Sylvia Day Crossfire - Versuchung

(1.741)

Lovelybooks Bewertung

  • 1074 Bibliotheken
  • 70 Follower
  • 25 Leser
  • 193 Rezensionen
(924)
(472)
(245)
(73)
(27)

Inhaltsangabe zu „Crossfire - Versuchung“ von Sylvia Day

Der internationale Bestseller Die Uniabsolventin Eva Tramell tritt ihren ersten Job in einer New Yorker Werbeagentur an. An ihrem ersten Arbeitstag stößt sie in der Lobby des imposanten Crossfire-Buildings mit Gideon Cross zusammen - dem Inhaber. Er ist mächtig, attraktiv und sehr dominant. Eva fühlt sich wie magisch von ihm angezogen, spürt aber instinktiv, dass sie von Gideon besser die Finger lassen sollte. Aber er will sie - ganz und gar und zu seinen Bedingungen. Eva kann nicht anders, als ihrem Verlangen nachzugeben. Sie lässt sich auf ein Spiel ein, das immer ernster wird, und entdeckt ihre dunkelsten Sehnsüchte und geheimsten Fantasien.

Ganz gut aber für mich ein wenig zu nah an Shades of grey mit der Nähe zu der Highsociety.

— FearcharaLair
FearcharaLair

Es ist der Wahnsinn 😍😍😍

— Biancas_buecherwelt
Biancas_buecherwelt

Gute Story! Aber ganz schön viele Sexscenen.

— Kirajtz
Kirajtz

Endlich ein bisschen Abwechslung in einem Buch

— engelinzivil
engelinzivil

Schrecklich. Einfach nur schrecklich.

— Averyx
Averyx

Sehr schöne Geschichte für zwischendurch

— selina_evans
selina_evans

Prickelndes Lesevergnügen

— Empokmaren
Empokmaren

absolut gute Reihe! hab mir jetzt den letzten Teil geholt und werde den auch noch bald lesen ;-)

— Annika87
Annika87

Bewertung: 4,5 Sterne

— Sommerbluemchen
Sommerbluemchen

Ein Buch wie Shades of Grey, nur viel stärker.

— verosbuchparadies
verosbuchparadies

Stöbern in Erotische Literatur

Rock my Body

Anfangs dachte ich, schon wieder eine Reihe mit abgeschlossenen Teilen. War aber ganz schön überrascht. Und bin gespannt auf den 2ten Teil.

beckyx06

Secret Sins - Stärker als das Schicksal

Hat mich total gefesselt!

leemaree

Paper Princess

War eine sehr überdramatische Geschichte, die ich aber trotzdem sehr gemocht habe.

Krinoa

Fair Game - Lucy & Gabriel

Konnte mich leider nicht so mitreißen.

LittleLondon

Paper Palace

Einer meiner Lieblingsreihen!

sabrinadam1

Paper Prince

Aufregend!

sabrinadam1

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Wie das Feuer zwischen uns" von Brittainy C. Cherry

    Wie das Feuer zwischen uns
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Feier mit bei der großen LYX-Geburtstagsparty! LYX feiert Geburtstag und ihr bekommt die Geschenke! Seit 10 Jahren versorgt uns LYX mit großen Gefühlen und prickelnder Erotik. Bei unserer großen Geburtstagsparty habt ihr nun die Gelegenheit die Vielfalt des LYX-Programms in zahlreichen Aktionen zu entdecken und dabei insgesamt 10 Tortenstücke zu sammeln, um euch euer persönliches LYX-Fanset zu sichern. Bei unserer neunten und letzten Aktion der LYX-Geburtstagsparty spielt die Liebe mit dem Feuer. Obwohl so vieles gegen sie spricht, finden Logan und Alyssa doch zusammen. Aber können sie ihr Glück wirklich gegen alle Widrigkeiten schützen?Macht jetzt mit und gewinnt eines der 50 Exemplare von "Wie das Feuer zwischen uns" von Brittainy C. Cherry. Und aufgepasst! Selbstverständlich gibt es wieder ein Tortenstück für euch! Wie ihr es euch verdienen könnt, erfahrt ihr weiter unten. Mehr zum BuchJeder weiß, dass Logan Silverstone und Alyssa Walters nicht zusammenpassen. Sie sind viel zu unterschiedlich, führen völlig verschiedene Leben, und Logan ist einfach kein Umgang für eine Tochter aus gutem Hause. Logan weiß, dass er sich von Alyssa fernhalten sollte. Doch wenn sie zusammen sind, fühlt es sich an, als bliebe die Welt stehen, als sei nichts unmöglich. Alyssa ist alles für ihn, seine Liebe, sein höchstes Gut – bis ein Moment der Unachtsamkeit ihr Glück für immer zerstört, und Logan sich abwendet, als Alyssa ihn am dringendsten braucht.Hier geht es zur LeseprobeGemeinsam mit LYX verlosen wir 50 Exemplare von "Wie das Feuer zwischen uns" von Brittainy C. Cherry unter allen, die sich bis einschließlich 23.07.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button bewerben und folgende Aufgabe lösen: Die Umstände sprechen gegen Logan und Alyssa und trotzdem funkt es zwischen den beiden – bis sich Logan von Alyssa abwendet. Stellt euch vor, ihr seid Alyssa und möchtet Logan mit nur einem einzigen Satz zurückgewinnen. Welcher Satz wäre das? Auch in unserer neunten und letzten Aktion könnt ihr ein Tortenstück für die LYX-Geburtstagsparty gewinnen. Löst dafür einfach die Bewerbungsaufgabe und schon bald vergrößert sich die Torte auf eurem Tortenteller. Wenn ihr nur das Tortenstück erspielen und nicht an der Verlosung teilnehmen möchtet, bearbeitet die Aufgabe bitte im dafür vorgesehenen Unterthema! Für die Bearbeitung habt ihr Zeit bis zum 23. Juli 2017. Die Tortenstücke werden von uns zeitnah manuell vergeben und erscheinen daher nicht direkt auf deinem Tortenteller! Alle weiteren Informationen zur LYX-Geburtstagsparty findet ihr hier. Bitte beachte vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen

    Mehr
    • 1020
    • 23. July 2017 um 23:59
  • Abwechslung

    Crossfire - Versuchung
    engelinzivil

    engelinzivil

    08. June 2017 um 23:45

    Nachdem ich 50 Shades of Grey durch hatte und bei Anna Todd im dritten Band nach 2 Seiten immer wieder einschlief, wurde mir Sylvia Day empfohlen. Ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Buch 1 habe ich verschlungen. Grund? Es ist endlich Mal Abwechslung drin und nicht immer wieder die gleiche Szene (wie bei Anna Todd irgendwann). Tatsächlich ist das Buch in Originalsprache noch besser, aber die Übersetzung ist auch gelungen. Zum Plot mag ich nicht viel Spoilern, aber wer den Beziehungsteil bei Shades of Grey mochte aber das SM Getue nicht, der sollte dieser Reihe eine Chance geben. Gut finde ich auch, dass der weibliche Charakter nicht naiv und sonst was ist, sondern tatsächlich eine eigene komplizierte Geschichte. Dadurch kommt meiner Meinung nach auch die Besonderheit von ausgeglichenen Charakteren. Dominanz und Macht mögen ja ihren Reiz haben, aber aalglatte weibliche Charakter und hoch komplexe männliche entsprechen nun Mal nicht der Realität.

    Mehr
  • Crissfire

    Crossfire - Versuchung
    selina_evans

    selina_evans

    07. June 2017 um 01:25

    Das zweite Band steht auf meinem Sub, was bedeutet, dass das Buch nicht so schlecht war. Es ist jetzt nicht die tiefsinnigste Literatur, aber für zwischendurch ist sie allemal geeignet. Ein paar Stellen haben mich etwas gestört, eine davon war, als Eva Gideon direkt zu Anfang „Mr Dunkel und Gefährlicher” und er dabei nicht wirklich etwas getan hat außer gut auszusehen. Und damit kommen wir zum "Kritikpunkt" zwei. Alle Personen, die Eva trifft, sehen richtig gut aus. Angefangen bei ihrem Model-Mitbewohner Cary Taylor, weiter über die hübsche rothaarige Empfangsdame, bis zu Gideon's Stiefbruder; Alle sehen gut aus. Da hätte ich mir etwas mehr Pep gewünscht und etwas mehr markanteres. Was mir hingegen richtig gut gefallen hat, war die Protagonistin selbst. Sie ist keine unerfahrene Mauerblume, sondern traut sich auch zu kontern, wirkt Taft und doch sehr zerbrechlich. Ihr Humor und Schlagfertigkeit lassen Sie auch um eines sympathischer wirken. Insgesamt würden ich den Roman ein recht gutes Urteil geben. Gäbe es fünf Sterne, hätte er bei mit zwischen vier und viereinhalb Sterne verdient. 

    Mehr
  • Prickelndes Lesevergnügen

    Crossfire - Versuchung
    Empokmaren

    Empokmaren

    01. June 2017 um 10:22

    Diese Rezension bezieht sich sowohl auf Crossfire - Versuchung, als auch auf Crossfire - Offenbarung! 'Crossfire ist ein Abklatsch von Shades of Grey ...' ... sagen einige SoG-Fans. Nun ... diese Aussage mag zutreffen, dennoch gibt es Unterschiede. Hier begegnen sich nicht zwei unterschiedliche Welten.Beide Protagonisten sind wohl betucht. Sie leiden nicht unter Minderwertigkeitskomplexen, da sie sich ihres guten Aussehens bewusst sind. Ich mag die Vergangenheit um Eva Tramell und Gideon Cross.Deren kaputte Psyche, die sich darin ausdrückt, dass die eifersüchtige Eva gern ein selbstständiges und selbst bestimmendes Leben führen möchte.Der besitzergreifende Gideon hingegen tröstete sich mit seinem Erfolg über sein schweres Kindheitstrauma hinweg.Beide haben daran zu knapsen, was nicht ungewöhnlich ist, wenn man als Kind diese Erfahrungen gemacht hat.Beiden ist auf derselben Art und Weise Schlimmes zugefügt worden. Nachdem ich die Hörbücher von Shades of Grey beendet hatte, suchte ich nach einem weiteren Roman, dessen Thema ähnlich angelegt ist. Dabei stieß ich auf die Crossfire - Reihe. Ich wurde positiv überrascht. Auch wenn immer wieder gesagt wird, es sei ein Abklatsch von Shades of Grey - hey!Kommt schon. Jetzt mal ehrlich ...Wie viele erotische Romane gibt es schon mit kreativen, hintergründigen Stories?Basieren nicht die meisten Liebesgeschichten auf einer Cinderella-Story? Sylvia Days Schreibstil ist flüssig. Sie zwingt den Roman nicht in die Länge, und zu mehr Seiten, durch ständige Wiederholungen à la Wie gut ihr Christian Grey doch heute wieder aussieht.Und so gern die SoG-Fans mich jetzt ans Kreuz nageln wollen, sei kurz angemerkt:Ich mochte auch die Geschichte um Christian und Anna gern hören. Allerdings kommt es mir manchmal so vor, dass Eva und Gideon nur miteinander vögeln, weil ihnen langweilig ist, oder ihnen gerade nichts besseres einfällt. Na, und dann ist da ja auch noch der allzu befriedigende Versöhnungssex nach einem Streit ... Die erotischen Szenen in Crossfire sind sehr variabel geschrieben. Mal vulgär, mal überspitzt, dann wiederum zärtlich, mit viel Einfühlungsvermögen und mehr Vokabular, was der Beschreibung des Aktes anbelangt.Mag sein, dass sich das in den nächsten Bänden relativiert, doch so weit bin ich noch nicht...Wer sich gern in ein diffiziles erotisches Abenteuer flüchten möchte, wird hier bestens bedient. Männer mit 'Stehvermögen' sind in der Romanwelt wohl mehr als nur angesagt. Mein Fazit:Wer Shades of Grey liebt, wird auch Crossfire mögen. Die Reihe muss sich nicht verstecken, denn die Lebensgeschichten, die hinter den beiden Protagonisten stecken, versprechen spannend zu bleiben. Gut verpackt und mit einer ordentlichen Portion Erotik, kann sich die Leserin in ein prickelndes Abenteuer fallen lassen und dabei über ihren Traummann sinnieren.

    Mehr
  • Keine literarische Tiefe, sondern einfach ein nettes Buch für Zwischendurch

    Crossfire - Versuchung
    Freyheit

    Freyheit

    03. March 2017 um 05:19

    Inhalt:Eva Tramell will ein neues Leben in Manhattan beginnen. Dazu gehört auch der neue Job in einer Werbeagentur. Als sie das erste Mal die Hallen des Crossfire Bulding´sbetritt, läuft sie Gideon Cross höchstpersönlich in die Arme. Eine leidenschaftliche Affäre beginnt, in dem sich die Gefühle der beiden schneller entwickeln, als sie sich jemals hätten erträumen können. Doch beide haben mit Schatten aus der Vergangenheit zu kämpfen. Wird ihre Liebe diesen Kampf überstehen?Meine Meinung:Zwei Dinge dir mir beim Lesen direkt aufgefallen und bitter aufgestoßen sind, ist erstens die Tatsache, dass ich es mal wieder mit Aphrodite und Adonis zu tun habe und zweitens, dass dieser Adonis mit seinen 28 Jahren bereits Millionär ist und Eva (24 Jahre) natürlich auch eine reiche Familie im Rücken hat.Wie machen die das nur in Amerika?Im Verlauf des Buches, stelle ich ebenfalls fest, dass die beiden sich doch sehr reif verhalten. Für dieses Alter eher unwahrscheinlich. Aber gut, all das ignoriere ich mal und lasse mich ganz auf ihre Geschichte ein. :-)Eva zieht, im Handgepäck ihren langjährigen Freund Cary von Kalifornien nach New York. Cary, Model und eine Augenweide, ist schwul. Oder bi... oder doch schwul? Na ja wie auch immer. Cary kommt aus einem miesen Elternhaus, hat er einige Pflegefamilien hinter sich und sein Leben verlief eher schlecht. Die beiden kennen sich aus Therapiezeiten. Das gab mir schon ein Einblick darin, dass auch Eva Ballast mit sich herum trägt. Was genau erfuhr ich auch noch. Dramatisch, traurig, aber nicht weiter schockierend für die heutige Zeit. Leider!Schockiert hat mich da eher, dass sie sich mit dieser Vergangenheit an Mr. dunkel und geheimnisvoll bindet. Zuerst soll es ja nur eine rein sexuelle Beziehung sein, doch schon nach einer Woche verbringen die beiden eine Menge Zeit miteinander. Nachdem sie ihm ihr Geheimnis anvertraut hat, befürchtet sie, dass er sie von sich stößt. Doch er mit seinem Verständnis sorgt dafür, dass sie sich in ihn verliebt. Wow, dass muss Eva ihm auch direkt mitteilen.Gideon dagegen kämpft seinerseits mit bösen Träumen. Natürlich will nun auch sie wissen, was ihn quält, doch er will sich ihr noch nicht öffnen. Sie rennt das erste Mal weg.Jetzt wird es ein bisschen kurios: Gideon ist abhängig von Eva. Nie hat er eine Frau kennengelernt, die ihn so tief berührt hat. Er will, dass es funktioniert. Er fleht sie geradezu an, ihn nicht zu verlassen und ihm den nötigen Zeitraum zu gewähren. Natürlich braucht er ihre Hilfe. Eva soll ihm zeigen, wie er das hinbekommt. Nochmal zu Erinnerung: 24 und 28 Jahre. :-)Na klaaar... naja, jedenfalls bleiben sie zusammen. Gideon ist ein unglaublich gut aussehender Mann, der Autorität ausstrahlt. Ist doch klar, dass er ein Mann mit Vergangenheit ist. So bleibt es nicht aus, dass Frauen aus dieser Vergangenheit auftauchen. Freund oder Feind wird sich noch herausstellen. Eva ist aber geplagt von immenser Eifersucht. Verständlich bei dem Fisch an der Angel. Immer wieder muss er ihr seine Liebe gestehen.Natürlich gibt es auch noch einen Höhepunkt in diesem Buch. Doch ob er zur Trennung führt musst du selber lesen. Genauso, wie Cary sein verkorkstes Leben lebt, und den einen oder anderen schwerwiegenden Fehler macht.Nun komme ich mal zu dem erotischem Aspekt des Buches.Der ist heiß. Nicht besonders originell, aber dennoch lesenswert. Die beiden entwickeln sich und zum Ende des Buches macht sich auch bei mir unterhalb der Gürtellinie eine wollige Wärme breit.Carys Sexualleben... neu, interessant und anders. :-)Das ist natürlich nicht das gesamte Buch. ;-) Es gibt einige interessant Nebenstränge, die der Geschichte ein bisschen Inhalt geben.Fazit:Sylvia Day überzeugt mich mit einem leichten, flüssigem Schreibstil. Sofern man keine literarische Tiefe erwartet, sondern einfach ein nettes Buch für Zwischendurch, indem hauptsächlich gevögelt wird, ist man damit wunderbar bedient. Die Altersgruppe sollte entsprechend sein. Ob Mann oder Frau es liest, sei euch überlassen.

    Mehr
  • Unfassbar gut.

    Crossfire - Versuchung
    verosbuchparadies

    verosbuchparadies

    23. February 2017 um 19:40

    Ich bin ein großer Fan von diesem Buch. Es ist ausdrucksstark und hat endlich mal eine weibliche Hauptfigur, die sich traut etwas zu sagen und dem Herren die Stirn zu bieten. Jedoch gab es auch einen Minuspunkt.. Welchen, das könnt ihr auf meinem Blog lesen:
    http://veros-buchparadies.blogspot.de/2017/02/rezension-crossfire-versuchung-sylvia.html

  • Sex, Sex und wenig Handlung

    Crossfire - Versuchung
    Sannnnnni

    Sannnnnni

    19. January 2017 um 23:17

    Ich habe dieses Buch gelesen, da es so viele gute Bewertungen hatte. Leider muss ich sagen, ich habe mich durchgequält. Habe mehrfach darüber nachgedacht es nicht zu Ende zu lesen. Von Seite zu Seite zu Seite geht es nur um Sex, es gibt leider wenig Handlung und wirkt so phasenweise langweilig. Es ist sprachlich allerdings sehr gut. Es wirkt eher wie ein langes Intro für die folgenden Bände, die wesentlich spannender sind ;) 

    Mehr
  • Sehr sexytimelastig..

    Crossfire - Versuchung
    themagicofbooks

    themagicofbooks

    16. December 2016 um 20:09

    Das Cover:Meiner Meinung nach nicht gelungen, da es wirklich weder geheimnisvoll, noch hübsch ist. Es spiegelt irgendwo Gideon Cross wieder, allerdings sehr starr und langweilig.Das Buch:Als ich angefangen habe zu lesen, war ich zunächst schnell in der Story drin. Gelungen ist daher der Anfang, der sofort einlädt zum Weiterlesen. Außerdem war ich überrascht, da es am Anfang direkt zur Sache ging, kein ewiges Hin und Her und kein Drama, sondern zack, Boom, sie wollen zusammen sein, sie kommen zusammen .Bis zur Mitte des Buches also soweit ganz gut und dann kommt genau das, was ich am Anfang noch so hochgelobt hatte, auf einmal ist es nur Sex, überall, immer, ganz viel. Nachdem man aber zum zehnten Mal ließt, wie sie es treiben, braucht man sich es im Grunde auch nicht durchzulesen, weil es ja doch irgendwie jedes Mal das Gleiche ist  (außer sie würde einen Kopfstand machen). Und auch das Hin und Her geht erst richtig los, es gibt dann wieder einen seelischen Schaden beiderseits und alles was dazu gehört... kennt man schon würde ich sagen. Am Ende sagte ich mir, wenn die Autorin dann auch noch endlich offenbaren würde, was Gideon so beschäftigte, dann gäbe es wenigstens den Kracher auf den ich die ganze Zeit warte aber dem war leider nicht so. Für mich war es ein Höhepunkt, der mich fast ein wenig schockte, als die Autorin offenbarte was unvorstellbar grausames mit Eva passierte, also erwartete ich eine noch grausamere Offenbarung bei Gideon. Aber diese Offenbarung folgt wohl in Teil zwei.Vier Sterne, war ok.

    Mehr
  • Naja...

    Crossfire - Versuchung
    Miii

    Miii

    27. November 2016 um 00:49

    Ich blicke solchen Romanen ja grundsätzlich etwas skeptisch entgegen, vor allem seit "Shades of Grey". In Maßen finde ich zwar diesen Erotikroman gelungen, aber man darf auf keinen Fall irgendwie Romantik oder Leidenschaft erwarten.Hier geht es um Traumata aus der Kindheit, deren Narben bis in die Gegenwart reichen und die nach wie vor einen Einfluss auf das Leben haben.Es geht um eine gegenseitige Besessenheit (anders kann ich es nicht beschreiben) die meiner Meinung nach sehr unrealistisch udn somit auch schwer nachvollziehbar dargestellt ist.Nach dem dritten oder vierten Drama (das übrigens jedes Mal in gewisser Weise denselben Anlass hatte) wurde es irgendwann lästig und langweilig. Vieles wurd mir persönlich noch zu oberflächlich gehalten, es hat an Tiefe gefehlt. Zusammengefasst könnte man den Ablauf in etwa so beschreiben "Sex - Streit - Sex während des Streits - Versöhnung & Aussprache - Sex" und dann gehts wieder von vorne los. Und zwar wie gesagt, leider sehr oberflächlich und mit vielen Wiederholungen.Ich bin trotzdem gespannt, wie der zweite Teil ist und hoffe, dass er besser wird.

    Mehr
  • Schnarch! ... Oh! gibt's wieder Sex?

    Crossfire - Versuchung
    worldwanderer

    worldwanderer

    16. November 2016 um 16:30

    Genre: Erotik Story Die junge Eva tritt ihren neuen Job an: in der Stadt, die niemals schläft. Und schon am ersten Arbeitstag trifft sie auf den attraktiven und jungen Multimilliardär Gideon Cross. Seither geht ihr der Mann, der Macht und Dominanz ausstrahlt, nicht mehr aus dem Sinn. Und ihm scheint es ähnlich zu ergehen: Er will Eva - und zwar ganz zu seinen Bedingungen. Die beiden stürzen sich in eine Affäre, und schon bald wird mehr daraus und beide werden von ihren tiefen Gefühlen füreinander beinahe überrannt. Doch die Schatten der Vergangenheit drohen, das Liebesglück zu verderben... Kritik Während der ersten Kapitel noch dachte ich: 'Yeay, das wird besser als anderer "Erotik-Schund" (Fifty Shades of Grey), den ich nie zuende gelesen habe': Gideon wirkt anziehend, machtvoll und Eva scheint nicht auf den Kopf gefallen. Auch den Schreibstil mag ich. Doch dann hören die positiven Dinge auch schon auf: Während die ersten Erotikszenen noch voller Kreativität und Leidenschaft sind, werden sie mit der Zeit immer langweiliger. Die Autorin wiederholt sich, scheint den Sex als blankes Mittel einzusetzen, um den Leser irgendwie bei der Stange zu halten. Denn storytechnisch kommt da nicht viel rum: Die Charaktere bewegen sich keinen Schritt vorwärts, fangen wegen jeder Kleinigkeit an, sich wie Kinder zu benehmen. Die Autorin ist sogar zu faul, sich neue Probleme auszudenken: Rennt Eva wegen Eifersucht von einem Gala-Dinner wegen Frau 1 davon, kann man das doch super nochmal mit Frau 2 wiederholen. Die Dialoge sind zum Haare ausreißen. Gideon verhält sich im Verlauf der Story immer mehr wie ein Schoßhündchen, nicht wie ein dominanter und selbstbewusster junger Mann. Und das ist Eva nicht genug, sie heult trotzdem ständig rum bei dem Gedanken, dass sie nicht die erste und einzige Person sein könnte, die Gideon je geliebt und gebraucht hat. Einzig und allein die Nebencharaktere und Hintergrundgeschichten vermögen hier noch was rauszureißen und ab und an die Spannung in ein erträgliches Level zu pushen. Fazit In dem Buch passiert nicht viel; immerhin will Frau Day ja noch Band 2 und 3 verkaufen. Mir war ziemlich langweilig, ich habe öfter überlegt, das Buch vielleicht gar nicht fertig zu lesen.

    Mehr
    • 2
  • Einfach toll!

    Crossfire - Versuchung
    PinkFluffyUNICORN

    PinkFluffyUNICORN

    15. November 2016 um 19:11

    Dieses Buch ist einfach gelungen. Ich finde es wunderbar wie die Autorin die zwei Protagonisten zusammen agieren lässt! Das zeigt einfach was wahre liebe alles schaffen kann. Man erkennt im Verlauf der Geschichte auch wie sich die beiden entwickeln. Und das hat mir besonders gut gefallen. Denn in den meisten Büchern verändern sich die Personen nicht allzu krass. Die beiden werden einfach ein so wunderbares Team. Dieses Buch ist auf jeden Fall lesenswert!

    Mehr
  • Tolles Buch!

    Crossfire - Versuchung
    Ramonaxx3

    Ramonaxx3

    12. August 2016 um 18:29

    Inhalt: Eva Tramell tritt ihren ersten Job in einer New Yorker Werbeagentur an. An ihrem ersten Arbeitstag stößt sie in der Lobby des imposanten Crossfire-Buildings mit Gideon Cross zusammen - dem Inhaber. Er ist mächtig, attraktiv und sehr dominant. Eva fühlt sich wie magisch von ihm angezogen, spürt aber instinktiv, dass sie von Gideon besser die Finger lassen sollte. Aber er will sie - ganz und gar und zu seinen Bedingungen. Eva kann nicht anders, als ihrem Verlangen nachzugeben. Sie lässt sich auf ein Spiel ein, das immer ernster wird, und entdeckt ihre dunkelsten Sehnsüchte und geheimsten Fantasien.Rezension: Ich mochte den ersten Band der Crossfire-Reihe. Viele vergleichen ihn mit Fifty Shades of Grey und es gibt auf jeden Fall Parallelen, allerdings mochte ich die Hauptrotagonisten Eva viel mehr, als Ana Steele. Sie war für mich eine selbstbewusste und starke Person, die ihre Meinung vertritt und auch mal den Mund auf macht. Das genaue Gegenteil von Ana, die jeden Fehltritt ihres geliebten Christian sofort verzeiht. Ansonsten das typische Klischee, er der beliebte und reiche Besitzer einer großen Firma mit einem populären Namen. Sie nur die Assistentin. Trotzdem kommen die beide sich nah. Ein sehr prickelndes Buch, mit Spannung, die durch die Vergangenheit und Dämonen der beiden aufrecht gehalten wird. Und auch wenn ich Eva als eine sehr taffe Persönlichkeit beschreiben würde, ging mir auch hier wieder die Problemlösung der beiden an manchen Stellen etwas auf die Nerven. Mir gefielen die verschiedenen Charaktere, die durch eine tolle Beschreibung ihrer Persönlichkeit aufs Papier gebracht wurden. Ansonsten konnte ich das Buch nur schwer aus der Hand legen. Durch den Schreibstil der Autorin war dies unmöglich und die Geschichte war auch schon wieder vorbei. Umso mehr freue ich mich auf die nächsten Teile und darauf zu erfahren, wie es mit Eva und Gideon weitergeht.

    Mehr
  • Schöne Unterhaltung

    Crossfire - Versuchung
    juli.buecher

    juli.buecher

    12. August 2016 um 12:04

    Die junge Eva Tramell tritt ihren ersten Job in einer New Yorker Werbeagentur an. Schon einen Tag vorher läuft sie dem reichen, attraktiven Gideon Cross, im Crossfire-Building über den Weg. Sofort fühlt sie sich zu ihm hingezogen und auch Gideon ist keineswegs abgeneigt. Doch Eva merkt, das sie sich lieber von ihm fernhalten sollte. Doch das funktioniert nicht, da nicht nur ihr sexueller Verlangen nach ihm zu groß ist, sondern sie sich ernsthaft in ihn verliebt. Nur genau davor haben beide große Angst.Das Buch hat eine kleine Ähnlichkeit mit "Shades of Grey", was meiner Meinung nach allerdings nicht schlimm ist. Hier geht es weniger um SM-Vorlieben und auch einen "Liebesvertrag" gibt es nicht, das Buch dreht sich um "normalen" Sex zwischen Eva und Gideon.Allerdings finde ich, dass sich der Grundgedanke wiederholt. Die beiden Streiten, weil einer eifersüchtig ist und was sagt oder tut was den anderen verletzt. Sie vertragen sich und lösen das mit Sex. Dann passiert wieder etwas und sie streiten. Also immer wieder Streit - Sex - Streit - Sex...Trotzdem finde ich, dass die Autorin hier die Details sehr gut beschreibt, so dass es nicht langweilig wird. Als Unterhaltungroman sehr gut geeignet. Der Hintergrund der beiden Protagonisten gefällt mir gut. Vor allem ist er besser, als bei Shades of Grey. Hier kämpfen beide, Eva und Gideon, mit ihren teils brutalen Vergangenheit, ihren Problemen und Traumata. Sie unterstützen sich, aber verletzten sich trotzdem unabsichtlich immer wieder. Sehr interessant wie sie damit umgehen. Der Schreibstil von Sylvia Day gefällt mir sehr gut. Er lässt sich flüssig lesen bleibt immer unterhaltsam. Besonders die detaillierte Beschreibung der Sexszenen fand ich super. Aber auch alle anderen Situationen wurden sehr anschaulich beschrieben. 4 Sterne, da die Geschichte für mich nicht neu und außergewöhnlich ist, aber trotzdem schön und unterhaltsam.

    Mehr
  • Meine persönliche Lieblingsbuchreihe!

    Crossfire - Versuchung
    coffee_lover

    coffee_lover

    27. July 2016 um 19:23

    Die Protagonisten sind beide super sympathisch, sie passen perfekt zueinander. Die Geschichte ist spannend und sogar "unwichtige" Zwischenhandlungen sind interessant! Ich kann die ganze Buchreihe nur weiterempfehlen, ich bin froh, dass eine Freundin sie mir empfohlen hat! Hab momentan die ersten 3 Teile gelesen, habe den 4. aber schon daheim, der muss nur noch zum Einsatz kommen :) Band 5 kommt Ende dieses Jahres noch raus. Ich bin gespannt! 

    Mehr
  • Erotisch, prickelnd und spannend

    Crossfire - Versuchung
    Sintharas

    Sintharas

    12. July 2016 um 22:38

    Normalerweise ist dies gar nicht so mein Genre. Habe mir dieses Buch aber aufgrund vieler Empfehlungen doch gekauft, da ich neugierig wurde.Nach anfänglicher Skepsis bin ich dann doch reingekommen ins Buch und habe angefangen mit den Figuren mitzufühlen. Eine Achterbahn der Gefühle die dort beschrieben werden.Die Figuren fand ich sehe sympathisch und toll beschrieben.Es geht dort Gott sei Dank auch nicht nur um reinen Sex,  sondern auch um die Geschichten der jeweiligen Personen und die Gefühle.Diese Mischung hat es zu einem echt tollen Buch werden lassen Lohnt sich es gelesen zu haben 

    Mehr
  • weitere