Sylvia Kaml

(52)

Lovelybooks Bewertung

  • 54 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 3 Leser
  • 38 Rezensionen
(32)
(13)
(6)
(1)
(0)

Lebenslauf von Sylvia Kaml

Sylvia Kaml verbrachte ihre Kindheit im hessischen Vogelsberg und studierte Tiermedizin. Nach einem vierjährigen Aufenthalt in den USA lebt und arbeitet sie seit einigen Jahren im Ruhrgebiet. Sie schreibt hauptsächlich Zukunftsromane mit gesellschaftskritischem Hintergrund. Ihr Debüt-Roman "Grauzone Erde - verschlagene Freunde" erschien im Juni 2014. Der zweite Teil "Blutfehde" wurde im Oktober veröffentlicht. Ein dritter und letzter Teil ("Propaganda") kommt 2016 heraus. Mit "Refugium" gibt es eine weitere gesellschaftskritische Dystopie bei Stuber Publishing. Im wesText-Verlag erschienen "Die Rache des Phönix" (Februar 2015) und der bisher wohl bekannteste Roman "Die Verschwörung des Raben" (März 2016).

Bekannteste Bücher

Predyl

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Verschwörung des Raben

Bei diesen Partnern bestellen:

Grauzone Erde - Blutfehde

Bei diesen Partnern bestellen:

Grauzone Erde - Verschlagene Freunde

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Rache des Phönix

Bei diesen Partnern bestellen:

Grauzone Erde: Blutfehde

Bei diesen Partnern bestellen:

Grauzone Erde Verschlagene Freunde

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • blog
  • Frage
  • weitere
Beiträge von Sylvia Kaml
  • Die Zukunft bleibt immer offen

    Predyl

    Veravera

    21. October 2017 um 17:36 Rezension zu "Predyl" von Sylvia Kaml

    "Predyl" von Sylvia Kaml: Zum einen ist es ein klassischer SF-Roman mit allen Komponenten dieses Genres, jedoch mit umgekehrten Prämissen: Die so oft Angst einfößenden aber nicht selten auch freundlichen Aliens sind auf dem Mond Predyl die Menschen - zum anderen ist "Predyl" auch ein SF-Roman der gehobenen Art, psychologisch durchdacht und einfühlsam geschildert.Aus dem Prolog erfährt der Leser, was damals geschah, als die Rakete der Menschen auf dem Mond Predyl landete, und weshalb die Siedler ihren Heimatplaneten verlassen ...

    Mehr
    • 2
  • Erfrischende Idee

    Predyl

    anra1993

    16. October 2017 um 14:46 Rezension zu "Predyl" von Sylvia Kaml

    Auf dieses Buch bin ich durch eine Leserunde auf Lovelybooks aufmerksam geworden. Mich hat der Klappentext sehr angesprochen, da ich sehr gerne Bücher in diese Richtung lese. Der Schreibstil der Autorin konnte mich begeistern. Sie schreibt sehr fesselnd und flüssig, sodass ich mich voll und ganz auf die Geschichte einlassen konnte und mir die einzelnen Szenen sehr gut vorstellen konnte. Mir hat besonders die Welt gefallen, die die Autorin erschaffen hat. Die Erde ist nicht mehr bewohnbar und die Menschen mussten auf einen anderen ...

    Mehr
    • 3
  • Leserunde zu "Predyl" von Sylvia Kaml

    Predyl

    Hybrid_Verlag

    zu Buchtitel "Predyl" von Sylvia Kaml

    Habt ihr nicht auch manchmal das Gefühl, andere auf den Mond schießen zu wollen? Wir tun es. Wie wäre es mit einer Reise dorthin? Nein, nicht unseren kargen und langweiligen Trabanten. Einen neuen Mond. Bunter, vielfältiger und auch gefährlicher. Hier ist vor über 300 Jahren eine menschliche Kolonie entstanden, die sich durchaus zeigen lassen kann. Nur müsst ihr euch beeilen Man munkelt, die Stadt »Neumond« stehe nicht mehr lange. Zumindest hat mir das einer der vogel/reptilienartigen Ureinwohner dort geflüstert … Was er damit ...

    Mehr
    • 57
  • etailreich beschrieben und packend bis zur letzten Seite.

    Predyl

    Toby_Be

    01. July 2017 um 10:35 Rezension zu "Predyl" von Sylvia Kaml

    In dem von männlichen Autoren geprägten Science-Fiction Bereich erscheinen täglich neue Bücher voller unendlicher Weiten. Um so mehr freue ich mich, dass ich ein wirklich gelungenes Sci-Fi-Werk der deutschen Autorin „Sylvia Kaml“ lesen durfte. Der Verlag war so freundlich mir ein Exemplar zur Verfügung zu stellen. Und dafür bin ich sehr dankbar, denn sonst wäre dieses tolle Buch wohl gänzlich an mir vorbei gegangen.Inhalt: Seit Jahrhunderten leben die Menschen auf dem Mond Predyl, weit von der zerstörten Erde entfernt. Mithilfe ...

    Mehr
  • Rezension zu »Die Rache des Phönix« von Sylvia Kaml:

    Die Rache des Phönix

    Vanik

    25. April 2017 um 01:28 Rezension zu "Die Rache des Phönix" von Sylvia Kaml

    Nach der Lektüre dieses Buches lasse ich mich gerne zu einer Rezension hinreißen. Der Buchrücken verspricht eine Geschichte um Jugendliche, die auf der Straße leben und denen von ominösen Männern ein besseres Leben angeboten wird. Dies soll jedoch einen hohen Preis haben. Was soll ich sagen? Das Buch hält das, was es verspricht. Sylvia Kaml erzählt sehr einfühlsam, in welchen Verhältnissen Trish, die Protagonistin, ihr Bruder Mike und weitere Jugendliche, die man im Verlauf der Geschichte kennenlernt, leben. Als dann die ...

    Mehr
  • Erschreckend realitätsnah

    Die Verschwörung des Raben

    Sunny7

    05. September 2016 um 22:16 Rezension zu "Die Verschwörung des Raben" von Sylvia Kaml

    Kurz zum Inhalt:Europa wie wir es kennen, gibt es nicht mehr. Die Erderwärmung hat dafür gesorgt, dass sich die Küstenregionen ins Landesinnere verlagern mussten. Die Kluft zwischen Arm und Reich ist enorm, im Volk herrscht Aufbruchstimmung. Blonde Menschen sind inzwischen selten und werden mit Vorliebe an die chinesische Prostitutionsmafia verkauft. Kristof Korp gründet die "Street Ravens" und lässt die kleine Straßengang zu einer mächtigen und gefürchteten Organisation wachsen. Er rekrutiert jeden, der von Nutzen sein könnte. ...

    Mehr
  • Ein Buch, das noch lange nachhallt! Absolutes Lesehighlight!

    Die Verschwörung des Raben

    LimitedEdition

    08. June 2016 um 11:48 Rezension zu "Die Verschwörung des Raben" von Sylvia Kaml

    Nachdem ich schon andere Bücher der Autorin verschlungen habe, kam ich natürlich auch an "Die Verschwörung des Raben"  nicht vorbei. Und ich muss gestehen, dass es vielleicht sogar mein Favorit ist, wobei mir die Auswahl schwer fällt. Die Welt hat sich verändert. Der Meeresspiegel ist gestiegen und die Küsten haben sich ins Landesinnere verschoben. Ein realistisches Szenario mit nachvollziehbarer Handlung und toll ausgearbeiteten Charakteren. Nick steht vor einer schweren Entscheidung, als er "eingeladen" wird, den  Street Ravens ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Verschwörung des Raben" von Sylvia Kaml

    Die Verschwörung des Raben

    Magpie

    zu Buchtitel "Die Verschwörung des Raben" von Sylvia Kaml

    Liebe LB-Community,seit wenigen Tagen ist mein neues Buch "Die Verschwörung des Raben" im Handel erhältlich. Gemeinsam mit dem Verlag lade ich Euch zu einer Leserunde mit Buchverlosung ein.Die Geschichte spielt in der Zukunft, behandelt aber sehr aktuelle Themen.Was bringt junge Menschen dazu, sich in Zeiten der Unsicherheit und Instabilität radikalen Banden anzuschließen?Was geht in jemandem vor, der - freiwillig oder nicht - in ein solches Netzwerk hineingeraten ist?Für die Verlosung stellt der wesText Verlag freundlicherweise ...

    Mehr
    • 101
  • Tat man alles, was in Ordnung war, oder war alles in Ordnung, was man tat?

    Die Verschwörung des Raben

    vicky_1990

    10. May 2016 um 18:15 Rezension zu "Die Verschwörung des Raben" von Sylvia Kaml

    Die Inhaltsangabe und das Buchcover sind sehr ansprechend. Das Cover ist aufgrund der gelben - sehr kräftigen Farbe, dem aufgebrochenen Boden und dem Raben ein totaler Blickfang. Der Klappentext zeichnet eine sehr alarmierende Zukunft mit beunruhigenden und teilweise sogar vorstellbaren Szenarien: 30 Jahre in der Zukunft. Durch die Erderwärmung ist der Meeresspiegel angestiegen, die Küsten wurden weit ins Landesinnere verschoben. Die politischen und wirtschaftlichen Folgen sind eklatant. Daran ist das große Europa zerbrochen. Die ...

    Mehr
  • Düstere Zukunft mit hochaktuellen Thema

    Die Verschwörung des Raben

    mabuerele

    Rezension zu "Die Verschwörung des Raben" von Sylvia Kaml

    „...Damals ging es vielen einfach zu gut, sodass jeder auf hohem Niveau jammerte und dachte, er wäre stark...“ Eine Umweltkatastrophe hat Europa getroffen. Die alten Strukturen sind auseinandergefallen. Der Norden Europas, insbesondere die Niederlande, werden zum Sammelbecken derjenigen, die die neue Welt nicht braucht. Das industrielle Zentrum Europas beschränkt sich auf die Ruhrmetropole. Jeder sieht, wo er bleibt. Der 15jährige Nick lebt nach dem Tode des Vaters im Norden und braucht Alkohol für seine Mutter. Den bekommt er ...

    Mehr
    • 6

    KruemelGizmo

    29. April 2016 um 22:14
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks