Sylvia Day Sin City - Eve zwischen Gut und Böse

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sin City - Eve zwischen Gut und Böse“ von Sylvia Day

Las Vegas, die sündigste Stadt der USA, ist nicht nur beliebt bei Draufgängern und Glücksrittern, sondern auch bei Dämonen und Höllenwesen aller Art. Kein Wunder also, dass die schöne Dämonenjägerin Evangeline Hollis, genannt Eve, schon kurz nach ihrer Ankunft in der Stadt in ein teuflisch gefährliches Abenteuer verwickelt wird. Ihr zur Seite stehen wie immer Cain und Abel, die beiden attraktiven Brüder, die seit Anbeginn der Zeit verfeindet sind und die nur eine Sache miteinander verbindet: ihre Liebe zu Eve … Nach den Romanen Verbotene Frucht, Geliebte Sünde und Teuflisches Begehren entführt uns Sylvia Day in der Story Sin City erneut in die sexy Welt von Eve und den beiden heißesten Brüdern der Menschheitsgeschichte: Cain und Abel. Die Story erscheint bei Heyne exklusiv als eBook Only und umfasst ca. 33 Buchseiten.

Eine kleine Nebengeschichte zur eigentlichen Reihe

— Kriegsfeder
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sin City

    Sin City - Eve zwischen Gut und Böse

    _madelini

    13. August 2016 um 15:45

    Entgegen meiner Erwartungen wurde der Cliffhanger am Ende des dritten Teils leider nicht in dieser Kurzgeschichte aufgegriffen.

    Dennoch war es nochmal ein spannendes, kurzes Abenteuer mit Eve.

  • Der Altag als Dämonenjägerin

    Sin City - Eve zwischen Gut und Böse

    Kriegsfeder

    18. June 2016 um 19:11

    Rezension Sin City Herzlichen Dank, an den Heyne Verlag, für das Zusenden eines Rezensionsexemplars.   Infos zum Buch Dieses Buch ist nur als E-Book erhältlich. Es ist eine kleine Nebengeschichte zur Marked- Reihe. Die Autorin ist Sylvia Day. Das E-Book ist am 08.09.2015 unter dem Heyne Verlag erschienen Der Originaltitel des Buches lautet: „Eve of Sin City“   Cover Der Hintergrund des Covers ist blau, der obere Teil des Covers ist schwarz. Auch der untere Rand des Covers ist etwas schwarz. Oben links in der Ecke steht der Name des Verlags. Der Name der Autorin und der Titel sind mittelbündig geschrieben. Der Autorinnenname verläuft farblich vom dunklen Rosa bis hin zu Weiß. Der Titel ist in hellerem Blau gehalten. Unter dem Titel ist das Kaismal zu sehen. Dieses besteht aus einem Kreis von Schlangen die sich gegenseitig in den Schwanz beißen und einem Zeichen aus verschlungenen Linien. Das Auge in der Mitte fehlt. Unter dem Zeichen steht in weißer Schrift eine Ergänzung zum Titel.   Inhalt Dieses Buch beinhaltet eine kleine Story aus Eve´s alltäglichen, oder besser gesagt jetzt Alltäglichen, Leben in denen sie Dämonen jagt.   Meinung Dieses Buch beinhaltet eine wirklich kurze Story. In dem Buch wird ein normaler Alltag von Eve als Dämonenjägerin beschrieben. Diese Geschichte ist interessant und spannend zu lesen. Zwar knüpft das Buch nicht direkt an Hauptstory an, dennoch sollte man es erst nach dem dritten Teil lesen, damit man ein paar Teile der Geschichte besser versteht.   Fazit Ein wirklich schönes kleines Büchlein, das die Wartezeit auf Band 4 der Marked-Reihe überbrückt. Zwar ist die Story nicht alt so lang, aber sie ist es dennoch  wert zu les   Insgesamt bekommt das Buch von mir 8 von 10 Sternen

    Mehr
  • Ein toller Zwischenband für alle die auf Teil 4 warten

    Sin City - Eve zwischen Gut und Böse

    ChristineChristl

    21. November 2015 um 12:00

    Kurzbeschreibung Las Vegas, die sündigste Stadt der USA, ist nicht nur beliebt bei Draufgängern und Glücksrittern, sondern auch bei Dämonen und Höllenwesen aller Art. Kein Wunder also, dass die schöne Dämonenjägerin Evangeline Hollis, genannt Eve, schon kurz nach ihrer Ankunft in der Stadt in ein teuflisch gefährliches Abenteuer verwickelt wird. Ihr zur Seite stehen wie immer Cain und Abel, die beiden attraktiven Brüder, die seit Anbeginn der Zeit verfeindet sind und die nur eine Sache miteinander verbindet: ihre Liebe zu Eve … Nach den Romanen Verbotene Frucht, Geliebte Sünde und Teuflisches Begehren entführt uns Sylvia Day in der Story Sin City erneut in die sexy Welt von Eve und den beiden heißesten Brüdern der Menschheitsgeschichte: Cain und Abel. Die Story erscheint bei Heyne exklusiv als eBook Only und umfasst ca. 33 Buchseiten. Titel‣ Sin City Story, EVE zwischen Gut und Böse  Autor‣ Sylvia Day Verlag‣ Heyne Sprache‣ Deutsch Erscheinungsdatum‣ 08. September . 2015 Seiten‣ 56 Seiten / eBook  Preis‣ D- 0,99 € ISBN‣  Reihe‣ Zwischenband Genre‣ Erotik, Fantasy Christl: "Ein Toller zwischen Band für alle die Teil 4 nicht erwarten können! " Sylvia Day schafft es immer wieder durch ihren Schreibstil einen süchtig zu machen. Auch hier war es wieder so. Es ist eine Kurze zwischen Geschichte die das warten auf Band 4 etwas erträglicher macht. Auch hier geht es natürlich wieder um Eve und die 2 Brüder. Spannend geschrieben, lässt sich total schnell lesen und macht einfach Lust und Laune auf Band 4. Hier werden aber nicht, wie von einigen erhofft, geheimnisse gelüftet oder Entscheidungen getroffen. Dies ist definitiv ein Band für Fans der Reihe, eine kleine Überbrückung bist hin zu Teil 4. Was sich für mich gelohnt hat. So konnte man wieder in Eves Welt eintauchen und wieder etwas Spaß mit ihr und den Brüdern haben. Und natürlich das wichtigste: man vergisst Eve nicht und freut sich auf Band 4!  Wie schon gesagt, eine Kurze zwischen Geschichte die man als Fan lesen muss. Für die die sich Antworte und Entscheidungen erhoffen ist dies kein Band dafür. Ich hatte aber Spaß bei dieser Geschichte und für eine Kurzgeschichte hat es mich wahnsinnig gefesselt!  Daher gibt es von mir 5 von 5 Masken! 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks