Sylvia Plath

 4,2 Sterne bei 607 Bewertungen
Autorin von Die Glasglocke, The Bell Jar und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Die Dichterin Sylvia Plath, geboren 1932 in Boston, verheiratet mit dem Dichter Ted Hughes, wurde nach ihrem Selbstmord 1963 in London mit dem Roman Die Glasglocke und dem Gedichtband Ariel zu einer internationalen Ikone der Frauenbewegung.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Sylvia Plath

Cover des Buches Die Glasglocke (ISBN: 9783518423653)

Die Glasglocke

 (385)
Erschienen am 21.01.2013
Cover des Buches Die Tagebücher (ISBN: 9783627000110)

Die Tagebücher

 (18)
Erschienen am 26.08.2002
Cover des Buches Zungen aus Stein (ISBN: 9783627100216)

Zungen aus Stein

 (18)
Erschienen am 03.09.2012
Cover des Buches Die Bibel der Träume (ISBN: 9783627100209)

Die Bibel der Träume

 (18)
Erschienen am 01.09.2012
Cover des Buches Ariel (ISBN: 9783518013809)

Ariel

 (10)
Erschienen am 15.02.2005
Cover des Buches Liebesgedichte (ISBN: 9783458351306)

Liebesgedichte

 (11)
Erschienen am 22.06.2009
Cover des Buches Der Koloss (ISBN: 9783518427491)

Der Koloss

 (9)
Erschienen am 11.09.2017
Cover des Buches Briefe nach Hause 1950-1963 (ISBN: 9783596113583)

Briefe nach Hause 1950-1963

 (7)
Erschienen am 01.11.1998

Neue Rezensionen zu Sylvia Plath

Cover des Buches Die Glasglocke (ISBN: 9783518423653)
Aurora-Cs avatar

Rezension zu "Die Glasglocke" von Sylvia Plath

Esther Greenwood und der schwarze Sommer
Aurora-Cvor 3 Monaten

Das Buch stand schon etwas länger in meinem Bücherregal herum, ich kam nicht wirklich dazu es zu lesen. Auch, weil ich Angst davor hatte. Ich hatte bereits mitbekommen wie tiefsinnig und zum Teil depressiv es wäre.

Sylvia Plath hat ihre eigene Biografie mit einfließen lassen, oft hatte ich das Gefühl etwas über sie und nicht über Esther zu lesen. Am Anfang fiel es mir zwar noch schwer, mich in der Story zurechtzufinden, aber mit der Zeit sog ich immer mehr von ihr in mir auf. Die Handlung war interessant und ich fühlte eine Verbundenheit zur Protagonistin.
Trotzdem ist es ein Buch, das mir wohl länger im Gedächtnis bleiben wird. Vor allem wegen der Emotionen und doch der ausweglosen Situation, die brillant beschrieben wurde. Menschen, die an sich an Depressionen leiden oder schnell von so etwas beeinflusst werden, sollten den Roman jedoch mit Vorsicht lesen.

Sylvia Plath ist eine der bedeutendsten Autorinnen unserer Zeit und dieses Werk beweist es!

Cover des Buches Die Glasglocke (ISBN: 9783518423653)
J

Rezension zu "Die Glasglocke" von Sylvia Plath

Parallelen zu Tove Ditlevsen
Jensen23vor 6 Monaten

Bin extrem beeindruckt von Plaths Bildern.

Schon allein diese sich auftuende Parallele zwischen der Todesstrafe, elektrischer Stuhl, mit der der Roman beginnt und den Elektroschocks, die sie später in der Klinik bekommt.

Die Parallelen zu Tove Ditlevsens Roman "Abhängigkeit" sind zum Teil verblüffend, das geht bis hin zum Insulin, das diese Esther nach ihrem Suizid-Versuch in der -Klinik bekommt (so wie Tove nach ihrem suizidalen Drogenkonsum im Krankenhaus). Und beide Frauen erkennen sich im Spiegel nicht mehr wieder. Beide Autorinnen sind mit der Last des Kinderkriegens, das die Karriere bedroht, existentiell beschwert. Beide Autorinnen wählten den Freitod. Plaths Prosa merkt man die Lyrikerin noch stärker an. Immer wieder unfassbar genaue, schöne Bildmetaphern, die mich auch übrigens an Adelheid Duvanels "Fern von hier" denken ließen) Was für verletzliche Menschen!

Ich denke, dass ich noch fast kein Buch gelesen habe, das tiefer ging. Hinter diese poetische, ehrliche, traurige Wahrheit darf man seit dem Erscheinen dieses Romans eigentlich nicht mehr zurückfallen.

Cover des Buches Die Glasglocke (ISBN: 9783518423653)
Julesreadss avatar

Rezension zu "Die Glasglocke" von Sylvia Plath

Ein Meisterwerk
Julesreadsvor einem Jahr

Als ich fertig mit dem Buch war, wollte ich es direkt nochmal lesen. Diese Geschichte lässt mich unglaublich viel fühlen und ist noch dazu sehr poetisch geschrieben. Obwohl ich das Buch wirklich aufmerksam gelesen & mir auch einige Stellen markiert habe, habe ich das Bedürfnis es unbedingt nochmal lesen zu wollen, weil ich weiß, dass darin noch so viel mehr steckt, als sich beim ersten Lesen begreifen lässt. Ein Meisterwerk, welches ich nie mehr in meinem Bücherregal missen möchte!

Gespräche aus der Community

Hallo meine Lieben! :)

Eine Buchverlosung zu meiner Aktion Lieblingsbücher habe ich bereits veranstaltet. Und nun kommt die zweite. Diesmal ist es ein Buch, das ich wahrscheinlich mit Abstand am meisten empfohlen habe: "Die Glasglocke" von Sylvia Plath. Ich verlose die Taschenbuchausgabe, die ein anderes Cover als das links gezeigte besitzt. Könnt ihr hier auf meinem Blog sehen.

Vielleicht kennt ihr Zitate von Sylvia Plath, die auch besonders gern auf Facebook kursieren, wie zum Beispiel: "I desire things that will destroy me in the end." Oder: "I shut my eyes and all the world drops dead. I lift my eyes and all is born again." Oder auch, meiner Meinung nach, das Bekannteste: "Dying is an art, like everything else. I do it exceptionally well." Besonders mag ich auch: "I write only because there is a voice within me that will not be still."
Aber bevor ich jetzt ewig mit Zitaten so weitermache – was ich gerne machen würde :D – zur Autorin selbst: Sie war eine amerikanische Schriftstellerin, hat Kurzgeschichten und Gedichte geschrieben. "Die Glasglocke" ist ihr einziger Roman. (Leider! ;)) Dafür wurden später ihre Tagebücher veröffentlicht.
Vier Wochen nach der Veröffentlichung ihres Romans nahm sie sich das Leben, am 11. Februar 1963.

Wenn ihr also aus Deutschland, Österreich und der Schweiz seid, könnt ihr ganz einfach mitmachen: Entweder hier unter dem Beitrag einen Kommentar hinterlassen, unter entsprechendem Post auf meiner Facebookseite oder auf meinem Blog – und schon seid ihr im Lostopf.
Interessieren würde mich auch, ob ihr vorher schon mal was von Sylvia Plath gehört habt. Vielleicht habt ihr auch Lieblingszitate von ihr?

Das Gewinnspiel beginnt heute und endet dann nächsten Donnerstag, den 07.08.2014  um Mitternacht. Der/die Gewinner/in wird am Tag darauf bekannt gegeben. Falls sich die Bekanntgabe verzögert, könnte es daran liegen, dass ich am 8. Geburtstag habe. ;D

Viel Glück! 🐘


30 BeiträgeVerlosung beendet
Sommerregens avatar
Letzter Beitrag von  Sommerregenvor 10 Jahren
Glückwunsch!

Zusätzliche Informationen

Sylvia Plath wurde am 27. Oktober 1932 in Jamaica Plain bei Boston (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Community-Statistik

in 1.007 Bibliotheken

auf 180 Merkzettel

von 22 Leser*innen aktuell gelesen

von 21 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks