Sylvia Day Crossfire. Hingabe

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 7 Rezensionen
(12)
(4)
(4)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Crossfire. Hingabe“ von Sylvia Day

Der lang erwartete vierte Teil der Bestsellerserie! Komm her, mein Engel. Eva und Gideon haben sich das Ja-Wort gegeben. Sie waren überzeugt, dass nichts sie mehr trennen kann. Doch seit der Hochzeit sind ihre Unsicherheiten und Ängste größer denn je. Eva spürt, dass Gideon ihr entgleitet und dass ihre Liebe in einer Weise auf die Probe gestellt wird, wie sie es niemals für möglich gehalten hätte. Plötzlich stehen die Liebenden vor ihrer schwersten Entscheidung: Wollen sie die Sicherheit ihres früheren Lebens wirklich gegen eine Zukunft eintauschen, die ihnen immer mehr wie ein ferner Traum erscheint? (2 mp3-CDs, Laufzeit: 13h 15)

Es hätte vielleicht doch besser eine Trilogie bleiben sollen.

— sollhaben
sollhaben

Ein erotischer, fesselnder Roman mit viel Gefühl und Tiefgrund.

— le_papillon_curieux
le_papillon_curieux

Stöbern in Romane

Underground Railroad

Packendes Buch über die Sklavin Cora. Der letzte Bereich versucht alles Handlungsstränge zu einem Ende zu bringen.

Alexlaura

Heimkehren

Intensiver Roman, der eine Familie über mehrere Generationen hinweg verfolgt

lizlemon

Durch alle Zeiten

Sehr spannend und bewegend

silvia1981

Dann schlaf auch du

Wem kann man seine Kinder anvertrauen?

silvia1981

Wie man es vermasselt

Frisch, jung und intelligent... ein absolutes Wahnsinns-Buch!

Tigerkatzi

Und jetzt auch noch Liebe

Turbulente Liebeskomödie mit sehr skurrilen Charakteren, um eine junge Frau, die durch eine ungewollte Schwangerschaft erwachsen wird.

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Probleme? Sex ist die Lösung

    Crossfire. Hingabe
    sollhaben

    sollhaben

    13. December 2016 um 12:54

    Nach der heimlichen Hochzeit finden sich Eva und Gideon im Alltag wieder und damit sind sie auch mit den üblichen Problemen konfrontiert, die sich nicht so einfach abschütteln lassen. Selbst die Nächte verbringen sie nicht im gemeinsamen Bett, denn Gideon befürchtet Eva zu verletzen. Seine Dämonen suchen ihn in seinen Träumen heim. Auch Eva hat mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen. Ihre Versuche diese zu lösen, treiben leider auch einen Keil in ihre Beziehung zu Gideon. Auch wenn ihre Liebe klar und eindeutig ist, zweifeln beide immer häufiger an der Dauerhaftigkeit. Die Belastungen erweisen sich als sehr schwer und beide stellen sich der großen Herausforderung.Meine Meinung:Manchmal wäre es besser, wenn Ankündigungen eingehalten werden. Crossfire war als Trilogie gedacht und geplant. Jetzt ist gerade Teil 5 erschienen und da ich diesen gewonnen habe, musste ich natürlich auch Teil 4 lesen bzw. in diesem Fall hören.Mein Eindruck aus den ersten Büchern bestätigt sich. Leider fehlt mir ein tieferer Bezug zu den Hauptfiguren. Eva und Gideon bleiben mir ein wenig zu eindimensional, zu durchschaubar und vorhersehbar. Beide entlocken mir keine verzückten „Achs und oooohs“. Keine echte Romantik oder zuckersüßer Kitsch, der mich begeisterte. Die Geschichte dümpelt vor sich hin und Probleme werden ständig im Bett gelöst. Erst spät beginnen die zwei richtig miteinander zu kommunizieren. Dass es im Schlafzimmer der Cross heiß her geht, wissen wir alle. Die Autorin lässt sich auch hier nicht lumpen und baut sehr vielfältige Sexszenen ein. Dabei möchte ich erwähnen, dass die Sprache nicht gerade lupenrein ist, aber ich finde dennoch die Beschreibungen gelungen und nicht untergriffig oder gar geschmacklos. Sie bleibt ihrer Linie treu und alle Fans werden sich darüber freuen.Dieses Mal erscheinen sowohl Eva als auch Gideon als Erzähler. Somit gibt es beim Hörbuch zwei Sprecher: für Eva ist es Svantje Wascher und für Gideon Michael Hansonis. Diese Abwechslung fand ich sehr gelungen. Beide Stimmen trafen für mich die richtigen Töne, nicht zu schrill oder zu hoch. (Da musste ich schon einige unangenehme Erfahrungen machen, obwohl ich nicht sehr oft auf Hörbücher zurückgreife.)

    Mehr
  • Story und Sprecherin überzeugend, Sprecher nicht überzeugend

    Crossfire. Hingabe
    Kenda

    Kenda

    09. February 2016 um 16:01

    MEINE MEINUNG: Welche Figur hat die/der Sprecherin/Sprecher Ihrer Meinung nach am besten interpretiert? - Svantje Wascher hat Eva wieder sehr gut interpretiert. Michael Hansonis fand ich grundsätzlich nicht überzeugend aber am ehesten konnte er Gideon darstellen. Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört? - Von der Geschichte her ja. Was den Sprecher angeht war es sehr gut das sich Svantje Wascher und Michael Hansonis abgewechselt haben. Was hat Ihnen an diesem Hörbuch besonders gefallen? - Die Sicht aus zwei Perspektiven finde ich immer sehr interessant und das zwei Sprechern darzustellen finde ich sehr gelungen Wie beurteilen Sie die Sprecherleistung? - Hier muss ich unterteilen einmal Svantje Wascher und Michael Hansonis Svantje Wascher hat mich wieder sehr überzeugt, sie bringt die unterschiedlichen Charaktere sehr gut und unterhaltsam rüber. Michael Hansonis hat mich gar nicht überzeugt. Hier wäre ein anderer männlicher Sprecher bestimmt von Vorteil gewesen. Michael Hansonis wirkt stellenweise sehr gelangweilt und bei manch einer Szene in der er die Stimme dem Charakter anpasst klingt er sehr weinerlich. Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.? - Zum einen war die Story recht durchwachsen, dort wurde wieder einiges geboten aber auch bei der Interpretation der Sprecher musste ich manches mal sehr schmunzeln. Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können? - Wie auch bei den vorangegangenen Teilen. Der Übergang Ist wieder sehr gelungen. Wer die geschriebene Version kennt weiß worauf er/sie sich einlässt. Es ist halt kein weichgespülter Blümchen-Erotik-Roman mit weichen Worten. MEIN FAZIT: Die Story und auch Svantje Wascher als Sprecherin waren überzeugend. Michael Hansonis konnte mich nicht überzeugen. Daher kann ich leider nur 4 Sterne geben. 

    Mehr
  • Vertrauen ist ein wertvolles Gut....

    Crossfire. Hingabe
    Solara300

    Solara300

    10. May 2015 um 11:41

    Kurzbeschreibung Eva Tramell und Gideon Cross haben geheiratet und zwar still und Heimlich und Gideon könnte nicht glücklicher sein. Allerdings löst immer noch die Panik Eva zu verlieren immer wieder Streit aus und auch Gideons Eifersucht macht dem jungen Paar zu schaffen. Wird es ein Happy End geben? Cover Das Cover ist wie schon die Vorgänger sehr gelungen und ein Eyecatcher! :D Mit dem Füller vorne drauf sehr passend, denn die beiden haben nicht nur das Dokument der Ehe unterzeichnet. Für mich deshalb ganz klar zu der Crossfire Reihe erkennbar und sehr schön gehalten mit dem Blauton im Hintergrund und dem Titel der zum Inhalt passend gewählt wurde. Charaktere Eva Tramell weiß das sie noch vieles aufzuarbeiten hat und ist sich sicher es zu schaffen mit der nötigen Zeit und Hilfe. Sie ist eine starke junge Frau mit einem Charakter der für seine Liebe kämpft. Gideon Cross ist nicht nur gutaussehend sondern auch noch sehr reich und obwohl er immer darum kämpft alles unter Kontrolle zu halten gelingt ihm das bei Eva nicht wirklich. Schreibstil Die Autorin Sylvia Day hat wieder einen tollen flüssigen Schreibstil der mich wieder mit ins Geschehen nahm und ich muss sagen, das die Zwei nicht nur mit Gegenwartsproblemen zu kämpfen haben sondern mit ihren inneren Dämonen die die Ehe auf eine harte Probe stellen. Sehr gelungen die Charakterbeschreibungen und das Gefühlschaos. Meinung Vertrauen ist ein wertvolles Gut.... Genau das brauchen Eva Tramell und Gideon Cross, denn mittlerweile ist Eva die Frau von Gideon. Die zwei haben beschlossen heimlich zu heiraten und sind glücklich. Ja das könnte man meinen, aber weit gefehlt. Glücklich sind sie wenn nichts von der Außenwelt dazwischenkommt oder die Inneren Wunden neu aufbrechen. Leider ist das aber der Fall und Gideon verflucht noch immer den Tag als er  Eva nicht lieber ihres Weges gehen ließ, denn er kommt sich immer noch mehr als Schlecht vor. Seine Inneren Ängste sind manches Mal so stark denn er hat wirklich Angst Eva u verlieren, die ihm das einzig wertvolle angeboten hat und zwar sich. Auch Eva weiß das sie weiterhin um sich und ihre Ehe kämpfen muss, was sie aber auch tun möchte und sie verschließt nicht die Augen das alles eitel Sonnenschein ist. Was aber wiederum Gideon nicht in den Kopf will, denn er hat Angst das Sie eines Tages erkennen  könnte das es vielleicht keine gute Idee war ihn zu Heiraten. Bei all diesen Ängsten taucht auch noch die Nachricht auf das Eva sich mit Brett Kline seines Zeichens Ex und Rockstar treffen will und bei Gideon kommt die Eifersucht hoch. Denn nicht nur das Brett sehr gut aussieht, weiß die Welt noch nicht das die beiden offiziell verheiratet sind. Kann Gideon ihr Vertrauen und wird Eva es schaffen dass sie beide ein Leben in Harmonie führen könne... Fazit Klasse geschriebenen und die Innere Zerrissenheit hat mir gefallen. Sehr empfehlenswert! 5 von 5 Sternen

    Mehr
  • Crossfire - Hingabe

    Crossfire. Hingabe
    Kleine8310

    Kleine8310

    15. March 2015 um 13:18

    "Crossfire Hingabe" ist der vierte Band der Crossfire Buchreihe der Autorin Sylvia Day. Da ich die ersten Bände dieser Reihe gelesen habe, war ich natürlich auch sehr gespannt wie die Geschichte um Gideon und Eva weitergehen würde. Auch in diesem Band sind natürlich die beiden die Protagonisten, aber ihre Geschichte geht weiter. Ich muss vorneweg gleich mal gestehen, dass ich Band eins und Band zwei einfach super fand, aber von Band drei ziemlich enttäuscht war. Ich hatte sehr gehofft, dass dieser vierte Band dann wieder besser wird, aber das ist, meiner Meinung nach, leider gar nicht der Fall. Abgesehen, dass Eva nun Frau Cross ist, habe ich in diesem Band rein gar nichts Neues entdecken können.    Die Liebesbekundungen, ob nun von ihm oder von ihr gingen mir leider echt auf die Nerven. "Mein Engel" hier "Mein Engel" da war mir einfach too much! Passieren tut in diesem Band leider gar nichts Neues. Die bereits bekannten Intrigen gehen weiter und es verändert sich leider auch nichts, weder zum positiven noch zum negativen. Auch die krasse Abhängigkeit zwischen den Protagonisten ist mir in diesem Buch zu weit gegangen. Zum Thema Erotik kann ich nur sagen, dass hier Sex irgendwie nur als Seitenfüller genutzt wird, es ist keine Spannung, oder etwas Neues zu lesen gewesen. Im Gegensatz zu den Vorgängerbänden springt die Autorin auch in den Erzählsperspektiven hin und her, was ich nicht gut fand. Ich hätte es besser gefunden, wenn sie den Schreibstil aus den vorigen Bänden beibehalten hätte. Ich glaube, wenn die Bücher, wie eigentlich vorgesehen als Trilogie veröffentlicht worden wären, wäre das Lesevergnügen viel mehr gewesen.       Für den vierten Band der Crossfire-Reihe gibt es für mich nur zu sagen: Schade! Ich hatte mir viel mehr von diesem Buch versprochen und das wurde leider nicht erfülllt!

    Mehr
  • Ich liebe diese intensiven Gefühle!

    Crossfire. Hingabe
    Romanticbookfan

    Romanticbookfan

    Zum Inhalt: Eva und Gideon haben geheiratet, doch offiziell sind sie erstmal nur verlobt. Gideon ist überglücklich, doch seine Feinde erkennen, dass Eva sein Schwachpunkt ist und haben es auch sie abgesehen. Zudem gibt es immer noch Gideons traumatische Vergangenheit, die auf dem jungen Glück lastet. Haben die beiden wirklich eine Chance? Meine Meinung: Crossfire Hingabe schließt an die Ereignisse von Band 3 an. Dabei konnte ich wieder diese hingebungsvolle Liebe zwischen Gideon und Eva spüren, die mich bis jetzt bei jedem Band tief berührt hat und die mich auch bei diesem Band wieder vollkommen gefangen genommen hat.  Doch Gideon hat schwer zu kämpfen, denn er hat das Gefühl, dass alle Eva verletzen wollen. Und damit hat er gar nicht so unrecht: Nicht nur Corinne, seine Ex, verfolgt ihre eigenen Pläne, auch Evas Ex, der ihr mit "Golden" sogar ein Lied widmete, gibt keine Ruhe. Und sie sind nicht die einzigen, die den beiden gefährlich werden können. Dennoch hatte ich das Gefühl, dass sich die Beziehung der beiden sogar noch vertieft. Vor allem Gideon bemüht sich sehr, Eva entgegen zu kommen und der Mann zu sein, den sie braucht, um glücklich zu sein. Auch Gideons Verhältnis zu seiner Familie erfährt einen harschen Wandel, der ihn relativ unvorbereitet trifft. Natürlich gibt es auch wieder einige erotische Szenen. Diese wurden gewohnt geschmackvoll umgesetzt und waren sehr ansprechend beschrieben. Es gibt wieder leichte dominante Tendenzen und generell waren die Sexszenen wieder sehr intensiv, was auch die Beziehung von Eva und Gideon zueinander widerspiegelt. Das Ende bereitet schon auf Band 5 vor, in dem Gideon zeigen muss, was er für Eva zu tun bereit ist. Auch Cary, Evas bester Freund, macht eine schwere Zeit durch: Modell Tatjana ist tatsächlich schwanger und er setzt alles daran, sie zu unterstützen. Dennoch liebt er Trey, der jedoch nichts von Tatjanas Schwangerschaft ahnt. Fazit: Auch Band 4 "Hingabe" war wieder ein Lesegenuss. Evas und Gideons intensive Liebe zueinander hat mich wieder vollkommen gefangen genommen und ich bin schon sehr auf Band 5 gespannt.

    Mehr
    • 2
  • Bisher der schwächste Band

    Crossfire. Hingabe
    Cat_Lewis

    Cat_Lewis

    11. January 2015 um 18:22

    Inhalt: Nachdem sie sich heimlich das Ja-Wort gegeben haben sind Gideon und Eva der festen Überzeugung, dass alles besser wird. Doch auch wenn der Wunsch nach einer glücklichen Ehe groß ist, haben sie die Rechnung wohl ohne ihre Gefühle gemacht. Seit der Trauung gleicht ihre Beziehung einem gefährlichen Drahtseilakt, denn auf Grund von Eifersucht, Kontrollzwang und Ängsten sind sie mehr denn je aufeinander angewiesen und ertragen es doch nicht, sich dem jeweils anderen anzuvertrauen. Eva hat das Gefühl, dass Gideon ihr immer mehr entgleitet, während er versucht, sie aus allen Schwierigkeiten herauszuhalten. Fazit: “Hingabe” ist der lang ersehnte vierte Band der “Crossfire”-Serie von Sylvia Day. Nachdem Eva und Gideon sich heimlich das Ja-Wort gegeben haben, machen sie sich daran, eine Zukunft samt gemeinsamer Wohnung zu planen. Doch ständig räumen diverse Leute ihnen Steine in den Weg, sodass sie ihre frische Ehe nicht sonderlich genießen können. Gideon verschweigt Eva wichtige Dinge und ist noch immer keinen Schritt weiter mit der Bewältigung seiner Vergangenheit. Ständig wird er davon eingeholt und reißt ihn in einen Abgrund, in dem Eva ihn nicht mehr erreichen kann, bzw. er sie nicht an sich heran lässt. Nach der anfänglichen Euphorie und Vorfreude auf den lang ersehnten vierten Band flachte diese mit jeder Seite immer mehr ab, denn leider ist “Hingabe” der meiner Meinung nach schwächste Band der “Crossfire”-Reihe. Die Storyline in diesem Band hätte man von 476 Seiten getrost auf 150 Seiten abkürzen können. Die größte persönliche Entwicklung im Laufe der gesamten Geschichte hat definitiv Eva gemacht, denn sie ist mit der Zeit immer mehr an der Herausforderung gewachsen. Sowohl Gideon, als auch Evas bester Freund Cary hingegen machen mit jedem Schritt, den Eva voran geht, einen zurück. Außerdem geht mir der unersättliche… ähm… Hunger der beiden mittlerweile tierisch auf den Keks. Allerdings hat mir unheimlich gut gefallen, dass man in diesem Band auch Kapitel aus der Sicht von Gideon zu lesen und somit auch einen Einblick in seine Gefühlswelt und seine Albträume bekommt. Der sonst so nach außen hin stark wirkende Mann ist innerlich noch kaputter, als ich zunächst angenommen habe und ich bin gespannt, was der fünfte und somit auch letzte Band noch so zu bieten hat.

    Mehr
  • Wechselbad der Gefühle

    Crossfire. Hingabe
    le_papillon_curieux

    le_papillon_curieux

    11. January 2015 um 12:46

    Eva und Gideon haben sich das Ja- Wort gegeben. Sie waren überzeugt, dass sie nichts mehr trennen kann. Doch seit der Hochzeit sind die Unsicherheiten und Ängste größer denn je. Beide glauben nicht ohne einander leben zu können und schon nach kurzer Zeit des Zusammenseins  heiraten sie heimlich ohne es der Öffentlichkeit mitzuteilen. Für diese sind sie lediglich verlobt und die Hochzeit ist in Planung. Doch ihre Beziehung  leidet, da sie sich ständig gegenseitig verletzen. Zentrales Problem  beruht auf Gideons Vergangenheit, der als Kind vergewaltigt wurde und dieses Trauma nicht bewältigen kann.  Jegliche Hilfe seitens eines Psychologen oder von Eva lehnt er ab. Er möchte das  Geschehene verdrängen und spielt nach außen den starken Macho. Dies wird in der Vielzahl der erotischen Szenen besonders deutlich. Aber auch vergangene Beziehungen aus Evas und Gideons früherem Leben stehen einer perfekten Beziehung im Wege. Gideon will Eva mit aller Gewalt an sich ketten, so glaubt er Eva von allen Problemen fernhalten zu müssen. Sie jedoch möchte alles mit ihm teilen. Gideon denkt, alle begangenen Fehler mit Erotik zu retuschieren. Dies gelingt ihm auch weitgehend, bis zu dem Punkt, als er Evas Arbeitgeber Marc  für seine Firma abwirbt und Eva somit ein Stück Unabhängigkeit  nimmt. Der Roman ist flüssig geschrieben und selbst ohne die vorhergehenden Bände gelesen zu haben, gelingt es schnell in das Geschehen   hineinzufinden. Das Buch ist abwechselnd aus der Perspektive der beiden Protagonisten Eva und Gideon geschrieben. Auf diese Weise werden  s sehr gut die Gefühlswelten  und ihre tiefgründige Liebe dargestellt. Die Vielzahl der erotischen Szenen sind  mir teilweise zu vulgär beschrieben, dennoch runden sie den Roman ab. Ebenso das Geschehen um Eva und Gideon herum trägt zur guten Unterhaltung bei. Mir persönlich hat sehr gut gefallen, dass der Roman noch viele Fragen offenlässt, so kann ich es kaum erwarten  die Fortsetzung zu lesen. 

    Mehr
  • Gewinnt die Lieblingsbücher des LovelyBooks-Teams aus dem Jahr 2014!

    Wurfschatten
    Daniliesing

    Daniliesing

    In diesem Jahr hat das LovelyBooks-Team wieder fleißig gelesen und dabei tolle Bücher entdeckt. Natürlich möchten wir euch auch 2014 nicht vorenthalten, welche Bücher uns am meisten begeistert, berührt und gefesselt haben. Deshalb findet ihr hier nun jeweils das Lieblingsbuch von allen Teammitgliedern aus diesem Jahr. Ein glücklicher Gewinner darf sich später über ein Buchpaket mit allen 12 Büchern freuen und damit eine wunderbare Lesezeit verbringen. Unsere Buchtipps: 1. Jules1988 empfiehlt: "Miss Blackpool" von Nick Hornby Mein Lieblingsbuch 2014 ist Nick Hornbys neuer Roman „Miss Blackpool“. Obwohl es kein typischer Hornby ist, liebe ich das Buch als Fan trotzdem. Hornbys feinsinniger Humor und seine liebevolle und einfühlsame Art, seine Figuren zu beschreiben - sowohl ihre Stärken als auch ihre Schwächen - machen diesen Roman so besonders. Man verliert sich in der Geschichte des Teams rund um Barbara, ihre Höhen und Tiefen, Freundschaft und Liebe und hat dabei das Gefühl, diese Menschen wirklich zu kennen. 2. Daniliesing empfiehlt: "Der Träumer" von Pam Muñoz Ryan und Peter Sis Für mich war "Der Träumer" eine ganz zufällige Entdeckung beim Büchershopping. Nur selten finde ich noch Bücher, die ich nicht zuvor schon irgendwo gesehen habe, doch hier wurde ich überrascht. Einmal aufgeschlagen und die ersten Sätze gelesen, hatte mich dieses wunderbare Buch aus dem Aladin Verlag sofort verzaubert. Als ich dann die großartigen Illustrationen von Peter Sis entdeckte, war es um mich geschehen: dieses Buch musste mir gehören! Schnell stellte sich heraus, dass ich mit meiner Entscheidung absolut richtig lag. Im Urlaub nahm ich das Buch zur Hand und konnte es gar nicht mehr zur Seite legen. Zwar ist das Buch als Kinderbuch ausgezeichnet, doch mit seinen 380 Seiten und einer wunderbar poetischen Sprache ist es für jeden erwachsenen Buchliebhaber ein wahrer Genuss. Pam Muñoz Ryan erzählt tiefgründig und bewegend die Geschichte des kleinen Neftali, dem der Leser beim Erwachsenwerden zuschauen darf. Der Junge hat keine leichte Kindheit - sein Vater macht es ihm mit hohen Erwartungen schwer, er ist häufig krank und lebt lieber in seiner eigenen Phantasie, statt draußen rumzutollen. Neftali ist ein Träumer! Wie der Junge sich trotz aller Schwierigkeiten durchschlägt und die Lebensgeschichte welches bekannten Dichters sich dahinter verbrigt, das solltet ihr am besten selbst herausfinden. Dieses Buch geht zu Herzen und ist mein persönliches Jahreshighlight! 3. TinaLiest empfiehlt: "Wurfschatten" von Simone Lappert Mich hat dieses Jahr besonders der Debütroman von Simone Lappert begeistern können: „Wurfschatten“ ist nicht nur äußerlich ein wunderschönes Buch, sondern es besticht auch durch die beeindruckende Schreibkunst, die die Autorin an den Tag legt. Sie schafft es, die Ängste, die die Protagonistin Ada beherrschen, beklemmend und dunkel zu beschreiben und die Geschichte doch zart wirken zu lassen, einfühlsam und authentisch. Mit dem kleinen, wenn auch vorhersehbaren Hauch Liebe, der Adas Ängste zurückzudrängen versucht, und der Prise Drama am Ende hat "Wurfschatten" mich dann endgültig abgeholt und den Roman für mich zu etwas Besonderem gemacht. Ich hoffe sehr, dass bald ein zweites Buch von Frau Lappert folgen wird und kann in der Zwischenzeit nur jedem ihr Erstlingswerk empfehlen! 4. JohannaE1988 empfiehlt: "Die hellen Tage" von Zsuzsa Bánk In "Die hellen Tage" erzählt Zsuzsa Bánk auf eine besonders schöne und ruhige Art eine Geschichte über Freundschaft, Familie und die schwierige Zeit des Erwachsenwerdens. Beim Lesen begleitet man die drei Freunde Aja, Seri und Karl von der glückvollen und teils auch tragischen Kindheit bis zum Erwachsenenalter und wünscht sich bei einem der so unbeschwerten Tage im zauberhaften Garten, die die drei so oft erlebten, dabei gewesen zu sein. Alle drei, so unterschiedlich sie auch sind, teilen das Schicksal, mehr oder weniger ohne Vater aufzuwachsen. Neben der Geschichte über eine besondere Freundschaft und der innigen Beziehung zwischen den Kindern und ihren Müttern, hat mich vor allem die unaufgeregte Erzählweise Bánks und ihre einfühlsame und warme Sprache beeindruckt und mich richtig entspannen lassen. Auch bei den Zerreißproben und Schwierigkeiten, die die drei im Laufe der Geschichte durchleben müssen, bangt und hofft man mit und fühlte ich mich oft an meine eigene Kindheit und Jugend erinnert. 5. aba empfiehlt: "Unterholz" von Jörg Maurer Ich habe sehr gute Bücher gelesen in diesem Jahr. Manche Bücher haben mich tief berührt, andere haben mich nachdenklich gemacht - aber mit Jörg Maurer habe ich auf hohem Niveau gelacht! Für mich kam dieses Buch im richtigen Moment. Es hat mich amüsiert und abgelenkt. "Unterholz" ist der fünfte Band um den oberbayrischen Kommissar Jennerwein, einer meiner literarischen Lieblingsfiguren überhaupt. Krimis gehören nicht zu meiner Lieblingslektüre, aber nachdem ich den ersten Band dieser Serie gelesen habe, konnte ich nicht anders, als ein Fan von Jörg Maurer und vom ganzen Team um Kommissar Jennerwein zu werden! 6. doceten empfiehlt: "Beginners" von Raymond Carver Raymond Carver gilt neben Hemingway als einer der ganz großen Autoren der American Short Story: mit geschliffener und schnörkelloser Sprache auf den Punkt gebracht sind seine Themen Verlust, Einsamkeit und das Scheitern der amerikanischen Mittelschicht. Seine Geschichten deprimieren, erschüttern mit jeder Zeile. Mit Beginners erscheint seine Buch "Wovon wir reden, wenn wir über Liebe sprechen" erstmalig in der Urfassung, ohne die stark kürzenden Eingriffe seines Lektors Gordon Lish. Nicht ganz so lakonisch und brachial, dadurch aber viel berührender. Ein Buch, um dunkle Wintertage noch dunkler zu machen - manchmal braucht man das ja. 7. clickclackboom empfiehlt: "Das Haus des Windes" von Louise Erdrich Auch wenn Lieblingsbücher zu bestimmen mir schwer fällt, da es immer so viele gute Bücher gibt, kann ich sagen, dass „Das Haus des Windes“ eines meiner liebsten Bücher 2014 ist. Es erzählt die Geschichte vom 13-jährigen Joe, der das unaufgeklärte Verbrechen an seiner Mutter rächen möchte und dabei erwachsen werden muss. Die Protagonisten des Romans sind Nachfahren der nordamerikanischen Indianer und so bekommt man interessante Einblicke in das Leben im Reservat, die Stammesgeschichten und die Gesellschaftsverhältnisse in den USA. Obwohl es um ein ernstes, trauriges Thema geht, ist „Das Haus des Windes“ ebenso ein lustiges Buch über das Leben als Teenager und die Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens. Louise Erdrich hat Charakter geschaffen, die vielschichtig sind und die einem beim Lesen ans Herz wachsen. 8. kultfigur empfiehlt: "Die Hyperion-Gesänge Band 1-2" von Dan Simmons Dan Simmons erzählt fantastisch, die Bücher entwickeln einen Sog, den ich bisher sehr selten erlebt habe. Jeder, der gerne Science Fiction liest und philosophisch angehauchte Bücher liebt, wird die insgesamt rund 3.000 Seiten nur so verschlingen. Die beiden Bücher sind nicht nur mein persönliches Highlight 2014, sondern ganz weit oben auf der Liste meiner Herzensbücher. Ich wünschte, ich könnte noch einmal von vorne beginnen! 9. Katha_Luko empfiehlt: "Pfaueninsel" von Thomas Hettche Hettches Buch öffnet die Türen zu einer Welt voller Exotik, Groteske und Kuriositäten aber auch zu der komplexen und zerbrechlichen Architektur der menschlichen Seele. Die Hauptfigur ist Marie, die als Kleinwüchsige auf die preußische Lustinsel verfrachtet wird, um dort zum Vergnügen des Königs als Schlossfräulein ihr Dasein zu verbringen. Neben einem Mohr, einem Riesen, wilden Tieren und geheimnisvollen Pflanzen gilt sie als eine von vielen verqueren Launen der Natur. Damit steht sie im krassen Kontrast zu einer damals weit verbreiteten naturphilosophischen Auffassung, die nur das Wohlgeformte und Regelmäßige für schön und wertvoll erklärt – eine Auffassung, die mit ihren Jahren auf der Insel Maries Menschenwürde und Lebensmut beständig abträgt. Hettches „Pfaueninsel“ fängt Atmosphären ein als wäre er selbst Zeuge des merkwürdigen Lebens auf der Insel gewesen, seine Charakterzeichnungen und Schilderungen seelischer Zustände und schließlich seine authentische Zeichnung der historischen Gegebenheiten ziehen den Leser in ihren Bann: Ich war selten so berührt von einem Buch und seiner Hauptfigur! 10. peckomingo empfiehlt: "Cobra" von Deon Meyer Viel Zeit zu lesen hatte ich leider nicht in diesem Jahr, doch bei meiner Südafrika-Reise wurde natürlich ein Deon Meyer-Buch gelesen. Cobra ist nicht nur ein Thriller, sondern gleichzeitig auch eine Mischung aus Politik und psychologischen Betrachtungen. Das Tempo und die Spannung werden durchgehen hoch gehalten. Schauplätze, Eigenheiten und Sitten des Landes werden authentisch vermittelt. 11. Sophia29 empfiehlt: "Rosen, Tulpen, Nelken" von Heike Wanner Zu meinen Lieblingsbüchern 2014 gehört definitiv „Rosen, Tulpen, Nelken“ von Heike Wanner. Ich habe von der Autorin schon mehrere Bücher gelesen, aber dieses hat mir ganz besonders gut gefallen. Es geht darin um Sophie, die ihre Mutter schon in frühen Jahren verloren hat. Zufällig fällt ihr eines Tages das Poesiealbum ihrer Mutter in die Hände und als sie es durchblättert, stellt sie fest, dass sie keinen der darin enthaltenen Namen kennt. Um mehr über das Leben ihrer Mutter und somit auch mehr über sich selbst zu erfahren, macht sie sich mit ihren zwei besten Freundinnen in einem Wohnmobil auf den Weg und versucht die Personen zu finden, die im Leben ihrer Mutter eine Rolle gespielt haben … Heike Wanner ist es in diesem Buch gelungen, zwei Geschichten – die Geschichte von Sophie und die ihrer Mutter – auf spannende Weise miteinander zu verbinden und gleichzeitig zu verdeutlichen, wie unverzichtbar wirklich gute Freunde in unserem Leben sind. Seid ihr neugierig auf unsere 12 Lieblingsbücher 2014 geworden? Dann habt ihr bis einschließlich 7. Januar Zeit bei der Verlosung eines Buchpakets mit allen 12 Büchern mitzumachen. Jetzt müsst ihr uns nur noch folgendes verraten und dann seid ihr dabei: Da wir immer gerne Bücher verschenken, würden wir von euch gern wissen, welche Bücher ihr dieses Jahr zu Weihnachten verschenkt und wieso ihr euch für genau diese entschieden habt? Wir wünschen euch ein wunderschönes Weihnachtsfest & einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    Mehr
    • 755
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480