Sydney Croft Geliebte des Blitzes

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 31 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(10)
(7)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Geliebte des Blitzes“ von Sydney Croft

Im Sturm wartet die Leidenschaft… Sie ist eine der gefährlichsten Frauen der Welt, und sie hat einen Auftrag: Faith Black, Geheimagentin mit telepathischen Fähigkeiten, soll eine mysteriöse Wettermaschine ausfindig machen. Doch sie ist nicht die Einzige, die es auf die Geheimwaffe abgesehen hat: Wyatt Kennedy, Agent bei ACRO, der Agentur für parameteorologische Phänomene, soll die Maschine finden und zerstören. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich Wyatt und Faith in die Quere kommen. Und während sich am Horizont der nächste Sturm zusammenbraut, stellen Wyatt und Faith fest, dass sie der gegenseitigen Anziehungskraft nicht widerstehen können ...

Stöbern in Fantasy

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Nach 200 Seiten abgebrochen :(

Nmaye

Räuberherz

Humorvoll, Düster, Geheimnisvoll: Tolle Märchenadaption zu "Die Schöne und das Biest"

Shaylana

Götterlicht

Göttliche Atmosphäre, liebevoll gestaltete Charaktere und ein wundervoller Schreibstil.

Shaylana

Tochter der Träume

Magisch, spannend, fantastische Kampfszenen und geballte Gefühle, ein Feuerwerk der Lesekunst

clauditweety

Mystic Highlands - Druidenblut

Eine schöne Reise durch Schottland mit den passenden Fantasyelementen

lilia

Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)

Wieder einmal ein absolutes Lesevergnügen!

Diana182

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Geliebte des Blitzes" von Sydney Croft

    Geliebte des Blitzes
    dorothea84

    dorothea84

    14. September 2012 um 19:37

    Der dritte Band steckt voller Überraschungen. Faith, eine Karrierefrau mit besonderen Fähigkeiten trifft auf Wyatt. Einen Mann mit Ausstrahlung und Neandertaler Manieren. Von Anfang an ist die Geschichte voller Geheimnisse und Überraschungen gespickt. Prickelnde Erotik, Nervenkitzel und eine übersinnliche Liebesstory. Sie ist eine der gefährlichsten Frauen der Welt, und sie hat einen Auftrag: Faith Black, Geheimagentin mit telepathischen Fähigkeiten, soll eine mysteriöse Wettermaschine ausfindig machen. Doch sie ist nicht die Einzige, die es auf die Geheimwaffe abgesehen hat: Wyatt Kennedy, Agent bei ACRO, der Agentur für parameteorologische Phänomene, soll die Maschine finden und zerstören. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich Wyatt und Faith in die Quere kommen. Und während sich am Horizont der nächste Sturm zusammenbraut, stellen Wyatt und Faith fest, dass sie der gegenseitigen Anziehungskraft nicht widerstehen können ...

    Mehr
  • Rezension zu "Geliebte des Blitzes" von Sydney Croft

    Geliebte des Blitzes
    Lillo92

    Lillo92

    07. September 2011 um 19:59

    Der dritte Teil einer Bücherreihe, der mich zu Tränen rührte mich aber auch zum Lachen brachte. Ich denke genau das macht ein gutes Buch aus. Es muss den Leser fesseln und zu echten Gefühlsregungen verleiten und das ist dem Autorenduett Sydney Croft eindeutig wieder gelungen. Ich kann dieses Buch nur empfehlen!

  • Rezension zu "Geliebte des Blitzes" von Sydney Croft

    Geliebte des Blitzes
    Silence24

    Silence24

    29. August 2011 um 16:25

    Ein wirklich gelungener dritter Teil. Der beste bisher. Spannend, mitreißend mit einer großen Portion Erotik. Einfach ein tolles Buch. =) Wyatt wurde von Dev, dem ACRO - Boss, zu einem geheimen Auftrag ausgeschickt. Er soll die Wettermaschine die zurzeit in Itors Besitz ist, zerstören. Dafür halten ihn offiziell alle bei ACRO für tot, um die Mission nicht zu gefährden. Er schleußt sich bei Itor auf einer Bohrinsel ein, denn genau dort befindet sich die Wettermaschine. Mithilfe dieser Wettermaschine kann Itor künstlich Hurrikane heraufbeschwören. Wyatt hat mit einigen Schwierigkeiten gerechnet, jedoch nicht mit Faith Black. Bevor er auf die Bohrinsel ging, hatte er eine leidenschaftliche Nacht mit ihr, doch er hat nicht damit gerechnet ihr hier bei Itor zu begegnen. Sie sagt sie sei eine Buchprüferin und er glaubt ihr. Was ihn noch mehr aus der Fassung bringt ist, das sie sich an die letzte Nacht mit ihm erinnern kann. Denn normalerweise kann sich keine Frau an die Liebesnacht erinnern. Und noch etwas passt ihm ganz und gar nicht. Er kann nicht aufhören an sie zu denken. Genauso geht es Faith. Doch er darf nicht wissen, dass sie eine Agentin ist. Ebenso darf Sean nichts von ihrer Liebesnacht erfahren. Denn ihr Exfreund ist ein wenig eifersüchtig und er hat die Gabe, Leuten die Energie zu entziehen und dies würde er mit Wyatt tun, wenn er von den beiden erfahren würde. Was Faith wiederum nicht ahnt ist, dass auch Wyatt ein Agent ist und den Auftrag hat die Wettermaschine zu zerstören. Aber auch Faith hat ihre Pläne mit der Maschine. Die beiden kommen sich näher und stehen sich jedoch bald als Feinde gegenüber.

    Mehr
  • Rezension zu "Geliebte des Blitzes" von Sydney Croft

    Geliebte des Blitzes
    Letanna

    Letanna

    12. July 2011 um 19:41

    In 3. Teil der Reihe dreht sich alles um eine Wettermaschine, die die Wissenschaftler von Ithor gebaut haben.ACRO wollen diese natürlich vernichten und schicken dafür Wyatt Kennedy dafür los. Seine besondere Fähigkeit ist Telekinese. Hinzu kommt, dass er ein Pheromone so verstärken kann, dass niemand ihm wiederstehen kann. Er schleicht sich Undercover auf eine Bohrinsel, die Ithor gehört ein und versucht an die Wettermaschine zu kommen. Plötzlich taucht Faith Black auf, deren besondere Fähigkeit die Biokinese ist. Faith und Wyatt fühlen sich direkt körperlich sehr stark voneinander angezogen, aber kann Wyatt Faith vertrauen, denn sie will ebenfalls unbedingt diese Wettermaschine, nur will sie diese nicht zerstören. Die Bücher von Sydney Croft lassen mich immer mit gemischen Gefühlen zurück. Wie auch schon in den anderen Teilen der Reihe ist der Erotikanteil sehr hoch, so hoch, dass er teilweise schon nervt und man denkt "nicht schon wieder". Mindest einer der Hauptfiguren hat eine Fähigkeit, die in irgendeiner Weise mit seinem Sexualtrieb verbunden ist. Man hat immer das Gefühl, die Autoren suchen nach einer Rechtfertigung für die vielen erotischen Szenen. Neben Faith und Wyatts Geschichte wird dieses Mal auch die Geschichte von Annika und Creed und Dev und Oz weitererzählt, wobei die Entwicklung von Oz am Ende doch recht überraschend war. Obwohl es dieses mal recht viel Story für die Verhältnisse von Sydney Croft gab, konnte mich diese nicht wirklich übereugen. Was mich z. B. neben den vielen erotischen Szenen auch noch sehr stört ist, dass die Charaktere zu stereotypisch sind. Es gibt mir einfach zuviel schwarz-weiß. Alle von Ithor sind die Bösen, alle von ACRO sind die Guten. Dieses Mal taucht noch ein weiterer Gegener auf, die Agentur für die Faith arbeitet, über die man so gut wie überhaupt keine Informationen bekommt. Das hier war auf jeden Fall das letzte Buch, das ich aus dieser Reihe gelesen habe.

    Mehr
  • Rezension zu "Geliebte des Blitzes" von Sydney Croft

    Geliebte des Blitzes
    DarkReader

    DarkReader

    17. June 2011 um 22:59

    Wyatt und Faith - was für ein Paar! *Faith Black besitzt eine Spionage- Agentur und ihr Ziel ist es, die Wettermaschine von Itor zu stehlen. Dafür gibt es einen besonderen Grund: sie wird erpresst von einer irischen Terror- Organisation, die die Maschine an sich bringen will, um die Unabhängigkeit Irlands von Großbritannien zu erreichen. Und scheuen sich nicht, dafür den Tod tausender Menschen in Kauf zu nehmen. Sie halten Faith´ lang verschollene und vermisste Schwester als Geisel und sie soll ihre Schwester im Austausch gegen die Maschine bekommen... Ebenfalls auf der Spur der Maschine ist der ACRO- Agent Wyatt Kennedy, der als Arbeiter getarnt auf der Bohrinsel auf den richtigen Moment wartet, um die Wettermaschine ein für alle Mal zu zerstören. Doch die Maschine hat schon ihre Arbeit aufgenommen und ein Hurrikan ungeahnten Ausmaßes rast auf die Ostküste der USA zu - und sein Ziel ist New York City....* Wie auch die Vorgänger hatte dieses Buch alles, was ich mir von einem solchen erwarte: knisternde Erotik, Spannung, Leidenschaft, Liebe, Verrat und Happy End. Zumindest vorläufig, denn auch wenn die Wettermaschine zerstört wurde, die Serie geht weiter. Und das freut mich, denn ich mag sie sehr. Die Autorin erschafft hier eine faszinierende Welt mit tollen Protagonisten und bezieht aktuelle Ereignisse (Hurrikan Kathrina ect) in ihre Geschichten mit ein. Der Schreibstil ist flüssig und sehr anschaulich, bei mir laufen ihre Geschichten wie ein Film ab vor meinem geistigen Auge. Einige der Protagonisten aus den voran gegangenen Bänden spielen wieder eine Rolle, die Geschichte zwischen Creed und Annika geht in die letzte Runde und Devlin, der ACRO- Boss muss ein schreckliches Erlebnis überstehen, das ihn am Boden zerstört zurück lässt. Und Wyatt kämpft tief enttäuscht und verletzt mit sich selbst: soll er Faith nach ihrem schlimmen Verrat noch einmal vertrauen oder sich irgendwie zwingen, sie zu vergessen? Die Autorin ließ mich mit ihren Helden mitleiden, mit der Action mit fiebern und voll Zorn die Bösen verfluchen. Und sie ließ mich mit freuen, als sich fast alles in einem Beinahe- Happy-End auflöste.

    Mehr