Sybil Schreiber , Steven Schneider Schreiber vs. Schneider. Immer ich!

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schreiber vs. Schneider. Immer ich!“ von Sybil Schreiber

Die Schuhe liegen im Weg, die Zeitungen stapeln sich seit Monaten, die Steuererklärung wird einfach nicht fertig. Warum? Weil der eine wieder mal zu wenig macht und der andere zu viel schimpft: Immer muss ich! Die beiden sind Schreiber vs. Schneider, seit zehn Jahren gern gelesene Kolumnisten in der Coop-Zeitung. Nun sind die besten ihrer Texte und einige exklusive Überraschungen in einem Jubiläumsbuch versammelt. Wenn zwei Ichs das Leben teilen, dann sind Spannungen vorprogrammiert. Was durchaus positiv sein kann, denn Reibung erzeugt bekanntlich Wärme. Aber ab und an brennt dennoch eine Sicherung durch. Ein Gegenmittel, das wirkt: Humor. Schreiber vs. Schneider rasen seit nun zehn Jahren durch eine Menge Klischees, stolpern über die Tücken des Alltags, landen dann mit Witz auf dem Boden der Realität und rappeln sich mit einer gehörigen Portion Selbstironie wieder auf. Dazu zitieren die beiden Kolumnisten Woody Allen, der es ihrer Meinung nach auf den Punkt gebracht hat: 'Als Paar muss man Probleme lösen, die man alleine nie gehabt hätte.' Schreiber und Schneider finden, das lohnt sich! Und die zahlreichen Fans wohl auch.

Stöbern in Comic

Horimiya 01

So ein toller Manga*-*

JennysGedanken

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Grautönen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und rückwärts... mich hat es überzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Schreiber vs. Schneider. Immer ich!" von Sybil Schreiber

    Schreiber vs. Schneider.  Immer ich!
    berka

    berka

    Deutschland gegen Schweiz Sie ist Sybil Schreiber, Münchnerin, Jahrgang 1963, lebt mit Schneider auf dem Land zwischen Zürich und Basel. Ihren Alltag beschreiben die beiden in einer Kolumne, die in Schweizer Tageszeitungen erscheint und dort offenbar recht bekannt und beliebt ist. Aus Anlass des zehnjährigen Jubiläums gibt es dies Buch mit einer Auswahl von Texten, nach Themen sortiert. Kinder, ihre Haustiere, Auto, Streit, Freunde, Einkäufe - sie behandeln die ganze Vielfalt des Alltags. Sie begegnen einander mit Achtung und dem richtigen Maß an Respekt, mal beginnt sie, mal er. Dabei werden gängige 'Männer parken besser ein'-Klischees zwar auch bedient, aber die beiden sind vielfältiger und unberechenbarer. Mal bauen die Geschichten aufeinander auf, mal geben sie den jeweiligen Blickwinkel wieder und enden oft überraschend. Er ist Steven Schneider, Schweizer, Jahrgang 1964, hat mit Schreiber zwei Töchter, außerdem 2 Katzen und Rennmäuse als Haustiere. Beide sind als Autoren und Journalisten tätig. Zu jedem Thema gibt es auf maximal je einer Seite zunächst den einen Standpunkt zu lesen, dann den anderen. Aufgelockert werden die einzelnen Themenblöcke durch Fragebögen: Frauenfragen, Männerfragen oder was tun wenn es langweilig wird (einander siezen?). Die Schweizer beweisen guten Geschmack wenn so etwas bei ihnen so erfolgreich und lange läuft. Ich konnte mich bis zur Mitte des Buches allerdings nicht daran gewöhnen dass sie Schreiber und er Schneider ist. Am Ende gibts noch einen Fragebogen für Paare zum Heraustrennen.

    Mehr
    • 4