Sylvia Filz , Sigrid Konopatzki Luxus pur - oder?

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Luxus pur - oder?“ von Sylvia Filz

Kim hat noch nie etwas gewonnen. Nun räumt die Friseurin bei einem Preisausschreiben den ersten Platz ab: Eine Reise für zwei Personen nach Mauritius in ein Luxus-Resort mit eigener Villa, privatem Pool und persönlichem Butler! Die Sache hat nur einen Haken. Sie ist Single und ihre beste Freundin frisch verheiratet. Deshalb nimmt sie ihre Mama Eva als Lückenfüller mit. Diese Entscheidung ist goldrichtig. Die aufgeschlossene und unternehmungslustige Eva weiß sich gut an das Luxus-Leben anzupassen, während Kim in so manch ungeahntes Fettnäpfchen stolpert. Die ungestörte Erholung im tropischen Paradies gerät allerdings empfindlich ins Wanken, als Kim Fotograf Noah und Hotelmanager Mathéo näher kennenlernt. Außerdem wird ihr bewusst, dass Luxus nicht zwingend mit materiellem Überfluss gleichzusetzen ist.

Habt ihr schon einmal darüber nachgedacht, was Luxus für euch bedeutet

— MissB_
MissB_
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sommerlich leichte....

    Luxus pur - oder?
    Buecherheike

    Buecherheike

    12. August 2017 um 00:30

    Herausgeber: Independently publishedSeiten: 214ISBN: 978-1521419571Draußen scheint mir das Wetter sagen zu wollen,  dass der Sommer vorbei ist. 11 Grad, Wind und Regen. Da ist so ein Buch von Sommer, Sonne, Strand und Liebe doch genau richtig. Ein sommerlich leichter Roman voll mit allem, was so Sommer bedeutet. Er hat sich wundervoll gelesen und ich war doch etwas enttäuscht, dass es plötzlich zu Ende war. Gerade als es soooo schön war. Aber man soll bekanntlich aufhören, wenn es am schönsten ist. Mmhhh, wer das sagt, hat noch nie ein gutes Buch gelesen. Das soll nicht aufhören, sondern immer weiter gehen.

    Mehr
  • Luxus pur, oder?

    Luxus pur - oder?
    MissB_

    MissB_

    06. August 2017 um 18:33

    „Oh Mensch, ... dieses Wort Luxus ..., wie unterschiedlich man das doch interpretieren konnte!“ (Zitat)Habt ihr schon einmal darüber nachgedacht, was Luxus für euch bedeutet? Bedeutet Luxus für euch Reichtum, das beste & schnellste Auto, eine Villa und `ne Yacht? Oder wie hier im Buch ein Luxusurlaub in einem noblen Resort auf Mauritius mit eigenem Butler?Ehrlich gesagt habe ich mir noch nie große Gedanken über Luxus und was er für mich bedeutet gemacht. Aber vermutlich würde ich genau wie Kim hier, den Luxusurlaub als Luxus schlechthin ansehen. Aber Kim lernt in diesem Buch viele Arten von Luxus kennen. Kim ist ein typisches Mädchen von nebenan. Sie arbeitet in einem Friseursalon und ihr Leben ist wenig spektakulär, bis sie einen Luxusurlaub und dazu noch einen lukrativen Job gewinnt. Das erste Mal erste Klasse fliegen, das erste Mal in einem Luxusresort Urlaub machen und von einem eigenen Butler bedient zu werden kommt ihr im ersten Moment ziemlich merkwürdig vor. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und mit der Hilfe ihrer Mutter kommt sie allerdings recht gut damit zurecht.Die Geschichte ist hauptsächlich aus Kims Sicht erzählt, es fließen nur ein paar kürze Sequenzen von Mutter Eva und Fotograf Noah ein. Alle drei Personen werden gut dargestellt und wirken sehr bodenständig und sympathisch. Weitere tolle Personen in diesem Buch sind Kollegin Daria, die mich durch ihr nicht ganz perfektes Deutsch sehr zum Lachen gebracht hat und Evas Bekanntschaft Joachim. Auf weitere Personen, die allerdings auch alle sehr detailliert dargestellt werden, möchte ich hier jedoch nicht eingehen.Dies ist bereits mein drittes Buch der Autorinnen und es hat mir wieder überaus gut gefallen. Allerdings fand ich die anderen beiden gefühlvoller. Dieses Buch hat mich zum Ende hin zwar sehr gerührt, aber ich hätte mir im Inhalt noch ein wenig mehr Gefühl  gewünscht. Das zentrale Thema dieses Buches „Luxus“ kommt aber sehr gut rüber und daher ist dieses Buch wieder sehr gut gelungen und hat eine volle Punktzahl verdient. Gerne würde ich weiterhin an Kims Leben teilnehmen, dass nun erst so richtig spannend wird. Ich hoffe es wird eine Fortsetzung geben, da mir die Figuren sehr ans Herz gewachsen sind. 216 Seiten sind einfach zu kurz.. 

    Mehr