Crossfire - Versuchung

(1547)

Lovelybooks Bewertung

  • 1011 Bibliotheken
  • 67 Follower
  • 24 Leser
  • 186 Rezensionen
(827)
(406)
(223)
(67)
(24)

Inhaltsangabe zu „Crossfire - Versuchung“ von Sylvia Day

Der internationale Bestseller Die Uniabsolventin Eva Tramell tritt ihren ersten Job in einer New Yorker Werbeagentur an. An ihrem ersten Arbeitstag stößt sie in der Lobby des imposanten Crossfire-Buildings mit Gideon Cross zusammen - dem Inhaber. Er ist mächtig, attraktiv und sehr dominant. Eva fühlt sich wie magisch von ihm angezogen, spürt aber instinktiv, dass sie von Gideon besser die Finger lassen sollte. Aber er will sie - ganz und gar und zu seinen Bedingungen. Eva kann nicht anders, als ihrem Verlangen nachzugeben. Sie lässt sich auf ein Spiel ein, das immer ernster wird, und entdeckt ihre dunkelsten Sehnsüchte und geheimsten Fantasien.

Nach Romantik und Leidenschaft sucht man hier vergeblich... Dennoch in gewissen Maßen gelungen

— Miii
Miii

Prickelnde Romantik und Leidenschaft? Wohl eher eine Aneinanderreihung von immer denselben Dramen und Eifersuchtsszenen!

— worldwanderer
worldwanderer

Tolle Geschichte!

— PinkFluffyUNICORN
PinkFluffyUNICORN

Überraschen gut!

— afterreadbooks
afterreadbooks

dieses Buch habe ich verschlungen. An vielen Stellen war ich eindeutig anderer Meinung als die Charaktere - aber ich freu auf die nächsten

— alessa
alessa

habe abgebrochen. nicht mein ding

— dieben
dieben

Tolles Buch.

— elena1994
elena1994

guter Auftakt zu einer "Pageturner-Serie"- bin sehr gespannt

— Finchen411
Finchen411

Ähnlich wie Shades of Grey, jedoch wird der männliche Part gefühlvoller und menschlicher dargestellt als der von Mister Grey. Gefällt mir.

— Vonny92
Vonny92

Oft das Selbe: Streit - Sex - Streit, bisschen eintönig. Ähnlichkeit mit "Shades of Grey" groß. Trotzdem gute Unterhaltung.

— juliane108
juliane108

Stöbern in Erotische Literatur

Calendar Girl - Ersehnt

Guter Abschluss mit kleineren schwachen Momenten

Sarih151

After passion

Absolut fesselndes Buch!

sarahs_buecher_universum

Royal Forever

Sehr schönes (vorläufiges) Finale der "Royal"-Reihe

JuliB

Game on - Mein Herz will dich

Süß aber super langweilig ...

nevermine

After forever

Wie immer. ICH LIEBE ES!!!! Es geht mir immer so nah ans Herz! Frage mich gerade, ob ich Rezi dazu schreiben sollte?!

sarahalimuhsin

After love

ES war einfach sooooooooooooooooooooooooo toll! Unbeschreiblich! Ich frage mich ob ich eine Rezension schreiben soll?!

sarahalimuhsin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Naja...

    Crossfire - Versuchung
    Miii

    Miii

    27. November 2016 um 00:49

    Ich blicke solchen Romanen ja grundsätzlich etwas skeptisch entgegen, vor allem seit "Shades of Grey". In Maßen finde ich zwar diesen Erotikroman gelungen, aber man darf auf keinen Fall irgendwie Romantik oder Leidenschaft erwarten.Hier geht es um Traumata aus der Kindheit, deren Narben bis in die Gegenwart reichen und die nach wie vor einen Einfluss auf das Leben haben.Es geht um eine gegenseitige Besessenheit (anders kann ich es nicht beschreiben) die meiner Meinung nach sehr unrealistisch udn somit auch schwer nachvollziehbar dargestellt ist.Nach dem dritten oder vierten Drama (das übrigens jedes Mal in gewisser Weise denselben Anlass hatte) wurde es irgendwann lästig und langweilig. Vieles wurd mir persönlich noch zu oberflächlich gehalten, es hat an Tiefe gefehlt. Zusammengefasst könnte man den Ablauf in etwa so beschreiben "Sex - Streit - Sex während des Streits - Versöhnung & Aussprache - Sex" und dann gehts wieder von vorne los. Und zwar wie gesagt, leider sehr oberflächlich und mit vielen Wiederholungen.Ich bin trotzdem gespannt, wie der zweite Teil ist und hoffe, dass er besser wird.

    Mehr
  • Schnarch! ... Oh! gibt's wieder Sex?

    Crossfire - Versuchung
    worldwanderer

    worldwanderer

    16. November 2016 um 16:30

    Genre: ErotikStoryDie junge Eva tritt ihren neuen Job an: in der Stadt, die niemals schläft. Und schon am ersten Arbeitstag trifft sie auf den attraktiven und jungen Multimilliardär Gideon Cross. Seither geht ihr der Mann, der Macht und Dominanz ausstrahlt, nicht mehr aus dem Sinn. Und ihm scheint es ähnlich zu ergehen: Er will Eva - und zwar ganz zu seinen Bedingungen.Die beiden stürzen sich in eine Affäre, und schon bald wird mehr daraus und beide werden von ihren tiefen Gefühlen füreinander beinahe überrannt. Doch die Schatten der Vergangenheit drohen, das Liebesglück zu verderben...KritikWährend der ersten Kapitel noch dachte ich: 'Yeay, das wird besser als anderer "Erotik-Schund" (Fifty Shades of Grey), den ich nie zuende gelesen habe': Gideon wirkt anziehend, machtvoll und Eva scheint nicht auf den Kopf gefallen. Auch den Schreibstil mag ich. Doch dann hören die positiven Dinge auch schon auf:Während die ersten Erotikszenen noch voller Kreativität und Leidenschaft sind, werden sie mit der Zeit immer langweiliger. Die Autorin wiederholt sich, scheint den Sex als blankes Mittel einzusetzen, um den Leser irgendwie bei der Stange zu halten. Denn storytechnisch kommt da nicht viel rum: Die Charaktere bewegen sich keinen Schritt vorwärts, fangen wegen jeder Kleinigkeit an, sich wie Kinder zu benehmen. Die Autorin ist sogar zu faul, sich neue Probleme auszudenken: Rennt Eva wegen Eifersucht von einem Gala-Dinner wegen Frau 1 davon, kann man das doch super nochmal mit Frau 2 wiederholen. Die Dialoge sind zum Haare ausreißen. Gideon verhält sich im Verlauf der Story immer mehr wie ein Schoßhündchen, nicht wie ein dominanter und selbstbewusster junger Mann. Und das ist Eva nicht genug, sie heult trotzdem ständig rum bei dem Gedanken, dass sie nicht die erste und einzige Person sein könnte, die Gideon je geliebt und gebraucht hat.Einzig und allein die Nebencharaktere und Hintergrundgeschichten vermögen hier noch was rauszureißen und ab und an die Spannung in ein erträgliches Level zu pushen. FazitIn dem Buch passiert nicht viel; immerhin will Frau Day ja noch Band 2 und 3 verkaufen. Mir war ziemlich langweilig, ich habe öfter überlegt, das Buch vielleicht gar nicht fertig zu lesen.

    Mehr
    • 2
  • Einfach toll!

    Crossfire - Versuchung
    PinkFluffyUNICORN

    PinkFluffyUNICORN

    15. November 2016 um 19:11

    Dieses Buch ist einfach gelungen. Ich finde es wunderbar wie die Autorin die zwei Protagonisten zusammen agieren lässt! Das zeigt einfach was wahre liebe alles schaffen kann. Man erkennt im Verlauf der Geschichte auch wie sich die beiden entwickeln. Und das hat mir besonders gut gefallen. Denn in den meisten Büchern verändern sich die Personen nicht allzu krass. Die beiden werden einfach ein so wunderbares Team. Dieses Buch ist auf jeden Fall lesenswert!

