Crossfire - Offenbarung

von Sylvia Day 
4,3 Sterne bei1,098 Bewertungen
Crossfire - Offenbarung
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (923):
mia0503s avatar

Kein Platz für Langeweile

Kritisch (37):
JanaPusteblumes avatar

Ich hab's abgebrochen. Konnte mich auch beim 2 Versuch nicht begeistern.

Alle 1,098 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Crossfire - Offenbarung"

Abgründig und sexy, berauschend und romantisch

Schon seit ein paar Wochen sind die junge attraktive Eva und der erfolgreiche Geschäftsmann Gideon Cross ein Paar. Eva liebt seine dominante Art und findet in der Unterwerfung Geborgenheit und sexuelle Erfüllung. Noch nie konnte sie einem Mann so vertrauen. Doch dann verändert Gideon sich, er will sie immer stärker kontrollieren, und auch die alten Dämonen aus seiner Vergangenheit belasten Eva. Denn Gideon schweigt nach wie vor darüber, was ihm zugestoßen ist. Eva weiß: Ihre Beziehung hat nur eine Zukunft, wenn es keine Geheimnisse und keine Tabus zwischen ihnen gibt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783453545595
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:416 Seiten
Verlag:Heyne
Erscheinungsdatum:11.03.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne577
  • 4 Sterne346
  • 3 Sterne138
  • 2 Sterne32
  • 1 Stern5
  • Sortieren:
    mia0503s avatar
    mia0503vor 16 Tagen
    Kurzmeinung: Kein Platz für Langeweile
    Kein Platz für Langeweile

    Obwohl dieser Teil in einem ähnlichem Schema aufgebaut ist wie der erste Teil, gibt es auch hier keinen Platz für Langeweile. Und auch genauso wie der erste Teil ist auch dieser "etwas Anderes".
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass jeder Buchliebhaber, der ein Fan dieses Genres ist,  mindestens eine neue Lieblingsstelle zu seiner Liste hinzufügen darf.
    Es gibt Hochs, Tiefs und alles dazwischen. Trotz der nicht ganz unbeachtlichen Seitenzahl habe ich das Buch innerhalb von nur ein paar Tagen gelesen, wie es sonst nur bei meinen absoluten Lieblingsbüchern passiert.
    Charaktere: 7/10 Punkten
    Schreibstil: 7/10 Punkten
    Humor: 5/10 Punkten
    Aufbau: 6/10 Punkten
    Spannung: 10/10 Punkten
    Umsetzung: 8/10 Punkten
    Klischees: 8/10 Punkten
    Schluss: 7/10 Punkten
    Wendungen: 8/10 Punkten
    Verständnis: 8/10 Punkten
    Gesamt: 74/100 Punkten
    3,7 Sterne

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    jenfischs avatar
    jenfischvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Anstrengende Protagonisten, die mir nach 150 Seiten sehr auf die Nerven gingen!
    Anstrengende Protagonisten

    Ich habe das Buch abgebrochen. Zwar hat mir der erste Teil sehr gut gefallen genauso wie der Schreibstil; allerdings habe ich noch nie ein Buch gelesen, in dem mir die Protagonisten so auf den Keks gegangen sind. Zwar finde ich sie Vergangenheiten von Gideon und Eva super interessant, aber Eva fühlt sich non stop von Gideon in die Ecke gedrängt, obwohl er gar nichts schlimmes gemacht hat und hat dann immer sofort den Drang Sich ihm entgegenzustellen. Diese konstante Disharmonie wird langweilig und dazu noch sehr anstrengend. Werde das Buch auch nicht noch einmal in die Hand nehmen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Boleynhistorics avatar
    Boleynhistoricvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Auch der 2. Teil konnte mich restlos überzeugen. Würde ich weiterempfehlen!
    Super Folgeband

    Der zweite Band der Crossfire Reihe ist meiner Meinung nach ganz gut gelungen. Ich muss auch gestehen, dass ich mich lange nicht über dieses Buch getraut habe, da es eines dieser mega gehypten Büchern ist, die mich im Endeffekt dann doch enttäuschen aber wie bereits gesagt es ist eigentlich ganz in Ordnung.
    Ich habe bereits alle bis auf den letzten Band gelesen und ich finde bis zum 3. Band kann man noch mit Spannung lesen.
    Für mich ist in diesem Buch alles etwas schleichend gegangen. Es hat zwar eine grundauf gute Spannung gehabt, die aber durch einige langwierige Beschreibungen einfach den Glanz verloren hat.

    Pro:

    Die Idee der Story an sich ist zwar nichts neues aber gut
    Der Schreibstil ist ganz angenehm
    Das Cover finde ich super schön

    Contra:

    Die Längen zwischendurch nehmen die Spannung
    Ich nehme die Idee der Story auch unter Contra, da zwar gut aber nichts neues

    Kommentieren0
    34
    Teilen
    PiaPhees avatar
    PiaPheevor einem Jahr
    Puuhh

    EIN Kurzes Rezi: 
    Bei Gideon und Eva geht es drunter und drüber. Obwohl es wieder aus Evas Sicht Geschrieben ist, kann ich Gideon besser verstehen als sie. 
    Ich bin nur froh das es zum Schluss wieder ein Happyend Ende gibt. 

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Chrissy87s avatar
    Chrissy87vor einem Jahr
    Sylvia Day - Crossfire 2 - Offenbarung

    Gideon Cross wird ziemlich schnell klar, dass er viel mehr für Eva empfindet als die anfängliche Lust. Er will eine Beziehung mit ihr und Eva geht es genauso. Doch den beiden werden immer wieder Steine in den Weg gelegt, was es für beide ungeheuerlich schwer macht diese Beziehung aufrecht zu erhalten.
    Im zweiten Teil der Crossfire Reihe ist langsam ein Muster erkennbar. Eva und Gideon streiten sich und anschließend gibt es heißen Versöhnungssex. Das mag vielleicht auch der Vergangenheit der beiden geschuldet sein, dass sie Sex als Kommunikationsmittel nutzen. Jedoch sei schon mal soviel verraten, dieses Schema bleibt auch die nächsten drei Bücher erhalten und es hat mich von Buch zu Buch immer mehr genervt.

    Kommentieren0
    23
    Teilen
    Sturmhoehe88s avatar
    Sturmhoehe88vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Tolle Fortsetzung macht Lust auf mehr....
    Offenbarung

    Format: Kindle Edition

    Dateigröße: 1542 KB

    Seitenzahl der Print-Ausgabe: 417 Seiten

    Verlag: Heyne Verlag (11. März 2013)

    Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.

    Sprache: Deutsch

    ASIN: B00ARW3DQO

    Preis TB: 9,99€

    Preis Kindle: 8,99€

    Inhaltsangabe zu „Crossfire - Offenbarung“ von Sylvia Day

    Abgründig und sexy, berauschend und romantisch Schon seit ein paar Wochen sind die junge attraktive Eva und der erfolgreiche Geschäftsmann Gideon Cross ein Paar. Eva liebt seine dominante Art und findet in der Unterwerfung Geborgenheit und sexuelle Erfüllung. Noch nie konnte sie einem Mann so vertrauen. Doch dann verändert Gideon sich, er will sie immer stärker kontrollieren, und auch die alten Dämonen aus seiner Vergangenheit belasten Eva. Denn Gideon schweigt nach wie vor darüber, was ihm zugestoßen ist. Eva weiß: Ihre Beziehung hat nur eine Zukunft, wenn es keine Geheimnisse und keine Tabus zwischen ihnen gibt.



    Meine Meinung

    Eva und Gideon genießen ihre zeit als Paar, auch wenn es nicht immer einfach erscheint. Gideon ist Dominat und zeigt dies hin und wieder sehr deutlich, dies gefällt Eva und findet ihre Erfüllung in der Unterwerfung.

    Was sich jedoch zu ändern scheint, als Gideon sich zu verändern beginnt, er will Eva kontrollieren, mehr den je. Dies und die Tatsache das er mit Dämonen aus der Vergangenheit zu kämpfen hat, belastet Eva sehr, ebenso das Gideon sich darüber ausschweigt, trifft Eva sehr. Kann die Beziehung so bestand haben, wenn so vieles ungesagt zwischen ihnen steht? Können Gideon und Eva so weiter machen wie bisher, oder ist es das Ende bevor es überhaupt richtig begonnen hat?

    Noch immer bin ich begeistert und kann nur eine klare kauf und Leseempfehlung aussprechen.

    5/5 Sterne

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Freyheits avatar
    Freyheitvor 2 Jahren
    Na ja, es gibt bessere Bücher

    Inhalt:

    Seit Wochen sind der „Engel Eva Tramell und „Mr. Dunkel und gefährlich“ Gideon Cross nun ein Paar. Sie verbringen wundervolle Tage und noch aufregendere Nächte miteinander. Auf eine harte Probe werden sie gestellt, als die Ex-Partner aus ihrer Vergangenheit wieder in ihren Leben auftauchen.Gideon ist auch immer noch nicht bereit, Eva seine (Alb-)Träume zu erklären.
    Wie kann ihre Liebe eine Zukunft haben, wenn er ihr nicht vollends vertraut?
    Doch es droht noch eine ganz andere Gefahr....

    Meine Meinung:

    Es fällt mir wahnsinnig schwer, diese Rezension zu schreiben, weil mir irgendwie die Worte fehlen...
    Da ist diese junge, bildschöne Frau und der erfolgreiche, atemberaubende Geschäftsmann. Beide sind von ihrer Liebe zum anderen geradezu besessen. Eva leidet Höllenqualen, wenn sie auch nur für einen Tag voneinander getrennt sind. Das wirkt auf mich irgendwie unglaublich und macht mich sogar etwas wütend.Wie kann sich eine Frau derart abhängig von einem Mann machen?Zumal im Buch immer wieder erwähnt wird, wie sich Eva ihre Unabhängigkeit mühsam in Therapien erarbeitet hat. Nun unterliegt sie seinem immer größer werdendem Kontrollzwang. Dass es sich dabei hauptsächlich um Beschützerinstinkt handelt, rückt eher in den Hintergrund. 

    Es gibt eine Szene in der Limousine, nachdem Eva von ihrem Ex-Freund Brett geküsst wurde. Gideon sieht das, vermöbelt ihn und die beiden fahren sonst wohin. Gideon wütend, Eva verzweifelt. Aber was dann folgt, ist meiner Meinung nach derart beschämend, dass ich als Leserin mich für sie schäme. Wie kann sie sich freiwillig so unterwerfen? Ein bisschen Würde sollte sie sich doch erhalten, auch wenn sie nicht so ganz unschuldig an den Geschehnissen ist.Und das ist nur eines von vielen Beispielen. Immer wieder macht sie irgendetwas Dummes, es kommt zu Streit, Gideon muss sie bremsen, es kommt zum Sex und alles ist wieder schön. 
    Sylvia Day zeigt hier ein Bild von einer Frau, das geradezu beleidigend ist. 

    Und dieser dominante Geschäftsmann, dessen Aufgabe darin liegt, dieses Mädel zu erden, wirkt auf mich schon fast sympathisch. Er gibt sich wirklich viel Mühe, Eva glücklich zu machen, ihr die Sicherheit zu geben, die sie braucht und ist ständig damit beschäftigt, ihr doch zu sagen, wie toll und einzigartig sie ist. 
    Ich möchte brechen.
    Mal abgesehen von dieser doch recht nervenden Eva ist die Story an sich ganz gut. Auch der Sex entwickelt sich langsam interessanter. Cary (Evas schwuler Freund und Mitbewohner) lockert alles ein bisschen auf. Toll fand ich Daddy Victor Ryes. Klasse Mann!
    Als Gideon sich zum Ende des Buches aber verändert, ist Eva vom Donner gerührt. Jetzt trifft er sich wieder mit seiner Ex-Verlobten, redet kaum noch mit Eva und Sex haben sie auch keinen mehr. Er sagt ihr zwar immer wieder, dass alles seinen Grund hat, sie ihm vertrauen soll und auf ihn warten soll, aber das reicht ihr nicht. Sie trennt sich von ihm. Na super...Das hinter seinem Verhalten gravierende Ereignisse stecken, darauf kommt sie gar nicht erst. Ob es für die beiden dennoch eine Zukunft gibt, musst du schon selber herausfinden. ;-)

    Fazit:

    Für mich als Frau, die im fest Leben steht, war dieses Buch doch eher eine Zumutung. Vielleicht bin ich aber auch einfach nur zu abgebrüht.Ich weiß noch, dass ich es vor vielen Jahren schon einmal gelesen habe und für sehr gut befunden habe. Heute dagegen... na ja.

    Kommentieren0
    24
    Teilen
    S
    Sannnnnnivor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Spannend und sexy!
    Spannend und Sexy

    Nach dem 1. Teil habe ich lang überlegt, ob ich das 2. Buch überhaupt lesen soll. Ich finde Teil 1 viel zu langweilig, mehr als Sex war da leider nicht. Ich wurde positiv überrascht und kann den 2. Teil nur wärmstens empfehlen. Tolle Schreibweise, spannende Liebesgeschichte voll Erotik, es kribbelt beim Lesen :)

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Ann-KathrinSpeckmanns avatar
    Ann-KathrinSpeckmannvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Das beste an dem Buch ist der Schluss, der Rest gefällt mir nicht besonders gut.
    Rezension mit SPOILER


    Dieses Buch hat schon an die 1000 Rezensionen. Deswegen erlaube ich mir eine, die man nur lesen darf, wenn man Spoiler mag oder das Buch schon gelesen hat.

    Ich habe den ersten Teil vor einigen Jahren gelesen und war nicht begeistert. Nicht wegen des Themas. Hin und wieder lese ich gerne Bücher, die einfach zu  lesen sind, zum Ausschalten einladen und keine geistige Aktivität verlangen. Aber gerade solche Bücher müssen mich verzaubern und in ihren Bann ziehen. Das war nicht der Fall.

    Nun war ich wieder auf der Suche nach einem Buch, wollte aber gerne die Onleihe meiner Bücherei nutzen. Da war gerade nur dieses Buch verfügbar und ich dachte: Geben wir Sylvia Day noch eine Chance.

    Wieder fand ich die Charaktere nicht allzu überzeugend, da alles unecht überspitzt wirkt. Ich mag einzelne Personen, aber insgesamt fehlt was. Und ich kapiere einfach nicht wie eine moderne Frau unseres Jahrhunderts sich in ihrem Alltag dermaßen einschränken lassen kann. Das hat jetzt nichts mit Feminismus zu tun. Ich denke nur, dass es nicht zu ihrem Charakter passt.

    Und mein zweites Problem: Wenn ich mir vorstelle Alpträume von meiner Vergewaltigung zu haben, möchte ich bestimmt nicht direkt danach mit einem anderen Mann Sex haben! Das wirkt einfach nur unglaubwürdig auf mich.

    Durchgelesen habe ich das ganze Buch dennoch. Und das Ende hat mir gefallen. Endlich kommt da mal ein Ernstes Thema rein, das überzeugend rübergebracht wird. Und ich finde es auch sehr mutig von der Autorin, sich mit einem moralisch so schwierigen Thema zu befassen. Allerdings mag ich nicht wirklich den dritten Band lesen, weil ich Angst davor habe, wie mit dem Thema umgegangen wird.

    Insgesamt:
    Von mir gibt es keine wirkliche Leseempfehlung. Wer allerdings Band 1 mochte, wird auch Band 2 mögen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Miiis avatar
    Miiivor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Sehr gut geschrieben, definitiv besser als der erste Teil
    Viel besser

    Der erste Teil war für mich unglaublich enttäuschend gewesen, man wurde mit so einer Wucht und einem solchen Durcheinander in die Story geworfen, das man gar nicht wusste, wie einem geschieht. Einzig und allein die Neugier hat mich den zweiten Teil lesen und lassen und zum Glück hab ich es getan!
    "Offenbarung" war um sovieles besser als sein Vorgänger. Auch wenn hier immernoch dieses wahnsinnige Tempo beibehalten wird, welches bereits im ersten Teil war, kann man hier endlich die Tiefe und die Details finden, die mir vorher gefehlt haben.
    Die Beziehung zwischen Gideon und Eva durchläuft nach wie vor ein regelmäßiges Auf und Ab, die Vergangenheit holt beide mal wieder ein und neue Dinge kommen ans Licht. Man tappt nicht mehr im Dunkeln bzw. nicht so sehr.

    Definitiv empfehlenswert.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks