Sydney Croft

 3.8 Sterne bei 104 Bewertungen
Autor von Geliebte des Sturms, Geliebter des Windes und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Sydney Croft

Sortieren:
Buchformat:
Geliebte des Sturms

Geliebte des Sturms

 (46)
Erschienen am 09.11.2010
Geliebter des Windes

Geliebter des Windes

 (23)
Erschienen am 05.01.2011
Geliebte des Blitzes

Geliebte des Blitzes

 (19)
Erschienen am 09.06.2011
Gespielin des Feuers

Gespielin des Feuers

 (15)
Erschienen am 08.02.2012
Riding the Storm

Riding the Storm

 (1)
Erschienen am 28.08.2007
Tempting the Fire

Tempting the Fire

 (0)
Erschienen am 27.07.2010
Unleashing the Storm

Unleashing the Storm

 (0)
Erschienen am 26.02.2008

Neue Rezensionen zu Sydney Croft

Neu
JuliBs avatar

Rezension zu "Riding the Storm" von Sydney Croft

Riding the Storm
JuliBvor 2 Jahren

Die Para-Meteorologin Haley Holmes wird von ACRO auf den Ex Seal Remy Begnaud angesetzt, um diesen mit allen Mitteln davon zu überzeugen, der Organisation beizutreten, die ihm dabei helfen kann, seine besonderen Fähigkeiten unter Kontrolle zu bringen. Für den Moment ist Remy nämlich noch Geisel von Mutter Natur, die ihn als Instrument dazu benutzt, verheerende Stürme aufziehen zu lassen. Und wann immer ein Sturm tobt, gibt es für Remy nur eine Möglichkeit Herr über die Naturgewalten zu werden. Er muss Sex haben, bis er im wahrsten Sinne des Wortes nicht mehr kann und wie durch ein Wunder, scheint Haley genau dafür gemacht, seinen wütenden Hunger zu stillen...

Und im Hintergrund lauern schon die bösen Schergen von ITOR, einer feindlichen Organisation, die Remy ebenfalls für sich gewinnen wollen. Jedoch mit ganz anderen Mitteln. In den Reihen von ACRO scheint es einen Verräter zu geben, der ITOR mehr als eine wichtige Information zuspielt und damit nicht nur Remy Begnaud in tödliche Gefahr bringt...

Hocherotischer Thriller-Auftakt der ACRO Reihe von Sydney Croft, bei der die spannende Handlung ebenfalls nicht zu kurz kommt und durchaus Lust auf mehr macht.

3 von 5 Sternen

Kommentieren0
12
Teilen
hauntedcupcakes avatar

Rezension zu "Geliebte des Sturms" von Sydney Croft

Geliebte des Sturms
hauntedcupcakevor 3 Jahren

Achtung, diese Rezension ist nicht jugendfrei!


Worum geht's?
Haley, Spezialistin für parameteorologische Wetterphänomene und Agentin bei der Geheimorganisation ACRO, bekommt einen Auftrag, der sie an ihre Grenzen treibt: Sie soll in den Sümpfen Louisianas einen Mann ausfindig machen, der Gerüchten nach Stürme entfesseln kann und ihn für ihre Organisation rekrutieren. Doch einfacher gesagt als getan, denn Remy ist anders als erwartet und Haley kann seinem stürmischen Charme kaum widerstehen.

Meine Meinung
Erwartet habe ich einen interessanten fantastischen Roman mit einer Prise Erotik. Bekommen habe ich einen ziemlich schlechten Porno. Die Protagonisten des Romans fallen sofort übereinander her, wenn sie sich sehen - ganz egal, ob sie sich kennen oder nicht. Auf gefühlt jeder zweiten Seite wird gepoppt, geknallt, gebumst, geblasen, onaniert, gerubbelt und gerieben, was das Zeug hält. Ich habe echt nichts gegen eine gute Prise Erotik in einem Roman - aber eben nur eine Prise! Klar, der Titel und der Inhalt lässt vermuten, dass es hier öfters mal heiss zu und her geht. Aber DAS war einfach zu viel!

Die Geschichte für sich hätte so viel Potential gehabt, paranormale Wetterphänomene klingen doch vielversprechend. Eine Geheimorganisation die übersinnlich begabte Menschen rekrutiert ist zwar nichts Neues, aber dennoch etwas, das mich eigentlich interessieren und fesseln könnte. Doch die Agenten von ACRO lernen schon in der Ausbildung, wie sie ihren Körper einsetzen können, um zu bekommen, was sie wollen (und ich rede hier nicht von Kampfkunst), der Chef der Firma - zwar blind, aber mit einem guten Sinn für schöne Frauen - lässt sich natürlich von seiner Sekretärin verwöhnen und auch die anderen beiden Agenten, die mal zwischendurch vorkommen und sich eigentlich auf's Blut nicht ausstehen können, gehen ein unbändiges, wildes Techtelmechtel ein.

Der Schreibstil ist angenehm zu lesen, die Umgebung wird wirklich gut beschrieben und der Hintergrund zu ACRO ist sehr interessant - dennoch ist dieses Buch ein Flop für mich und ich habe nach 170 Seiten aufgegeben...

Fazit
Wer einen Schundroman mit ein wenig Fantasy-Einfluss sucht, ist hier sicher gut bedient. Wer einen Fantasy-Roman mit einem Spritzer Erotik sucht, sollte sich besser woanders umsehen. Die (Se)X-Men sind sicher nicht jedermanns Sache...

Kommentieren0
28
Teilen
smilee_lady1988s avatar

Rezension zu "Gespielin des Feuers" von Sydney Croft

Nicht schlecht...
smilee_lady1988vor 5 Jahren

.... aber mich hat das Buch weniger Überzeugt als seine Vorgängen. Vlt. liegt das auch ein wenig daran, dass mir (mehrheitlich am Anfang) die erotischen Szenen nicht so gefallen haben.

Es ist alles Geschmackssache, meins ist es nicht. Die Story rundherum ist solide und gut, wie schon bei den Vorgängern - daran gibt es nix zu rütteln. Die erotischen Szenen ausgeklammert, ist es gut geschrieben, liest sich flüssig und man kann sich gut in die Protagonisten hineinversetzen.

Kommentare: 1
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 119 Bibliotheken

auf 41 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks