Swantje Berndt Geflügelte Seelen - Schattenfürst

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 17 Rezensionen
(13)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Geflügelte Seelen - Schattenfürst“ von Swantje Berndt

Als Fürst der Nachtmahre hat Ari nicht wenig Feinde. In einer schicksalhaften Nacht wird er seiner sterblichen Hülle beraubt und ist fortan zu einem Leben im Zwielicht verdammt. Auf der Suche nach seinem Körper kann er sich nur als Geist fortbewegen und schleicht dabei von Traum zu Traum, bis er schließlich die 17-jährige Patrice aus Amsterdam findet. Die Traummelodie der Streetart-Künstlerin zieht ihn nicht nur wegen ihrer Sinnlichkeit, sondern auch wegen ihrer Widerstandskraft an. Schnell wird ihm klar, dass er sich schon lange nicht mehr so lebendig gefühlt hat. Doch das vermeidliche Glück ist nur von kurzer Dauer, denn seine Widersacher sind ihm dicht auf den Fersen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, in dem mehr als nur ein Leben auf dem Spiel steht …

Eine tolle Geschichte zwischen Traum und Wirklichkeit, die mit tollen Charakteren und jeder Menge Gefühlen jeder Schattierung daherkommt.

— LunasLeseecke

Vampire waren gestern... jetzt kommen die Nachtmahre ♥ Absolutes Highlight wieder von Swantje Berndt / S.B. Sasori, von der man u.a. schon die tolle Schlangenfluch-Trilogie kennt ♥

— Wildpony

Stöbern in Fantasy

Das Relikt der Fladrea

Grandioser Auftakt! Macht Lust auf mehr.

.Steffi.

Empire of Storms - Schatten des Todes

Dieses Buch, wie auch die Reihe ist eigenwillig und fantastisch zugleich. Besonders die tiefgründigen und komplexen Charakteren.

Kagali

Gwendys Wunschkasten

Eine wunderbare, stille aber tiefgründige Geschichte, die mir sehr, sehr gut gefallen hat!

LadyOfTheBooks

Die Gabe der Könige

Grandioser Auftakt dieser Trilogie !!

Sarah_Knorr

Bitterfrost

Tolles Spin-Off! Ich konnte mich mal wieder in die Welt der Mythos Academy verlieren!

TanjaWinchester

Die Chroniken von Amber - Die neun Prinzen von Amber

Sorry- zu zäh für mich... 😕

mamamal3

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wieder ein Meisterwerk von Swantje Berndt

    Geflügelte Seelen - Schattenfürst

    Wildpony

    10. January 2016 um 18:48

    Geflügelte Seelen - Schattenfürst  v. Swantje Berndt Kurzbeschreibung Amazon: In einem erbitterten Kampf tötet der junge Fürst der Nachtmahre versehentlich seinen grausamen Bruder. Von dessen Geliebten verflucht, verliert er seine menschliche Hülle und ist fortan zu einem Leben im Zwielicht verdammt. Auf der Suche nach seinem Körper durchwandert Ari die Träume der Menschen und begegnet dort der 17-jährigen Patrice. Die Traummelodie der Streetart-Künstlerin zieht ihn nicht nur wegen ihrer Sinnlichkeit, sondern auch wegen ihrer Widerstandskraft an. Schnell wird ihm klar, dass er sich schon lange nicht mehr so lebendig gefühlt hat. Doch das vermeidliche Glück ist nur von kurzer Dauer, denn seine Widersacher sind ihm dicht auf den Fersen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, der ihn durch die Schattenwelt der Bretagne bis Amsterdam treibt. Ari wird klar, dass durch seine Liebe zu Patrice mehr als nur ein Leben auf dem Spiel steht … Mein Leseeindruck: Vampire waren gestern - jetzt kommen die Nachtmahre ♥ Mit diesem tollen Fantasy Buch hat die Autorin Swantje Berndt, die man auch unter dem Pseudonym S.B. Sasori von ihrer tollen Schlangenfluch-Trilogie kennt, wieder mal ein absolutes Highlight geschaffen. Ihr unverkennbarer Schreibstil findet sich hier sofort wieder und man taucht als Leser sofort in diese atemberaubende Geschichte des Nachtmahrs Ari ein, den ich als Leserin sofort in mein Herz geschlossen habe. Auch sein große Liebe Pat, der er auf der Suche nach seinem Körper begegnet, macht einen Großteil dieser sehr gefühlvollen Story aus. Man möchte so gern in das Geschehen eingreifen und den Beiden helfen. Das Buch selbst kann man sowieso vor Spannung und Dramatik kaum aus den Händen legen.  Wieder einmal kam ich - trotz Leserunde - in Versuchung, das Buch in einem Rutsch durch zu lesen und habe dieser Versuchung auch nachgegeben. Ich konnte und wollte nicht aufhören zu lesen. Leider ist es ja nur ein erster Teil einer Serie und ich muß mich nun wohl gedulden ob es das, was ich mir sehnlichst wünsche, nun in Teil 2 dann gibt. (Mehr darf und will ich hier auch nicht verraten). Das müsst ihr schon selbst lesen! Fazit: Ein wundervolles Buch! Ich liebe es ♥ Und ich kann nur wieder eine absolute Lese-Empfehlung aussprechen und jeden Fantasy Fan das Buch unbedingt ans Herz legen. Freue mich sehr auf den nächsten Band und vergebe - wie kann es auch anderst sein? - 5 wohlverdiente Sterne!

    Mehr
  • Leserunde zu "Wohin die Dinge gehen" von Betti Anders

    Wohin die Dinge gehen

    BettiAnders

    So, ihr Lieben, ich traue mich einfach mal: Meine erste Leserunde zu meinem ersten Buch. "Wohin die Dinge gehen" ist ein Vampirroman, der da weitermacht, wo andere aufhören. Hier dürfen Monster noch Monster sein; Menschen dürfen lachen, leiden und im Schutz der Dunkelheit eine neue, wilde Welt entdecken. Es ist eine Geschichte über Liebe und Verlust, Leben und Tod, aber vor allem über den Schmerz des Übergangs. Wohin gehen die Dinge - und wohin gehen wir? Wer sind wir - und wer könnten wir sein, wenn alles anders wäre? Ich freue mich auf euch, bin gespannt auf eure Fragen und Meinungen und hoffe, dass ihr beim Lesen und Diskutieren ebenso viel Spaß habt wie ich.

    Mehr
    • 591
  • Fantasy mal anders

    Geflügelte Seelen - Schattenfürst

    SabsiS

    11. November 2014 um 15:24

    Ari, der junge Fürst der Nachtmahre, bekam seinen Posten durch den (versehentlichen) Mord an seinem Bruder Jarle.  Jarles Geliebte und Hexe Svana bestraft Ari für diese Tat und weitere fehlende Kooperationsbereitschaft indem sie ihn von seinem Körper trennt. Fortan ist Ari nur noch als geflügelte Seele unterwegs, dh nur noch sichtbar in (Alb-)Träumen. Pat ist eine junge Künstlerin in Amsterdam, unabhängig, selbstsicher und sympathisch. In ihren Träumen begegnet sie Ari und reagiert auf ihn nicht wie jeder andere Mensch (nämlich mit Panik und Herzrasen), sondern sie hat Mitgefühl mit ihm, versucht ihm zu helfen und fühlt sich zu ihm hingezogen. Ari geht es genauso und er versucht seine Nachtmahrnatur zu unterdrücken und beschert Pat keine Alb-, sondern eher sinnliche Träume Die Suche nach Aris Körper und der Versuch ihn mit seiner Seele wieder zu vereinigen verläuft abenteuerlich und geht nicht für alle gut aus. Swantje Berndts Buch ist ein ungewöhnlicher und sehr ideenreicher Fantasyroman mit einer guten Portion Romantik und Sinnlichkeit. Viel spielt sich in Träumen ab und so ist die Handlung manchmal schwer nachvollziehbar und traumähnlich versponnen und unlogisch (auf den ersten Blick). Gerade das macht aber den Reiz des Buches aus und man sollte sich wirklich darauf einlassen. Es lohnt sich! Die Charaktere fand ich teilweise leider nicht sehr glaubwürdig. Ari wirkt eher wie ein sehr junger Nachtmahrnachwuchs als wie der Fürst der gesamten Schar. Er hat (für mich) so gar nichts fürstliches, herrscherisches an sich... Auch Pat nimmt man die 17 Jahre nicht ganz ab. Sie wirkt sehr erwachsen und selbständig. Nichtsdestotrotz sind die Charaktere allesamt sehr sympathisch und man fiebert mit ihnen und hofft auf ein Happy End. Das Buch ist zwar in sich abgeschlossen, lässt aber Raum für einen 2. (und 3.) Teil.

    Mehr
  • Traum oder Wirklichkeit

    Geflügelte Seelen - Schattenfürst

    LunasLeseecke

    11. November 2014 um 10:52

    Klappentext In einem erbitterten Kampf tötet der junge Fürst der Nachtmahre versehentlich seinen grausamen Bruder. Von dessen Geliebten verflucht, verliert er seine menschliche Hülle und ist fortan zu einem Leben im Zwielicht verdammt. Auf der Suche nach seinem Körper durchwandert Ari die Träume der Menschen und begegnet dort der 17-jährigen Patrice. Die Traummelodie der Streetart-Künstlerin zieht ihn nicht nur wegen ihrer Sinnlichkeit, sondern auch wegen ihrer Widerstandskraft an. Schnell wird ihm klar, dass er sich schon lange nicht mehr so lebendig gefühlt hat. Doch das vermeidliche Glück ist nur von kurzer Dauer, denn seine Widersacher sind ihm dicht auf den Fersen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, der ihn durch die Schattenwelt der Bretagne bis Amsterdam treibt. Ari wird klar, dass durch seine Liebe zu Patrice mehr als nur ein Leben auf dem Spiel steht … Das Cover Das Cover zeigt, mal wieder, ein Gesicht. Aber zur Abwechslung immerhin mal keine Frau. Obwohl ich solche Cover sonst eigentlich nicht so mag, gefällt mir dieses recht gut. Das Männer-Gesicht passt zu meiner Vorstellung des Protagonisten Ari und auch die Federn und die Häuser im Hintergrund, die wohl Amsterdam sein sollen, passen sehr gut zur Story. Durch die Farbwahl vermittelt das Cover eine sehr schöne Stimmung Meine Meinung Ari, der Fürst der Nachtmahre, tötete in einem unbedachten Moment seinen Bruder. Daraufhin nimmt dessen Geliebte, die Hexe Svana, Rache an ihm, indem sie seine Seele von seinem Körper trennt, und ihn zu einem Leben als Schatten verdammt. Als Ari sich lange Zeit später endlich auf die Suche nach seinem Körper begeben kann, begegnet ihm in Amsterdam die Künstlerin Patrice, deren Träume ihn in seinen Bann ziehen. Und während Ari sich in Pats Traummelodie verliert, schmieden seine Freunde einen Plan, ihm seinen Körper zurückzugeben. Doch auch Svana ist nicht untätig. Ihr Rachedurst ist noch lange nicht gestillt und sie wartet nur auf den Moment, Ari erneut für ihren Verlust zu strafen. Die Story verfolgt hauptsächlich die Sicht und die Gefühle von Ari und Pat aus der Perspektive eines Erzählers. Zwischendurch gibt es jedoch auch Einschübe aus der Sicht anderer Nachtmahre, wie Aris Onkel Hakon oder einigen von Aris Freunden. Swantje versteht es dabei sehr gut, Gefühle zu beschreiben, und ich hatte so schnell eine sehr gute Vorstellung der einzelnen Charaktere. Die Charaktere fand ich insgesamt sehr gut beschrieben und insbesondere Ari und Pat habe ich ins Herz geschlossen. Das Gefühl gegenüber den Nachtmahren war zuerst recht negativ, denn wie kann man Kreaturen mögen, die den Menschen die schrecklichsten Albträume bescheren, und sich von ihren negativen Gefühlen nähren? Doch Ari war auf seine Art irgendwie dennoch ein Sympathieträger. Als Fürst hat er versucht, seine Art umgänglicher zu machen, und hat Regeln eingeführt, um beispielsweise Kinder vor seinen Artgenossen zu schützen. Natürlich hat auch er noch immer Albträume verursacht, um sich zu nähren, aber die Grausamkeit, die vielen seiner Art zu eigen ist, fehlte ihm. Ich konnte sehr schnell mit ihm mitfühlen. Auch Pat hat mir gut gefallen. Ein junges Mädchen, das für ihre Kunst lebt und jedweder Inspiration offen gegenüber steht. Als Ari ihr im Traum begegnet ist sie fasziniert, wo andere abgestoßen wären und diese Akzeptanz von Andersartigkeit fand ich sehr erfrischend. Besonders interessant fand ich allerdings auch Svana, die Hexe die Ari verfluchte. Die Story fand ich spannend und ich hatte vor allem mal das Gefühl etwas Neues zu lesen, mit vielen frischen Ideen. Nachtmahre finde ich sehr interessant, und sie sind noch nicht so herkömmlich wie Vampire und Werwölfe. Das Erzähltempo war gut, und durch den Wechsel der Perspektiven gab es eine sehr gute Dynamik, die einen besonders zum Ende hin, in Atem gehalten hat, da man sich immer fragte, was wohl hinter der nächsten Ecke lauert. Einziger Kritikpunkt ist für mich, dass mir am Ende alles etwas zu schnell ging und recht verwirrend war. Der „Showdown“ hätte gerne ein bisschen länger dauern können, schließlich hat man das ganze Buch darauf hingefiebert. Fazit „Geflügelte Seelen – Schattenfürst“ ist eine sehr gelungene Geschichte, über Rache und Liebe, aber auch über die Faszination und Akzeptanz von Andersartigkeit. Die Welt der Nachmahre war sehr faszinierend und die Welt, ist hier einmal nicht unterteilt in schwarz und weiß.Vorraussichtlich wird es drei Bände geben, und ich freue mich schon auf ein Wiedersehen mit Ari und Pat. Vielen Dank an leserunden.de und den Weltenschmiede-Verlag für das Rezensionsexemplar. Und einen großen Dank auch an Swantje und meine Mitleser für die tolle Leserunde.

    Mehr
  • Traum oder Alptraum?

    Geflügelte Seelen - Schattenfürst

    Spatzi79

    10. November 2014 um 09:48

    Vor langer Zeit hat Ari seinen Bruder Jarle, den  Fürst der Nachtmahre, in einem Kampf getötet. Auch wenn es keine Absicht von Ari hat, nimmt Savana, die Geliebte seines Bruders, grausame Rache. Sie ist eine mächtige Hexe und es gelingt ihr, Aris Seele von seinem Körper zu trennen. Nun ist er zu seinem Schattendasein gezwungen und wird im Laufe der Zeit immer schwächer. Da er aber die Nachfolge seines Bruders als Fürst angetreten hat, trifft dieser Fluch nicht nur ihn, sondern sein ganzes Volk, dessen Grenzen er auf Dauer nicht mehr schützen kann und dessen Sicherheit so gefährdet ist. Parallel zu Aris Geschichte lernt der Leser die junge Künstlerin Patrice, genannt Pat, kennen. Sie lebt mit ihrem Vater in Amsterdam und macht sich gerade einen Namen mit ihren eigenwilligen Kunstprojekten. Ihr Vater Martin erbt ein altes Haus, an dem für ihn viele dunkle Erinnerungen hängen. Dennoch ist er entschlossen, das Haus auf Vordermann zu bringen und dort einzuziehen. Als sie mit der Renovierung beginnen, fängt Pat auf einmal an, sehr intensive Träume zu haben. Während andere diese Träume wohl höchst beunruhigend finden würden, ist Pat fasziniert und verliert sich gerne darin und kann es kaum erwarten, ihr Traumbild wiederzutreffen. Die Geschichte liest sich selbst wie ein Traum, nicht immer geradlinig und einfach, sondern sprunghaft und ein wenig verworren, man muss sich als Leser konzentrieren und darauf einlassen. Pat ist ein liebenswerter und unkonventioneller Charakter, allerdings kam sie mir deutlich älter als 17 vor. Auch ihr Vater Martin ist sympathisch und in der ganzen Geschichte die normalste Figur. Rätselhaft hingegen ist seine Freundin Svana – nur eine zufällige Namensgleichheit? Man wird es erfahren. Mit Ari hingegen hatte ich ein bisschen meine Probleme, seine Gedanken und Gefühle und somit auch seine Handlungen waren mir nicht immer ganz verständlich und er blieb für mich ein sehr fremdes Wesen. Die der Handlung zugrundeliegende Idee mit den Nachtmahren fand ich sehr spannend und interessant. So ganz bin ich allerdings in ihre Welt nicht hineingekommen und hatte streckenweise Schwierigkeiten, mir das alles vorzustellen. Vielleicht fehlt mir die Phantasie – dafür aber zum Glück auch die Alpträume! Es handelt sich um einen ersten Teil, die Handlung ist in sich relativ abgeschlossen, bietet aber noch genügend Raum für mehr!

    Mehr
  • Leserunde zu "Geflügelte Seelen, Band 1: Schattenfürst" von Swantje Berndt

    Geflügelte Seelen - Schattenfürst

    WeltenschmiedeVerlag

    Willkommen zu der ersten offiziellen Leserunde von „Geflügelte Seelen, Band 1: Schattenfürst“ von Swantje Berndt.   In einem erbitterten Kampf tötet der junge Fürst der Nachtmahre versehentlich seinen grausamen Bruder. Von dessen Geliebten verflucht, verliert er seine menschliche Hülle und ist fortan zu einem Leben im Zwielicht verdammt. Auf der Suche nach seinem Körper durchwandert Ari die Träume der Menschen und begegnet dort der 17-jährigen Patrice. Die Traummelodie der Streetart-Künstlerin zieht ihn nicht nur wegen ihrer Sinnlichkeit, sondern auch wegen ihrer Widerstandskraft an. Schnell wird ihm klar, dass er sich schon lange nicht mehr so lebendig gefühlt hat. Doch das vermeidliche Glück ist nur von kurzer Dauer, denn seine Widersacher sind ihm dicht auf den Fersen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, der ihn durch die Schattenwelt der Bretagne bis Amsterdam treibt. Ari wird klar, dass durch seine Liebe zu Patrice mehr als nur ein Leben auf dem Spiel steht …  Der Ablauf Der Verlag stellt 3 Printausgaben und 3 eBooks als Rezensionsexemplare zur Verfügung. In erster Linie bewerben sich alle für die Print – sollte jemand kein Interesse an der gedruckten Ausgaben haben, erwähnt das bitte während eurer Bewerbung. Genauso solltet ihr von Anfang an Bescheid sagen, wenn kein Interesse an dem eBook besteht. Um teilnehmen zu können, schreibt eure Bewerbung bitte in den dafür vorgesehen Abschnitt. Dort wollen wir aber nicht nur „Ich möchte mit machen!“ lesen, sondern ein paar kleine Antworten von euch bekommen. Habt ihr schon mal ein Buch von Swantje Berndt (aka S. B. Sasori) gelesen? Wenn ja: Welche Bücher? Und was reizt euch so an dieser Autorin? Was fasziniert euch an diesem Buch? Außerdem wäre es schön, wenn ihr euren Blog (sofern ihr einen habt), verlinken könntet.   Nicht berücksichtig werden Bewerbungen die … … lieblos und unvollständig sind. Bitte, gebt euch zumindest ein BISSCHEN Mühe ;) … von Usern stammen, die noch nie zuvor ein Buch auf LovelyBooks rezensiert haben. Wir wollen uns gerne ansehen können, wir ihr eure Rezensionen schreibt.  Die Bewerbungsfrist endet am 21. September 2014 (Sonntag). Ab Montag beginnen wir die Auswertung, sodass wir im Laufe der Woche die stolzen Neubesitzer verkünden können. Die Gewinner werden am Anfang dieses Beitrags aufgelistet und persönlich angeschrieben. Am 25. September sollten die Rezensionsexemplare ihre neuen Besitzer erreicht haben. Jetzt kann es losgehen! Tobt euch von Abschnitt zu Abschnitt aus und vergesst bitte auch die Spoiler-Funktion bei euren „Zwischenmeldungen“ nicht. Wir wollen niemandem den Lesespaß verderben ;)   Natürlich sind auch alle, die keines der Freiexemplare erhalten haben, herzlich eingeladen, an der Leserunde teilzunehmen!

    Mehr
    • 247

    SwantjeBerndt

    29. October 2014 um 20:51
    clary999 schreibt Dankeschön für die Antwort! Es ist erstaunlich auf welche Ideen du durch ein Foto gekommen bist ;)!

    Das war ein total krasses Bild. Scharf geschminkte Konturen und eine Art Federhaube statt Haaren. Wahnsinn.

  • Faszinierene Fantasy ♥

    Geflügelte Seelen - Schattenfürst

    Wildpony

    22. October 2014 um 10:12

    Geflügelte Seelen - Schattenfürst v. Swantje Berndt Kurzbeschreibung Amazon: In einem erbitterten Kampf tötet der junge Fürst der Nachtmahre versehentlich seinen grausamen Bruder. Von dessen Geliebten verflucht, verliert er seine menschliche Hülle und ist fortan zu einem Leben im Zwielicht verdammt. Auf der Suche nach seinem Körper durchwandert Ari die Träume der Menschen und begegnet dort der 17-jährigen Patrice. Die Traummelodie der Streetart-Künstlerin zieht ihn nicht nur wegen ihrer Sinnlichkeit, sondern auch wegen ihrer Widerstandskraft an. Schnell wird ihm klar, dass er sich schon lange nicht mehr so lebendig gefühlt hat. Doch das vermeidliche Glück ist nur von kurzer Dauer, denn seine Widersacher sind ihm dicht auf den Fersen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, der ihn durch die Schattenwelt der Bretagne bis Amsterdam treibt. Ari wird klar, dass durch seine Liebe zu Patrice mehr als nur ein Leben auf dem Spiel steht … Mein Leseeindruck: Vampire waren gestern - jetzt kommen die Nachtmahre ♥ Mit diesem tollen Fantasy Buch hat die Autorin Swantje Berndt, die man auch unter dem Pseudonym S.B. Sasori von ihrer tollen Schlangenfluch-Trilogie kennt, wieder mal ein absolutes Highlight geschaffen. Ihr unverkennbarer Schreibstil findet sich hier sofort wieder und man taucht als Leser sofort in diese atemberaubende Geschichte des Nachtmahrs Ari ein, den ich als Leserin sofort in mein Herz geschlossen habe. Auch sein große Liebe Pat, der er auf der Suche nach seinem Körper begegnet, macht einen Großteil dieser sehr gefühlvollen Story aus. Man möchte so gern in das Geschehen eingreifen und den Beiden helfen. Das Buch selbst kann man sowieso vor Spannung und Dramatik kaum aus den Händen legen. Wieder einmal kam ich - trotz Leserunde - in Versuchung, das Buch in einem Rutsch durch zu lesen und habe dieser Versuchung auch nachgegeben. Ich konnte und wollte nicht aufhören zu lesen. Leider ist es ja nur ein erster Teil einer Serie und ich muß mich nun wohl gedulden ob es das, was ich mir sehnlichst wünsche, nun in Teil 2 dann gibt. (Mehr darf und will ich hier auch nicht verraten). Das müsst ihr schon selbst lesen! Fazit: Ein wundervolles Buch! Ich liebe es ♥ Und ich kann nur wieder eine absolute Lese-Empfehlung aussprechen und jeden Fantasy Fan das Buch unbedingt ans Herz legen. Freue mich sehr auf den nächsten Band und vergebe - wie kann es auch anderst sein? - 5 wohlverdiente Sterne!

    Mehr
  • „Geflügelte Seelen, Band 1 Schattenfürst“ von Swantje Berndt

    Geflügelte Seelen - Schattenfürst

    Rockmaniac

    22. October 2014 um 01:19

    Leider bin ich mit dem Buch schon zu ende. Ich hätte liebend gerne noch mehr darüber gelesen. Um es klarer auszudrücken: DAS BUCH WAR WIRKLICH SO TOLL, DASS ES HÄTTE NIEMALS ENDEN SOLLEN!!! Es hat mir wirklich sehr gut gefallen. Ich war so vertieft in dieses Buch, dass ich immer und immer weiter lesen musste. Ari ist ein sehr toller und interessanter Charakter. Er hat mich sehr fasziniert. Hauptsächlich sein Mut, der Wille trotz nur aus Seele zu bestehen weiter um sein Leben zu kämpfen und der Wille seinen Körper wieder finden zu wollen. Dann haben mich noch sehr seine Heldenhaftigkeit und seine Liebe zu und für Pat sehr berührt. Er liebt sie vom ganzen Herzen und ist bereit sein Leben für sie zu opfern. Auf dem Cover kann man Ari bewundern und ich muss sagen dass das Cover somit unglaublich schön ist. Seine Figur wurde von der Autorin so gut und detailliert beschrieben, dass man ihn wirklich bildlich vor Augen hatte. Das ist wahre Kunst des Schreibens. Danke, Swantje!! Das ist wirklich sehr schön!! Pat gefällt mir ebenfalls als Charakter. Sie scheint liebevoll und ganz gelassen zu sein. Vor allem ist sie auch sehr mutig. Sie verliebt sich tatsächlich in diesen jungen Nachtmahren und gibt sich ihm hin. Ich bin auch von ihrer Liebe zu Ari sehr fasziniert. Was ich auch toll finde ist, dass ihre Künstlerische Begabung bzw. das Szenario ihres Kunstprojektes mit Casper und das leider nicht erfolgte Projekt-Krähenmann & Frau wurden ebenfalls sehr gut beschrieben. Ich hatte ihre Kunstwerke wirklich bildlich vor Augen. Ganz hervorragend finde ich die Widmung und somit auch das Entstehen dieses Buches. Wirklich klasse! Was ich aber am aller besten finde ist: DAS GESAMTE WERK DER AUTORIN, SWANTJE BERNDT. Danke für dieses tolle Buch und dafür dass ich es lesen und bewundern durfte. Dein Schreibstil ist ausgezeichnet. Ich würde mich wirklich sehr darüber freuen, dass nächste Band lesen zu dürfen und freue mich jetzt schon wahnsinnig darauf. Ich würde so gerne mehr erfahren was aus Ari nach dem Erhalt seines Lebens passiert, ob Pat doch noch Erinnerungen an Ari ausgraben wird, was mit Hakon passiert ist und wie er sich seinem Neffen gegenüber so verhält, und vieles vieles mehr. Liebe Leser, liest dieses Buch und ihr werdet genau wie ich davon begeistert sein. Auf jeden Fall zum Weiterempfehlen!!! Eure Rockmaniac Meine verfasste Leserunde: http://rockmaniacsbuecherwelt.blogspot.it/2014/10/leserunde-geflugelte-seelen-band-1.html Meine Blog Rezension: http://rockmaniacsbuecherwelt.blogspot.it/2014/10/rezension-geflugelte-seelen-band-1.html Visit my Blog: www.rockmaniacsbuecherwelt.blogspot.de * All Material Written on and from the Rockmaniacs Bücher Welt site and posted on different Sites like: Amazon.de, Youtube, Goodreads, Whatchareadin.de, Vorablesen.de, Facebook, Twitter, Lovelybooks, etc., is Copyright © by the Owner "Lee-T81" (Rockmaniac)*

    Mehr
  • Traumhafter Einstieg

    Geflügelte Seelen - Schattenfürst

    violet cullen

    16. October 2014 um 15:22

    Wem die verklärte Fantasywelt voller glitzernder, vegetarisch lebender Vampire über ist, der liegt mit dem Schattenfürsten genau richtig. Immer mehr Autoren erforschen die Traumwelt der Nachtmahre, so auch Swantje Berndt. Mit ihrem Buch hat sie ein spannendes, verzwicktes und fast schon verstörend sinnliches  Werk erschaffen, dem das klischeehafte Cover und der Klappentextes überhaupt nicht gerecht werden.   Zur Story: Der Fürst der Nachtmahre Ari, der mit seinen 2000 Jahren noch immer ein Grünschnabel ist, wird von der rachsüchtigen Hexe Svana verflucht, ein Dasein als körperlose Seele zu fristen. Leider wird dadurch auch der Weg zu einem Komplott gegen seine Herrschaft geebnet. Ari muss sich auf die Such nach seinem verwesenden Körper begeben, um seine Macht zu sichern – aber auch um seine plötzlich entbrannte Leidenschaft für ein Menschenmädchen stillen zu können. Die junge Künstlerin Patrice benötigt eine neue Muse. Da kommen ihr die verwirrenden Träume dieser absonderlichen und gleichzeitig äußerst anziehenden Gestalt mehr als Recht. Durch ihre Berufung hat sie eine andere Sicht auf die Welt und nimmt die Singe anders wahr – ein wahres Lesevergnügen!   Durch häufige Perspektivenwechsel – auch in die Nebenfiguren wie z.B. Aris machtgierigen Onkel oder seine Quasi-Leibgarde – bekommt man einen abwechslungsreichen Einblick in verschiedenste Charaktere. So erlebt man auch unter Nachtmahren unterschiedliche Stufen der Grausamkeit. Der Schattenfürst zeichnet sich außerdem durch eine hohe Handlungsdynamik aus. Aufgrund der Nebenwelt und Namen lohnt sich ein Mitdenken von Anfang an, damit man bei den Geschehnissen auch wirklich mitkommt. Kurzum, der Schattenfürst ist aufgrund seines relativ geringen Umfang (im Vergleich zu anderen Fantasybüchern) ein kurzweiliges Vergnügen – hat jedoch trotzdem alles, was ein großartiges Buch benötigt: Spannung, Leidenschaft, Liebe, interessante Charaktere und Geheimnisse, die es aufzudecken gilt. Ein Blick ins Buch lohnt sich also von Anfang an! Ich freu mich schon unglaublich darauf zu erfahren, womit der zweite Teil der Reihe aufwarten wird und was Swantje Berndt noch so für Überraschungen im Ärmel hat.

    Mehr
  • Schöner Serienauftakt in die Welt der Nachtmahre

    Geflügelte Seelen - Schattenfürst

    Romanticbookfan

    13. October 2014 um 12:18

    In "Geflügelte Seelen" entführt uns die Autorin in die Welt der Nachtmahre! Zum Inhalt: Ari begeht einen folgenschweren Fehler: Im Streit tötet er aus Versehen seinen Bruder, den grausamen Fürst der Nachtmahre und wird damit selbst zum Fürsten. Doch die Geliebte seines Bruders, die Hexe Swana, sinnt auf Rache und verflucht Ari. Ohne Körper muss er nun im Zwielicht leben und die Träume der Menschen durchwandern. Als er viele Jahre später durch Zufall in die Träume der jungen Künstlerin Patrice gelockt wird, ändert sich für ihn alles. Doch ihm ist nicht bewusst, dass er Patrice durch seine Nähe in große Gefahr bringt... Meine Meinung: Am Anfang lernen wir Ari kennen und erleben hautnah mit, wie er verflucht wird. Ari tat mir sehr Leid, denn eigentlich sind alle froh, dass der grausame Fürst tot ist, trotzdem hilft Ari keiner, als er in Swanas Fänge gerät und sie ihn mit einem grausamen Fluch belegt, der ihm seinen Körper raubt. Langsam führt uns Swantje Berndt auch an das Thema Nachtmahre heran. Diese dringen in die Träume der Menschen ein und verwandeln sie in Albträume. Von der dann entstehenden Angst und Panik ernähren sie sich. Obwohl dies nicht gerade positive Eigenschaften sind, schafft es die Autorin, dass man sowohl Ari als auch seine beiden Freunde und Mentoren mag. Parallel taucht die 17-Jährige Patrice, kurz Pat genannt, in der Geschichte auf. Sie ist eine junge aufstrebende Künstlerin und setzt gerne Modelle so in Szene, dass sie fast komplett mit dem Hintergrund verschmelzen. Als sich Ari und Pat in ihren Träumen begegnen, ist Ari sofort fasziniert von Pat und die beiden verbringen eine wunderschöne Traumzeit. Das hat die Autorin so schön eindringlich beschrieben, dass man sich als Leser selbst fast fühlt, als ob man mit dem beiden mitträumt und vor allem mitfühlt. Sowieso ist Swantjes Schreibstil wieder wunderbar fließend und mitreißend. Kleine Zeichnungen am Rand der Seiten ergänzen diese tolle Atmosphäre. Das Ende ist noch nicht das Happy End, was ich mir gewünscht habe, auch wenn es schon sehr vielversprechend ist. Ich hoffe auf das zweite Band ;-) Fazit: Geflügelte Seelen: Schattenfürst ist ein interessanter Serienauftakt in die Welt der Nachtmahre. Swantje Berndt lässt wieder ihren mitreißenden Schreibstil in die Geschichte einfließen. Ich freue mich auf Teil 2!

    Mehr
  • Eine fantastische, mystische Geschichte

    Geflügelte Seelen - Schattenfürst

    Griinsekatze

    12. October 2014 um 19:55

    "Schattenfürst: Geflügelte Seelen" ist der erste Band der Nachtmahr Trilogie. Ich muss sagen, dass ich nach dem Ende nicht sicher war, ob noch Teile kommen oder ob es ein relativ offenes Ende ist. Mir hätte beides gepasst. Der Einstieg in die neu erschaffene Welt von Swantje war mal wieder nicht ganz einfach. Ich brauche bei ihren Büchern immer ein paar Seiten, ehe ich richtig im Lesefluss drin bin. Sie hat ihren eigenen Schreibstil, den man nicht vergleichen kann. Ihre Geschichten haben immer etwas Düsteres ... und sind voller Magie. Einfach fantastisch. Trotzdem muss ich mich jedes Mal in die Welt einfinden aber nach den ersten Seiten hatte mich die Geschichte auf jeden Fall gepackt. Als Erstes lernen wir Ari kennen. Er ist ein Nachtmahr ... um genauer zu sein, der Fürst, der Nachtmahre. Im Prolog erleben wir gleich mit, wie er zu dem Fluch gekommen ist und was das für ihn bedeutet. Ari wandert nur noch als Schatten umher. Die anderen aus seinem Volk können ihn sehen und mit ihm reden aber ansonsten ist er für die Menschen oder Breitgesichter nicht wahrnehmbar. Was ich sehr interessant finde, ist, dass es viel um Träume geht. Die Nachtmahre ernähren sich nämlich von den Träumen der Menschen. Sie sähen die Angst und Entsetzen in den Träumen, die sie besuchen, und sättigen sich an den Gefühlen. Diese ganze Welt der Nachtmahre hat mir sehr gut gefallen. Diese Wesen, was sie sind, was sie können und wie ihre Seelen aussehen. Ari ist wie gesagt die Hauptperson in dem Geschehen. Ich habe auch eine genaue Vorstellung von seinem Aussehen, obwohl das wirklich schwierig ist. Halb Mensch, halb Krähe ... teilweise ist sein Körper mit Federn bedeckt. Vom Charakter her hat mir Ari gleich gefallen. Durch seinen Fluch und dadurch, dass er einfach keinen Anhaltspunkt hat, wo sein Körper ist, war er so mutlos und das hat ihn sofort sympathisch gemacht. Seine Freundschaft zu Tian und Bjarki ist auch sehr bedeutend und wichtig für die Handlung. Nachdem er dann Patrice kennengelernt hat und so hin und weg von ihr war, wurde sein Verhalten immer süßer. Es ändert sich auch nicht, er würde alles für sie tun. Patrice ist ein Breitgesicht und trifft durch einen Zufall auf Ari. Sie hält ihn für einen Traum, da die beiden sich nur in ihren Träumen treffen können und verliebt sich mit jedem Besuch mehr in ihn. Pat lernt man gleich bei einem ihrer Kunstprojekte kennen. Sie ist eine aufstrebende junge Künstlerin, die mit der Natur arbeitet. Körperkunst. Sie verwandelt ihr Model in ein Teil der Natur. Schade fand ich nur, dass die Kunst wirklich nur am Anfang ein großes Thema war und dann fast vollständig vergessen wurde. Ich hab das ein bisschen vermisst. Trotzdem tut das der Geschichte keinen Abbruch. Es wird mit jeder Seite spannender. Wird Ari seinen Körper finden? Was ist mit Patrice? Haben sie eine Chance? Wird der Fluch gebrochen? Was passiert? Ein paar Fragen sind am Ende auch noch offen geblieben aber die wird uns Swantje im nächsten Teil sicherlich beantworten. Fazit Eine fantastische, mystische Geschichte, die Swantje da zu Papier gebracht hat. Die Welt der Nachtmahre ist faszinierend und der Fluch bringt die perfekte Spannung mit hinein. Untermalt wird das alles von wunderschönen Krähen- und Federzeichnungen. Die Szenen zwischen Patrice und Ari sind einfach zuckersüß und ich bin gespannt, wie es mit den beiden weitergehen wird.

    Mehr
  • träumst du noch oder lebst du schon? - eine spannende Welt der Nachtmahre, mit viel Gefühl

    Geflügelte Seelen - Schattenfürst

    hexe2408

    09. October 2014 um 10:19

    Und wovon träumst du eigentlich nachts? Ein Ausspruch den man gern mal anbringt, wenn jemand seltsame, unrealistische oder völlig abgedrehte Wünsche, Vorstellungen oder Ideen hat. Doch was ist, wenn es wirklich wichtig wird, was man träumt? Wenn die Ereignisse in der Nacht einem so viel mehr verraten als nur die Verarbeitung der Tagesabläufe. Hattest du schon mal einen Nachtmahr in deinem Schlafgemach? Wilde Albträume, gruselige Figuren, grausame Wendungen, ungewöhnliche Naturkatastrophen in der eigentlich so idyllischen Landschaft? Denkt mal drüber nach und lest dieses Buch, einige Dinge werden euch dann in einem anderen Zusammenhang erscheinen. Ari ist, durch den Tod seines Bruders, Fürst der Nachtmahre und hat damit ein schweres Los gezogen. Verflucht von der Verlobten seines Bruders, muss er sich ohne seinen menschlichen Körper durchschlagen, ein Leben in den Schatten, im Verborgenen, springen von einem Traum zum nächsten. Und dabei noch ein guter Herrscher sein?! Gar keine leichte Aufgabe und Ari wird auf der beschwerlichen Suche nach seiner Hülle noch viel mehr Herausforderungen meistern müssen, als seine Gestaltlosigkeit. Ari ist ein toller Protagonist mit vielen Ecken und Kanten. Er ist nicht perfekt und doch ist er genau richtig so, wie er ist. Ich mag es sehr gern, wenn Figuren einfach echt und ungeschönt sind. Niemand ist immer nur gut und zuvorkommend und als Nachtmahr schon gar nicht. Doch Ari ist nicht so düster, skrupellos und verbittert, wie viele seiner Artgenossen. Seine sanfte Seite überrascht und beeindruckt und ist gleichzeitig ein toller Kontrast zur angeborenen Dunkelheit, die ein Nachtmahr besitzt. Auch Pat habe ich schnell ins Herz geschlossen. Sie hat eine ganz herrliche, offene Art an sich, kann in ihren Gedanken versinken und sieht die Welt durch andere Augen, als die meisten. Sie ist eine sehr sinnliche, junge Dame, die ihre Umgebung mit Farben, Formen und deren Mischung erfasst und einen Blick für stilvolle, künstlerische Objekte und Posen hat. Die Nebenfiguren im Buch sind, wie man es von Swantje gewohnt ist, nicht nur wichtig, sondern auch wirklich sehr individuell. Ein wenig verschroben, hecktisch, düster, undurchschaubar oder am besten von allen Dingen ein bisschen? Kein Problem! Die Nebencharaktere haben es wirklich in sich, einige hüten Geheimnisse, andere spielen auch mit winzigen Gesten und Handlungen eine kleine Schlüsselrolle. Die Kombination der Figuren gefällt mir super, sie sorgt immer für Abwechslung und neue Überraschungen. Der Schreibstil von Swantje Berndt ist angenehm, direkt und fesselnd. Düstere, bedrohliche Momente wechseln sich mit gefühlvollen, ergreifenden Passagen ab. Als Leser durchlebt man im Buch geballte Emotionen, die von den Figuren auf einen übergreifen. Mit fiebern, mit freuen, mit leiden, mit hoffen – alles ist möglich und erlaubt. Besonders angetan haben es mir die magisch-sinnlichen Momente zwischen den Protagonisten. Eine unglaubliche Leidenschaft, zärtliche Liebkosungen, gehauchte Worte und doch mehr Gefühl als wirklich zu verstehen. Sie geben sich ihren Empfindungen hin und durch die ausdrucksstraken Beschreibungen, kann man mit ihnen fühlen und erleben, wie sie sich entdecken und aufsaugen. Durch die Perspektivwechsel bekommt man ein umfangreiches, komplexes Bild aller nebeneinander laufenden Handlungsstränge. Ari ist grad nicht zur Stelle? Kein Problem. Als Leser erfährt man trotzdem, was um ihn herum geschieht, was geplant und ausgeheckt wird, wie es Pat geht und was es sonst noch zu erfahren gibt. Sehr gelungen sind dabei auch die kleinen Zeichnungen, die die unterschiedlichen Perspektiven voneinander abtrennen. Sie passen thematisch super in die Handlung und sind eine schöne Alternative zu Strichen oder Punkten, die sonst die Absätze trennen. Sehr faszinierend ist es in die Welt der Nachtmahre einzutauchen. Nach und nach erhält man nicht nur Eindrücke von den Verhaltensweisen dieser Art, sondern erfährt auch etwas über die Vorgeschichte, den daraus resultierenden Problemen und ihr Verhältnis zu den Menschen. Überraschungen, Wendungen und neue Intrigen sorgen für Abwechslung und viel Spannung. Wenn man gerade glaubt, man wüsste, wie es weitergeht, passiert irgendwas Unerwartetes und das Blatt wendet sich. Wie wir am Ende alles ausgehen? Wer begleitet uns in Band zwei? Gibt es Hoffnung für die ans Herz gewachsenen Figuren? Fragen über Fragen, die immer wieder auftauchen, teilweise beantwortet werden und neue Situationen hervorrufen, über die man grübeln kann. Weite Teile des Buches sind nicht vorhersehbar, man ahnt, hofft und bangt, doch wie es am Ende wirklich kommt, weiß allein die Autorin, die es immer wieder schafft, einen hinters Licht zu führen und Hinweise zu setzen, die in unterschiedliche Richtungen deuten können. Tiefe Gefühle, viel Spannung, undurchschaubare Verstrickungen und tolle Charaktere – Geflügelte Seele – Schattenfürst ist ein absolut gelungener Auftakt der neuen Fantasy-Reiche von Swantje Berndt. Ich bin schon jetzt gespannt auf die Fortsetzung. Vielen Dank an Swantje Berndt für das Rezensionsexemplar!

    Mehr
  • Darf ich vorstellen im Fantasyuniversum? Die Nachtmahre. Don't miss!

    Geflügelte Seelen - Schattenfürst

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ari, der junge Fürst der Nachtmahre wird verflucht und ist nun gezwungen, auch am Tag in seiner nächtlichen Existenz als Seelenwesen zu leben, getrennt von seinem Körper. Obwohl eigentlich unsterblich, hat er nur eine kurze Zeitspanne, um sich selbst, um seinen Leib wiederzufinden, will er nicht verwehen und schließlich sterben. Nachtmahre sind unter uns. Von uns unerkannte Wesen, nur bekannt aus Bildern der alten Meistern, hocken sie nächtlich auf unserer Brust und laben sich daran, dass sie uns fürchterliche Träume bescheren. Wir würden noch viel Schrecklicheres des Nachts erleben, wäre es nicht Ari, der über die Mare herrscht, der bei all seinen Fehlern ein großes Herz hat, der integer ist und ehrlich, und der dem Treiben seines Volkes Grenzen setzt. Auf seinen nächtlichen Wanderungen begegnet Ari in Amsterdam der Künstlerin Pat, 17, und verliebt sich in sie. Im Traum wirbt er um sie. Im Tag kann sie ihn nur ahnen, nie erkennen, ihn den Körperlosen. Hat Aris und Pats Liebe eine Chance? Wird es Ari gelingen, den Fluch zu brechen und wieder ganz zu werden? Ich habe das Buch an einem Tag durchgelesen. Zum Glück war ich schon um 21 Uhr fertig, denn ich hätte unmöglich schlafen gehen können, ohne zu wissen, wie es ausgeht. So spannend war es, so sehr habe ich mit Ari und Pat mitgefiebert! Am Anfang war ich skeptisch, ob sich das Konzept der – in der Fantasywelt noch völlig neuen Nachtmahre – durchhalten lässt, die körperliche Existenz am Tag, die geistige Existenz in der Nacht. Aber es war alles sehr stimmig! Eine weitere Stärke des Buches sind die lebendig gezeichneten Nebenfiguren. Ari hat zwei Freunde, die ihn beschützen, ihm Mutter und Vater in einem sind. Und es gibt den zwielichtigen Erec. Diesen jahrtausendealten Mahr zeichnet nichts weniger als seine Vorliebe für Smartphones und Games aus. Es ist der Auftakt einer Reihe. Es gibt keinen bösen Cliffhanger, aber noch bleibt manches offen. Von mir eine dicke Leseempfehlung für alle Fans von „romantischer Fantasy“.

    Mehr
    • 2
  • Fantasyroman mit vielen Facetten

    Geflügelte Seelen - Schattenfürst

    Jahooni

    06. October 2014 um 19:55

    Hier tue ich mich wirklich schwer, eine dem Buch würdige Bewertung zu verfassen. Dank einer Leserunde hatte ich die Möglichkeit, diese Story zu lesen und bin schlichtweg begeistert. Nun mag das auf einige Geschichten zutreffen, aber hier gab es eine Besonderheit, die mich auch im Nachhinein fasziniert. Dank der farbenfrohen Darstellung vieler Nebencharaktere hat man mit einigen Protagonisten zu tun. Nur lassen die sich nicht einfach in Schwarz oder Weiß klassifizieren. Zu jedem einzelnen könnte man vermutlich halbe Abhandlungen schreiben und käme dennoch niemals auf einen gemeinsamen Nenner. Die Gründe, warum sie handeln, wie sie es tun, erklären einiges, aber nicht alles. Es geht um Ari, den Fürsten, der ausversehen seinen Bruder tötet und daraufhin von der Nachtmahrhexe Svana verflucht wird. Obwohl der Nachtmahr an sich nicht unbedingt ein Geschöpf ist, was man als positiv bewerten würde, hat es die Autorin dennoch geschafft, Sympathie für einige dieser Wesen zu transportieren. Das Ganze wurde verpackt in eine im Grunde nicht sehr erfolgsversprechende Liebesgeschichte und viel Drama. Dieses Buch ist definitiv nichts für nebenbei. Man muss genau aufpassen, um nicht die ein oder andere Kleinigkeit zu übersehen. Der Schreibstil war flüssig, natürlich, was mich nicht wundert, da ich schon ein Buch von ihr kenne, aber durch Geflügelte Seelen wurde ich animiert, mir andere Geschichten von Swantje Berndt genauer anzuschauen. Der einzige Wehrmutstropfen ist hier tatsächlich, dass es ein Mehrteiler ist. Zwar kann man, dank eines nicht sehr bösartigen Cliffhangers, ein wenig warten, bis Band zwei erscheint, aber ist man einmal drin, will man unbedingt wissen, wie es weitergeht. Aber das sollte eine gute Story mitbringen. Fazit: Ein must have für alle Fantasyfans, die in die Mythen der Nachtmahre eintauchen wollen, daher selbstreden fünf verdiente Sterne und eine Rabenfeder. Vielen Dank für diese unterhaltsamen Lesestunden!

    Mehr
  • verheißungsvoller Fantasyauftakt

    Geflügelte Seelen - Schattenfürst

    mithrandir

    Ungewollt tötet Ari seinen Bruder Jarle bei einem Kampf und erbt dadurch ungewollt dessen Titel als Fürst der Nachtmahre. Doch fortan kämpft er nicht nur gegen seine Selbstvorwürfe, sondern wird auch von der Geliebten seines Bruders verflucht, die ihm seinen Körper raubt und Ari damit zu einem Leben im Zwielicht verdonnert. Viele Jahre vergehen, in denen Ari nicht weiß, wie es geschehen konnte. Lediglich sein Onkel Haakon ist im Bilde über das, welches damals passiert ist, nutzt dies jedoch für seine ganz persönlichen Zwecke. Während Ari immer noch verzweifelt nach seinem Körper sucht, trifft er auf die 17-jährige Patrice, die sich bereits in ihrem jungen Alter einen Namen in der Künstlerszene gemacht hat. Die beiden begegnen sich in Patrice's Träumen, in denen Ari nicht wie gewohnt Schrecken verbreitet, sondern sich der Anziehung des Mädchens hingibt. Doch die Zeit, seinen Körper zurückzuerlangen wird knapp. Wird Ari die Chance bekommen Patrice auch in der realen Welt gegenüberzutreten? Meine Meinung: Ich mag Swantje Berndts Schreibstil unheimlich gerne und deswegen habe ich mich sehr gefreut, ihr neuestes Buch lesen zu dürfen. Auch hier wurde ich nicht enttäuscht und schnell in die Welt der Nachtmahre entführt. Dabei hat die Autorin den Roman in verschiedene Handlungsstränge gegliedert und mir dadurch einen tiefen Einblick ermöglicht. Der junge Fürst ist ein sehr sympathischer Charakter und im Gegensatz zu seinem Bruder nicht so sehr von Kämpfen beseelt. Er baut auf ein friedliches Miteinander mit den Menschen, doch seine Körperlosigkeit lässt bei seinem Volk immer mehr Unwillen aufkommen. Die Zeit drängt, wenn er weiterhin existieren und sein Volk regieren will. Patrice ist eine bemerkenswerte, junge Frau. Obschon sie in keinem leichten Elternhaus aufgewachsen ist, wirkt sie sehr selbstbewusst und mutig. Sie lebt allein auf einem Hausboot und liebt ihre Freiheit und Unabhängigkeit. Gleichwohl hat sie ein gutes Verhältnis zu ihrem Vater und dessen Lebensgefährtin. Ihre Begegnung mit Ari in ihren Träumen belebt nicht nur ihre Gefühle, sondern lässt auch längst vergessene Ereignisse wieder hochkommen. Sehr anschaulich beschreibt Swantje Berndt die ganze Szenerie. Mühelos hat sie so meine Fantasie beflügelt und mich mit auf eine Reise ins schöne Amsterdam mitgenommen. Die schönen Zeichnungen im Buch ergänzen das Gesamtbild und runden es wundervoll ab. Fazit: "Schattenfürst - Geflügelte Seelen" ist der Auftakt einer dreiteiligen, verheißungsvollen Fantasyreihe. Wunderschöne Beschreibungen, eine intensive, junge Liebe und interessante Charaktere haben mir den Roman sehr nahegebracht. Das teilabgeschlossene Ende lässt mich in freudiger Erwartung auf die Fortsetzung zurück, die ich sicherlich auch wieder lesen werde.

    Mehr
    • 3
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks