Sylvia Day Crossfire - Hingabe

(485)

Lovelybooks Bewertung

  • 352 Bibliotheken
  • 46 Follower
  • 17 Leser
  • 53 Rezensionen
(224)
(143)
(81)
(31)
(6)

Inhaltsangabe zu „Crossfire - Hingabe“ von Sylvia Day

Endlich! Der lang erwartete vierte Teil der Bestsellerserie

Eva und Gideon – das Traumpaar voller Leidenschaft, Liebe und Abgründe

Drama, Liebe, Freunde und Hingabe in einem....

— Sturmhoehe88

Wieder mal ein gutes Buch. Und die Geschichte von Eva und Gideon geht weiter mit vielen Problemen die , die beiden zu bewältigen haben. ...

— charleen_pohle

Nun bin ich sehr gespannt auf den fünften Teil.

— Niphretitee

Ganz gut aber für mich ein wenig zu nah an Shades of grey mit der Nähe zu der Highsociety.

— FearcharaLair

Hat mir am besten aus der ganzen Reihe gefallen 3,5 ⭐

— nani1705

Ein Buch, das ich nicht weglegen konnte.

— lovelystephi

So langsam zieht es sich...

— Miii

ein Glück endlich beendet...

— kidcat283

#36 - ★ ★ ★ ☆ ☆ schade eigentlich

— SeattleRakete

Achtung, Suchtgefahr!

— MrsBuecherwurm

Stöbern in Erotische Literatur

Fighting to Be Free - Nie so begehrt

Wer Bad Boys mag - wird Jamie lieben! So wie ich :-) Leseempfehlung hoch 10!

BookloverLisa

Mit allem, was ich habe

War gut :)

Lisaontour

Bossman

Sehr geil!!

HannahsBooks

Als dein Blick mich traf

Emotional konnte mich die Geschichte leider nicht packen.

Julie209

Sexy Dirty Touch

Eine toller Anfang einer neuen Reihe. Mehr etwas für Zwischendurch!

TanjaWinchester

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sylvia Day - Crossfire 4 - Hingabe

    Crossfire - Hingabe

    Chrissy87

    14. November 2017 um 13:49

    Nach dem spannenden Ende des dritten Teils habe ich mich echt auf den vierten gefreut. Und dann war ich echt enttäuscht.Okay, ich habe mich mit dem Schema abgefunden, das Gideon und Eva sich viel streiten und anschließend ihre Energie beim Sex raus lassen, aber diesen Teil der Reihe fand ich zum ersten Mal auch deutlich schwächer was die Story betrifft. Auf mich wirkte es so, als hätte sich die Autorin vorgenommen 5 Bücher über Eva und Gideon zu schreiben, aber nach dem dritten Buch ist ihr nicht mehr viel eingefallen was man noch erzählen könnte.

    Mehr
  • Es geht weiter ....

    Crossfire - Hingabe

    charleen_pohle

    18. October 2017 um 08:38

    Die Geschichte :Eva und Gideon sind immer noch Verheiratet und glücklich. Doch dieses Glück hält nicht lange an denn, es scheint als wollte jeder die beiden aus einander bringen. Evas Ex Freund , Corinne ….. einfach alle Ex der beiden.Dazu trägt es auch nicht bei das Gideon seine Probleme nicht offen und ehrlich mit seinem Therapeuten bespricht und dazu auch noch Eva außen vor lässt und probiert alle Probleme von ihr fern zu halten und alleine zu lösen. Ist nur die Frage wie die beiden all diese Hindernisse bewältigen …   Meine Meinung :Ich fand es ausgesprochen gut dass dieses Buch von Sylvia Day auch mal aus der Perspektive von Gideon geschrieben wurde, so konnte man sich auch noch mal mehr in ihn hineinsehen und ihn mehr verstehen.Allerdings muss ich auch sagen ich habe dieses Buch nicht so flüssig gelesen wie die drei zuvor … woran es lag weiß ich nicht ganz genau. Vielleicht daran das es doch immer wieder die gleichen Streitpunkte zwischen den beiden sind.Sie lieben sich so abnormal dolle dass sie sich immer wieder in den Wahnsinn treiben. Ich bin mal gespannt wie die Autorin im letzten Buch alles auflösen möchte.

    Mehr
  • Hingabe

    Crossfire - Hingabe

    Sturmhoehe88

    15. October 2017 um 08:27

    Format: Kindle Edition Dateigröße: 1468.0 KB Seitenzahl der Print-Ausgabe: 481 Seiten Verlag: Heyne Verlag (8. Dezember 2014) Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l. Sprache: Deutsch ASIN: B00JYU8W6Q Preis TB: 9,99€ Preis Kindle: 8,99€ Inhaltsangabe zu „Crossfire - Hingabe“ von Sylvia Day Endlich! Der lang erwartete vierte Teil der Bestsellerserie Eva und Gideon – das Traumpaar voller Leidenschaft, Liebe und Abgründe Meine Meinung Band 4 knüpft direkt am ende des 3 Bandes an, und beginnt sogleich mit der Sicht von Gideon. Band 4 wird zudem aus der Wechselsicht erzählt, so haben Eva und auch Gideon die Gelegenheit zu Wort zu kommen, und wir Leser bekommen Einblicke in die Gefühle und Gedanken der Charaktere. Was mir aber direkt aufgefallen war, das hier die körperlichen Aspekte ein wenig in den Hintergrund rutschen, klar wird es auch hier Sex geben und das nicht zu knapp, dieser steht jedoch nicht so sehr im Vordergrund wie die Geschichte um Cary, Evas Bi Sexuellen Mitbewohner und Freund.Oder die Hochzeitsplanung von Mark und Steven. Zudem verbringen sie jetzt mehr Zeit mit den Freunden als sich in den Wohnungen zu verschanzen und durch die Betten zu hüpfen. Jedoch darf auch das Drama nicht fehlen, davon bekommen wir eine Kostprobe in Form des Sexvideos über Eva, oder den Enthüllungsroman über Gideon. Wie auch schon Band 1- 3 habe ich auch diesen verschlungen, und kann wieder einmal eine klare Kauf und Leseempfehlung aussprechen. 5/5 Sterne

    Mehr
  • Oh, eine Wende im Schreibstil macht dieses Buch zu einem Vergnügen

    Crossfire - Hingabe

    Freyheit

    19. March 2017 um 07:05

    Inhalt:Der Millionär Gideon Cross und seine wunderschöne Frau Eva sind nun verheiratet.Doch so recht können sie ihr Ehe nicht genießen, weil es immer wieder zu Schwierigkeiten kommt.Gideons Kontrollzwang und die Tatsache, dass er immer noch Dinge vor Eva verheimlicht, treibt sie in die Verzweiflung. Eva muss sich entscheiden. Kann sie so weiterhin mit Gideon glücklich sein oder ist es besser, sich von ihm zu trennen?Meine Meinung:Das Buch setzt direkt an das Ende des dritten Bandes an. So ist ein flüssiger Übergang gegeben. Überrascht war ich von der Tatsache, dass Sylvia Day mal aus Gideons Sicht (damit fängt das Buch auch an) und mal aus Evas Sicht schreibt. Ich finde das sehr angenehm, weil es so lebendiger wirkt und ich endlich mal einen Einblick in Gideons Gefühlswelt bekomme.Angenehm überrascht war ich auch, dass der Sex ein bisschen in den Hintergrund gerückt ist. Natürlich bediente sie mich weiterhin mit viel Erotik, doch nicht mehr so übertrieben, dass es mir schon auf die Nerven ging.Im Fokus standen eher die Beziehungen und Freundschaften der Protagonisten.Da ist Evas schwuler Freund/Mitbewohner Cary, der ungewollt Vater wird, aber eigentlich seinen Freund Trey liebt.Megumi, Arbeitskollegin und Freundin, die unschöne Erfahrung mit Bondage S/M macht.Mark, Evas Chef, der mit seinem Verlobten seine Hochzeit plant.Im Allgemeinen verbringen die beiden jetzt auch mal gemeinsame Zeit mit ihren und auch Gideons Freunden. Es ist tatsächlich mal der eine oder andere Lacher dabei.Natürlich gibt es auch wieder eine Menge Dramatik. Ein Sex-Video von Eva und ein Enthüllungsbuch von Gideon und seiner Ex-Verlobten sorgen für viel Verwirrung.Dadurch, das es auch aus Gideons Sicht geschrieben ist, erfuhr ich auch etwas über seine Träume. Gruselig! :-( Eigentlich sollte ihm ja die Therapie bei Dr. Peters weiter helfen. Das erhofft sich zumindest Eva davon. Gideon will sich jedoch nicht öffnen und schiebt das Unvermeidliche weiter hinaus. Auch sein Kontrollwahn nimmt Züge an, die Eva letztendlich nicht mehr so hinnehmen kann. Oh,oh... Junge, wenn du jetzt nicht langsam die Reißleine ziehst, ist deine Frau schneller weg, als du schauen kannst!Fazit:Da Sylvia Day die Handlung weitläufiger mit einbezogen hat und den Fokus nicht mehr nur auf die Erotik richtet, fand ich dieses Buch (im Gegensatz zu den ersten drei Bänden) sehr erfrischend.

    Mehr
  • Ich liebe die "Crossfire"-Reihe

    Crossfire - Hingabe

    lovelystephi

    24. January 2017 um 10:43

    Mit Begeisterung habe ich auch den vierten Band von Crossfire gelesen. Wenn man anfängt zu lesen, muss man einfach wissen, wie es mit Eva und Gideon weitergeht. Immer wieder passieren unvorhersehbare Dinge, die die beiden mit Bravour meistern. Für mich eine absolute Leseempfehlung. Nun lese ich den fünften und letzten Band und bin sehr gespannt, wie die Geschichte endet.

  • Eine einzige Quälerei

    Crossfire - Hingabe

    kidcat283

    09. January 2017 um 12:21

    Eva und Gideon haben sich das Ja-Wort gegeben. Sie waren überzeugt, dass nichts sie mehr trennen kann. Doch seit der Hochzeit sind ihre Unsicherheiten und Ängste größer denn je. Eva spürt, dass Gideon ihr entgleitet und dass ihre Liebe in einer Weise auf die Probe gestellt wird, wie sie es niemals für möglich gehalten hätte. Plötzlich stehen die Liebenden vor ihrer schwersten Entscheidung: Wollen sie die Sicherheit ihres früheren Lebens wirklich gegen eine Zukunft eintauschen, die ihnen immer mehr wie ein ferner Traum erscheint? Rezension: Eva und Gideon haben ohne das Wissen der Öffentlichkeit geheiratet. Doch die richtige Hochzeit, die die der Öffentlichkeit gezeigt wird steht noch bevor. Niemand weiß, dass sie schon längst Mann und Frau sind. Gideon und Eva gehen weiter ihren Job nach und treffen sich auch mit Freunden, während sie den Rest ihrer Freizeit Sex haben. Gideon, als auch Eva werden mit der Vergangenheit negativ konfrontiert. Sie müssen kämpfen und es schaffen hinter dieser zu stehen und diese zurückzulassen. Doch es ist nicht alles so leicht wie es scheint. Meine Meinung: Als erstes muss ich sagen, dass dieser Roman schon sehr lange bei mir liegt, da ich nach 50 Seiten lesen damals aufgegeben habe, da es so langweilig war und ich schon von anderen gehört habe, dass nichts passiert. Das ist traurig, denn die ersten drei Bände habe ich verschlungen. Wenn jemand sagt, dass die SOG Reihe nur von Sex handelt, sollte mal diesen Band lesen. Er wird seine Meinung sicher ändern. Nun, da der letzte Band herauskam und somit die Reihe vervollständigt und ich hoffe, dass dieser wieder besser wird, kramte ich dieses Buch noch einmal hervor, um es zu lesen, da es vielleicht wichtige Details gibt, dessen Wissen man braucht, um Band 5 zu lesen und zu verstehen. Ich kann gar nicht sagen, wie dermaßen enttäuscht ich bin. Das Buch ist an Langeweile und Eintönigkeit nicht zu übertreffen. Gideon will Eva beschützen, alles Böse von ihr fern halten. Kontrolle ist nicht das richtige Wort. Er ist immer für sie da, immer erreichbar, auch in Meetings und sie möchte das auf eine Art nicht. Sie möchte schon ihre Freiheit und ihre eigenen Entscheidungen treffen. Vor allem ihr Job ist ihr wichtig. Sie möchte nach wie vor nicht unter Gideon arbeiten. Dann kommt wieder dieser Ex von Eva ins Spiel und dieses Video. Das ist irgendwie das Interessanteste von der ganzen Geschichte. Wir lesen quasi Eva und Gideons Alltag...der folgendermaßen aussieht: Sex, Aufstehen, Arbeiten, entweder sie gehen aus und haben dann Sex oder sie bleiben zu Hause und haben da Sex. Eva denkt den ganzen Tag nur an Gideons Körper und was für ein Gott er doch im Bett ist und Gideon denkt über Eva so, dass es für ihn ein Zwang ist, sich in sie zu versenken. Egal ob er wütend auf sie ist oder nicht. Er will sie immer nur fi...n. Oh man.... Tut mir Leid...aber das ist langweilig. Das ist der Stand bis Kapitel 11!! Ich quäle mich jetzt weiter durchs Buch und vervollständige dann die Rezension. Wie ich feststellen muss, ist das Buch so ziemlich dem Ende entgegen noch gut geworden. Die ganze Zeit hatte es vor sich hingeplätschert und nun ist endlich mal was passiert mit Eva und Gideon, als auch Cary erlebt eine emotionale Zeit. Ich hoffe, dass das letzte Buch wirklich gut geworden ist. Es wäre echt schade, wenn die Reihe so endet, wie ein Großteil des Band 4.

    Mehr
  • künstlich erzeugte Probleme...

    Crossfire - Hingabe

    Miii

    29. November 2016 um 16:59

    Nachdem mir der zweite und dritte Teil so gefallen hatte (den ersten konnte man in die Tonne kloppen), hatte ich dann doch Erwartungen an den vierten Teil, die sich aber leider nicht erfüllt haben.Klar, es gibt schlechtere Bücher als "Hingabe", katastrophal ist es jetzt nicht aber so langsam zieht es sich.Es gibt Aspekte, die mir echt gefallen haben. Zum Beispiel wird jetzt sowohl aus Evas als auch Gideons Perspektive erzählt. Man bekommt einen neuen Einblick in die Gedanken von Gideon, in seinen Tagesablauf und in seine Gefühle. Es finden auch nicht mehr ständig Streitereien statt (wovon man mit der Zeit genug bekommt).Aber es werden meiner Meinung nach künstlich Probleme erzeugt. So langsam reicht es. Vielleicht wäre es ein Anfang, mal andere Anhaltspunkte als ständig neue Probleme zu suchen. Oder die eigentlichen Probleme, die Eva und Gideon sowieso haben, vielleicht mal etwas vertiefen? Wäre jetzt mein Vorschlag, aber ich bin ja nicht die Autorin. Nur langsam wirds übertrieben.Naja, es ist noch ein Teil übrig und den werde ich mir auf jeden Fall noch durchlesen, weil ich mich frage, wie man dieses wahnsinnige Chaos jetzt abschließen möchte

    Mehr
  • Top oder Flop ... ansichtssache

    Crossfire - Hingabe

    Leonarda2512

    18. November 2016 um 22:59

    Ich halte mich kurz, da hier schon sehr viele wiederholt haben, was geschieht. Band 4 & 5 war nicht geplant und leider merkt man das, vorallem was die Beziehung zwischen Eva und Gideon angeht die in diesem Teil einfach nur still steht, es wiederholen sich Streits und Probleme, die man bereits aus 1 bis 3 kennt. Es kommt allerdings auch eine neue Komponente: Gideons Familie insbesondere sein Stiefvater Chris. Insgesamt werden in den letzten zwei Bänden vorallem Gideons Vergangenheit und Entwicklung fokussiert, was mir persönlich den Ausschlag gab Band 5 ebenfalls zu lesen und ich wurde nicht enttäuscht. Der Schreibstil ist wie gewohnt sehr flüssig und ausgereift und treibt das Buch weiter voran. Auslöser für die kontroversen Meinungen ist meiner Meinung nach, die Tendenz in Richtung der innerlichen Hürden der Beziehung. Die leisen, kleinen Probleme und nicht die großen offensichtlichen. Das ist nicht immer ganz leicht nachzuvollziehen. Ich denke wer keinen Bezug zu psychischen Belastungen hat, dem fehlt einfach in diesem Fall die Relation und wenn jemand gar nichts mit Traumabewältigung anfangen kann, der sollte besser nach Teil 3 aufhören. Der schwächste Band der Reihe aber ein sehr wichtiges Bindeglied zu dem meiner Meinung nach besten Teil der Reihe, also durchaus des Lesens wert

    Mehr
  • ★ ★ ★ ☆ ☆ schade eigentlich

    Crossfire - Hingabe

    SeattleRakete

    28. October 2016 um 12:12

    Sylvia Day - Crossfire - 4 - HinhabeNach einer echt langen CF Pause und dem ewigen warten auf den letzten Teil, habe ich mich mit Freude auf den 4. gestürzt.. Es las sich schnell und flüssig, wie ich es von Sylvia gewohnt bin... Allerdings haben mir die ständigen Wiederholungen den Nerv geraubt... Ja, klar... Gideon ist ein heißer Kerl.. Aber muss Eva das in jedem Kapitel sagen.. Warum muss man immer erwähnen, dass er im Dreiteiler wie ein Gott aussieht...Oder immer diese "speziellen" Ausdrücke... Sch*anz, M*se und ganz schrecklich F*tze... Boar nee..So wirklich sind wir mit der Geschichte auch nicht weiter.. Eigentlich hätte man diesen Teil, außer ein paar kleinen Details weglassen können..★ ★ ★ ☆ ☆ Schade eigentlich

    Mehr
  • Leider der schwächste Teil der Reihe!

    Crossfire - Hingabe

    Ramonaxx3

    25. September 2016 um 12:11

    Rezension: Leider der schwächste Teil der Reihe, deshalb gibt es diesmal nur zwei Sterne. Eva und Gideon gingen mir am Anfang des Buches ziemlich auf die Nerven, immer dieses ewige Hin -und Her, die gleichen Probleme, die gleichen Lügen, die gleichen Versöhnungen. Ich dachte ich werde noch irre. Die Bücher steigern sich von der Story her leider gar nicht. Es ist halt immer das Gleiche, total eintönig und diesmal war es dazu noch sehr langatmig. Lediglich der Schreibstil der Autorin hat es wieder herausgerissen und hat mich das Buch zu Ende lesen lassen. Ich verstehe einfach nicht, warum nichts Neues passiert. Warum schreibt sie vier Mal das Gleiche. Und bald kommt der letzte Teil. Ich hoffe es wird ein bisschen besser. Gideon geht mir tierisch auf den Keks mit seinem ewigen Kontrollzwang und an Evas Stelle hätte ich dem schonmal gezeigt wo der Hase herläuft, vor allem in so manch für mich schrecklichen Situationen und Dingen die er mit ihr abgezogen hat. Aber nein, die Autorin unterdrückt sie total, ein Mädchen ohne Selbstbewusstsein, dass jeden Fehler verzeiht. Lediglich zum Ende hin hatte ich etwas Hoffnung. Einfach ein total doofer Teil.

    Mehr
  • Mitreißend

    Crossfire - Hingabe

    coffee_lover

    06. August 2016 um 09:40

    Eva und Gideon sind ein super süßes Paar und bewältigen viele Probleme. Ihre Liebe ist wirklich zuckersüß! Bei dieser Buchreihe kommt es mir nicht so vor, als müsste ich es lesen, ich lese es einfach und es reißt mich sofort mit. Richtung Ende des Buches zerbricht kurzzeitig ihre Bindung, kommen aber wieder zusammen. Jedoch bin ich gespannt, wie sie das anstellen. Dies wird im 5. Teil beschrieben werden und auf den bin ich schon mehr als gespannt!   Diese Buchreihe ist meine Lieblingsreihe und ich kann sie nur jedem nahelegen, der auch Shades of Grey mag. Meine Meinung: Es ist sogar besser als das! Sylvia Day schreibt flüssig und beschreibt die Emotionen sehr gut, man fühlt richtig mit.   Ich liebe es!

    Mehr
  • Super Fortsetzung...

    Crossfire - Hingabe

    Dada-Kiara

    05. June 2016 um 20:48

    Bin einer großer Fan der Crossfire Bücher und muss sagen, dass mir der 3. Teil nicht so gut gefallen hat, wie die ersten beiden Teile ... aber den vierten Bandl fand ich persönlich wieder großartig ... gerade weil man eben auch mal aus der Sicht von Gideon liest ... ich fand es packend und freue mich schon auf den fünften Teil ... dauert zum Glück nicht mehr soooo lange :)

  • Crossfire 04 - Hingabe

    Crossfire - Hingabe

    Sweetybeanie

    16. March 2016 um 10:18

    Zum Inhalt: Eva und Gideon haben geheiratet, aber offiziell sind sie nur verlobt. Eigentlich könnten die beiden nun endlich zur Ruhe kommen, doch die äußeren Umstände lassen es nicht dazu kommen: Gideons Eltern Trennen sich nach einem Streit über seine Vergangenheit, eine seiner Verflossenen will ein Enthüllungsbuch über ihre Beziehung zu Gideon schreiben, Landon versucht über Eva, Gideon Schaden zuzufügen und natürlich darf man Brett Kline nicht vergessen. Er möchte Eva zurückgewinnen…. Meine Meinung: Tja, ist diesmal ein bisschen schwierig: die erotischen Szenen stehen während der Geschichte nach wie vor im Vordergrund und sind durchaus unterhaltsam und angenehm zu lesen, die Probleme der Beiden spielen zwar durchaus auch eine Rolle in der Story, aber wirklich Spannung kam beim Lesen nicht auf. Diesmal fehlte mir ein wenig der rote Faden in der Geschichte und auch das Ende kam für meinen persönlichen Geschmack zu plötzlich. Aber ansonsten ist es ein unterhaltsamer erotischer Liebesroman, der sich auf jeden Fall gut lesen lässt. Und wenn Band 5 im Oktober 2016 erscheint – das Finale der Reihe, werde ich es auf jeden Fall lesen, denn ich hoffe sehr, dass Gideon und Eeva die Dämonen der Vergangenheit gemeinsam besiegen können.

    Mehr
  • Hart auf Hart

    Crossfire - Hingabe

    Natalynja

    14. March 2016 um 15:11

    ich war begeistert und bestürzt zugleich. Das Buch einfach fantastisch. Gideon selbst erzählt und es ist noch spannender ABER das Buch endet mitten in der Geschichte, darauf sollte man vorbereitet sein. ich war total vor den Kopf gestoßen. Auf Teil 5 wartet man schon viel zu lang. so wird der Leser einfach stehen gelassen

  • Was gibt man alles für eine glückliche Ehe hin ?

    Crossfire - Hingabe

    auf-der-Terrasse

    05. February 2016 um 14:19

    Das immerwährende hin und her wird nicht langweilig. Und wer/ was alles dazwischen funkt?! Was macht man alles für eine glückliche Ehe, für den Partner ? Bin gespannt wie es weiter geht ....

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks