Sylvia Klinzmann

 4,8 Sterne bei 18 Bewertungen
Autorenbild von Sylvia Klinzmann (©)

Lebenslauf von Sylvia Klinzmann

Autorenvita

Sylvia Klinzmann wuchs in Ruppichteroth auf, einem kleinen Ort in der Nähe von Bonn. Schon als Kind entdeckte sie ihre Leidenschaft für Bücher, kannte bald jeden Roman der örtlichen Bücherei und fing an, selbst kleine Geschichten zu verfassen. Nach dem Abitur absolvierte sie eine Lehre als Reisebürokauffrau, heiratete ihre Jugendliebe und wandert nach Spanien aus, an die Costa Blanca, wo sie seither mit ihrer Familie lebt und in der Rezeption einer Tierklinik arbeitet.

Neben spanisch spricht sie fliesend englisch sowie italienisch und kann sich in französisch verständigen.

Inspiriert von Sonne und Meer, ließ sie ihre Leidenschaft für das Schreiben wieder aufleben und hat verschiedene Kurzgeschichten, zwei historische Romane, einen Frauenroman und einen Liebesroman veröffentlicht.

In ihrer Freizeit liebt sie es, neben dem Lesen und dem Schreiben mit ihrem Mann auf der Harley durch die abwechsungsreiche spanische Landschaft zu cruisen.

Neue Bücher

Cover des Buches Parted Hearts (ISBN: 9783948346294)

Parted Hearts

Erscheint am 07.06.2021 als Hardcover bei MAXIMUM Verlag.

Alle Bücher von Sylvia Klinzmann

Cover des Buches Im Schatten des roten Stieres (ISBN: 9783733785833)

Im Schatten des roten Stieres

 (15)
Erschienen am 15.11.2016
Cover des Buches Die Stickerin von Sevilla - Großdruck (ISBN: 9783845904757)

Die Stickerin von Sevilla - Großdruck

 (2)
Erschienen am 01.01.2013
Cover des Buches Im Schatten des roten Stieres (ISBN: 9783948346263)

Im Schatten des roten Stieres

 (1)
Erschienen am 01.02.2021
Cover des Buches Parted Hearts (ISBN: 9783948346294)

Parted Hearts

 (0)
Erscheint am 07.06.2021
Cover des Buches Das Möwenhaus (ISBN: 9783845915531)

Das Möwenhaus

 (0)
Erschienen am 01.04.2015

Neue Rezensionen zu Sylvia Klinzmann

Cover des Buches Im Schatten des roten Stieres (ISBN: 9783948346263)Dreamworxs avatar

Rezension zu "Im Schatten des roten Stieres" von Sylvia Klinzmann

Im Bann der Borgias
Dreamworxvor 3 Monaten

1497 Rom. Die 15-jährige Alessia Bertorelli de Salvatierra und ihre Familie mussten vor der Inquisition aus Spanien fliehen und haben sich ein neues Zuhause in Rom aufgebaut. Sie genießen ein Leben als angesehene Bürger, denn Alessias Vater Alvaro ist ein bekannter Anwalt. Alessia hat sich in den Maler Giacomo verliebt, dem sie Modell sitzt. Die beiden fühlen sich stark zueinander hingezogen und planen ein zu heiraten. Doch dann erhält Alvaro mit einem Brief aus Spanien von seiner verstorbenen Mutter Informationen, die das beschauliche Leben der Familie stark ins Wanken bringen. Alvaro ist der uneheliche Sohn von Papst Alexander VI. und somit ein Spross der Borgia-Familie. Eine Verbindung zwischen Giacomo und Alessia scheint somit unmöglich. Auch die neue Verwandtschaft ist so gar nicht begeistert von den neuen Voraussetzungen. Schon bald findet sich Alessia im Vatikan wieder, und die junge Frau steht bösen Intrigen und Ränken gegenüber, die sie bald in höchste Gefahr bringen. Wem kann sie vertrauen? Wird es doch noch eine Zukunft mit Giacomo geben?

 Sylvia Klinzmann hat mit ihrem Roman „Im Schatten des roten Stieres“ ein opulentes und spannendes historisches Sittengemälde der Borgia im 15. Jahrhundert vorgelegt. Der Schreibstil ist schön flüssig und nimmt den Leser mit auf eine Reise ins mittelalterliche Italien, wo er Zeuge von heimlicher Liebe, Ränkeschmiede, Machtgier, Eifersucht, heimtückischem Mord und Racheplänen wird. Die Methoden der Intriganten der damaligen Zeit waren nicht gerade zimperlich und wurden sehr bildhaft dargestellt, so dass der Leser eine gute Vorstellung bekommt. Die Autorin hat sehr viel Wert auf eine akribische historische Recherche gelegt, die ihr ausgezeichnet gelungen ist. Die politischen und religiösen Ansichten der vergangenen Zeit werden ebenso mit der Handlung verwebt, wie die damaligen Lebensumstände und die getragenen Gewänder. Auch die örtlichen Gegebenheiten sind so detailliert, dass der Leser eine gute Vorstellung bekommt, wie es dort damals ausgesehen haben muss. Der Spannungsbogen wird recht schnell aufgebaut und steigert sich innerhalb der Handlung immer weiter bis zum finalen Schluss.

 Die Charaktere sind sehr vielschichtig und detailliert gezeichnet, einige geben erst nach und nach ihr wahres Gesicht preis, was einen sehr authentischen und lebensechten Eindruck hinterlässt. Alessia ist eine sehr junge sympathische Frau, die wohlbehütet aufwuchs und noch etwas naiv wirkt. Sie erlebt gerade ihre erste große Liebe, doch von einem Tag auf den anderen ändert sich ihr ganzes Leben nur aufgrund ihrer Familienverhältnisse. Durch ihre Jugend ist sie noch nicht in der Lage, den Unterschied zwischen Freund und Feind zu erkennen und begibt sich dadurch leicht in die Hände derer, die ihr Böses wollen. Giacomo ist ein junger sympathischer Mann, der als Maler noch in den Anfängen seiner Karriere steckt. Er ist Alessia in Liebe verbunden und sieht sich nun der Tatsache gegenüber, dass er seine Liebe durch Standesdünkel und Intrigen verlieren wird. Er lässt sich auf ein gefährliches Spiel ein. Piero ist ein gutmütiger Kerl mit einem Geheimnis, dass möglichst immer eines bleiben möge. Cesare ist der erstgeborene Borgia-Sohn und ein cleverer, aber ebenso grausamer Mensch, der seine Mitmenschen manipuliert und sich selbst die Hände nicht schmutzig macht. Catalina de Mendoza ist eine missgünstige Frau, die ihrem Umfeld ein ganz anderes falsches Gesicht zeigt, während sie sich insgeheim mit Cesare verbündet und eigene Rachepläne verfolgt. Auch die anderen Protagonisten untermauern mit ihren eigenen kleinen Episoden und Geschichten dieses farbenfrohe gezeichnete Sittengemälde der Renaissance im alten Italien.

„Im Schatten des roten Stiers“ ist ein sehr spannender und farbenfroher historischer Roman über eine der schillerndsten italienischen Familien im mittelalterlichen Italien. Aufgrund der sehr guten Recherchearbeit der Autorin bekommt man hier eine Geschichtsstunde par excellence, der es keineswegs an Spannung fehlt. Absolute Leseempfehlung für diese Reise zu den Borgias!

Kommentieren0
22
Teilen
Cover des Buches Im Schatten des roten Stieres (ISBN: 9783733785833)Brauseelfes avatar

Rezension zu "Im Schatten des roten Stieres" von Sylvia Klinzmann

Die Borgia und ihre Intrigen
Brauseelfevor 3 Jahren

Zum Buch
Rom 1497: Alessia Bertorelli liebt den mittelosen Maler Giacomo. Als ihr Vater erfährt, dass er ein Sohn des machtgierigen Borgia-Papstes Alexander VI. ist, Nimmt das Schicksal seinen Lauf. Die Bertorelli und insbesondere Alessia erleben hautnah, was es bedeutet, ein Mitglied der skrupellosen Renaissancefamilie zu sein. Der Schatten des roten Stieres, des Wappenzeichens der Borgia,  ist überall zugegen. So muss sich die junge Alessia im Kampf um ihre junge Liebe nicht nur gegen ihren Onkel zur Wehr setzen, sondern auch gegen eine längst vergessene Rivalin ihrer Mutter, die endlich einen Weg gefunden hat, ihren Racheschwur einzulösen.

Meine Meinung:
Die Charaktere sind wunderbar beschrieben und man kann ihre Handlungen jederzeit nachvollziehen. Insgesamt ist das Buch sehr gut recherchiert und man erfährt sehr voel über die damalige oft brutale und durch Intrigen bestimmte Zeit.
Das Buch ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite und man fiebert mit Alessia und ihrer Familie mit. Es erwarten einen einige Überraschungen in dem Buch und einige Wendungen mit denen man nicht unbedingt gerechnet hat.

Ich vergebe gerne 5 von 5 Sterne. 

Kommentieren0
3
Teilen
Cover des Buches Im Schatten des roten Stieres (ISBN: 9783733785833)madamecuries avatar

Rezension zu "Im Schatten des roten Stieres" von Sylvia Klinzmann

Im Schatten des roten Stieres von Sylvia Klinzmann
madamecurievor 4 Jahren

Buchcover:Rom, 1497. Alessia Bertorelli liebt den mittellosen Maler Giacomo. Als ihr Vater erfährt, dass er ein Sohn des machtgierigen Borgia-Papstes Alexander VI. ist, nimmt das Schicksal seinen Lauf. Die Bertorelli, und insbesondere Alessia, erleben hautnah, was es bedeutet, ein Mitglied dieser skrupellosen Renaissancefamilie zu sein. Der Schatten des roten Stieres, des Wappenzeichens der Borgia, ist überall zugegen. So muss sich die junge Alessia im Kampf um ihre Liebe nicht nur gegen ihren Onkel zur Wehr setzen, sondern auch gegen eine längst vergessene Rivalin ihrer Mutter, die endlich einen Weg gefunden hat, ihren Racheschwur einzulösen.


Mir hat der gut geschriebene historische Roman sehr gut gefallen,ich fand ihn spannend ,man hat Angst gehabt das der Familie Bertolli nichts mehr passiert,in der Papstfamilie wurde  auch mit falschen intriegen gespielt.Man möchte immer wissen wie es weiter geht ,hat mit gefiebert das Alessia frei kommt und wirklich ihre große Liebe den Maler Giacomo noch bekommt,nach dem der Papst sie mit einem anderen Mann verheiratet hat.Vielen Dank das ich das spannende Buch lesen durfte.

Kommentieren0
18
Teilen

Gespräche aus der Community

Liebe Lovelybooksuser und -userinnen,

gemeinsam mit dem E-book Verlag books2read https://www.books2read.de/ lade ich euch herzlich zur Leserunde meines neuen historischen Romans "Im Schatten des roten Stieres" ein

Bitte bewerbt euch bis zum 09/12/2016 für eines von 20 Leseexemplaren und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans. (Nennt uns bitte bei der Bewerbung euer E-Book Format : EPUB oder MOBI)

Der Roman spielt im Spanien und im Italien des ausgehenden fünfzehnten Jahrhunderts. Wer Romane mag, wo erfundene Personen und Handlungsstränge in einen sorgfältig recherchierten historischen Hintergrund eingebettet sind, dem wird auch Im Schatten des roten Stieres gefallen.

Hier der Klappentext:

Rom 1497. Alessia Bertorelli liebt den mittellosen Maler Giacomo di Luna. Als ihr Vater erfährt, dass er selbst ein Sohn des mächtigen spanischen Borgia- Papstes Alexander IV. ist, nimmt das Schicksal seinen Lauf Die Bertorelli, und insbesondere Alessia, erleben hautnah, was es bedeutet, ein Mitglied dieser skrupellosen Renaissancefamilie zu sein. Der Schatten des roten Stieres, des Wappenzeichens der Borgia, ist überall zugegen. So muss sich Alessia im Kampf um ihre Liebe nicht nur gegen ihren Onkel, Kardinal Cesare Borgia, zur Wehr setzen, sondern auch gegen eine längst vergessene Rivalin aus der kastillischen Vergangenheit ihrer Mutter, die mit Cesares Unterstützung endlich einen Weg gefunden hat, ihren Racheschwur einzulösen. 

Eine Leseprobe findet ihr hier:

https://www.books2read.de/buecher-entdecken/show/im-schatten-des-roten-stieres?leseprobe=active

Falls die nicht funktioniert, probiert es hier mal:

http://www.weiterlesen.de/Leseprobe/Im-Schatten-des-roten-Stieres/9783733785833/html

Ihr möchtet diesen historischen Roman gemeinsam mit mir lesen? Dann bewerbt euch jetzt um eins der 20 Leseexemplare im E-Book-Format Ich bin gespannt auf euch, eure Fragen und eure Eindrücke und würde mich freuen, wenn ihr eure Rezensionen auch bei Amazon und bei books2read https://www.books2read.de/buecher-entdecken/show/im-schatten-des-roten-stieres einstellt.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis

wünschen euch

Sylvia und das books2read Team

349 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 27 Bibliotheken

auf 7 Wunschzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks