Sylvia Baumgarten Ein Anfang am Ende des Hungers

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Anfang am Ende des Hungers“ von Sylvia Baumgarten

Jule ist sechzehn, und sie hat Angst, denn sie hungert. Erst nur ein „Bisschen“ und dann ein „Bisschen mehr“, bis sie nicht mehr aufhören kann. Essen wird zum Horrortrip, und wenn sie Sport treibt, überschreitet sie ständig ihre Grenzen. Kalorien werden gnadenlos abtrainiert und Lügen gehört zu ihrem Alltag. Was als Diät begonnen hat, ist plötzlich eine Magersucht und Jule fühlt sich schrecklich einsam. Wem soll sie sich auch anvertrauen? Es versteht sie ja sowieso niemand. Doch es gibt Menschen, die sich um sie sorgen, und die ihr helfen wollen gesund zu werden, und mit ihr nach Lösungen suchen. Aber wie sieht diese Hilfe aus? Welche Lösung kann es geben - und wird Jule sie auch annehmen, damit das Hungern ein Ende hat?

Stöbern in Romane

Am Ende der Reise

Eine berührende, tragisch-komische Familiengeschichte, die zwischen den Zeilen zum Nachdenken anregt.

HarleyQ

Der Meisterkoch

Märchenhaft à la 1001 Nacht. Abenteuerlich, phantastisch, romantisch - spricht alle Sinne an. Geheimnisvoll und spannend bis zum Ende.

hasirasi2

Wie der Wind und das Meer

Ein emotionales Drama mit unvergesslichen Protagonisten

Monika58097

Vintage

Musik wird hier nicht mit Noten sondern mit Buchstaben geschrieben!

Laurie8

Der Junge auf dem Berg

Schockierend, geht unter die Haut, Taschentuchalarm!

DaniB83

Der verbotene Liebesbrief

Lucinda meets crime

Pat82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen