Sylvia Kaml

(61)

Lovelybooks Bewertung

  • 62 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 3 Leser
  • 44 Rezensionen
(39)
(15)
(6)
(1)
(0)

Lebenslauf von Sylvia Kaml

Sylvia Kaml verbrachte ihre Kindheit im hessischen Vogelsberg und studierte Tiermedizin. Nach einem vierjährigen Aufenthalt in den USA lebt und arbeitet sie seit einigen Jahren im Ruhrgebiet. Sie schreibt hauptsächlich Zukunftsromane mit gesellschaftskritischem Hintergrund. Ihr Debüt-Roman "Grauzone Erde - verschlagene Freunde" erschien im Juni 2014. Der zweite Teil "Blutfehde" wurde im Oktober veröffentlicht. Ein dritter und letzter Teil ("Propaganda") kommt 2016 heraus. Mit "Refugium" gibt es eine weitere gesellschaftskritische Dystopie bei Stuber Publishing. Im wesText-Verlag erschienen "Die Rache des Phönix" (Februar 2015) und der bisher wohl bekannteste Roman "Die Verschwörung des Raben" (März 2016).

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Sylvia Kaml
  • Spannende, intelligente SF

    Predyl

    manie

    06. March 2018 um 22:41 Rezension zu "Predyl" von Sylvia Kaml

    Auf Sylvia Kaml bin ich schon vor ein paar Jahren gestoßen und ich finde ihre Bücher sehr spannend. Der Klappentext dieses Buches sprach mich besonders an und ich musste es daher unbedingt lesen. Es geht um die junge Luna. Ihre Vorfahren zerstörten die Erde und besiedelten einen fremden Mond. So wie es die Natur des Menschen ist, unterdrückten sie die Einheimischen. Nach Jahrhunderten lehnen sich die Einheimischen auf und es kommt zum Krieg, den das Buch behandelt. Lunas Geschichte fand ich interessant, ich vermisste jedoch ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Predyl" von Sylvia Kaml

    Predyl

    Hybrid_Verlag

    zu Buchtitel "Predyl" von Sylvia Kaml

    Habt ihr nicht auch manchmal das Gefühl, andere auf den Mond schießen zu wollen? Wir tun es. Wie wäre es mit einer Reise dorthin? Nein, nicht unseren kargen und langweiligen Trabanten. Einen neuen Mond. Bunter, vielfältiger und auch gefährlicher. Hier ist vor über 300 Jahren eine menschliche Kolonie entstanden, die sich durchaus zeigen lassen kann. Nur müsst ihr euch beeilen Man munkelt, die Stadt »Neumond« stehe nicht mehr lange. Zumindest hat mir das einer der vogel/reptilienartigen Ureinwohner dort geflüstert … Was er damit ...

    Mehr
    • 79
  • Erfrischend leicht und dennoch hochwertig geschrieben ...

    Predyl

    Galax

    27. January 2018 um 13:31 Rezension zu "Predyl" von Sylvia Kaml

    Jedoch an einigen Stellen ein wenig übertrieben, wo einfachere Formulierungen den Lesefluss angenehmer gemacht hätten. Zwischen drin gab es kleine Längen, die zwar keinen inhaltlichen Mehrwert hatten, aber gut zur Stimmung und Situation beitrugen, was an dieser Stelle keine Kritik sein soll. Gerade bei Büchern mit solchen komplexen Themen wünscht man sich die ein oder andere Atempause. Die Beschreibungen der aufgezeigten Welt ist sehr fantasievoll, detailreich und schon recht Außerirdisch. Die Predyler ebenso ;) Generell empfand ...

    Mehr
  • Eine Geschichte soweit weg und doch ganz nah!

    Predyl

    winniehex

    26. December 2017 um 18:46 Rezension zu "Predyl" von Sylvia Kaml

    In der Story von Sylvia Kaml geht es um die Kolonisierung des Mondes bzw. um die Stadt Neumond die auf den Planeten „Predyl“ angesiedelt wurde. Dies ist gesehen da die Erde von Menschenhand einst zerstört wurde. Auf Predyl werden die primitiven Ureinwohner unterdrückt und ausgebeutet als billige Arbeitskräfte. Diese haben sich sozusagen ein eigenes Utopia erschaffen, in dieser Umgebung wächst auch die 12-Jährige Lena bzw. hier Luna genannt auf. Es dauert nicht lange und die schöne aufrechte Fassade von Utopia beginnt zu ...

    Mehr
  • Eines meiner Lesehighlights 2017! Ein großartiges Buch, das fesselt und einen mitnimmt!

    Predyl

    LimitedEdition

    19. December 2017 um 15:42 Rezension zu "Predyl" von Sylvia Kaml

    Nachdem ich "Die Verschwörung des Raben" der Autorin gelesen hatte, war ich sehr gespannt auf dieses Buch. Normalerweise lese ich lieber Dystopien, die in unserer Welt spielen und so war ich anfangs etwas zwiegespalten, ob dies auch  mein Ding ist. Doch es hat mich schon nach kürzester Zeit gepackt. Zu sehr erkennt man diese Menschen wieder, die unsere Erde zerstört haben und im Begriff sind, sich auch den neuen Planeten genauso zu ihren Zwecken zu missbrauchen. Doch dieses Buch kommt ohne erhobenen Zeigefinger und ohne billige ...

    Mehr
  • Eine fantastische Geschichte

    Predyl

    AnjaSc

    05. December 2017 um 18:59 Rezension zu "Predyl" von Sylvia Kaml

    Inhalt:Eigentlich läuft das Leben auf Predyl für die Menschen gut. Sie haben ein neues zu Hause gefunden, ernähren sich vegetarisch und achten auf Nachhaltigkeit.Die Kinder bekommen eine gute Schulbildung und alle sind zufrieden und leben ein Leben ohne Angst und Entbehrungen.Aber geht es wirklich allen so?Leider nein, denn die Ureinwohner des Planten Predyl sind eine unterdrückte und ausgebeutete Rasse, die unter den Menschen leidet. Sie leben nicht in der wundervollen Stadt Neumond, haben keinen Zugang zu der Technologie und ...

    Mehr
  • [Rezension] Sylvia Kaml: Predyl - Eine neue Welt

    Predyl

    karinasophie

    26. November 2017 um 15:02 Rezension zu "Predyl" von Sylvia Kaml

    Klappentext: Seit Jahrhunderten leben die Menschen auf dem Mond >Predyl<, weit von der zerstörten Erde entfernt. Mithilfe der Arbeitskraft primitiver Ureinwohner haben sie sich dort ein Utopia erschaffen. Die junge Frau Luna wächst als eine der verwöhnten Bewohner dieser Kolonistenstadt auf. Als sich die Proteste der Predyler gegen die Unterdrückung häufen und es zu einem militärischen Konflikt kommt, wird sie erstmals mit der harten Realität konfrontiert. Unterstützung findet sie ausgerechnet in dem Eingeborenen Biran, der bald ...

    Mehr
    • 2
  • Die Zukunft bleibt immer offen

    Predyl

    Veravera

    21. October 2017 um 17:36 Rezension zu "Predyl" von Sylvia Kaml

    "Predyl" von Sylvia Kaml: Zum einen ist es ein klassischer SF-Roman mit allen Komponenten dieses Genres, jedoch mit umgekehrten Prämissen: Die so oft Angst einfößenden aber nicht selten auch freundlichen Aliens sind auf dem Mond Predyl die Menschen - zum anderen ist "Predyl" auch ein SF-Roman der gehobenen Art, psychologisch durchdacht und einfühlsam geschildert.Aus dem Prolog erfährt der Leser, was damals geschah, als die Rakete der Menschen auf dem Mond Predyl landete, und weshalb die Siedler ihren Heimatplaneten verlassen ...

    Mehr
    • 2
  • Erfrischende Idee

    Predyl

    anra1993

    16. October 2017 um 14:46 Rezension zu "Predyl" von Sylvia Kaml

    Auf dieses Buch bin ich durch eine Leserunde auf Lovelybooks aufmerksam geworden. Mich hat der Klappentext sehr angesprochen, da ich sehr gerne Bücher in diese Richtung lese. Der Schreibstil der Autorin konnte mich begeistern. Sie schreibt sehr fesselnd und flüssig, sodass ich mich voll und ganz auf die Geschichte einlassen konnte und mir die einzelnen Szenen sehr gut vorstellen konnte. Mir hat besonders die Welt gefallen, die die Autorin erschaffen hat. Die Erde ist nicht mehr bewohnbar und die Menschen mussten auf einen anderen ...

    Mehr
    • 3
  • etailreich beschrieben und packend bis zur letzten Seite.

    Predyl

    Toby_Be

    01. July 2017 um 10:35 Rezension zu "Predyl" von Sylvia Kaml

    In dem von männlichen Autoren geprägten Science-Fiction Bereich erscheinen täglich neue Bücher voller unendlicher Weiten. Um so mehr freue ich mich, dass ich ein wirklich gelungenes Sci-Fi-Werk der deutschen Autorin „Sylvia Kaml“ lesen durfte. Der Verlag war so freundlich mir ein Exemplar zur Verfügung zu stellen. Und dafür bin ich sehr dankbar, denn sonst wäre dieses tolle Buch wohl gänzlich an mir vorbei gegangen.Inhalt: Seit Jahrhunderten leben die Menschen auf dem Mond Predyl, weit von der zerstörten Erde entfernt. Mithilfe ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.