Sylvia Madsack

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 43 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 11 Rezensionen
(3)
(6)
(4)
(3)
(2)

Bekannteste Bücher

Hymne an die Nacht

Bei diesen Partnern bestellen:

Tausend Augen hat die Nacht

Bei diesen Partnern bestellen:

Melodie der Nacht

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Melodie der Nacht"

    Melodie der Nacht
    Asmodina66X

    Asmodina66X

    18. March 2016 um 11:38 Rezension zu "Melodie der Nacht" von Sylvia Madsack

    Inhalt Ungeklärte Verbrechen in Zürich. Die Opfer: junge Frauen. Alle haben zwei kleine Wunden am Hals, allen wurde Blut ausgesaugt. Während eines Maskenballs im Club des Grafen Stanislaw gibt es ein neues Opfer. Und plötzlich bedrängen den geheimnisvollen Grafen nicht länger nur Verehrerinnen, sondern auch die Ermittler der Polizei … Als Stanislaw sich in die junge, bezaubernde Flötistin Daphne verliebt, ist er der angesehene, wohlhabende, unnahbare Patron eines exklusiven Clubs mitten in Zürich. Er lebt zurückgezogen, hat keine ...

    Mehr
  • Pure Grausamkeit

    Tausend Augen hat die Nacht
    BettinaR87

    BettinaR87

    Rezension zu "Tausend Augen hat die Nacht" von Sylvia Madsack

    Das Buch ist so schlecht, dass ich mir die ausführliche Rezension sparen werde. Spannung gibt es keine. Die Charaktere handeln zumeist unlogisch und es liest sich "unnatürlich". Der Weg zum Showdown wirkt angestrengt, es macht keinen Spaß ihn zu lesen. Abgesehen davon, dass er nach einer halben Seite bereits fertig ist und sich alles in Wohlgefallen auflöst. Und der "große Twist" auch so easy vorhersehbar ist. Arrrgh. Bekomm ich bitte die Zeit zurück, die ich für dieses Buch gebraucht habe? Was für eine verquirlte ...

    • 4
  • Dritter Teil der Vampir-Saga

    Hymne an die Nacht
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    27. March 2014 um 13:13 Rezension zu "Hymne an die Nacht" von Sylvia Madsack

    Dritter Teil der Vampir-Saga Und weiter geht die Geschichte um den charismatischen Grafen Stanislaw, alter Vampir und Edelmann, voran. Daphne ist inzwischen von ihm mit seinem Blut gerettet worden und „die Frau an seiner Seite“, Joanna hat sich als seine leibliche Tochter herausgestellt, sein Widersacher, Kyrill, ein noch junger und heißsporniger, gefährlicher Vampir war nur fürs erste besiegt. Um die Seinen vor Kyrill zu schützen beschließt Stanislaw, mit seiner Tochter in seine Heimat nach Rumänien zu fahren, Daphne ist an ...

    Mehr
  • Rezension zu "Tausend Augen hat die Nacht - Die Graf-Stanislaw-Saga" von Sylvia Madsack

    Tausend Augen hat die Nacht
    frau_klein

    frau_klein

    24. September 2012 um 10:55 Rezension zu "Tausend Augen hat die Nacht" von Sylvia Madsack

    Ein seltsames Buch ... wahrscheinlich aus einer Reihe herausgerissen. Sollte man die Figuren kennen, die dort beschrieben werden? Dann ist dies sicherlich eine gute Fortsetzung. Wenn nicht, ist man schnell gelangweilt und fragt sich ungefähr in der Mitte des Buches, warum es geschrieben wurde. Bis dorthin ist es recht lahm, danach gewinnt es etwas an Schwung, um sich gegen Ende zu überschlagen. Mich hat es nicht begeister.

  • Rezension zu "Melodie der Nacht" von Sylvia Madsack

    Melodie der Nacht
    Alchemilla

    Alchemilla

    23. March 2012 um 10:30 Rezension zu "Melodie der Nacht" von Sylvia Madsack

    Warum dieses Buch? Schon als Kind las ich gerne gruselige Bücher, am Liebsten über Vampire z.B. "Der kleine Vampir". In meiner Jugendzeit folgten diverse Bücher von Anne Rice (z.B. "Chronik der Vampire"), Bram Stokers"Dracula" und etliche andere. Inzwischen lese ich alles, was mir an interessanten Vampirbüchern in die Hände kommt. Zuletzt habe ich die "Black Dagger" - Reihe angefangen, von Markus Heitz z.B. "Kinder des Judas" und von Elisabeth Kostova "Der Historiker" gelesen. Das Buch "Melodie der Nacht" habe ich in der ...

    Mehr
  • Rezension zu "Tausend Augen hat die Nacht" von Sylvia Madsack

    Tausend Augen hat die Nacht
    Zibbi1987

    Zibbi1987

    18. July 2011 um 09:52 Rezension zu "Tausend Augen hat die Nacht" von Sylvia Madsack

    Zum Inhalt: Der Verzicht auf Daphne, die große Liebe seines Lebens, hat Graf Stanislaw in einen Abgrund gestüzt, in die Einsamkeit. Einzig zu einem jungen Mädchen, das er am Strand von Marbella trifft, spürt er eine Verbindung. Lange weiß er nicht, warum. Als Daphne dann in Spanien auftaucht, entschlossen, den Geliebten zurückzugewinnen, gerät sie in die Fänge seines Widersachers, des gefährlichen Vampirs Kyrill. Und Stanislaw muss handeln. Doch ehe es zur Auseinandersetzung mit dem brutalen Gegner kommt, hält er die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Tausend Augen hat die Nacht" von Sylvia Madsack

    Tausend Augen hat die Nacht
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    12. November 2010 um 15:53 Rezension zu "Tausend Augen hat die Nacht" von Sylvia Madsack

    Stanislaw zum Zweiten Nach „Melodie der Nacht“ legt Sylvia Madsack nun den zweiten Teil ihrer Vampirsage um den charismatischen Grafen Stanislaw vor. Wie im ersten Buch sorgt eine ausgeklügelte Mischung zwischen klassischem Vampirroman und Kriminalroman für anregende und kurzweilige Unterhaltung, bei der das besondere Augenmerk der Autorin einer dichten und facettenreichen Darstellung der handelnden Charaktere gilt. Nach den aufsehen erregenden Ereignissen in Zürich des ersten Teils weicht Stanislaw nach Marbella aus. Das ...

    Mehr
  • Rezension zu "Melodie der Nacht" von Sylvia Madsack

    Melodie der Nacht
    Letanna

    Letanna

    01. November 2010 um 14:01 Rezension zu "Melodie der Nacht" von Sylvia Madsack

    Das Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen. Es hat mich von Anfang an gefessellt und ich habe es in einem Rutsch gelesen. Es gibt einen Romantik- und einen Thrillerteil, beide sind sehr ausgewogen. Ok der Preis ist mal wieder echt heftig, 19,95 Euro für gebundenes Buch mit ca. 300 Seiten ist nicht wirklich angemessen. Mittlerweile wird einem das Buch ja förmlich nachgeworfen Smile Was mir als über 40jährige besonders gefallen hat, war, dass die männliche Hauptfigur als etwas reiferer Mann beschrieben wurde, und nicht diese ...

    Mehr
  • Rezension zu "Melodie der Nacht" von Sylvia Madsack

    Melodie der Nacht
    Jari

    Jari

    08. October 2009 um 19:45 Rezension zu "Melodie der Nacht" von Sylvia Madsack

    Seit Jahrhunderten wandel Graf Stanislaw einsam durch die Welt, nur begleitet von einem treuen Hund. Nun hat er sich in Zürich niedergelassen und einen Club eröffnet, der in der Stadt gut ankommt. Stnislaw hütet sein Geheimnis, das Geheimnis, dass er ein Vampir ist, sehr gut, niemand scheint sich über sein merkwürdiges Verhalten zu wundern und nur selten überfällt ihn noch der Durst nach warumen Blut. Als er die junge Flötistin Daphne kennen lernt, ist es um ihn geschehen. Doch ist er sich nicht sicher, wie er mit seinen Gefühlen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Melodie der Nacht" von Sylvia Madsack

    Melodie der Nacht
    cullen

    cullen

    24. August 2009 um 16:58 Rezension zu "Melodie der Nacht" von Sylvia Madsack

    Eine junge Musikerin verliebt sich in einen etwas älteren Vampir, doch sie weiß nicht, dass er ein Vampir ist. Nebenbei müssen noch einige Verbrechen aufgeklärt werden. Das Buch ist alles in allem ganz angenehm zu lesen.

  • weitere