Küss mich, bis ich Sterne seh!

von Sylvia Reim 
4,7 Sterne bei10 Bewertungen
Küss mich, bis ich Sterne seh!
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

madamecuries avatar

Ein sehr gut geschriebener Liebesroman

Zwinkerlings avatar

Das Buch ist für alle perfekt die gerne Liebesromane lesen und Romantik mögen. Quasi ein perfekter Frauenroman.

Alle 10 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Küss mich, bis ich Sterne seh!"

Die Sterne lügen nicht. Aber die Männer schon ...

Carolina, die temperamentvolle TV-Moderatorin, glaubt an die Astrologie. Täglich liest sie ihr Horoskop und hofft, dass die Sterne endlich auf die große Liebe hindeuten. Sie hat die Typen nämlich satt, die nur auf ihr attraktives Äußeres fliegen, sich aber nicht die Bohne für ihren Charakter, ihr Herz und ihr Köpfchen interessieren. Als sie auf der Party ihrer Kollegin Lissa den Sportreporter Leo kennenlernt, der für eine Zeitung schreibt, ist er ihr auf Anhieb herzlich unsympathisch. Dieser unverschämte Macho behandelt sie wie ein süßes Dummchen.

Leo jagt für sein Leben gern den Frauen nach. Allerdings ist er seiner sagenhaften Anziehungskraft mittlerweile selbst ziemlich überdrüssig und eigentlich fest zu einer (zeitweiligen) Sex-Abstinenz entschlossen. Sein Freund Niklas wettet daraufhin mit ihm, dass er sich an der heißblütigen Carolina sowieso die Zähne ausbeißen würde.

Topp, die Wette gilt! Leos kreativer Plan: Er will die astrologieverrückte Carolina mit Hilfe von manipulierten Horoskopen herumkriegen. Seinem Chefredakteur verspricht er, den Job ohne Honorar zu erledigten, und übernimmt ab sofort das Verfassen des täglichen Horoskops in der Zeitung – obwohl er davon nicht die leiseste Ahnung hat. Lissa, die sicher ist, dass Carolina und Leo das perfekte Traumpaar wären, willigt ein, ihm dabei zu helfen.

Tatsächlich springt Carolina auf das von den Sternen (beziehungsweise Leos Horoskopen) verheißene Liebesglück an. Da bekommt Leo plötzlich kalte Füsse, denn er hat nicht damit gerechnet, dass Carolina ihn nicht nur körperlich, sondern auch emotional so faszinieren könnte. Und Carolinas feuriges Temperament macht die Sache auch nicht gerade einfacher...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783955307141
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:255 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:06.03.2015

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne7
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    santinas avatar
    santinavor 3 Jahren
    Vier Sterne trotz Kritik

    Zum Inhalt:

    Die TV-Moderatorin Carolina hat genug von Männern, die sie nur auf ihr Aussehen beschränken. Doch wie schon ihre Mutter und ihre Großmutter glaubt sie an die Macht der Sterne und daran, dass ihr Horoskop ihr den Weg zu ihrem Traummann zeigen wird. Der Journalist Leo ist ein Womanizer, der momentan gerade genug hat von den Frauen. Als die beiden einander vorgestellt werden, kracht es ordentlich.

    Aber als Leos Freund Niklas wettet, dass Leo sich an Carolina die Zähne ausbeißen wird, schlägt Leo ein. Von Carolinas Freundin Lissa, seiner Schwester, erfährt er von ihrem Faible für Horoskope. Als die Astrologin in der Redaktion ihren Job schmeißt, wittert er seine Chance und manipuliert die Horoskopseite ab sofort nach seinem Ermessen.


    Meine Gedanken zum Buch:

    Die Protagonistin Carolina ist auf der Suche nach dem Mann fürs Leben. Dass die toughe Frau ohne Wenn und Aber auf Horoskope und die damit verbundenen „zufälligen” Begegnungen mit Leo glaubt, lässt sie in meinen Augen teilweise etwas naiv erscheinen. Auch wenn die Einhaltung der Horoskope elementar für die Geschichte ist, hätte ich mir an der einen oder anderen Stelle in wenig Skepsis gewünscht.

    Leo ist ein attraktiver Mann, der sich dessen nicht nur bewusst ist, sondern das auch ausnutzt. Eigentlich müsste er ziemlich unsympathisch wirken, gerade, weil er Carolina mit den Horoskopen linkt, aber die Autorin lässt ihren Leser auch hinter seine Maske blicken und so merkt man schnell, dass er im Grunde nicht verkehrt ist.

    Auch wenn Lissa Leos Schwester ist und die beiden gerne zusammen bringen würde, hintergeht sie Carolina in meinen Augen und stellt trotz ihrer guten Absichten keine besonders gute Freundin dar.

    Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und leicht zu lesen. Ich konnte mehrfach schmunzeln, wenn ich mir die verschiedenen Szenen vorgestellt habe. Die Handlung ist die eines typischen Frauenromans, ein bisschen Kitsch, ein bisschen Romantik und viel Gefühl, es hat mir insgesamt gut gefallen. Die Idee mit den Horoskopen fand ich interessant, aber wie oben bereits erwähnt, hätte ich mir da ein bisschen mehr Skepsis seitens der Protagonistin gewünscht.

    Die einzelnen krampfhaften Versuche, Carolinas spanische Wurzeln darzustellen (z.B. die mehrfache Erwähnung, dass Carolina als Spanierin immer Oliven zur Hand hat, teilweise auch die Reise nach Spanien und die Szene bei Carolinas Eltern), waren mir manchmal zu arg konstruriert und oberflächlich. Sicherlich sollte damit auch Carolinas südeuropäisches Temperament hingearbeitet werden, das ich aber bei ihr gar nicht so bewusst wahr genommen habe.

    Ich vergebe trotz meiner Kritik gerne vier von fünf Sterne, einfach, weil es insgesamt gepasst hat :)

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    madamecuries avatar
    madamecurievor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Ein sehr gut geschriebener Liebesroman
    Küss mich,bis ich Sterne seh! von Sylvia Reim

    Buchcover:Von wegen die Macht der Sterne … Der Sportjournalist Leo kann jede haben, seinem „Schlag“ bei Frauen ist er allerdings mittlerweile auch überdrüssig, sodass er sich eigentlich zu einer sexfreien Phase entschlossen hat. Einzig die heißblütige Fernsehmoderatorin Carolina scheint gegen seinen Charme immun. Das kann Leo natürlich nicht auf sich sitzen lassen. Um die abergläubische Carolina rumzukriegen, manipuliert er ihr Horoskop – mit ungeahnten Folgen. Denn Carolina springt tatsächlich auf ihr vermeintliches Liebesglück an. Doch auch Leo muss erkennen, dass ihn Carolina nicht nur körperlich, sondern auch emotional alles andere als kalt lässt. Den endgültigen Schritt, sich zu ihr zu bekennen, wagt er allerdings nicht. Denn noch locken ihn andere Frauen. Und Carolina selbst macht es ihm dank ihrer heißblütigen Art alles andere als leicht…


    Das Buch läßt sich flüssig lesen und ich war so was von begeistert .Carolina ließt täglich ihr Horuskop und glaubt an die Sterne.Die heißblutige Spanierin hält Leo für einen hochnässigen eingebildeten Kerl.Carolinas Familie ist mir sehr symphatisch,das Buch läßt auch den ein oder anderen Lacher entwischen.Oma Pilars italienisches Dessert würde ich auch gerne essen.Danke das ich dieses Buch lesen durfte.

    Kommentare: 3
    14
    Teilen
    Zwinkerlings avatar
    Zwinkerlingvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Das Buch ist für alle perfekt die gerne Liebesromane lesen und Romantik mögen. Quasi ein perfekter Frauenroman.
    Eine Liebesgeschichte, in der die Sterne den Weg weisen

    Cover: 

    Das Cover hat mir an sich gut gefallen, fand es am Anfang jedoch etwas kitschig. Wenn man aber das Buch gelesen hat, ist es doch sehr passend. Besonders die Seifenblasen spielen in dem Buch noch eine witzige Rolle. Auf dem Cover sieht man die beiden Hauptpersonen Leo und Carolina. Auch die Titel ist sehr gut gewählt. In dem Buch geht es ja um Horoskope und die Liebe.


    Meine Erwartungen:

    Ich hatte wenig Erwartungen an das Buch hoffte nur, dass es nicht zu sehr in die Astrologie geht, denn das ist ja nicht so meines.


    Meine Meinung zum Buch:

    Das Buch war sehr schön geschrieben und lies sich leicht und flüssig lesen. Im Prinzip ging es darum, dass Leo Carolina mit Hilfe des Horoskopes ins Bett bekommen wollte. Die jeweiligen Horoskope, mit denen Leo bei Carolina landen wollte, leiteten ein jedes Kapitel ein. Und es war wirklich lustig zu lesen, wie Leo sich an Carolina die Zähne ausbeißt und immer wieder neue lustige Aktionen in die Wege leitet. Männer können ja so kreativ und romantisch sein wenn sie etwas wollen. 

    Ein Highlight für mich war in dem Buch Carolinas Oma und die Crema Catalana.

    Nachdem mir die Süßspeise während des ganzes Buches vor Augen geführt wurde, habe ich total Lust darauf bekommen. Damit Ihr nicht auch erst nach dem Rezept googeln müsste, habe ich euch mal ein Rezept verlinkt.

    Und süß ist wirklich ein passendes Wort. Denn das Buch ist schon romantisch und ein wenig kitschig geschrieben, was aber sehr gut zum Inhalt passt und mich daher nicht störte. Ich fand nur die Kapitel etwas lang, weshalb ich immer mal mitten im Kapitel pausieren musste. Da ich dies nicht so gerne mag und mich das etwas störte, habe ich einen Smiley abgezogen. Einen riesen Pluspunkt bekommt Sylvia Reim jedoch für das Wort „Blubberbläschenfraktion“. Im Zusammenhang mit dem Inhalt finde ich das Wort einfach nur lustig und total goldig. Es passt vor allem sehr zur Protagonistin in diesem Buch, was immer wieder Schmunzler ins Gesicht zauberte. Ich beeimer mich gerade immer noch darüber :-D. einfach zu köstlich.


    Die gesamte Rezension könnt ihr auf meinem Blog nachlesen:
    http://zwinkerlingsbibliothek.blogspot.de/2015/03/sylvia-reim-kuss-mich-bis-ich-sterne.html



    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Lie01s avatar
    Lie01vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Super!
    Küss mich, bis ich Sterne seh-Sehr toll!

    Inhalt:
    Die Sterne lügen nicht. Aber die Männer schon ... Carolina, die temperamentvolle TV-Moderatorin, glaubt an die Astrologie. Täglich liest sie ihr Horoskop und hofft, dass die Sterne endlich auf die große Liebe hindeuten. Sie hat die Typen nämlich satt, die nur auf ihr attraktives Äußeres fliegen, sich aber nicht die Bohne für ihren Charakter, ihr Herz und ihr Köpfchen interessieren. Als sie auf der Party ihrer Kollegin Lissa den Sportreporter Leo kennenlernt, der für eine Zeitung schreibt, ist er ihr auf Anhieb herzlich unsympathisch. Dieser unverschämte Macho behandelt sie wie ein süßes Dummchen. Leo jagt für sein Leben gern den Frauen nach. Allerdings ist er seiner sagenhaften Anziehungskraft mittlerweile selbst ziemlich überdrüssig und eigentlich fest zu einer (zeitweiligen) Sex-Abstinenz entschlossen. Sein Freund Niklas wettet daraufhin mit ihm, dass er sich an der heißblütigen Carolina sowieso die Zähne ausbeißen würde. Topp, die Wette gilt! Leos kreativer Plan: Er will die astrologieverrückte Carolina mit Hilfe von manipulierten Horoskopen herumkriegen. Seinem Chefredakteur verspricht er, den Job ohne Honorar zu erledigten, und übernimmt ab sofort das Verfassen des täglichen Horoskops in der Zeitung – obwohl er davon nicht die leiseste Ahnung hat. Lissa, die sicher ist, dass Carolina und Leo das perfekte Traumpaar wären, willigt ein, ihm dabei zu helfen. Tatsächlich springt Carolina auf das von den Sternen (beziehungsweise Leos Horoskopen) verheißene Liebesglück an. Da bekommt Leo plötzlich kalte Füsse, denn er hat nicht damit gerechnet, dass Carolina ihn nicht nur körperlich, sondern auch emotional so faszinieren könnte. Und Carolinas feuriges Temperament macht die Sache auch nicht gerade einfacher...Rezension: Das Buch "Küss mich, bis ich Sterne seh´" hat mir insgesamt sehr gut gefallen. Auch weil nicht nur die Hauptdarsteller, sondern auch z.B. die Oma sehr herzlich dargestellt wurden.Es war spannend, auch wenn man natürlich auf Handlungssituationen gewartet hat, die man aber vorher schon fast vorraussehen konnte. Die Umgebung war nicht besonders wichtig. Es war sehr durchdacht und schlüssig, ebenso wie der Schreibstil. Die Idee, dass sich die beiden über die Horoskope nahkommen, war mal etwas anderes und brachte einen zum schmunzeln. Insgesamt ein sehr gutes Buch, von dieser Autorin lese ich gerne wieder:)

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Sulevias avatar
    Suleviavor 4 Jahren
    Ein überraschend witziges, romantisch und freches Buch!

    Cover: Das Cover ist leider gar nicht mein Fall. Irgendwie zu kitschig, und es passt auch nicht zum Inhalt.

    Inhalt: Von wegen die Macht der Sterne … Der Sportjournalist Leo kann jede haben, seinem „Schlag“ bei Frauen ist er allerdings mittlerweile auch überdrüssig, sodass er sich eigentlich zu einer sexfreien Phase entschlossen hat. Einzig die heißblütige Fernsehmoderatorin Carolina scheint gegen seinen Charme immun. Das kann Leo natürlich nicht auf sich sitzen lassen. Um die abergläubische Carolina rumzukriegen, manipuliert er ihr Horoskop – mit ungeahnten Folgen. Denn Carolina springt tatsächlich auf ihr vermeintliches Liebesglück an. Doch auch Leo muss erkennen, dass ihn Carolina nicht nur körperlich, sondern auch emotional alles andere als kalt lässt. Den endgültigen Schritt, sich zu ihr zu bekennen, wagt er allerdings nicht. Denn noch locken ihn andere Frauen. Und Carolina selbst macht es ihm dank ihrer heißblütigen Art alles andere als leicht…

    Meinung: Der Schreibstil ist mir sofort aufgefallen, er ist unglaublich leicht und flüssig und wahnsinnig witzig. Ich habe kaum ein Buch gelesen, das mich so oft zum Grinsen oder auch zum Lachen gebracht hat. Vor allem habe ich nur durch den Klappentext nicht geahnt, dass das Buch so viel Humor hat. Kaum hat man angefangen, will man es eigentlich nicht mehr weglegen. Die Protagonisten sind beide sehr sympathisch auch wenn man bei Leo vielleicht etwas braucht, um zu sehen, dass er eigentlich ein ganz Lieber ist ;) Auch die Stimmung zwischen Carolina und Leo ist herrlich. Freche und spritzige Dialoge und Gedanken der beiden. Das Buch hat immer wieder Wendungen, die man nicht erahnt, dadurch wird es nie langweilig. Was dem Buch etwas vielleicht sogar Einzigartiges verleiht, sind am Anfang jedes Kapitels Horoskope. Dadurch weiß man schon so in etwa was in jenem Kapitel passieren wird und die Spannung baut sich noch mehr auf, weil man einfach genau wissen will, wie das Horoskop in die Geschichte eingebaut wird. Mich hat das Buch restlos begeistert.

    Fazit: Ein wunderschönes Buch mit viel Humor, Romantik und frechen Protagonisten. Toll für Zwischendurch.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Schonillebeerkekss avatar
    Schonillebeerkeksvor 4 Jahren
    Die Sterne lügen nie!

    Kurzzusammenfassung des Buches:

    Carolina: attraktiv, temperamentvoll und obendrein erfolgreich im Fernsehen hat keine Lust mehr auf Kerle, die sie immer nur als hübsches Beiwerk betrachten
    Leo: gutaussehend, wortgewandt und ein Frauenheld, hat keine Lust mehr auf Frauen, die ihm die Eroberung zu leicht machen
    Und nach nur einem Zusammentreffen der beiden ist klar:
    SIE findet IHN oberflächlich und arrogant, ER findet SIE hohl und eingebildet.

    Aber etwas Alkohol und eine Wette später muss er sein ganzes Können und Geschick aufweisen um sie rumzukriegen. Dass das aber nicht so einfach geht wie er sich das vorgestellt hat, und dass die Sterne da auch noch ein Wörtchen mitzureden haben, damit hat er aber nicht gerechnet und er stößt auf mehr Widerstand und mehr Gefühle als erwartet.

    Meine Meinung:
    Positiv:
    Zunächst einmal muss ich sagen, dass ich die Grundstory wahnsinnig gut finde. Die Idee mit den Horoskopen am Anfang eines Kapitels sind eine sehr süße Idee, die Lust auf das Kapitel machen. Und auch die Umsetztung der Vorraussagen sind allesamt mit sehr viel Einfallsreichtum und Witz geschrieben.
    Auch die Charaktere haben sehr viel Eigenleben und sind einen direkt sympathisch und man wird sie auch im Laufe der Story immer mehr kennen und lieben lernen.

    Negativ:
    Leider hatte ich zu Beginn des Buches etwas Probleme mit der Erzählweise,  die zwischendurch doch etwas ausgefallen war und leider konnte ich dieses Problem auch nie ganz ablegen.
    Auch hatte ich immer wieder das Gefühl, dass ständig auf die Attraktivität der Haupprotagonisten hingewiesen wird. Es war irgendwann nervend immer wieder zu lesen wie gut aussehend er/sie ist.

    Fazit:
    Auch wenn sich das Buch durchaus dem ein oder anderen Klischee bedient und hin und wieder ein ganz kleines genervtes Aufseufzen bei mir hervorgerufen hat, hat das positive Lesevergnügen dann doch deutlich überwogen. Es war ein sehr lustiges Buch, mit viel Gefühl und einer ordentlichen Portion Temperament geschrieben. Und es hat sehr viel Spaß gemacht und es war schneller vorbei als gedacht.
    Summa Summarum eine Kaufempfehlung für die Damen von Welt, die was lustiges für zwischendurch zum Lesen suchen.
    Von mir gibts 4 von 5 Sternen!

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    silvandys avatar
    silvandyvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Ein erfrischend spritziger Roman, der mit seinem humorvollen Erzählstil für eine kurzweilige Unterhaltung sorgt.
    Humorvoller, spritziger und kurzweiliger Roman

    Inhalt:
    Von wegen die Macht der Sterne … Der Sportjournalist Leo kann jede haben, seinem „Schlag“ bei Frauen ist er allerdings mittlerweile auch überdrüssig, sodass er sich eigentlich zu einer sexfreien Phase entschlossen hat. Einzig die heißblütige Fernsehmoderatorin Carolina scheint gegen seinen Charme immun. Das kann Leo natürlich nicht auf sich sitzen lassen. Um die abergläubische Carolina rumzukriegen, manipuliert er ihr Horoskop – mit ungeahnten Folgen. Denn Carolina springt tatsächlich auf ihr vermeintliches Liebesglück an. Doch auch Leo muss erkennen, dass ihn Carolina nicht nur körperlich, sondern auch emotional alles andere als kalt lässt. Den endgültigen Schritt, sich zu ihr zu bekennen, wagt er allerdings nicht. Denn noch locken ihn andere Frauen. Und Carolina selbst macht es ihm dank ihrer heißblütigen Art alles andere als leicht…

    Meine Meinung:
    Dieser Roman liest sich sehr flüssig. Der Schreibstil der Autorin ist locker-leicht und punktet mit einer überraschenden Portion Humor.
    Die beiden Protagnisten sind sehr sympathisch und authentisch gezeichnet. Auf der einen Seite ist die heißblütige, an Horoskop glaubende Carolina und auf der anderen Seite Leo, der zynische Macho.
    Das Zusammentreffen der beiden verursacht nicht nur einmal herrliche Situationskomik. An einigen Stellen habe ich beim Lesen geschmunzelt, an anderen Stellen habe ich laut gelacht.
    Die Autorin überzeugt mit einer bildhaften Beschreibung, so dass man sich selbst in der Karaokebar sitzen sieht und Leo beim Singen zuhört.
    Man fliegt förmlich durch das Buch und es fällt einem tatsächlich schwer, es aus der Hand zu legen.
    Neben den beiden Protagonisten hat die Autorin viele liebenswerte Nebenfiguren geschaffen, die diese Geschichte perfekt abrunden. Carolinas Familie besticht mit spanischem Temperament und Herzlichkeit. Carolinas Oma ist mir mit ihrer selbstgemachten Crema Catalana ans Herz gewachsen. Lissa ist eine liebeswerte Freundin und eine Schwester, die nur das Beste für ihren Bruder will.
    Ich habe mich beim Lesen dieses Romans, in dem auch die Romantik nicht zu kurz kommt, herrlich amüsiert und bestens unterhalten.

    Fazit:
    Ein erfrischend spritziger Roman, der mit seinem humorvollen Erzählstil für eine kurzweilige Unterhaltung sorgt.

     

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    vroniiis avatar
    vroniiivor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Liebenswerte, humorvolle Liebesgeschichte
    Nicht nur für Astrologie-Fans

    Die temperamentvolle TV-Moderatorin Carolina glaubt an Horoskope und hofft täglich, dass die Sterne ihr bei der Suche nach der großen Liebe behilflich sind. Sie sucht seit langem nach einem Mann, der sich für ihre inneren Werte interessiert und nicht nur ihre hübsche Hülle sieht.

    Auf der Party ihrer Visagistin Lissa, lernt Carolina den Sportreporter Leo kennen. Leo ist ein wahrer Macho, dem die Frauenherzen nur so zu fliegen - Nicht aber Carolinas Herz. Die beiden sind sofort wie Katz und Maus.

    Angestachelt von seinem Kollegen Niklas, lässt sich Leo auf eine Wette ein - Er muss Carolinas Herz zum schmelzen bringen.
    Durch einen glücklichen Zufall erhält er die Möglichkeit für seine Zeitung die täglichen Horoskope zu schreiben und dadurch seine Annäherungsversuche zu beeinflussen. Weitere Schützenhilfe erhält er von seiner Schwester und Carolinas Visagistin Lissa.

    Was erwartet Leo am Ende des Buches? Eine gewonnene Wette oder vielleicht sogar die große Liebe? Wird Carolina das Spiel durchschauen? Wie stellt sich Leo an und stehen die Sterne auch auf seiner Seite?


    Dieser Roman von Sylvia Reim ist erfrischend spritzig und flüssig geschrieben. Immer wieder sind witzige Szenen eingebaut die mir beim Lesen ein Dauergrinsen auf das Gesicht gezaubert haben.
    Da ich mit soviel Humor nicht gerechnet habe, war ich positiv überrascht und musste mich zwischendurch zwingen das Buch aus der Hand zu legen.

    Die beiden Protagonisten Leo und Carolina sind sich in vielen Dingen sehr ähnlich - trotzdem lehnen sie sich vom ersten Moment an ab.
    Carolinas "Feuer im Hintern" und Leos hartnäckiger Hang zur Selbstüberschätzung haben von Anfang an mein Interesse geweckt.
    Ich war einfach so neugierig auf Leos Horoskope, die dazu passenden Annäherungsversuche und Carolinas Reaktion darauf.

    Neben Leo und Carolina haben auch andere Charaktere die Geschichte abgerundet und ihren Platz wirklich verdient. Lissa ist einfach eine liebenswerte Freundin und Schwester. Carolinas Familie besticht durch Temperament und Herzlichkeit. Der schüchterne Niklas setzt sogar seine Gesundheit für Leos Glück aufs Spiel.

    Einen klitzekleines Minus gebe ich für die teilweise langen Kapitel. Ich lasse das Gelesene gerne nach einem Kapitel noch mal kurz sacken. Manchmal lese ich es auch einfach nochmal wenn ich unterbrochen wurde. Dafür eignen sich kürzere Kapitel dann doch besser.
    Da mich die Geschichte und die Charaktere aber trotzdem überzeugt haben bleibt es bei 5 Sternen.

    Wer Liebesromane mit einer ordentlichen Portion Humor mag, sollte dieses Buch unbedingt lesen.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    seschats avatar
    seschatvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Witzig, spritzige Unterhaltung mit viele Emotionen
    Horoskope und die große Liebe

    Inhalt
    Die temperamentvolle und attraktive TV-Moderatorin Carolina ist auf der Suche nach dem Mann fürs Leben und vertraut dabei auf das täglich erscheinende Zeitungshoroskop. Sie will nicht länger von der holden Männlichkeit einzig auf ihr süßes Äußeres reduziert werden, denn sie ist alles andere als auf Kopf gefallen.

    Der bekannte Sportreporter Leo hat es satt, dass ihm die Frauen ständig hinterherlaufen. Wo bleibt denn dabei der Reiz/das Spiel? Der zynische Macho schwört sich deshalb erstmal eine Frauenpause einzulegen. 
    Doch in diesem Moment kommt sein bester Freund und Kollege Niklas auf eine ungewöhnliche Wettidee. Er wettet, dass es sein Freund nicht schaffe, die toughe und heißblütige Carolina für sich zu gewinnen? Sofort ist Leos Spieltrieb geweckt. Mithilfe seiner Schwester Lissa, Carolinas Maskenbildnerin, erfährt er von Carolinas Leidenschaft für Horoskope und übernimmt, weil gerade zufällig die entsprechende Stelle in seiner Redaktion vakant ist, dieses Ressort. Durch die Horoskope und Lissas Tipps weiß Leo immer, wo sich seine neues Herzdame gerade aufhält und stößt dann rein zufällig dazu, ob nun im Fußballstadion oder in der Karaokebar. Carolina, die Leos Zynismus ordentlich auf die Palme bringt, ist wenig begeistert. Wird er ihr Herz gewinnen können oder landet er womöglich als Stalker für immer im Gefängnis?

    Meinung
    Die Autorin Sylvia Reim hat mit "Küss mich, bis ich Sterne seh'" eine locker-leichte Liebesgeschichte geschrieben, dessen humorvoller Erzählton einfach umwerfend ist. Schon lange habe ich mich nicht mehr so herrlich amüsiert. Ich bin förmlich über die Seiten geflogen und konnte nicht mehr damit aufhören.

    Die Charaktere, allen voran Leo und Carolina, wurden perfekt durchdacht. Auf der einen Seite die schöne, doch leider etwas tollpatschige Carolina und auf der anderen Seite der selbsternannte Obermacho, der noch nie so viele Körbe auf einmal erhalten hat. Bei einigen Szenen, wie der Paddelbootszene samt Schwanattacke, kannte der Humor einfach keine Grenzen und ich war den Lachtränen nahe. Auch die Randfiguren überzeugen. Neben Niklas und Lissa ist mir vor allem Carolinas spanische Großmutter Pilar mit ihrer selbstgemachten Crema Catalana ans Herz gewachsen. Darüber hinaus sind es die vielen Anspielungen auf diverse Schokoleckereien, die das Lesen zum Genuss machen.

    Fazit
    Beste humorvolle Unterhaltung für Zwischendurch. 

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Betsys avatar
    Betsyvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Perfekte Unterhaltungslektüre für zwischendurch.
    Von Nougathäschen und Horoskopen

    In "Küss mich, bis ich Sterne seh!" geht es um den gutaussehenden, aber zynischen Sportreporter Leo und die hübsche spanische Moderatorin Carolina. Beide zu gutaussehend für die wahre Liebe? Leo hat es satt, dass ihm alle Frauen um den Hals fallen ohne dass er sich anstrengen muss (eine Runde Mitleid wäre hier angebracht) und Carolina nervt es nur als hübsches Beiwerk zu gelten und von den Männern für dumm gehalten zu werden. Tja ein erstes unglückliches Kennenlernen der Beiden, dazu Leos Schwester Lissa, die findet die zwei wären das perfekte Paar schlechthin und eine Wette zwischen Leo und seinem besten Freund Niklas sorgen für eine gute und unterhaltsame Geschichte, in deren Verlauf die Sterne auf Leos Seite zu sein scheinen. Aber hat das Horoskop auch immer Recht?

    Eine lockere, leichte Geschichte die nur so dahin gleitet. Sie punktet mit Humor, Romantik und Temperament.
    Zwei auf den ersten Blick ziemlich verschiedene Charaktere, die sich eigentlich gut ergänzen.

    Da wäre Leo, der vor Selbstbewußtsein nur so strotzt und Carolina die lieber im Hintergrund bleibt, wenn sie nicht gerade vor der Kamera steht. Das hinter Leo mehr steckt und Caroline auch ziemlich Temperamentvoll ist und gar kein süßes kleines Nougathäschen wie er denkt, schafft eine nette Geschichte, die auch ruhige romantische Momente hat. Ein Highlight ist Carolinas Oma Pilar, die fest an das Horoskop glaubt und mit Rat und Tat sowie einer gehörigen Portion Crema catalana immer zur Verfügung steht.

    Fazit: Schöne Lektüre für zwischendurch, die kurzweilige Unterhaltung garantiert. Sympathische Figuren und viel Situationskomik, die den Charme des Buches ausmachen. Besonders Schokoholiker kommen auf ihr Kosten, da viele schokoladige Anspielungen gemacht werden. Lesern auf Schokodiät, wäre hiervon abzuraten, denn dieses Buch lässt einen unbändigen Drang nach der süßen Sünde aufkommen :D

    Kommentare: 1
    34
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Edel_Elementss avatar

    Hallo,

    eben habe ich mein Horoskop gelesen und darin steht: „Lade Leserinnen und Leser zu einer Leserunde zu deinem neuen Roman „Küss mich, bis ich Sterne seh‘“ ein!“ Mach ich doch glatt!  Es ist meine allererste Leserunde und ich hoffe, ihr seid dabei!

    Und darum geht es in meiner romantisch-witzigen e-Premiere:

    Die Sterne lügen nicht. Aber die Männer...

    Carolina, die temperamentvolle TV-Moderatorin, glaubt an die Astrologie. Täglich liest sie ihr Horoskop und hofft, dass die Sterne endlich auf die große Liebe hindeuten. Sie hat die Typen nämlich satt, die nur auf ihr attraktives Äußeres fliegen, sich aber nicht die Bohne für ihren Charakter, ihr Herz und ihr Köpfchen interessieren. Als sie auf der Party ihrer Kollegin Lissa den Sportreporter Leo kennenlernt, der für eine Zeitung schreibt, ist er ihr auf Anhieb herzlich unsympathisch. Dieser unverschämte Macho behandelt sie wie ein süßes Dummchen.

    Leo jagt für sein Leben gern den Frauen nach. Allerdings ist er seiner sagenhaften Anziehungskraft mittlerweile selbst ziemlich überdrüssig und eigentlich fest zu einer (zeitweiligen) Sex-Abstinenz entschlossen. Sein Freund Niklas wettet daraufhin mit ihm, dass er sich an der heißblütigen Carolina sowieso die Zähne ausbeißen würde.

    Topp, die Wette gilt!

    Mein Verlag „Edel eBooks“ stellt 15 eBooks zu Verfügung. Unter allen, die sich bis Sonntag, den 8. März 2015 zur Teilnahme anmelden, werden die Bücher verlost und danach per E-Mail an die Gewinner im gewünschten Format bzw. passend für das jeweilige Lesegerät zugeschickt. Die Leserunde beginnt dann am Mittwoch, den 11. März 2015 und läuft über zwei Wochen bis zum 26. März 2015. Selbstverständlich sind auch alle Leserinnen und Leser herzlich willkommen, die unabhängig vom Gewinn eines E-Books an der Leserunde teilnehmen möchten.

    Vorab wünsche ich schon einmal gefühlvolle und lustige Leseerlebnisse und uns allen eine tolle Leserunde, die ich sehr gerne persönlich begleiten und kommentieren werde. :-)

    Ich drücke allen Bewerbern die Daumen und freue mich schon sehr auf euch! 

    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks