Sybille B. Lindt

 4.5 Sterne bei 17 Bewertungen

Lebenslauf von Sybille B. Lindt

Wuchs in brandenburgischer Kleinstadt auf , Studienjahre in Leipzig, lebte lange in Berlin, heute in Köln und in der Mecklenburger Schweiz Bibliothekarin, Kulturjournalistin, Übersetzerin, Autorin u. Fotografin

Alle Bücher von Sybille B. Lindt

Neue Rezensionen zu Sybille B. Lindt

Neu
Imoagnets avatar

Rezension zu "Der Schüchterne Hase: Eine Geschichte für kleine und große Leute" von Sybille B. Lindt

Für ein bisschen Mut...
Imoagnetvor 3 Jahren

In der Geschichte geht es um einen kleinen Hasen, der es scheinbar niemanden Recht machen kann. Am wenigsten sich selbst. Er denkt, dass die anderen alles besser können als er. Beim Mannschaftssport wird er als letzter ausgewählt und muss am Ende sogar zusehen.

Die Mutter des schüchternen Hasens macht sich Sorgen und möchte, dass er eine Vorschule besucht. Das macht dem kleinen Hasen auch Spaß, bis er am letzten Abend allen Kindern und Erwachsenen etwas auf der Flöte vorspielen soll. Da kehrt die Schüchternheit mit einem Male zurück.

Dieses Erlebnis prägt den kleinen Hasen so sehr, dass er auch in der Schule Angst hat, vor anderen zu sprechen. Und das, obwohl er die Antworten weiß.

Eines Tages wird er so wütend auf seine Mitschüler, dass er ihnen ein ganzes Lied hervorragend vorsingt.

Und dieses Erlebnis war der Wendepunkt in seinem Leben. Was aus dem schüchternen Hasen geworden ist, wird noch nicht verraten.

Dieses Buch ist ein wunderbarer Mutmacher. Viele Kinder finden sich in der einen oder anderen Situation wieder. Aber auch „Umstehende“ können daraus lernen, wie sie mit schüchternen Menschen umgehen sollten und was manche Äußerungen für Reaktionen hervorrufen können.

Die Sprache ist genau richtig für Kinder im Vor- und Grundschulalter. Ich musste beim Vorlesen keine Wörter erklären, außer mollig ;-)

Die zahlreichen schwarz-weiß Bilder unterstützen das Vorgelesene und wurden von den Kindern ausgiebig betrachtet.

Ich kann das Buch eigentlich jedem empfehlen, denn irgendwann kommt jeder mal in die Situation, wo er etwas Mut oder Verständnis braucht.

Kommentieren0
7
Teilen
M

Rezension zu "Der Schüchterne Hase: Eine Geschichte für kleine und große Leute" von Sybille B. Lindt

Auch schüchterne Hasen haben Talente
milchkaffeevor 3 Jahren

Dieses kleine Büchlein beinhaltet eine Geschichte, über einen kleinen Hasen, der von allen nur der schüchterne Hase genannt wir. Er ist für alles zu schüchtern, aber eine Lehrerin schafft es, die vorhandenen Talente des kleinen Hasens freizulegen und ihm Selbstwertgefühl zu vermitteln. Die Zeichnungen sind in Schwarz-Weiß. Die ABC Übungen zum Abschluss fand ich jedoch unpassend. Ein Buch dass sich gut für gemeinsame Gespräche mit den Kindern eignet.

Kommentieren0
3
Teilen
vanessablns avatar

Rezension zu "Der Schüchterne Hase: Eine Geschichte für kleine und große Leute" von Sybille B. Lindt

Ob Hase oder Mensch, Schüchternheit kann jeden treffen
vanessablnvor 3 Jahren

"Der Schüchterne Hase" ist eher ein Heftlein, das ruhig etwas mehr Seiten hätte haben können. Angesprochen wird hier auf liebevolle und mutmachende Weise das Thema "Schüchternheit". Betroffen ist im Buch ein Hasenkind, das sich zwischen seinen zwei Geschwistern etwas allein gelassen fühlt, denn er scheint wohl allen nur mittelmäßig und wird oft übersehen, natürlich auch aufgrund seiner schüchternen Art. Weder vor Erwachsenen noch Kinden traut sich Schüchtener Hase zu reden oder seine Meinung zu sagen. Sein Glück findet er, als er schließlich herausfindet, dass er etwas wirklich gut kann.

Das Thema "Schüchternheit" kommt hier offen zur Sprache, weshalb sich kleine und große Schüchterne gut im Buch wiederfinden können. Es gibt keine Ratschläge, wie man das Übel beseitigen kann, sondern zeigt, dass man trotz Schüchternheit über seinen Schatten springen und glücklich sein kann - ein Ansatz, der mir gut gefällt.

Mein Sohn und ich haben bedauert, dass das Buch so schnell durchgelesen war, zum Schluss war es auch etwas sprunghaft. Am Ende kam noch eine Alphabet-Übung, die ich eher irritierend fand. Denn mit dem Thema hat das Schreibenlernen nichts zu tun und das Buch ist, denke ich, eher ab dem frühen Schulalter passend, wenn Schüchternheit schließlich wirklich auffällt. Die Zeichnungen sind hübsch und passend.
 

Kommentare: 1
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
S
Liebe Lesefreunde! Ich möchte Euch zu einer neuen rneuen Leserunde für das Buch "Der Schüchterne Hase" von Sybille B. Lindt einladen. Ein Buch für Schüchterne, kleine und große, und wie sie aus diesem Problem herauskommen können. Nun, wie es jedenfalls dem Schüchternen Hasen gelang. Aber auch für alle anderen Leser, denen die Stillen und Schüchternen sympathisch sind oder die sie besser kennen lernen möchten.
Es ist ein All-age-book ab 5 Jahren, gut geeignet für Gespräche mit Kindern, dann aber erst ab 7 Jahren und auch ein Buch für Erwachsene, die sich schmunzelnd erinnern. Mit witzigen Zeichnungen von Birgit Schreyer.
Ich verlose fünf Print-Bücher. S.B.L.

 
Zur Leserunde
S
Vielleicht passend zum Osterfest, auch wenn "Der SCHÜCHTERNE Hase" kein
Osterhase im landläufigen Sinne ist, er hat ganz andere Probleme. Denn er 
ist wahnsinnig schüchtern, schon als Kind und auch als er groß geworden ist.
Aber er findet einen Weg, wie er seine Schüchternheit überwinden und
er endlich das nach außen kehren kann, was wirklich in ihm steckt.
Problemorientiert und mit Humor dargestellt, ein Hasenkind, das anders ist
und es schwerer hat.

Ich lade alle, die Freude an Kinderbüchern haben, die auch Erwachsenen etwas bedeuten und Spaß machen können,  zur Leserunde des Buches 
"der SCHÜCHTERNE Hase" von Sybille B. Lindt herzlich ein.



B
Letzter Beitrag von  Billebergvor 4 Jahren
Diesen Begriff habe ich als Kategorie zum Einordnen bei amazon gefunden und denke, dass es auch auf den "Schüchternen Hasen" zutrifft. Für mich gibt es da z.B. folgende Problemthemen: Probleme des Mittelkindes, die immer wieder auftauchen, auch wenn die Eltern es wirklich gut meinen. Das Problem der Schüchternen, die sich selbst stellen oder von den anderen Lautstarken, Vordrängenden, immer wieder in die zweite Reihe gestellt werden, ihr Unvermögen falsch interpretiert wird und sie in ihrer eigenen Entwicklung (obwohl sie es insgeheim wissen, dass sie es können) und in der Wertschätzung von außen ihr ganzes Leben unter ihren Möglichkeiten bleiben, wenn sie es nicht schaffen, diese Schwelle zu überwinden oder da Förderung bekommen. Weiteres Problem angedeutet, warum verlachen die Mitschüler jemanden, der aus irgendwelchen Gründen Schwierigkeiten hat, warum verhalten sie sich nicht solidarisch und helfen ihm. Insofern kann das Buch auch für Nichtschüchterne von großem Wert sein, nämlich zu erkennen, wie schwer es solche Kinder haben und dass sie durchaus nicht dumm oder Nichtskönner sind. Und schließlich geht es, das hängt mit dem Vorhergesagten zusammen, um Kinder, Menschen ganz allgemein, die a n d e r s sind. Sie zu tolerieren, zu akzeptieren, ihnen evt. zu helfen, in dem man ihnen besonders viel Liebe, Zuwendung gibt, die sie brauchen, ihnen immer weider Mut macht, sie aus der Ecke holt, wenn sie sich aus Angst vor den Kameraden zurückgezogen haben u.a.m. können nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene, die beruflich mit Kindern zu tun haben und auch Eltern, aus dem Büchlein mitnehmen.
Zur Leserunde
S
Ich möchte alle Lesenden herzlich einladen, an der Lese-Runde zu "Der Schüchterne Hasen" von Sybille B. Lindt  teilzunehmen. 
Ein einfühlendes Büchlein für Schüchterne, kleine oder große, und wie 
sie aus diesem Problem herauskommen können. Nun, wie es jedenfalls dem Schüchternen Hasen gelang.
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks