Sylvia Heinlein , Heidrun Boddin Mama ist Geheimagentin

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mama ist Geheimagentin“ von Sylvia Heinlein

Lus Mama ist Putzfrau, und damit ist Lu total zufrieden. Bis er auf die Idee kommt, hinter diesem Beruf könnte etwas anderes stecken. Etwas viel Spannenderes. War- um spricht Mama zum Beispiel so viele Sprachen? Weshalb kann sie so gut klettern und Karate? Und was haben all diese geheimnisvollen Telefonanrufe zu bedeuten? Die Antwort ist klar: Mama ist Geheimagentin. Auch wenn siedas nicht zugeben will. Da müssen Lu und seine Freundin Tomma sie eben auf frischer Tat ertappen.Und tatsächlich sammeln diebei- den jede Menge aufregender Beweise. Jetzt weiß Lu also wirklich Bescheid ... oder?

Man sieht mal wieder, Mamas können fast alles :-)

— AnneMayaJannika
AnneMayaJannika

Stöbern in Kinderbücher

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

Der Wal und das Mädchen

Ein Muss für jedes Kinderbuchregal

Amber144

Nickel und Horn

Mit Nickel und Horn erleben wir hier ein sehr witziges und spannendes Tierabenteuer! Illustriert wurde das Buch wirklich wunderschön!

CorniHolmes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ist sie's oder nicht?

    Mama ist Geheimagentin
    AnneMayaJannika

    AnneMayaJannika

    06. July 2016 um 16:10

    Cover/Bilder: Ein Junge (Lu) guckt einer Frau (Mama) zu, wie sie in ein Haus geht. Die vereinzelten Bilder im Buch schildern die jeweilige Situation. Wären aber nicht nötig. Zum Buch: Lu schaut zum ersten Mal bei einem Freund (Jason) einen James Bond Film. Seine Mutter findet, das ist noch nichts für ihn und nach dem Film, versteht Lu seine Mama, denn der Film war zwar spannend, aber es gab für seinen Geschmack zu viel Gewalt. Nach dem Film unterhalten sich die Kinder darüber, wie cool es wäre, wenn ein Elternteil Geheimagent wäre, aber beim Zahnarzt oder Lehrer passt das nicht. Aber bei Lus Mama, die ist Putzfrau. Und immer wenn sie zur Arbeit geht, zieht sie sich hübsch an und nimmt ihre Arbeitstasche mit. Aber putzt man in Highheels und Blümchenkleid? Und ganz viele Sprachen spricht sie auch und dann kann sie auch Karate und klettern. Lu erzählt seiner Freundin Tomma von seinem Verdacht und die beiden Legen sich auf die Lauer. Hilfe bekommen sie von Tommas Schwester Ina die aber nicht ahnt, was die beiden treiben. Und das, was Lu und Tomma dann entdecken, passt auf jeden Fall zu der Tatsache, das Lus Mama Geheimagentin sein muss! Meine Meinung: Ein wunderbar geschriebenes Buch. Es ist faszinierend zu lesen, welche Eigendynamik Lu und Tomma in ihren Nachforschungen entwickeln. Und jede Begebenheit und Schlussfolgerung ist akzeptabel und nicht überkandidelt-fantasievoll. Weder Lu noch Tomma sind Spinner, die sich wichtig machen wollen, im Gegensatz zu ihrem Freund Jason, der alles darf und kann und ziemlich beleidigt ist, als sie ihn nicht in ihrem "Club" mitmachen lassen. Aber einem Geheimagenten heimlich hinterherschnüffeln ist auch gar nicht so einfach und manchmal auch ein wenig riskant. Und Lu ist sich nicht sicher, ob er es wirklich wissen möchte und glauben kann, was er alles herausfindet. Fazit: Ein schönes Kinderbuch.

    Mehr