    Mehr
  • Tolles Buch!

    Crossfire - Versuchung
    Ramonaxx3

    Ramonaxx3

    12. August 2016 um 18:29

    Inhalt: Eva Tramell tritt ihren ersten Job in einer New Yorker Werbeagentur an. An ihrem ersten Arbeitstag stößt sie in der Lobby des imposanten Crossfire-Buildings mit Gideon Cross zusammen - dem Inhaber. Er ist mächtig, attraktiv und sehr dominant. Eva fühlt sich wie magisch von ihm angezogen, spürt aber instinktiv, dass sie von Gideon besser die Finger lassen sollte. Aber er will sie - ganz und gar und zu seinen Bedingungen. Eva kann nicht anders, als ihrem Verlangen nachzugeben. Sie lässt sich auf ein Spiel ein, das immer ernster wird, und entdeckt ihre dunkelsten Sehnsüchte und geheimsten Fantasien.Rezension: Ich mochte den ersten Band der Crossfire-Reihe. Viele vergleichen ihn mit Fifty Shades of Grey und es gibt auf jeden Fall Parallelen, allerdings mochte ich die Hauptrotagonisten Eva viel mehr, als Ana Steele. Sie war für mich eine selbstbewusste und starke Person, die ihre Meinung vertritt und auch mal den Mund auf macht. Das genaue Gegenteil von Ana, die jeden Fehltritt ihres geliebten Christian sofort verzeiht. Ansonsten das typische Klischee, er der beliebte und reiche Besitzer einer großen Firma mit einem populären Namen. Sie nur die Assistentin. Trotzdem kommen die beide sich nah. Ein sehr prickelndes Buch, mit Spannung, die durch die Vergangenheit und Dämonen der beiden aufrecht gehalten wird. Und auch wenn ich Eva als eine sehr taffe Persönlichkeit beschreiben würde, ging mir auch hier wieder die Problemlösung der beiden an manchen Stellen etwas auf die Nerven. Mir gefielen die verschiedenen Charaktere, die durch eine tolle Beschreibung ihrer Persönlichkeit aufs Papier gebracht wurden. Ansonsten konnte ich das Buch nur schwer aus der Hand legen. Durch den Schreibstil der Autorin war dies unmöglich und die Geschichte war auch schon wieder vorbei. Umso mehr freue ich mich auf die nächsten Teile und darauf zu erfahren, wie es mit Eva und Gideon weitergeht.

    Mehr
  • Schöne Unterhaltung

    Crossfire - Versuchung
    juliane108

    juliane108

    12. August 2016 um 12:04

    Die junge Eva Tramell tritt ihren ersten Job in einer New Yorker Werbeagentur an. Schon einen Tag vorher läuft sie dem reichen, attraktiven Gideon Cross, im Crossfire-Building über den Weg. Sofort fühlt sie sich zu ihm hingezogen und auch Gideon ist keineswegs abgeneigt. Doch Eva merkt, das sie sich lieber von ihm fernhalten sollte. Doch das funktioniert nicht, da nicht nur ihr sexueller Verlangen nach ihm zu groß ist, sondern sie sich ernsthaft in ihn verliebt. Nur genau davor haben beide große Angst.Das Buch hat eine kleine Ähnlichkeit mit "Shades of Grey", was meiner Meinung nach allerdings nicht schlimm ist. Hier geht es weniger um SM-Vorlieben und auch einen "Liebesvertrag" gibt es nicht, das Buch dreht sich um "normalen" Sex zwischen Eva und Gideon.Allerdings finde ich, dass sich der Grundgedanke wiederholt. Die beiden Streiten, weil einer eifersüchtig ist und was sagt oder tut was den anderen verletzt. Sie vertragen sich und lösen das mit Sex. Dann passiert wieder etwas und sie streiten. Also immer wieder Streit - Sex - Streit - Sex...Trotzdem finde ich, dass die Autorin hier die Details sehr gut beschreibt, so dass es nicht langweilig wird. Als Unterhaltungroman sehr gut geeignet. Der Hintergrund der beiden Protagonisten gefällt mir gut. Vor allem ist er besser, als bei Shades of Grey. Hier kämpfen beide, Eva und Gideon, mit ihren teils brutalen Vergangenheit, ihren Problemen und Traumata. Sie unterstützen sich, aber verletzten sich trotzdem unabsichtlich immer wieder. Sehr interessant wie sie damit umgehen. Der Schreibstil von Sylvia Day gefällt mir sehr gut. Er lässt sich flüssig lesen bleibt immer unterhaltsam. Besonders die detaillierte Beschreibung der Sexszenen fand ich super. Aber auch alle anderen Situationen wurden sehr anschaulich beschrieben. 4 Sterne, da die Geschichte für mich nicht neu und außergewöhnlich ist, aber trotzdem schön und unterhaltsam.

    Mehr
  • Meine persönliche Lieblingsbuchreihe!

    Crossfire - Versuchung
    coffee_lover

    coffee_lover

    27. July 2016 um 19:23

    Die Protagonisten sind beide super sympathisch, sie passen perfekt zueinander. Die Geschichte ist spannend und sogar "unwichtige" Zwischenhandlungen sind interessant! Ich kann die ganze Buchreihe nur weiterempfehlen, ich bin froh, dass eine Freundin sie mir empfohlen hat! Hab momentan die ersten 3 Teile gelesen, habe den 4. aber schon daheim, der muss nur noch zum Einsatz kommen :) Band 5 kommt Ende dieses Jahres noch raus. Ich bin gespannt! 

    Mehr
  • Erotisch, prickelnd und spannend

    Crossfire - Versuchung
    Sintharas

    Sintharas

    12. July 2016 um 22:38

    Normalerweise ist dies gar nicht so mein Genre. Habe mir dieses Buch aber aufgrund vieler Empfehlungen doch gekauft, da ich neugierig wurde.Nach anfänglicher Skepsis bin ich dann doch reingekommen ins Buch und habe angefangen mit den Figuren mitzufühlen. Eine Achterbahn der Gefühle die dort beschrieben werden.Die Figuren fand ich sehe sympathisch und toll beschrieben.Es geht dort Gott sei Dank auch nicht nur um reinen Sex,  sondern auch um die Geschichten der jeweiligen Personen und die Gefühle.Diese Mischung hat es zu einem echt tollen Buch werden lassen Lohnt sich es gelesen zu haben 

    Mehr
  • Sehr anregend

    Crossfire - Versuchung
    _mohnblume_

    _mohnblume_

    01. July 2016 um 07:30

    Ich fand das Buch sehr spannend, heiß und anregend. Wenn man es mit 50Shades vergleichen will, dann finde ich Crossfire wesentlich besser.

  • Wie Shades of Grey ohne BDSM?

    Crossfire - Versuchung
    Katzenhaar

    Katzenhaar

    10. June 2016 um 08:59

    Von der ersten Seite an prickelt es in diesem Buch. Klar, Er ist wieder schwerreich, sie dieses Mal aber auch keine arme Maus. Egal, Geld macht eben vieles einfacher und schaltet die alltäglichen Probleme aus. Die beiden Hauptpersonen kommen sich sehr schnell näher, näher im wahrsten Sinne. Und wieder haben sie jeder eine Vergangenheit, die an der Seele nagt, was zusätzliche Spannung bringt. Wer zu lesen begonnen hat, kann die Nachtruhe vergessen, denn das Buch aus der Hand zu legen ist kaum möglich.

    Mehr
  • Die SM-freie Version von 50 Shades

    Crossfire - Versuchung
    thebooklettes

    thebooklettes

    05. June 2016 um 21:26

    Dass ich das Buch mit 50 Shakes vergleiche soll keinesfalls negativ sein. Ich fand 50 Shades toll! Aber um ehrlich zu sein, finde ich Sylvia Days Geschichte mit Eva und Gideon für meinen Geschmack noch passender. Denn es hatte nicht diesen skurrilen Part mit dem Vertrag und der SM-Vorliebe. Zwar ist Gideon Cross auch ein Millionär und sehr beliebt unter den Frauen, doch auch er teilt die selben Sorgen und Ängste wie Eva. Das macht die beiden authentischer und ihre Liebe nicht ganz so bizarr. An alle 50 Shades Fans: liest es, ihr werdet nicht enttäuscht sein! Es ist anders und bereitet doch die selbe Freude!

    Mehr
  • Einfach nur klasse...

    Crossfire - Versuchung
    Dada-Kiara

    Dada-Kiara

    05. June 2016 um 20:45

    Nachdem ich die Bücher der Shades of Grey Triologie nur so verschlungen habe, war ich auf der Suche nach einem neuen spannenden Buch. Als ich auf den ersten Band von Crossfire aufmerksam geworden bin, war ich anfangs skeptisch, da die "80 Days"-Bücher auch als total super angepriesen wurden und dann voll der Schrott waren. Das Buch kaufte ich mir aber trotzdem, fing an zu lesen und bemerkte bereits bei den ersten Seiten, dass dies ein Buch ist, welches man immer weiter lesen möchte. Der Inhalt des Buches hat zwar eine Ähnlichkeit zu der Geschichte der Shades of Grey Bücher, ist jedoch auf seine ganz eigene Weise fesselnd. Wer sich nach Shades of Grey nicht sattsehen kann, der ist mit dieser Romanreihe auf dem richtigen Weg!

    Mehr
  • Super Sexy und wahnsinnig aufregend

    Crossfire - Versuchung
    JanineAussi

    JanineAussi

    08. May 2016 um 13:15

    Zu dem Inhalt brauche ich wohl nichts mehr sagen.

    Dieses Buch habe ich dierekt nach Shades of Grey verschlungen. Das Buch ist flüssig und leserlich geschrieben und bietet viel Platz für Fantasie.

  • Crossfire - Versuchung

    Crossfire - Versuchung
    Chronikskind

    Chronikskind

    29. April 2016 um 19:25

    Zum Inhalt: Die Uniabsolventin Eva Tramell tritt ihren ersten Job in einer New Yorker Werbeagentur an. An ihrem ersten Arbeitstag stößt sie in der Lobby des imposanten Crossfire-Buildings mit Gideon Cross zusammen - dem Inhaber. Er ist mächtig, attraktiv und sehr dominant. Eva fühlt sich wie magisch von ihm angezogen, spürt aber instinktiv, dass sie von Gideon besser die Finger lassen sollte. Aber er will sie - ganz und gar und zu seinen Bedingungen. Eva kann nicht anders, als ihrem Verlangen nachzugeben. Sie lässt sich auf ein Spiel ein, das immer ernster wird, und entdeckt ihre dunkelsten Sehnsüchte und geheimsten Fantasien.Meine Meinung: guter Start in die Reihe, aber noch Luft nach oben :DDie Story an sich finde ich sehr interessant. Man wird sofort in die Geschichte geworfen und muss sich erstmal nach und nach die Geschichte erschließen. Ich finde das eigentlich ganz gut, es hält die Spannung definitiv oben. Von Anfang an wird deutlich gemacht, dass beide Hauptcharaktere eine schwere Vergangenheit hatten, aber erst im Laufe des Buches bekommt man wirklich eine Antwort darauf, was das ist. Aber nicht wirklich zufriedenstellend. :/ Das Buch wird als Erotikroman betitelt und ich finde, dass das auch zutrifft. Jedoch muss ich auch gestehen, dass der Klappentext ein bisschen mehr verspricht als das Buch am Ende hergibt. Aber ich denke, dass da eher in den Folgebänden mehr dazu kommt. :) Die Hauptcharaktere werden sehr gut beschrieben und ich kann ihr Handeln und ihre Situation sehr gu tnachvollziehen. Es wirkt vor allem authentisch und realistisch. :) Ich bin gespannt, welche "Leichen" die beiden noch im Keller haben. Der Schreibstil der Autorin ist flüssing und lässt sich sehr schnell lesen. Gepickt mit der Spannung und der Erotik macht es das Buch zu einem kleinen Highlight. (Und ich finde es um Längen besser als SoG)Mein Fazit? Leseempfehlung, wobei ich auch hier wieder sage, dass es nicht jedermanns Geschmack sein wird :)

    Mehr
  • Heiß, gefährlich, dominant - Gideon Cross...

    Crossfire - Versuchung
    NalaLayoc

    NalaLayoc

    13. March 2016 um 18:18

    Zu meinem Blog >> nalalayoc.blogspot.deEva Tramell ist gerade mit ihrem besten Freund Cary nach New York gezogen, um ihren neuen Job in einer Werbeagentur anzutreten. Gleich an ihrem ersten Tag stößt sie geradewegs mit Gideon Cross zusammen - dem Inhaber. Er ist wahnsinnig attraktiv, sexy und dominant. Wie magisch fühlt Eva sich von ihm angezogen, und auch Gideon kann die Finger nicht von ihr lassen. Sie lassen sich aufeinander ein, doch beide haben eine dunkle Vergangenheit und aus purere Leidenschaft entwickelt sich viel zu schnell mehr... Meine Bewertung: Ich habe das Buch als Hörbuch gehört und vorweg muss ich sagen, dass die Sprecherin mir ganz gut gefallen hat. Nur manche Sachen hat sie komisch ausgesprochen. Sie hat "Eva" zum Beispiel immer "Ewa" genannt, "Nathan" "Nasan" und "Smoothi" "Smoosi". Aber ansonsten fand ich sie ganz gut. Ich mochte die Protagonistin wirklich gerne. Eva und Gideon haben beide ihre Laster und Probleme und mit ihren Ecken und Kanten sind sie mir einfach sympathisch. Aber auch die Nebencharaktere habe ich alle sehr ins Herz geschlossen. Vor allem Cary und Evas Boss Marc.  Ich fande, Gideon und Eva haben sich etwas zu schnell aufeinander eingelassen, obwohl sie das zu Anfang gar nicht wollten. Die Erotikszenen waren aber gut geschrieben, was positiv hervorstach. Was ich noch zu bemängeln habe ist, dass die Wörter "Sub" und "Dom" hier öfter mal gefallen sind, was mich ja an SOG und an BDSM erinnert. Sehr vertieft wurde das aber nicht, was mich ein bisschen verwirrt hat. Am Ende konnte ich nicht sagen, welche Beziehung Gideon und Eva wirklich führen. Aber die Geschichte ist ja noch nicht zu Ende und ich freue mich jetzt schon auf Band zwei! Für alle die Erotikromane mögen und vielleicht von SOG enttäuscht wurden, dem kann ich Crossfire auf jeden Fall empfehlen! Wusstet ihr schon... ... das Lionsgate sich die Filmrechte für die Crossfire-Serie gesichert hat?  ... dass Ian Sommerhalder im Gespräch für Gideon Cross war? Ich finde ja, obwohl ich Ian echt mag, dass er so gar nicht passen will!

    Mehr
  • keine Zeitverschwendung!

    Crossfire - Versuchung
    Natalynja

    Natalynja

    07. March 2016 um 18:33

    Anfangs alles mit Shades of Grey verglichen, doch dann nimmt es eine eigene Geschichte an und wird lohnenswert. leider wird die Spannung für den zweiten Teil nicht aufrecht gehalten. Lesen werde ich ihn trotzdem :)

  • weitere