Swami Sivananda

 5 Sterne bei 2 Bewertungen

Lebenslauf von Swami Sivananda

Swami Sivananda war einer der wichtigsten Yogameister des 20. Jahrhunderts. Er wurde am 8. September 1887 in Pattamadai, einer kleinen Stadt in Tamil Nadu in Südindien, geboren. Als Sohn einer orthodoxen Brahmanenfamilie, in der täglich Pujas (Verehrungs-rituale) zelebriert wurden, machte er bereits als Kind intensive spirituelle Erfahrungen. Er besuchte eine christliche Missionsschule und genoss eine Erziehung, die indische und westliche Tradition miteinander verband. In seinen Jugendjahren kam er mit Hatha-Yoga in Berührung, studierte westliche Medizin, Naturheilkunde und Ayurveda und beschloss, sein Leben dem Dienst an der Menschheit zu widmen. Nach seinem Medizinstudium ging er nach Malaysia, um als Arzt zu dienen, später auch als Leiter eines Krankenhauses, in dem er eine Kombination aus westlicher Schulmedizin, Hatha-Yoga, Ayurveda sowie seine eigenen heilenden Fähigkeiten anwendete. Als Arzt konnte er vielen Menschen helfen, aber natürlich nicht allen. In ihm wuchs die spirituelle Sehnsucht und er erkannte, dass ein neuer Lebensabschnitt gekommen war und er sich intensiv der spirituelle Suche, der Meditation und der Selbstverwirklichung widmen wollte. 1923 verließ er Malaysia und kehrte nach Indien zurück. Er war auf der Suche nach einem geeigneten Ort für intensive spirituelle Praxis, fand in Rishikesh seinen Guru und erhielt von ihm die Swami-Weihe. Swami Sivananda lehrte den integralen Yoga, den „Yoga der Synthese“, welcher Hatha-Yoga, Raja-Yoga, Jnana-Yoga, Karma-Yoga und Bhakti-Yoga vereint. Zu seinen bekanntesten Schülern und Schülerinnen zählen Swami Krishnananda, Swami Chidananda, Swami Satyananda, Swami Sivananda Radha und Swami Vishnudevananda. 1934 gründete Swami Sivananda in Rishikesh den „Sivananda Ashram“, 1936 die „Divine Life Society“ und 1948 die „Yoga Vedanta Forest Academy“, deren Ziel und Zweck die Verbreitung spirituellen Wissens und Unterweisung von Menschen in Yoga und Vedanta waren. Swami Sivananda hatte Schüler und Schülerinnen auf der ganzen Welt, die allen Nationalitäten und Glaubensrichtungen angehörten. Er schieb zirka 300 Bücher, um das Wissen über Yoga möglichst weit zu verbreiten. Am 14. Juli 1963 erreichte er Mahasamadhi (Tod und gleichzeitige Selbstverwirklichung eines Meisters/einer Meisterin).

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Die wichtigsten Upanishaden (ISBN: 9783943376289)

Die wichtigsten Upanishaden

Neu erschienen am 28.09.2022 als Gebundenes Buch bei Yoga Vidya.

Alle Bücher von Swami Sivananda

Cover des Buches Autobiographie von Swami Sivananda (ISBN: 9783931854249)

Autobiographie von Swami Sivananda

 (1)
Erschienen am 01.01.2002
Cover des Buches Die wichtigsten Upanishaden (ISBN: 9783943376289)

Die wichtigsten Upanishaden

 (0)
Erschienen am 28.09.2022
Cover des Buches Samadhi Yoga (ISBN: 9783943376616)

Samadhi Yoga

 (0)
Erschienen am 01.06.2022
Cover des Buches Konzentration und Meditation (ISBN: B00EE2BPTK)

Konzentration und Meditation

 (0)
Erschienen am 01.01.1900

Neue Rezensionen zu Swami Sivananda

Zu diesem Autor gibt es noch keine Rezensionen.

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks