht fällt. Hier ist Schwierigkeitsgrad 3 richtig aber mit etwas Durchhaltevermögen wirklich kein Hexenwerk.
Ganz toll und ungemein praktisch ist das Modell "Prinz Kobold" ein universal einsetzbarer Kragen der gestrickt und gehäkelt wird. Er sieht super süß aus und wärmt den Hals und oberen Brustbereich. Ideal auch für drinnen wenn man ein kranken Kind hat das den Hals warm halten soll. Der Kragen ersetzt den Schal und ich bin mir ziemlich sicher, das Kinder lieber den Kragen als einen wuchtigen Schal tragen. Ich habe ihn vergrößert und für mich selbst gewerkelt. Leider kam meine Tochter und hat ihn mir sofort abspenstig gemacht und mein Mann hat auch schon einen Antrag auf einen Kragenschal gestellt. Übrigens das ideale Geschenk für alle die schon alles haben!!
Eine tolle Idee wie man ein schlichtes Shirt aufpeppen kann sind die "Häkelminis". Hier im Buch wird gezeigt wie eine Blume, ein Blatt und ein Fliegenpilz gearbeitet wird.
Noch einmal Strick mit dem "Pulli Sindbad". Er hat vorne eine kleine Knopfleiste, ebenso wie das Modell "Aladin", der mit Farbverlaufgarn gearbeitet wird und vorne eine Kängurutasche hat.

Das dritte Kapitel
beschäftigt sich mit Modellen
"Zum Toben und Spielen"
und beginnt mit einem richtigen Hingucker. Aus Sweatshirtstoff oder Nicki wurde ein Fußloser Einteiler Strampler "Honigkuchenpferd" genäht der vorne eine aufgesetzte halbrunde Tasche hat. Diese Tasche ist ideal um dort die Schnullerkette zu befestigen oder ein kleines Tüchlein rein zu tun.
Total inn sind die Pumphosen mit breitem Bund oben die in der Regel genäht werden und dank Beinbündchen immer wieder mit wachsen.
Das Modell "Räuberkinder" greift diesen Trend auf aber hier in deiner Strickvariante, die in Kombi mit der Strickjacke "Zwerg Nase" supertoll aussieht.
Kleine Mädchen toben genauso gerne wie Jungen sie lieben aber auch Kleider, da ist es schon sehr wichtig ein Modell  zu haben, das genügend Bewegungsfreiheit bietet und trotzdem schick aussieht.
"Goldmarie" ist so ein Kleid, das in gleich 4 Varianten genäht werden kann. Wer das Buch später einmal  vorliegen hat wird sich wundern wieso ich vier schreibe obwohl es nur 2 sind aber dazu gleich mehr.
Variante 1 eine Tunika mit Arm. Variante 2 eine Tunika ohne Arm. Hier wurden beim Schnitt die Arme einfach weg gelassen. Beide Modelle sind hinten zu knöpfen.
Da meine Lieben Engelchen aber keine Knöpfe mögen ( zumindest nicht durchgängig) habe ich einfach das Modell abgewandelt und bis zur oberen Passe im Brustbereich geschlossen und dann den letzten Rest einmal mit Knöpfen und einmal mit Reißverschluss versehen. Es ist genügend platz für den Kopf zum Durchschlüpfen und sieht genauso gut aus.
Daher also 4 Varianten.
Welchen Stoff man nimmt bleibt jedem selbst  überlassen. Jeans ist robust aber auch Cord sollte man einmal ausprobieren. Ach ja, die "Häkelminis" passen hier auch gut drauf!
Hier wurden Luftballons appliziert und anhand dieser das Applizieren im Allgemeinen erläutert. Auch gut zu wissen wie es geht.
Es wird weiter genäht.
Das Modell "Nesthäkchen" ist eine bequeme sehr , supersüße kurze Spielhose mit Latz. Leicht zu nähen aber nur etwas für den Sommer wenn des richtig warm ist.

Kapitel 4
"Nichts wie raus!" - Outdoorkleidung
Ganz wichtig wenn man Kinder hat und hier hat sich das Autorenteam richtig etwas einfallen lassen.
Zuerst stellen sie uns einen warmen Overall vor " Rumpelstilzchen" heißt das Modell und ein Muss  für alle die Kinder haben. Ich hatte immer mehrere als unsere so klein waren.
Warmer Walkstoff außen und wahlweise BW oder Nicki innen sorgen für ein angenehmes Tragegefühl und Wärme an kühlen Tagen.
Das Modell ist schräg geknöpft mit einer Knopfleiste bis zum Beinbündchen so fällt das an- und ausziehen leicht. Eine leichte Zipfelkapuze rundet das ganze ab.
.
Wer keinen Einteiler nähen möchte, dem empfehle ich den "Bi-Ba-Butzelmann" hinter diesem witzigen Titel eines alten Kinderliedes verbirgt sich eine gefütterte Jacke mit einer Zwergenkapuze.
Absolut spitze und wieder etwas für unsere Oma Gertrud war das Modell "Drachenzahn"
Ein buntes, gestricktes Schultertuch mit Troddeln.
Dazu vielleicht noch die gestrickten Fäustlinge mit oder ohne Daumen und das kalte Wetter kann kommen.
Immer braucht man "Buddelhosen" und die sind gar nicht immer so preiswert. Viele die man kaufen kann sind stark belastet, da ist es schon gut wenn man sie selbst machen kann.
Die beschichteten Stoffe, die der Handel zu bieten hat sind recht gut aber bitte auf den Ökotex Standart achten. Mein Tipp, der aber nichts für Anfänger ist" Leder nehmen. Ist robust und sieht toll aus. Gut ist nicht ganz billig aber haltbar!
Zur Regenhose gibt es dann auch passend den Nordwester hier heißt er "Goldköpfchen" mit BW Innenstoff.
Wer ein Shirt aufpeppen möchte kann dies mit den "Häkelminis", mit ""Applikationen" und mit "Stickmotiven" machen. Letzteres wird in diesem Buch erklärt.
Wenn der Sommer kommt oder ein Schwimmbadbesuch ansteht sind die beiden letzten Modelle  interessant. "Badenixe" eine Windelhose / Schwimmwindel und  das Modell "Meereskönig" ein Bade- und Strandponcho von dem man ruhig 3,4,5 und mehr im Schrank haben kann.
*
Ja, nun haben wir unseren Streifzug durch das Buch beendet. Alles habe ich nicht erwähnt aber das meiste.
*
Wir haben es zu unserem momentanen Lieblingsbuch erklärt weil es so unglaublich viele tolle Ideen liefert und richtig toll erklärt wird was zu tun ist. Im Hinblick darauf, das nicht alle so handarbeitsverrückt und erfahren sind wie wir ( wir haben ja auch mal klein angefangen) ist es uns besonders wichtig ein Buch zu empfehlen, wovon wir überzeugt sind, das es Anfängern wie Fortgeschrittenen hilfreich sein kann.
*
An dieser Stelle ein groooooßes Dankeschön an Svenja Morbach und

Angela Mayer Spannagel für dieses tolle Buch!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Worüber schreibt Svenja Morbach?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks