Sylvia Maria Zöschg

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(3)
(1)
(4)
(0)
(0)

Lebenslauf von Sylvia Maria Zöschg

Sylvia Maria Zöschg wurde 1980 in Meran geboren. Sie ist verheiratet, hat zwei Kinder, lebt und arbeitet in Lana. Einige ihrer Erzählungen wurden in Anthologien veröffentlicht.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • blog
  • weitere
Beiträge von Sylvia Maria Zöschg
  • Sie wollte nicht Mama sagen...

    Sie wollte nicht Mama sagen

    Diana182

    14. June 2018 um 13:56 Rezension zu "Sie wollte nicht Mama sagen" von Sylvia Maria Zöschg

    Das Cover zeigt ein blondes Mädchen, welches in einen Handspiegel blickt. Darunter ist der Titel des Buches vermerkt, welcher mich direkt neugierig machte. Dieser erste Eindruck wurde von einem erschreckend formulierten Klappentext unterstrichen. So musste ich direkt mit dem lesen beginnen. Der Einstig in die Geschichte gelang recht schnell. Der Schreibstil ist flüssig und detailliert und lässt den Leser nur so durch die Seiten gleiten. Kurze Kapitel mit zeitlichen Angaben tragen ebenfalls einem schnellen Lesefluss bei. Nach und ...

    Mehr
  • Michaela grausames Schicksal

    Sie wollte nicht Mama sagen

    Buchverschlinger2014

    11. March 2018 um 18:19 Rezension zu "Sie wollte nicht Mama sagen" von Sylvia Maria Zöschg

    Michaela ist ein kleines Mädchen, welches Mitte der 70ger Jahren von frühester Kindheit von ihren körperlich und seelisch von ihren Eltern misshandelt wird. Als sie mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert wird, wird endlich die Jugendhilfe auf den Fall aufmerksam und Michaela kommt mit ihren älteren Bruder in eine liebevolle Pflegefamilie. Während Michaela sich dort zum ersten Mal geliebt und geborgen fühlt, hat ihr Bruder lange Zeit Sehnsucht nach der Mutter und lebt sich nur schwer in die Situation ein. Während ...

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Sie wollte nicht Mama sagen" von Sylvia Maria Zöschg

    Sie wollte nicht Mama sagen

    Similaun

    zu Buchtitel "Sie wollte nicht Mama sagen" von Sylvia Maria Zöschg

    Berührender Schicksalroman, der auf einer wahren Begebenheit beruhtDie kleine Michaela wird mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Nur knapp überlebt sie die schweren Misshandlungen, die ihr von ihren leiblichen Eltern zugefügt wurden. Zurück im heilsamen Umfeld ihrer Pflegefamilie blüht das kleine Mädchen auf. Sie wird eine Meisterin im Vergessen und Verdrängen. Der einzige Störfaktor hierbei ist die Mutter-Frau, die sie immer wieder besuchen kommt und die ihr eine Realität vor Augen hält, die Michaela nicht ...

    Mehr
    • 67
  • Ein Roman, der nicht einfach erzählen will

    Sie wollte nicht Mama sagen

    Briggs

    10. March 2018 um 04:33 Rezension zu "Sie wollte nicht Mama sagen" von Sylvia Maria Zöschg

    Der Schrecken von Misshandlungen in der Kindheit ist kein Stoff für einen Roman, der sich gemütlich in eine Abendlektüre verwandeln lässt.Nein, das Thema ist schwer, und so will auch dieses Buch an keiner Stelle Leichtigkeit vorspielen.Zu Beginn irritiert mich der berichtartige Erzählstil, doch spätestens im vierten Kapitel verstehe ich: Genau so muss die Sprache sein: dokumentierend. Der zunächst allwissende Erzähler verlagert ab hier die Sicht komplett auf das Kind und beschreibt schnörkellos, was er erlebt.Vielleicht wäre der ...

    Mehr
    • 2
  • Sie wollte nicht Mama sagen

    Sie wollte nicht Mama sagen

    abetterway

    23. February 2018 um 17:21 Rezension zu "Sie wollte nicht Mama sagen" von Sylvia Maria Zöschg

    Inhalt:"Die kleine Michaela wird mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Nur knapp überlebt sie die schweren Misshandlungen, die ihr von ihren leiblichen Eltern zugefügt wurden. Zurück im heilsamen Umfeld ihrer Pflegefamilie blüht das kleine Mädchen auf. Sie wird eine Meisterin im Vergessen und Verdrängen. Der einzige Störfaktor hierbei ist die Mutter-Frau, die sie immer wieder besuchen kommt und die ihr eine Realität vor Augen hält, die Michaela nicht wahrhaben kann und will. Jahre später findet sich die junge ...

    Mehr
  • Bedrückend

    Sie wollte nicht Mama sagen

    brauneye29

    23. February 2018 um 16:36 Rezension zu "Sie wollte nicht Mama sagen" von Sylvia Maria Zöschg

    Zum Inhalt:Die kleine Michaela wird mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Nur knapp überlebt sie die schweren Misshandlungen, die ihr von ihren leiblichen Eltern zugefügt wurden. Meine Meinung:Das Buch ist extrem bedrückend, weil eben so gut vorstellbar. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie viele Kinder wohl so schreckliche Dinge erleben müssen. Auch wenn es sich hier "nur" um einen Roman handelt, ist es bestimmt sehr nah an den Realitäten vieler Kinder. Fazit:Bedrückend 

  • Kind zwischen zwei Familien

    Sie wollte nicht Mama sagen

    Gise

    22. February 2018 um 14:01 Rezension zu "Sie wollte nicht Mama sagen" von Sylvia Maria Zöschg

    Die kleine Michaela wird gleich nach der Geburt zu einer Pflegefamilie gegeben. Als die Mutter sie später wieder in die leibliche Familie holen kann, ist das Kind unglücklich, und kurz danach landet es mit schwersten Verletzungen im Krankenhaus. Michaela erlebt erneut eine glückliche Zeit in der Pflegefamilie, doch sie wird nach einigen Jahren wieder in die leibliche Familie zurückkehren müssen. Ihr Leben ist geprägt von der Sehnsucht nach der Zeit in der Pflegefamilie, was sie später umso mehr verdrängen muss.Die Autorin Sylvia ...

    Mehr
  • ein armes Kinderleben

    Sie wollte nicht Mama sagen

    buchfeemelanie

    12. February 2018 um 13:36 Rezension zu "Sie wollte nicht Mama sagen" von Sylvia Maria Zöschg

    Das Cover gefällt mir nicht besonders. Der Schreibstil ist gut und die Kapitel sind nicht zu lange. Der Schreibstil ist okay. Ich habe etwas gebraucht um in das Buch hinein zu kommen. Schnell tat mir das kleine Kind leid. So etwas was sie erleiden musste sollte kein Mensch erleben. So war sie mir natürlich direkt sympathisch und als Leserin wollte ich gerne eine schützende Hand über sie halten.Man merkt, wie ihr die Besuche ihrer leiblichen Mutter zusetzen. Gleichzeitig fällt es ihr schwer zu vertrauen.Der Mittelteil hat mir am ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.