Sybille Ekrut Die Lehrerin stellt nachts Zettel her

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Lehrerin stellt nachts Zettel her“ von Sybille Ekrut

Kinder über Schule, Zeugnisse und Kaugummiverbot: Im ersten Schuljahr lernt man viel, Zahlen, ABC und wo die Klos sind. Schule ist nur für Frühaufsteher gut. Ein Lehrer unterrichtet den ganzen Tag, bis er fertig ist. Der Schulleiter sagt allen, was abgeht. Ich möchte gerne Lehrerin sein, dann sind die Kinder meine Fans. Unser Schulhof ist geil, da kann man laut sein.

Stöbern in Comic

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

Frida - Ein Leben zwischen Kunst und Liebe

Absolut lesenswert für Frida Kahl Neulinge und Kenner!

bibliotaph

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Lehrerin stellt nachts Zettel her" von Sybille Ekrut

    Die Lehrerin stellt nachts Zettel her
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. November 2010 um 15:52

    "Die Lehrerin stellt nachts Zettel her" ist ein Buch der Kategorie Kindermund, welches mir besonders gut gefällt. Der Leser erfährt hier, was Kinder denken über Schule, Lehrer, Hausaufgaben, Pausen, Direktoren, Hausmeister und viele weitere schulische Themen. Was mir bei den Büchern der Reihe "Kindermund bei Subito" besonders gefällt: Aussagen und Zeichnungen der Kinder sind hier im Original eingescannt und farbig abgedruckt. Das macht das Buch nicht nur zur fröhlichen, sondern auch zur farbenfrohen Lektüre. Ein paar meiner Favoriten aus dem Buch: Eine Lehrerin braucht erst einmal Geduld. Dann braucht sie beruhigtes Blut und zum Schluss muss sie die Kinder mögen. Der Sozialpädagoge kuriert die Schüler von Stress. Kurzweiliger, unterhaltsamer Lesegenuss, sehr zu empfehlen!

    Mehr