Sylvia Day Crossfire - Versuchung

(1.724)

Lovelybooks Bewertung

  • 1068 Bibliotheken
  • 69 Follower
  • 25 Leser
  • 190 Rezensionen
(919)
(467)
(241)
(70)
(27)

Inhaltsangabe zu „Crossfire - Versuchung“ von Sylvia Day

Der internationale Bestseller Die Uniabsolventin Eva Tramell tritt ihren ersten Job in einer New Yorker Werbeagentur an. An ihrem ersten Arbeitstag stößt sie in der Lobby des imposanten Crossfire-Buildings mit Gideon Cross zusammen - dem Inhaber. Er ist mächtig, attraktiv und sehr dominant. Eva fühlt sich wie magisch von ihm angezogen, spürt aber instinktiv, dass sie von Gideon besser die Finger lassen sollte. Aber er will sie - ganz und gar und zu seinen Bedingungen. Eva kann nicht anders, als ihrem Verlangen nachzugeben. Sie lässt sich auf ein Spiel ein, das immer ernster wird, und entdeckt ihre dunkelsten Sehnsüchte und geheimsten Fantasien.

absolut gute Reihe! hab mir jetzt den letzten Teil geholt und werde den auch noch bald lesen ;-)

— Annika87
Annika87

Bewertung: 4,5 Sterne

— Sommerbluemchen
Sommerbluemchen

Ein Buch wie Shades of Grey, nur viel stärker.

— verosbuchparadies
verosbuchparadies

Leider sehr ähnlich wie Shades of Grey wenn auch nicht mal halb so gut...

— Na_Nox
Na_Nox

Endlich ein Roman aus dem Genre mit einer starken weiblichen Hauptperson, die sich nicht alles gefallen lässt!

— Samaina
Samaina

Sex, Sex und wenig Handlung

— Sannnnnni
Sannnnnni

Ganz große Klasse, ich liebe es. Kann es kaum erwarten, Band 2 zu lesen.

— Tina2803
Tina2803

Begeisternd! Wirklich toll und mal mit nachvollziehbaren Handlungen ;)

— meikex3
meikex3

Nach Romantik und Leidenschaft sucht man hier vergeblich... Dennoch in gewissen Maßen gelungen

— Miii
Miii

Prickelnde Romantik und Leidenschaft? Wohl eher eine Aneinanderreihung von immer denselben Dramen und Eifersuchtsszenen!

— worldwanderer
worldwanderer

Stöbern in Erotische Literatur

Calendar Girl - Ersehnt

Ein tolles Ende! Ich liebe diese Reihe!

buecher_heldin

Nothing less

Der gefühlvolle Logan muss sich entscheiden, alte oder neue Liebe?! Er ist und bleibt unser Schnuckel ;)

Livelaughlove

Dirty, Sexy, Love

Hat mir sehr gut gefallen <3

cookielover91

Paper Princess

Hatte viele sehr genau beschriebene intime Stellen...

andrinasbooks

Paper Palace

Spannend. Emotional. Mitreißend. So ein mega Ende.

zeilengefluester

Fair Game - Jade & Shep

tolle Ansätze, aber an manchen Stellen doch ziemlich klischeehaft

booksaremybestfriends

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Keine literarische Tiefe, sondern einfach ein nettes Buch für Zwischendurch

    Crossfire - Versuchung
    Freyheit

    Freyheit

    03. March 2017 um 05:19

    Inhalt:Eva Tramell will ein neues Leben in Manhattan beginnen. Dazu gehört auch der neue Job in einer Werbeagentur. Als sie das erste Mal die Hallen des Crossfire Bulding´sbetritt, läuft sie Gideon Cross höchstpersönlich in die Arme. Eine leidenschaftliche Affäre beginnt, in dem sich die Gefühle der beiden schneller entwickeln, als sie sich jemals hätten erträumen können. Doch beide haben mit Schatten aus der Vergangenheit zu kämpfen. Wird ihre Liebe diesen Kampf überstehen?Meine Meinung:Zwei Dinge dir mir beim Lesen direkt aufgefallen und bitter aufgestoßen sind, ist erstens die Tatsache, dass ich es mal wieder mit Aphrodite und Adonis zu tun habe und zweitens, dass dieser Adonis mit seinen 28 Jahren bereits Millionär ist und Eva (24 Jahre) natürlich auch eine reiche Familie im Rücken hat.Wie machen die das nur in Amerika?Im Verlauf des Buches, stelle ich ebenfalls fest, dass die beiden sich doch sehr reif verhalten. Für dieses Alter eher unwahrscheinlich. Aber gut, all das ignoriere ich mal und lasse mich ganz auf ihre Geschichte ein. :-)Eva zieht, im Handgepäck ihren langjährigen Freund Cary von Kalifornien nach New York. Cary, Model und eine Augenweide, ist schwul. Oder bi... oder doch schwul? Na ja wie auch immer. Cary kommt aus einem miesen Elternhaus, hat er einige Pflegefamilien hinter sich und sein Leben verlief eher schlecht. Die beiden kennen sich aus Therapiezeiten. Das gab mir schon ein Einblick darin, dass auch Eva Ballast mit sich herum trägt. Was genau erfuhr ich auch noch. Dramatisch, traurig, aber nicht weiter schockierend für die heutige Zeit. Leider!Schockiert hat mich da eher, dass sie sich mit dieser Vergangenheit an Mr. dunkel und geheimnisvoll bindet. Zuerst soll es ja nur eine rein sexuelle Beziehung sein, doch schon nach einer Woche verbringen die beiden eine Menge Zeit miteinander. Nachdem sie ihm ihr Geheimnis anvertraut hat, befürchtet sie, dass er sie von sich stößt. Doch er mit seinem Verständnis sorgt dafür, dass sie sich in ihn verliebt. Wow, dass muss Eva ihm auch direkt mitteilen.Gideon dagegen kämpft seinerseits mit bösen Träumen. Natürlich will nun auch sie wissen, was ihn quält, doch er will sich ihr noch nicht öffnen. Sie rennt das erste Mal weg.Jetzt wird es ein bisschen kurios: Gideon ist abhängig von Eva. Nie hat er eine Frau kennengelernt, die ihn so tief berührt hat. Er will, dass es funktioniert. Er fleht sie geradezu an, ihn nicht zu verlassen und ihm den nötigen Zeitraum zu gewähren. Natürlich braucht er ihre Hilfe. Eva soll ihm zeigen, wie er das hinbekommt. Nochmal zu Erinnerung: 24 und 28 Jahre. :-)Na klaaar... naja, jedenfalls bleiben sie zusammen. Gideon ist ein unglaublich gut aussehender Mann, der Autorität ausstrahlt. Ist doch klar, dass er ein Mann mit Vergangenheit ist. So bleibt es nicht aus, dass Frauen aus dieser Vergangenheit auftauchen. Freund oder Feind wird sich noch herausstellen. Eva ist aber geplagt von immenser Eifersucht. Verständlich bei dem Fisch an der Angel. Immer wieder muss er ihr seine Liebe gestehen.Natürlich gibt es auch noch einen Höhepunkt in diesem Buch. Doch ob er zur Trennung führt musst du selber lesen. Genauso, wie Cary sein verkorkstes Leben lebt, und den einen oder anderen schwerwiegenden Fehler macht.Nun komme ich mal zu dem erotischem Aspekt des Buches.Der ist heiß. Nicht besonders originell, aber dennoch lesenswert. Die beiden entwickeln sich und zum Ende des Buches macht sich auch bei mir unterhalb der Gürtellinie eine wollige Wärme breit.Carys Sexualleben... neu, interessant und anders. :-)Das ist natürlich nicht das gesamte Buch. ;-) Es gibt einige interessant Nebenstränge, die der Geschichte ein bisschen Inhalt geben.Fazit:Sylvia Day überzeugt mich mit einem leichten, flüssigem Schreibstil. Sofern man keine literarische Tiefe erwartet, sondern einfach ein nettes Buch für Zwischendurch, indem hauptsächlich gevögelt wird, ist man damit wunderbar bedient. Die Altersgruppe sollte entsprechend sein. Ob Mann oder Frau es liest, sei euch überlassen.

    Mehr
  • Unfassbar gut.

    Crossfire - Versuchung
    verosbuchparadies

    verosbuchparadies

    23. February 2017 um 19:40

    Ich bin ein großer Fan von diesem Buch. Es ist ausdrucksstark und hat endlich mal eine weibliche Hauptfigur, die sich traut etwas zu sagen und dem Herren die Stirn zu bieten. Jedoch gab es auch einen Minuspunkt.. Welchen, das könnt ihr auf meinem Blog lesen:
    http://veros-buchparadies.blogspot.de/2017/02/rezension-crossfire-versuchung-sylvia.html

  • Sex, Sex und wenig Handlung

    Crossfire - Versuchung
    Sannnnnni

    Sannnnnni

    19. January 2017 um 23:17

    Ich habe dieses Buch gelesen, da es so viele gute Bewertungen hatte. Leider muss ich sagen, ich habe mich durchgequält. Habe mehrfach darüber nachgedacht es nicht zu Ende zu lesen. Von Seite zu Seite zu Seite geht es nur um Sex, es gibt leider wenig Handlung und wirkt so phasenweise langweilig. Es ist sprachlich allerdings sehr gut. Es wirkt eher wie ein langes Intro für die folgenden Bände, die wesentlich spannender sind ;) 

    Mehr
  • Sehr sexytimelastig..

    Crossfire - Versuchung
    themagicofbooks

    themagicofbooks

    16. December 2016 um 20:09

    Das Cover:Meiner Meinung nach nicht gelungen, da es wirklich weder geheimnisvoll, noch hübsch ist. Es spiegelt irgendwo Gideon Cross wieder, allerdings sehr starr und langweilig.Das Buch:Als ich angefangen habe zu lesen, war ich zunächst schnell in der Story drin. Gelungen ist daher der Anfang, der sofort einlädt zum Weiterlesen. Außerdem war ich überrascht, da es am Anfang direkt zur Sache ging, kein ewiges Hin und Her und kein Drama, sondern zack, Boom, sie wollen zusammen sein, sie kommen zusammen .Bis zur Mitte des Buches also soweit ganz gut und dann kommt genau das, was ich am Anfang noch so hochgelobt hatte, auf einmal ist es nur Sex, überall, immer, ganz viel. Nachdem man aber zum zehnten Mal ließt, wie sie es treiben, braucht man sich es im Grunde auch nicht durchzulesen, weil es ja doch irgendwie jedes Mal das Gleiche ist  (außer sie würde einen Kopfstand machen). Und auch das Hin und Her geht erst richtig los, es gibt dann wieder einen seelischen Schaden beiderseits und alles was dazu gehört... kennt man schon würde ich sagen. Am Ende sagte ich mir, wenn die Autorin dann auch noch endlich offenbaren würde, was Gideon so beschäftigte, dann gäbe es wenigstens den Kracher auf den ich die ganze Zeit warte aber dem war leider nicht so. Für mich war es ein Höhepunkt, der mich fast ein wenig schockte, als die Autorin offenbarte was unvorstellbar grausames mit Eva passierte, also erwartete ich eine noch grausamere Offenbarung bei Gideon. Aber diese Offenbarung folgt wohl in Teil zwei.Vier Sterne, war ok.

    Mehr
  • Naja...

    Crossfire - Versuchung
    Miii

    Miii

    27. November 2016 um 00:49

    Ich blicke solchen Romanen ja grundsätzlich etwas skeptisch entgegen, vor allem seit "Shades of Grey". In Maßen finde ich zwar diesen Erotikroman gelungen, aber man darf auf keinen Fall irgendwie Romantik oder Leidenschaft erwarten.Hier geht es um Traumata aus der Kindheit, deren Narben bis in die Gegenwart reichen und die nach wie vor einen Einfluss auf das Leben haben.Es geht um eine gegenseitige Besessenheit (anders kann ich es nicht beschreiben) die meiner Meinung nach sehr unrealistisch udn somit auch schwer nachvollziehbar dargestellt ist.Nach dem dritten oder vierten Drama (das übrigens jedes Mal in gewisser Weise denselben Anlass hatte) wurde es irgendwann lästig und langweilig. Vieles wurd mir persönlich noch zu oberflächlich gehalten, es hat an Tiefe gefehlt. Zusammengefasst könnte man den Ablauf in etwa so beschreiben "Sex - Streit - Sex während des Streits - Versöhnung & Aussprache - Sex" und dann gehts wieder von vorne los. Und zwar wie gesagt, leider sehr oberflächlich und mit vielen Wiederholungen.Ich bin trotzdem gespannt, wie der zweite Teil ist und hoffe, dass er besser wird.

    Mehr
  • Schnarch! ... Oh! gibt's wieder Sex?

    Crossfire - Versuchung
    worldwanderer

    worldwanderer

    16. November 2016 um 16:30

    Genre: Erotik Story Die junge Eva tritt ihren neuen Job an: in der Stadt, die niemals schläft. Und schon am ersten Arbeitstag trifft sie auf den attraktiven und jungen Multimilliardär Gideon Cross. Seither geht ihr der Mann, der Macht und Dominanz ausstrahlt, nicht mehr aus dem Sinn. Und ihm scheint es ähnlich zu ergehen: Er will Eva - und zwar ganz zu seinen Bedingungen. Die beiden stürzen sich in eine Affäre, und schon bald wird mehr daraus und beide werden von ihren tiefen Gefühlen füreinander beinahe überrannt. Doch die Schatten der Vergangenheit drohen, das Liebesglück zu verderben... Kritik Während der ersten Kapitel noch dachte ich: 'Yeay, das wird besser als anderer "Erotik-Schund" (Fifty Shades of Grey), den ich nie zuende gelesen habe': Gideon wirkt anziehend, machtvoll und Eva scheint nicht auf den Kopf gefallen. Auch den Schreibstil mag ich. Doch dann hören die positiven Dinge auch schon auf: Während die ersten Erotikszenen noch voller Kreativität und Leidenschaft sind, werden sie mit der Zeit immer langweiliger. Die Autorin wiederholt sich, scheint den Sex als blankes Mittel einzusetzen, um den Leser irgendwie bei der Stange zu halten. Denn storytechnisch kommt da nicht viel rum: Die Charaktere bewegen sich keinen Schritt vorwärts, fangen wegen jeder Kleinigkeit an, sich wie Kinder zu benehmen. Die Autorin ist sogar zu faul, sich neue Probleme auszudenken: Rennt Eva wegen Eifersucht von einem Gala-Dinner wegen Frau 1 davon, kann man das doch super nochmal mit Frau 2 wiederholen. Die Dialoge sind zum Haare ausreißen. Gideon verhält sich im Verlauf der Story immer mehr wie ein Schoßhündchen, nicht wie ein dominanter und selbstbewusster junger Mann. Und das ist Eva nicht genug, sie heult trotzdem ständig rum bei dem Gedanken, dass sie nicht die erste und einzige Person sein könnte, die Gideon je geliebt und gebraucht hat. Einzig und allein die Nebencharaktere und Hintergrundgeschichten vermögen hier noch was rauszureißen und ab und an die Spannung in ein erträgliches Level zu pushen. Fazit In dem Buch passiert nicht viel; immerhin will Frau Day ja noch Band 2 und 3 verkaufen. Mir war ziemlich langweilig, ich habe öfter überlegt, das Buch vielleicht gar nicht fertig zu lesen.

    Mehr
    • 2
  • Einfach toll!

    Crossfire - Versuchung
    PinkFluffyUNICORN

    PinkFluffyUNICORN

    15. November 2016 um 19:11

    Dieses Buch ist einfach gelungen. Ich finde es wunderbar wie die Autorin die zwei Protagonisten zusammen agieren lässt! Das zeigt einfach was wahre liebe alles schaffen kann. Man erkennt im Verlauf der Geschichte auch wie sich die beiden entwickeln. Und das hat mir besonders gut gefallen. Denn in den meisten Büchern verändern sich die Personen nicht allzu krass. Die beiden werden einfach ein so wunderbares Team. Dieses Buch ist auf jeden Fall lesenswert!

    Mehr
  • Tolles Buch!

    Crossfire - Versuchung
    Ramonaxx3

    Ramonaxx3

    12. August 2016 um 18:29

    Inhalt: Eva Tramell tritt ihren ersten Job in einer New Yorker Werbeagentur an. An ihrem ersten Arbeitstag stößt sie in der Lobby des imposanten Crossfire-Buildings mit Gideon Cross zusammen - dem Inhaber. Er ist mächtig, attraktiv und sehr dominant. Eva fühlt sich wie magisch von ihm angezogen, spürt aber instinktiv, dass sie von Gideon besser die Finger lassen sollte. Aber er will sie - ganz und gar und zu seinen Bedingungen. Eva kann nicht anders, als ihrem Verlangen nachzugeben. Sie lässt sich auf ein Spiel ein, das immer ernster wird, und entdeckt ihre dunkelsten Sehnsüchte und geheimsten Fantasien.Rezension: Ich mochte den ersten Band der Crossfire-Reihe. Viele vergleichen ihn mit Fifty Shades of Grey und es gibt auf jeden Fall Parallelen, allerdings mochte ich die Hauptrotagonisten Eva viel mehr, als Ana Steele. Sie war für mich eine selbstbewusste und starke Person, die ihre Meinung vertritt und auch mal den Mund auf macht. Das genaue Gegenteil von Ana, die jeden Fehltritt ihres geliebten Christian sofort verzeiht. Ansonsten das typische Klischee, er der beliebte und reiche Besitzer einer großen Firma mit einem populären Namen. Sie nur die Assistentin. Trotzdem kommen die beide sich nah. Ein sehr prickelndes Buch, mit Spannung, die durch die Vergangenheit und Dämonen der beiden aufrecht gehalten wird. Und auch wenn ich Eva als eine sehr taffe Persönlichkeit beschreiben würde, ging mir auch hier wieder die Problemlösung der beiden an manchen Stellen etwas auf die Nerven. Mir gefielen die verschiedenen Charaktere, die durch eine tolle Beschreibung ihrer Persönlichkeit aufs Papier gebracht wurden. Ansonsten konnte ich das Buch nur schwer aus der Hand legen. Durch den Schreibstil der Autorin war dies unmöglich und die Geschichte war auch schon wieder vorbei. Umso mehr freue ich mich auf die nächsten Teile und darauf zu erfahren, wie es mit Eva und Gideon weitergeht.

    Mehr
  • Schöne Unterhaltung

    Crossfire - Versuchung
    juli.buecher

    juli.buecher

    12. August 2016 um 12:04

    Die junge Eva Tramell tritt ihren ersten Job in einer New Yorker Werbeagentur an. Schon einen Tag vorher läuft sie dem reichen, attraktiven Gideon Cross, im Crossfire-Building über den Weg. Sofort fühlt sie sich zu ihm hingezogen und auch Gideon ist keineswegs abgeneigt. Doch Eva merkt, das sie sich lieber von ihm fernhalten sollte. Doch das funktioniert nicht, da nicht nur ihr sexueller Verlangen nach ihm zu groß ist, sondern sie sich ernsthaft in ihn verliebt. Nur genau davor haben beide große Angst.Das Buch hat eine kleine Ähnlichkeit mit "Shades of Grey", was meiner Meinung nach allerdings nicht schlimm ist. Hier geht es weniger um SM-Vorlieben und auch einen "Liebesvertrag" gibt es nicht, das Buch dreht sich um "normalen" Sex zwischen Eva und Gideon.Allerdings finde ich, dass sich der Grundgedanke wiederholt. Die beiden Streiten, weil einer eifersüchtig ist und was sagt oder tut was den anderen verletzt. Sie vertragen sich und lösen das mit Sex. Dann passiert wieder etwas und sie streiten. Also immer wieder Streit - Sex - Streit - Sex...Trotzdem finde ich, dass die Autorin hier die Details sehr gut beschreibt, so dass es nicht langweilig wird. Als Unterhaltungroman sehr gut geeignet. Der Hintergrund der beiden Protagonisten gefällt mir gut. Vor allem ist er besser, als bei Shades of Grey. Hier kämpfen beide, Eva und Gideon, mit ihren teils brutalen Vergangenheit, ihren Problemen und Traumata. Sie unterstützen sich, aber verletzten sich trotzdem unabsichtlich immer wieder. Sehr interessant wie sie damit umgehen. Der Schreibstil von Sylvia Day gefällt mir sehr gut. Er lässt sich flüssig lesen bleibt immer unterhaltsam. Besonders die detaillierte Beschreibung der Sexszenen fand ich super. Aber auch alle anderen Situationen wurden sehr anschaulich beschrieben. 4 Sterne, da die Geschichte für mich nicht neu und außergewöhnlich ist, aber trotzdem schön und unterhaltsam.

    Mehr
  • Meine persönliche Lieblingsbuchreihe!

    Crossfire - Versuchung
    coffee_lover

    coffee_lover

    27. July 2016 um 19:23

    Die Protagonisten sind beide super sympathisch, sie passen perfekt zueinander. Die Geschichte ist spannend und sogar "unwichtige" Zwischenhandlungen sind interessant! Ich kann die ganze Buchreihe nur weiterempfehlen, ich bin froh, dass eine Freundin sie mir empfohlen hat! Hab momentan die ersten 3 Teile gelesen, habe den 4. aber schon daheim, der muss nur noch zum Einsatz kommen :) Band 5 kommt Ende dieses Jahres noch raus. Ich bin gespannt! 

    Mehr
  • Erotisch, prickelnd und spannend

    Crossfire - Versuchung
    Sintharas

    Sintharas

    12. July 2016 um 22:38

    Normalerweise ist dies gar nicht so mein Genre. Habe mir dieses Buch aber aufgrund vieler Empfehlungen doch gekauft, da ich neugierig wurde.Nach anfänglicher Skepsis bin ich dann doch reingekommen ins Buch und habe angefangen mit den Figuren mitzufühlen. Eine Achterbahn der Gefühle die dort beschrieben werden.Die Figuren fand ich sehe sympathisch und toll beschrieben.Es geht dort Gott sei Dank auch nicht nur um reinen Sex,  sondern auch um die Geschichten der jeweiligen Personen und die Gefühle.Diese Mischung hat es zu einem echt tollen Buch werden lassen Lohnt sich es gelesen zu haben 

    Mehr
  • Sehr anregend

    Crossfire - Versuchung
    _mohnblume_

    _mohnblume_

    01. July 2016 um 07:30

    Ich fand das Buch sehr spannend, heiß und anregend. Wenn man es mit 50Shades vergleichen will, dann finde ich Crossfire wesentlich besser.

  • Wie Shades of Grey ohne BDSM?

    Crossfire - Versuchung
    Katzenhaar

    Katzenhaar

    10. June 2016 um 08:59

    Von der ersten Seite an prickelt es in diesem Buch. Klar, Er ist wieder schwerreich, sie dieses Mal aber auch keine arme Maus. Egal, Geld macht eben vieles einfacher und schaltet die alltäglichen Probleme aus. Die beiden Hauptpersonen kommen sich sehr schnell näher, näher im wahrsten Sinne. Und wieder haben sie jeder eine Vergangenheit, die an der Seele nagt, was zusätzliche Spannung bringt. Wer zu lesen begonnen hat, kann die Nachtruhe vergessen, denn das Buch aus der Hand zu legen ist kaum möglich.

    Mehr
  • Die SM-freie Version von 50 Shades

    Crossfire - Versuchung
    thebooklettes

    thebooklettes

    05. June 2016 um 21:26

    Dass ich das Buch mit 50 Shakes vergleiche soll keinesfalls negativ sein. Ich fand 50 Shades toll! Aber um ehrlich zu sein, finde ich Sylvia Days Geschichte mit Eva und Gideon für meinen Geschmack noch passender. Denn es hatte nicht diesen skurrilen Part mit dem Vertrag und der SM-Vorliebe. Zwar ist Gideon Cross auch ein Millionär und sehr beliebt unter den Frauen, doch auch er teilt die selben Sorgen und Ängste wie Eva. Das macht die beiden authentischer und ihre Liebe nicht ganz so bizarr. An alle 50 Shades Fans: liest es, ihr werdet nicht enttäuscht sein! Es ist anders und bereitet doch die selbe Freude!

    Mehr
  • Einfach nur klasse...

    Crossfire - Versuchung
    Dada-Kiara

    Dada-Kiara

    05. June 2016 um 20:45

    Nachdem ich die Bücher der Shades of Grey Triologie nur so verschlungen habe, war ich auf der Suche nach einem neuen spannenden Buch. Als ich auf den ersten Band von Crossfire aufmerksam geworden bin, war ich anfangs skeptisch, da die "80 Days"-Bücher auch als total super angepriesen wurden und dann voll der Schrott waren. Das Buch kaufte ich mir aber trotzdem, fing an zu lesen und bemerkte bereits bei den ersten Seiten, dass dies ein Buch ist, welches man immer weiter lesen möchte. Der Inhalt des Buches hat zwar eine Ähnlichkeit zu der Geschichte der Shades of Grey Bücher, ist jedoch auf seine ganz eigene Weise fesselnd. Wer sich nach Shades of Grey nicht sattsehen kann, der ist mit dieser Romanreihe auf dem richtigen Weg!

    Mehr
  • weitere