Sylvia Day Aftershock - Erlösung

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Aftershock - Erlösung“ von Sylvia Day

Mein Lover Jax war ein Meister darin, sich raffinierte Schachzüge auszudenken. Während er im Hintergrund die Fäden bei den wichtigsten Entscheidungen von D.C.‘s einflussreichsten Politikern zog, fand er immer noch genügend Zeit, um meine Karriere zu ruinieren. Aber er hatte keine Ahnung, dass ich mich seinen Regeln nicht unterwerfen würde. Ich würde nicht zulassen, dass er ungestraft davonkam. Ich würde ihn überhaupt nicht davonkommen lassen. Ich liebte Jax so sehr, dass es mir unmöglich gewesen wäre ihn aufzugeben - und Jax liebte mich so sehr, dass es ihm unmöglich gewesen wäre mit mir zusammenzubleiben. Er zweifelte, dass ich in diesem Haifischbecken überleben könnte. Und es machte mir großen Spaß, ihm genau das Gegenteil zu beweisen …
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Etwas zu sehr aufs körperliche fixiert

    Aftershock - Erlösung

    Cat_Lewis

    01. September 2014 um 22:40

    Inhalt: Um sich von ihren persönlichen Problemen eine Auszeit zu nehmen, flüchtet Gianna Rossi nach Atlanta, um dort zusammen mit dem Starkoch Chad einige wichtige Geschäftstermine rund um ihr aktuelles Projekt wahrzunehmen. Doch als sie denkt, sie könne Jacksons Anrufe einfach ignorieren, hat sie sich gewaltig geirrt, denn er spürt sie auf und folgt ihr nach Atlanta. Sie hat noch immer Angst und Zweifel, was ihre Beziehung mit Jackson betrifft, da er ihr zu viele Dinge verschweigt, wie zum Beispiel den Grund, warum er sie vor zwei Jahren einfach sitzen gelassen hat. Eine erneute Trennung von ihm würde sie nicht verkraften. Doch Jackson denkt nicht einmal im Traum daran, sie aufzugeben und macht ihr ein Angebot, welches sie ihrer Gefühle willen gar nicht ausschlagen kann. Doch der Preis dafür ist höher, als sie gedacht hat und sie weiß nicht, ob sie wirklich die Kraft dazu hat, das durchzustehen. Nun steht Gianna vor der Entscheidung ihres Lebens: der Mann, den sie über alles liebt oder ihr Seelenheil? Fazit: “Afterschock – Erlösung” ist der zweite Teil der “Afterburn & Aftershock”-Dilogie von Sylvia Day und knüpft direkt an seinen Vorgänger an. Während sich “Afterburn – Ekstase” viel mehr um Gianna, ihren Job, die Zeit nach der Trennung und das erste Wiedersehen mit Jackson geht, dreht sich der zweite Band viel mehr um die emotionale Ebene der beiden. Gianna möchte Jackson nicht wieder verlieren, denn das könnte sie nicht ertragen, doch auf Grund seiner vielen Geheimnisse und seiner Familie misstraut sie ihm in vielen Dingen, was eine Beziehung beinahe unmöglich macht. Aus diesem Grund bittet er sie, bei ihm einzuziehen, um ihre Beziehung zu festigen und damit sie sich in seine Welt voller Einschränkungen, Paparazzi und Glamour eingewöhnen kann. Doch Gianna ist niemand, der einfach alles so hinnimmt und auch mal kontra gibt, was Jackson jedoch nicht allzu sehr passt. Viele Probleme entstehen durch die Familien der beiden, was das ganze nicht leichter macht, da vor allem Gianna sehr verbunden mit ihrer ist. Band 2 hat mir insgesamt zwar recht gut gefallen, mich allerdings auch unheimlich aufgeregt. Jackson war mir teilweise ein wenig zu dominant und bestimmend, während Gianna mal wie ein verliebtes, eingeschüchtertes Kätzchen brav geschnurrt und in anderen Situationen wiederum die Krallen ausgefahren hat. Anderen gegenüber tritt sie sehr selbstbewusst auf, während sie vor Jackson auf die Knie geht und alles für ihn tut. Außerdem ist diese Beziehung für meinen Geschmack etwas zu sehr auf das körperliche fixiert, obwohl sie immer wieder von der großen Liebe sprechen. Auch die Familien der beiden gingen mir ein wenig auf die Nerven, da ich selbst auch eine dermaßen fordernde Familie kenne und das wirklich belastend und unfassbar nervtötend sein kann. Leider kann man sich die Familie seines Freundes ja nicht aussuchen. Dies ist wiederum kein direkter Kritikpunkt, sondern hat mit meiner persönlichen Einstellung zu tun. Bis auf die körperliche Fixierung, die mir etwas zu weit ging (die wahre Liebe besteht nicht nur aus Bettakrobatik) gibt es an dieser Diologie nichts auszusetzen und Sylvia Day konnte mich mit ihrem fesselnden Schreibstil und einer netten Story für Zwischendurch wieder einmal gut unterhalten.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks