Neuer Beitrag

playharder

vor 1 Jahr

Bewerbungen – ich möchte mitlesen!

Hallo ihr Lovelybooks-Leseratten!

Nach Reiter der schwarzen Sonne ist mit Metal Heroes – and the Fate of Rock mein zweites Spielbuch* vor Kurzem erschienen!

Du bist Taylor, Vollblutrocker und Volltrottel, und fristest ein belangloses Großstadtleben, als du unerwartet vom amtsmüden Rock-Gott als sein potenzieller Nachfolger ins Spiel gebracht wirst. Die Herausforderung: Beweise deine Olymp-Tauglichkeit, indem du eine ebenso talent- wie perspektivlose Garagen-Band zum größten Metal-Act des Planeten aufbaust – und somit ganz nebenbei die Welt rettest!

Metal Heroes – and the Fate of Rock ist voller Fettnäpfchen, Klischees und Berühmtheiten, die die Rockszene zu bieten hat. Mit einem ordentlichen Schuss Humor und verbaler Härte gilt es also das etwas andere Fantasy-Spielbuch zu meistern.

Als Gegenpart zu den testosterongesteuerten Metalheads werden unter anderem Jill Janus von der US-Band Huntress und die Frontfrau der niederländischen Symphonic-Metaller Delain, Charlotte Wessels, ihre Stimme zur Rettung der Musik-Welt erheben.

Die beiliegende 12-Track-CD nimmt direkten Einfluss auf den Ablauf dieses Spielbuchs und ist voll mit internationalen Metal-Bands aller Stilrichtungen.

Wie ihr seht, geht es diesmal nicht um Dark-Fantasy, Drachen und Krieg, sondern um harte Musik!

Ich möchte die Gelegenheit nutzen, all diejenigen unter euch, die sich thematisch nicht allzu abgeschreckt fühlen, herzlich zu einer Leserunde einzuladen. (Natürlich solltet ihr eine gewisse Affinität zu Spielbüchern und Rock-Musik haben.)

Unter allen Unerschrockenen verlost der Mantikore-Verlag nämlich 10 Rezensions-Exemplare! Wer also auf interaktive Geschichten mit humorvoller Schreibe steht, sollte seinem Spieltrieb nachgeben und sich schleunigst bewerben. (Bitte gebt auch an, wo eure Meinung bzw. Rezension erscheinen wird.)

Ich werde versuchen, der Leserunde so gut ich kann zu folgen sowie euch mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.


Wer noch mehr über „Metal Heroes – and the Fate of Rock“ erfahren möchte, kann dies gerne auf meiner Homepage oder Facebook-Gruppe tun.


*) Was ist ein Spielbuch?

Die Geschichte eines Spielbuchs ist unterteilt in hunderte, nummerierte Abschnitte, an deren Ende der Leser, also du, entscheidet, wie sich der Held – oder besser dein Alter Ego – verhalten soll.
Entsprechend deiner Entscheidung wist du zu einem neuen Abschnitt verwiesen und erfährst dort, welche Konsequenzen dein Handeln hat. Eine kleine Kostprobe, was ein Spielbuch ist, findest du auf Wikipedia unter:
http://de.wikipedia.org/wiki/Spielbuch

Autor: Swen Harder
Buch: Metal Heroes – and the Fate of Rock

Zsadista

vor 1 Jahr

Bewerbungen – ich möchte mitlesen!

Hi!

YEAHHHHH!!!!! Genau meines!!! ^^

Ich liebe Spielebücher, ich liebe Manticore Bücher und ich liebe Heavy Metal!!!! SABATON!!!!

Ich muss einfach mit in den Lostopf, geht gar nicht anders!!! Macht Platz, ich hopse rein!!! ^^

LG Zsadista ^^

Huschdegutzel

vor 1 Jahr

Bewerbungen – ich möchte mitlesen!

Zsadi macht sich breit und ich auch :-)))
OOORDAAAN OOOGAAAAAAAAAANNNNN!!

Beiträge danach
293 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Rhisha

vor 1 Jahr

Meine Meinung - So hat mir Metal Heroes gefallen

Metal Heroes and the Fate of Rock
Ein weiteres Spielbuch von Swen Harder

Nach „Reiter der Schwarzen Sonne“ waren mein Mann und ich sehr gespannt auf Swen Harders neues Werk. Da es allerdings nicht wirklich ein klassisches Fantasy-Spielbuch wurde, waren wir anfangs sehr skeptisch.
Glücklicherweise konnten wir erneut an einer Leserunde teilnehmen und spielten es durch.

Das Ergebnis:
Ich könnte Swen wirklich schlagen, denn er hat es erfolgreich geschafft, uns alle anderen Spielbücher zu vermiesen, da so gut wie keines an seinen Standard heran kommt!

Aber von vorn.

Man spielt Taylor, das absolute Gegenteil von dem wie man sich einen Helden vorstellt.
Abgebrannt, ein Loser in allen Belangen… bis auf seine Liebe zur Musik. Und da greift der Rock-Gott persönlich ein, indem er ausgerechnet Taylor als Urlaubsvertretung auserkürt und ihm aufträgt, eine Band aufzubauen und zu promoten – um mit deren Hilfe schließlich die Welt des Rock und Metal zu retten!

Der erste Eindruck ist wieder einmal der, dass dieses Buch unglaublich umfangreich ist… und eher ungewöhnlich aufgebaut, nämlich in Tracks statt in Kapitel.
Die Regeln sind schnell verständlich und werden auch im Text immer wieder erklärt.
Der Schreibstil ist sehr eingängig und fängt die Stimmung gut ein, FuFus Illustrationen sind sehr passend und könnten besser nicht sein.
Der Protagonist ist – obwohl wie erwähnt ein Loser – auf Anhieb sympathisch.
Durch die beiliegende CD hat man nicht nur den passenden Soundtrack zum Spiel, sondern gleich auch eine schöne Möglichkeit der Interaktivität.
Es gilt, die Fanbase und die Bandchemie zu steigern und die erlernten Songs zu verbessern.
Der Humor ist nicht aufgesetzt, nicht kindisch und passt sehr gut in die Situationen.
Die vorkommenden Rätsel sind nicht zu schwer und sehr fair, mit versteckten Hilfen im Text, ebenso wie die Entscheidungen, die getroffen werden müssen. Dabei kann man im Gegensatz zu anderen Spielbüchern niemals sterben, im worst case gibt es ein „POWER OFF“ und man spielt die Stelle noch einmal. Da auch alle anderen Folgen von vorangegangenen Entscheidungen niemals unfair sind, sondern Dinge höchstens einmal erschweren, meistens jedoch eher eine andere „Realität“ für die Heroes bestimmen, ist das Buch niemals frustrierend. Im Gegenteil, es ist nie langweilig, man kann es beinahe nicht aus der Hand legen, und der Wiederspielwert ist enorm.
Und als „Rock-Gott“-Vertretung hat man natürlich immer wieder die Möglichkeit ins Geschehen einzugreifen mit Hilfe von göttlicher Power!

Ein Hauptelement des Buchs sind die „Gigs“, die Konzerte und sonstigen Auftritte, die man als Spieler planen und dann auswürfeln muss. Mehr oder weniger anspruchsvolle Songs aus den verschiedenen Metal-Genres, die unterschiedlich bekannt sind und von wechselnden Leads unserer Heroes gespielt werden. Durch diese Gigs steigt oder fällt der Bekanntschaftsgrad der Band und die Bandchemie leidet oder wird gestärkt.
Eine großartige Idee!

Es gibt 3 Schwierigkeitsgrade, auf denen gespielt werden kann, aber grundsätzlich gilt:
man spielt, wie es am meisten Spaß macht!
So kann der Anfänger durchaus einfach nur die Geschichte genießen, ohne sich durch zu viele Regeln aufhalten zu lassen, während der „Rocker“ oder „Freak“ anfangs etwas knapper mit den Boni (den „Einflusspunkten“) ausgestattet wird und sogar noch mit dem Ego der Bandmitglieder zu kämpfen hat. Allerdings bringt das Spiel mit Ego-Würfeln unserer Meinung nach keinen Mehrwert; es erschwert den Würfelerfolg, ohne mehr Spielspaß zu bringen.
Zusätzlich spielt auch das Schicksal in Form eines Pokerblatts mit, das im Buch integriert ist und bei der Limited Edition sogar beiliegt. Ein Rock-Pokerblatt, versteht sich!

Obwohl es dieses Mal nicht nur ausführliche Charakterbögen zu den „Metal Heroes“ gibt sondern auch diverse Gigs, die erstellt werden wollen, ist es nicht notwendig direkt ins Buch zu schreiben; wieder einmal stellt die Homepage kostenlose Downloads zur Verfügung, um sich alle nötigen Unterlagen (sogar sortiert in die Schwierigkeitsgrade!) herunter zu laden.
Man braucht also im Grunde nur Bleistift, Radiergummi und einen bzw. zwei verschiedenfarbige Würfel (W6).
Allerdings wird die „Zettelwirtschaft“ auf Rocker- bzw. Freak-Niveau beinahe schon zu viel, was sich wahrscheinlich aber auch nicht verbessern lässt ohne das Konzept des Buches komplett zu ändern.

Schade ist es, dass die Skills gegen Ende beinahe inflationär verbessert werden, während man beim Proben / bei den Auftritten kaum etwas steigern konnte.
Insgesamt ist es aber sehr ausgewogen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass dieses Buch wirklich alles sprengt, was wir an Spielbüchern vorher gespielt hatten – und wir sogar kurz davor waren, nach der „Endschlacht“ sofort wieder vorn anzufangen um zu sehen, was bei anderen Entscheidungen (z.B. einem anderen Manager der Band) passiert wäre!
Die Charaktere machen sehr viel Spaß, ihre Erlebnisse zu verfolgen und mit ihnen Gigs zu bestreiten ebenfalls.
Man begegnet allen möglichen Rock- und Metal-Legenden, besucht die einschlägigen Konzerte und Festivals und bekommt einen guten Einblick in die Geschichte des Metal.

Für Spielbuch-Fans ein ganz neues Erlebnis, dem auch die ungewohnte Umgebung keinen Abbruch tut.
Für Menschen, die gern Rock und Metal hören, eine interessante Möglichkeit, in ein Spielbuch zu schnuppern und dabei viel über die Geschichte der Musik zu lernen.
Ein absolutes Muss für Spielbuch-Fans, die dazu noch gern Rock und Metal hören!
Und eine grandiose Hommage an den Metal.


Wird bei Amazon und einigen anderen eingestellt werden, Facebook folgt dann später, wenn alle möglichen Geschenk-Empfänger versorgt sind und das Geschenk also nicht mehr vorab gespoilert werden kann ;-)

Vielen Dank für diese Leserunde! :-)

playharder

vor 1 Jahr

Meine Meinung - So hat mir Metal Heroes gefallen
@Rhisha

Lieben Dank für deine Rezi. Vielleicht bis bald mal wieder. :)

Lessayr

vor 1 Jahr

Meine Meinung - So hat mir Metal Heroes gefallen

Ich muss mich erstmal vielmals entschuldigen!
Durch die Arbeit und meine Umzug hab ich die Rezension total vergessen.
Da ich natürlich auch meine Meinung kundtun möchte, ist hier nun die verspätete Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Swen-Harder/Metal-Heroes-and-the-Fate-of-Rock-1197893356-w/rezension/1325345241/

Vielen lieben Dank für das tolle Spielbuch und die Leserunde! Es hat mir sehr gut gefallen :)

playharder

vor 1 Jahr

Meine Meinung - So hat mir Metal Heroes gefallen
@Lessayr

Wunderbar, dass du noch daran gedacht hast! :) ... und natürlich, dass es dir auch gefallen hat. Bis - vielleicht - zum nächsten Mal!

Thaliomee

vor 1 Jahr

Immerhin, ein paar Follower gibt es noch, also eine kleine Info an die, die an diesem Wochenende nach Essen fahren (oder schon dort sind):
Auf der SPIEL 2016 hat der Mantikore-Verlag einen Stand und nicht nur Swen Harder wird dort sein, sondern bis Samstag auch FuFu!
Ich komme auf jeden Fall vorbei (bin aber wohl zu faul die dicken Bücher mitzunehmen...) und hole mir Autogramme ab!
Ach so: Halle 2, am Stand A118

Kaito

vor 11 Monaten

Meine Meinung - So hat mir Metal Heroes gefallen

Einfach nur genial! So ein geiles Spielbuch hatte ich noch nie in der Hand.
Super Story, tolle Charaktere mit Tiefe und urkomische Illustrationen. Besonders gut gefallen mir die unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade. Zusätzlich zu den vielen verschiedenen Wegen, die ich einschlagen kann, tragen die Schwierigkeitsgrade sehr zum Wiederspielwert bei.

Hier die Links zu meiner Rezension:

https://www.amazon.de/review/RJEVR4H7UGTL4/ref=cm_cr_rdp_perm

http://wasliestdu.de/rezension/spiel-spass-und-metal-einfach-genial

https://www.lovelybooks.de/autor/Swen-Harder/Metal-Heroes-and-the-Fate-of-Rock-1197893356-w/rezension/1410150395/

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1328671237196326&id=100001603885056

Und auch auf Thalia.de

playharder

vor 11 Monaten

Meine Meinung - So hat mir Metal Heroes gefallen
@Kaito

Hey, klasse, Kaito! Vielen Dank für deine Rezension. :)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks