Galantes Versailles

von Sylvia Jurewitz-Freischmidt 
4,2 Sterne bei10 Bewertungen
Galantes Versailles
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

HeartLands avatar

Gewährt tiefe Einblicke in das Hofleben der Könige.. Adel "verpflichtet"... oh la la Louis...

Alle 10 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Galantes Versailles"

Die Geschichte der französischen Könige Louis XIV und Louis XV ist zugleich auch die Geschichte ihrer Mätressen. Die Historikerin Sylvia Jurewitz-Freischmidt schildert das Leben der königlichen Geliebten zwischen höfischen Intrigen und amouröser Leidenschaft, steifem Zeremoniell und rauschenden Festen– und nicht zuletzt das spannungsreiche Verhältnis der Mätressen zu den anderen Frauen am Hofe. Zugleich verschafft sie uns erhellende Einblicke ins das öffentliche und private Leben der glanzvollen Herrscher in der Zeit des französischen Absolutismus.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783492244947
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:606 Seiten
Verlag:Piper
Erscheinungsdatum:01.05.2008

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    beowulfs avatar
    beowulfvor 7 Jahren
    Rezension zu "Galantes Versailles" von Sylvia Jurewitz-Freischmidt

    Ein Sachbuch, 600 Seiten stark, davon am Ende 20 Seiten Personenregister und 19 Seiten Stammbäume. Ein Buch über die Zeit vor der französichen Revolution, konsequent über die Frage der Nebenfrauen der französischen Könige berichtend und deren Verstrickungen in Intrigen.

    Also, denkt man zunächst - langweilig und sperrig zu lesen. Doch das Gegenteil ist der Fall. Flüssig und durchaus unterhaltsam geschrieben führt die Autorin in das Beziehungsgeflecht des französichen Königshofes der letzten drei Könige vor der Revolution, also des Sonnenkönigs Louis XIV und seiner Nachfolger Louis XV und Louis XVI, ein. Dabei erfährt man viel von den Gründen des Endes dieses Systems, seine Erstarrung und die persönlichen Intrigen, die nicht auf ein inhaltliches Ziel zur Machtumsetzung, sondern nur auf persönliche Gründe gestützt waren. Da war der Kampf um die Frage wer wo nahe des Königs stehen oder gar sitzen durfte viel wichtiger als eine ordentliche Ausbildung und das Wohl des Staates. Da versucht man als Interessengruppe dem König eine Frau bewusst unterzuschieben, um ihn manipulieren zu können. Ein spannendes Buch, weil es der Autorin gelingt die Atmosphäre aus Fassade, Glanz und Dekadenz an vielen Stellen zu hinterleuchten.

    Fazit: Für alle, die sich für diesen Abschnitt der Geschichte interessieren ein wunderbarer Schmöker.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    HeartLands avatar
    HeartLandvor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Gewährt tiefe Einblicke in das Hofleben der Könige.. Adel "verpflichtet"... oh la la Louis...
    Petite_Kathis avatar
    Petite_Kathi
    V
    Versailles
    R
    Rebecca_Stöcklvor 20 Tagen
    Majyas avatar
    Majyavor 6 Jahren
    LadyLilas avatar
    LadyLilavor 7 Jahren
    Baudis avatar
    Baudivor 8 Jahren
    Pelippas avatar
    Pelippavor 8 Jahren
    Carosternchens avatar
    Carosternchenvor 9 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks