Sylvia Plath

(436)

Lovelybooks Bewertung

  • 692 Bibliotheken
  • 22 Follower
  • 17 Leser
  • 40 Rezensionen
(192)
(175)
(58)
(9)
(2)

Bekannteste Bücher

Der Koloss

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Bett-Buch

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Koloss

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Glasglocke

Bei diesen Partnern bestellen:

Zungen aus Stein

Bei diesen Partnern bestellen:

Max Nix

Bei diesen Partnern bestellen:

Liebesgedichte

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Bibel der Träume

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Tagebücher

Bei diesen Partnern bestellen:

Ariel

Bei diesen Partnern bestellen:

Günlükler

Bei diesen Partnern bestellen:

Sylvia Plath: Poems

Bei diesen Partnern bestellen:

Übers Wasser/ Crossing the Water

Bei diesen Partnern bestellen:

The Journals of Sylvia Plath

Bei diesen Partnern bestellen:

Sylvia Plath - Poems

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Wunschkästchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Sonntag bei den Mintons

Bei diesen Partnern bestellen:

Drei Frauen /Three Women

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • tiefsitzende Depressionen

    Die Glasglocke
    dominona

    dominona

    17. August 2017 um 17:21 Rezension zu "Die Glasglocke" von Sylvia Plath

    An den Stil musste ich mich erst gewöhnen, aber er passt zum beschriebenen Charakter. Einige Stellen waren mir zu sehr in die Länge gezogen und am Schluss kam einiges wieder recht überraschend. Ich kann mir vorstellen, dass ein Teil des geschilderten biographische Einschläge hat und ich konnte das depressive 19 jährige Mädchen gut verstehen, weil sie einfach mit allem durch war und keine Zukunft im herrschenden Rollenbild für sich gesehen hat. Vielleicht mag der eine oder andere Leser es als langweilig empfinden, aber ich mochte ...

    Mehr
  • Sehr tiefgehend

    Die Glasglocke
    efell

    efell

    23. July 2017 um 07:39 Rezension zu "Die Glasglocke" von Sylvia Plath

    Die Amerikanerin Sylvia Plath (1932 - 1963), "die beste, aufregendste und maßgeblich rücksichtsloseste Dichterin ihrer Generation" (John Updike), hat mit ihrem einzigen Roman, der im Jahr ihres Selbstmordes erschien, ein Jahrhundertbuch geschrieben, das auch heute nichts von seiner beklemmenden Faszination verloren hat. "Es war ein verrückter, schwüler Sommer, dieser Sommer, in dem die Rosenbergs auf den elektrischen Stuhl kamen und ich nicht wußte, was ich in New York eigentlich wollte." Die Collegestudentin Esther Greenwood, ...

    Mehr
  • Zeitloses Werk mit tiefschürfenden Einblicken in die Depression

    Die Glasglocke
    Jewego

    Jewego

    30. May 2017 um 15:55 Rezension zu "Die Glasglocke" von Sylvia Plath

    Dieses Werk hat mich wirklich begeistert. Es erlaubt dem Leser schon auf so wenigen Seiten den Einblick in das melancholische Seelenleben einer jungen depressiven Frau. Wir begleiten die Protagonistin Esther durch die Geschichte und bekommen die bedrückende Stimmung, die in ihrem Leben herrscht, deutlich zu spüren. Trotzdem war es schön, dieses Werk zu lesen und ich würde es jeder Zeit vorbehaltlos weiterempfehlen.Schade dass "Die Glasglocke" der einzige Roman von Sylvia Plath war. Denn noch im gleichen Jahr, in dem Sie den Roman ...

    Mehr
  • Die "Quasi-Autobiorafie" von Sylvia Plath

    Die Glasglocke
    Bibliomania

    Bibliomania

    14. May 2017 um 20:31 Rezension zu "Die Glasglocke" von Sylvia Plath

    Esther Greenwood ist Collegestudentin. Sie ist sehr begabt und hat ein begehrenswertes Stipendium bei einer Modezeitschrift ergattert. Dazu verbringt sie einen Monat in New York. Doch gleich nach ihrer Rückkehr aufs Land verfällt sie in eine Depression, die sich vielleicht schon in New York angekündigt hatte. Nach und nach wird klar, dass sie sich selbst verliert und ohne Beschönigung ihre Existenzkrise beschreibt.Nach "Du sagst es" von Connie Palmen hatte ich schon eine ungefähre Vorstellung von Sylvia Plath und daher ein wenig ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2177
  • wow,könnte es glatt nochmal lesen.

    Die Glasglocke
    Aleena

    Aleena

    29. August 2016 um 16:39 Rezension zu "Die Glasglocke" von Sylvia Plath

    Ein richtig gut geschriebenes Buch,ich könnte es sofort nochmal lesen.allein der Schreibstil ist klasse.Dieses Buch ist was besonderes auch wenn das Thema schon krass ist.Ich liebe es.

  • Melancholie und Traurigkeit in literarisch perfekter Form

    Die Glasglocke
    Corsicana

    Corsicana

    Rezension zu "Die Glasglocke" von Sylvia Plath

    "Die Glasglocke" ist der einzige Roman von Sylvia Plath, die vornehmlich Lyrik verfasst hat. Dieser Roman erschien in dem Jahr, in dem Sylvia Plath sich umgebracht hat.  Ich hatte daher so meine Vorbehalte gegen dieses Buch, zu wirr und zu kompliziert hatte ich es mir vorgestellt. Und wenn wir es nicht im Lesekreis gelesen hätte, würde es wohl immer noch auf meinem virtuellen Stapel der noch zu lesenden Bücher liegen. Zunächst war ich überrascht wie recht leicht die Lektüre am Anfang war. Nicht seicht - aber gut lesbar.  Ab der ...

    Mehr
    • 2
  • Sylvia Plath: Die Bibel der Träume

    Die Bibel der Träume
    Julino

    Julino

    26. February 2016 um 12:52 Rezension zu "Die Bibel der Träume" von Sylvia Plath

    "Die Landschaft meiner Kindheit war nicht Land, sondern das Ende vom Land – die kalten, salzigen, rollenden Hügel des Atlantik. Manchmal denke ich, daß mein Bild vom Meer das Klarste ist, was ich besitze. Ich trage es in mir, verbannt, wie ich bin, wie die purpurnen weißumrandeten Glückssteine oder die blauschaligen Muscheln, deren Inneres regenbogenfarben schimmert wie die Fingernägel von Engeln; und in einer Welle der Erinnerung werden die Farben tiefer und glänzend, die frühe Welt holt Atem." Seitdem ich Die Glasglocke von ...

    Mehr
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria
    Ginevra

    Ginevra

    zu Buchtitel "Euphoria" von Lily King

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ...

    Mehr
    • 1702
  • Temperamentvoll und sensibel erzählte Frauenbilder

    Zungen aus Stein
    The iron butterfly

    The iron butterfly

    Rezension zu "Zungen aus Stein" von Sylvia Plath

    „Zungen aus Stein“ ist nicht nur Titel des Bandes mit sechzehn Erzählungen der amerikanischen Autorin Sylvia Plath, sondern auch der Titel einer der Geschichten. Sie handelt von einem Mädchen, Insassin in einer Nervenheilanstalt und ihren traumatischen Erfahrungen dort. Geschickt variiert der Erzählstil zwischen der Sicht des Mädchens und ihr als Erzählerin, wie herausgetreten aus der eigenen Person. Sie steht auch sinnbildlich neben sich selbst, betrachtet sich, manchmal wach, meist sediert, durch die Tage und Nächte gleitend. ...

    Mehr
    • 4
  • weitere