Sylvia Frevert Westernreiten - Das Praxisbuch

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Westernreiten - Das Praxisbuch“ von Sylvia Frevert

Pferde mögen es komfortabel. Und darum hat das Prinzip der einfachen und klaren Signale Erfolg: Tust Du, was ich will, fühlst Du dich wohl. Die Westernreiter erziehen ihre Pferde damit zu verantwortungsvollen Partnern, die selbstständig ihre Aufgabe erledigen – nicht nur für Cowboys, sondern auch für Freizeitreiter eine gute Methode. Für Einsteiger haben Sylvia Frevert und Brigitte Tönsfeuerborn Westernreiten – Das Praxisbuch geschrieben und stellen darin die kanadische Westernreitlehre vor – systematisch, allgemein gültig und in der Praxis bewährt. Das ist neu im Dschungel der individuellen Stile der Westernreiter in Deutschland. 13 Reitstunden mit je einer Übung vom Geradeausreiten im Schritt über Hinterhandwendung bis zum Galopp sind hier empfohlen. Mit Symbolen deutlich gegliedert, geht es jeweils um die mentale Vorbereitung auf die Übung, um Gewichts-, Stimm-, Schenkel- und Zügelhilfen, um Probleme und deren Lösungen sowie Tipps zum Weitermachen. Und zum Schluss folgt immer die Reflexion: "Warum hat es geklappt? Was denkt unser Pferd? Was kann ich jetzt schon?". Munter und unkonventionell ist die Sprache, logisch aufgebaut sowie gut nachvollziehbar sind die Lektionen. Und wenn man die Fotos betrachtet, die "echte" Schüler aller Altersstufen auf ihren eigenen Pferden der verschiedensten Rassen und Größen zeigen, glaubt man sofort: Das kann ich auch. Dann kann es losgehen. Denn Westernreiten – Das Praxisbuch lädt den Neuling wie den Umsteiger ein, sofort anzufangen und das schöne Ziel anzupeilen, dass ein kurzes Signal genügt – und alles weitere erledigt das (eigene) Pferd prompt und zuverlässig.

Hat mir nicht besonders geholfen ist nicht wirklich was für Einsteiger. Zu verwirrend, Übungen recht Fantasievoll, das war's dann auch.

— Guenhwyvar
Guenhwyvar

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Enttäuschend

    Westernreiten - Das Praxisbuch
    Guenhwyvar

    Guenhwyvar

    06. June 2013 um 17:57

    Ich fand dieses Buch bestenfalls enttäuschend. ich hab es während des Fluges in die USA gelesen und muss sagen der unbequeme Stuhl und die grausige Musik aus den Kopfhörern meines Bruders war angenehmer als diese Lektüre, ja selbst die 13h dumm in der Gegend herum sitzen! Was ich aus diesem Buch mitgenommen habe für mich... Nun, vermutlich das ich dieses Buch nie wieder anfassen werde. Die Übungen sind zwar sehr Fantasievoll beschrieben, aber alles andere als Hilfreich. Wenn man wirklich etwas lernen möchte und das in Übungen beschrieben haben möchte ist es nützlicher das Buch von Parelli zu lesen oder von Peter Kreinberg, aber dieses Buch ist rausgeworfenes Geld.

    Mehr