Sylvia Rieß

(56)

Lovelybooks Bewertung

  • 57 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 41 Rezensionen
(37)
(13)
(6)
(0)
(0)
Sylvia Rieß

Lebenslauf von Sylvia Rieß

Sylvia Rieß wurde 1985 in einer Kleinstadt im Lahntal geboren und wuchs im ländlich geprägten Mittelhessen auf. Mit dem Schreiben von Geschichten hat sie schon früh begonnen, für sich selbst allerdings beschlossen, davon nicht ihren Lebensunterhalt abhängig zu machen. Als vielseitig interessiertes Kind war es auch immer ihr Traum, Tierärztin zu werden und eben nebenher zu schreiben, damit das, was einmal veröffentlicht werden würde, ganz ohne Druck entstehen konnte. Diesen Traum hat sie sich bewahrt und begann nach dem Abitur und einem Sabbatjahr in Neuseeland das Studium der Veterinärmedizin in München, welches sie in Gießen im Jahr 2012 abschloss. Der Zufall verschlug sie dann wieder zurück in die Heimat, wo sie heute mit ihrem Mann, ihren zwei Katzen und ihren Pferden lebt. Sie arbeitet in einer Gemischtpraxis auf dem Land und, wie könnte es anders sein, schreibt immer noch. Mit der Veröffentlichung ihres Erstlings "Der Stern von Erui" -Heimkehr-, der gleichzeitig der Einstieg in eine epische Fantasy-Reihe ist, erfüllte sie sich schließlich den Traum Tierarzt und Schriftstellerin zu sein. Auch wenn das Schreiben damit zu mehr als einem Hobby geworden ist, und sie beides manchmal ziemlich fordert, könnte sie es sich nicht anders vorstellen. "Tiere sind mein Leben und nichts kann mich so zufrieden und ausgeglichen in den Feierabend gehen lassen, wie ein schwieriger Patient, dem man wider Erwarten doch noch helfen konnte. Aber ohne die Schreiberei würde mir etwas fehlen. Meine Geschichten sind ein Teil von mir und wollen ganz dringend erzählt werden. Mein 'Stern von Erui' ist etwas ganz Besonderes für mich, und dass er jetzt endlich Leser findet und sogar gemocht wird, dass er Menschen zum Träumen und Sich-Verlieren bringt, so wie ich mich einst in Erui verloren habe, das ist ein ebenso großes Geschenk, wie das Gefühl, helfen zu können."

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • blog
  • Frage
  • weitere
Beiträge von Sylvia Rieß
  • Für mich ein echt tolles und vor allem gutes Buch

    Der Axolotlkönig

    Alex_Gruber

    03. September 2018 um 15:26 Rezension zu "Der Axolotlkönig" von Sylvia Rieß

    Mit "Der Axolotlkönig" von Sylvia Rieß habe ich einen Ausflug in die Märchenwelt gemacht. Die Märchenspinnerei verbindet ja moderne Probleme mit Märchen. Dieses Mal verwandelt sich der etwas arrogante Fynn Kaiser, aus wohlhabender Familie, vom einen Moment zum anderen in einen Lurch, ein Axolot, und schwimmt in der Schultoilette. Da in der Schule niemand etwas anfangen kann, wird der Lurch Leonie mit nach Hause gegeben, damit sie sich um ihn kümmern soll. Sie besitzt schon zwei Lurche und kennt sich mit den Tieren aus. Fynn kann ...

    Mehr
  • Grandioser Auftakt

    Herr der sieben Königreiche

    Elenas-ZeilenZauber

    28. August 2018 um 10:16 Rezension zu "Herr der sieben Königreiche" von Sylvia Rieß

    ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘Dies ist wundervoller Auftakt für eine Heptalogie - also einen 7-Teiler. Wir lernen Zitara, die Zwergin, die Voodoodienstleistungen aller Art anbietet, und den gnomischen Möchtegern-Meisterdieb Maljosh kennen. Ambros, den man auf dem Cover sieht, wird durch Erinnerungen, die er sich sozusagen aus dem Leib hustet, vorgestellt und durch Maljoshs Beschreibungen.Die Reise in die berüchtigte Grotte der Tausend Wunder, ist eine Reise auf Leben und Tod. Fragt sich nur, wer lebt und wer stirbt.Bei all der Spannung, ...

    Mehr
  • Zitara und der Gnom auf eine gefahrenreiche Reise

    Herr der sieben Königreiche

    Danni152

    15. August 2018 um 14:17 Rezension zu "Herr der sieben Königreiche" von Sylvia Rieß

    Ich habe dieses Buch bei einem Gewinnspiel gewonnen und möchte heute meinen Eindruck hinterlassen: Zitara und der Gnom begeben sich auf eine abenteuerliche Reise um den Hamster zu retten. Der Barde Lyrion kommt noch als Hilfe hinzu.   Stellenweise werden sie getrennt,  unweigerlich,  und erledigen meisterhaft ihre Aufgaben, um an den Zaubertrank zu arbeiten....  Die Geschichte dreht sich ausschließlich um die Rettung des Hamsters. Und dass sie schwierige Aufgaben erfüllen müssen, um einen Trank zu brauen, der für den hamster ...

    Mehr
  • Herr der sieben Königreiche

    Herr der sieben Königreiche

    Arianes-Fantasy-Buecher

    02. August 2018 um 20:46 Rezension zu "Herr der sieben Königreiche" von Sylvia Rieß

    Der Klappentext: Bevor die Welt gerettet werden kann, muss sie ja erstmal kaputtgehen. Bevor die Welt gerettet werden kann, muss sie ja erstmal kaputtgehen. Zitara Zaylandra, Voodoodienstleistungen aller Art, - Verzaubern, Verbannen, Entfluchen; oder das jeweilige Gegenteil davon -, lebt abgeschieden und getrennt von ihrem Zwergenclan in der Einöde Dramuriens nahe der Berge der Verdammnis. Die Hütte, in der schon ihre Großmutter dem Zaubergeschäft nachging, ist nur einen Steinwurf entfernt von der berüchtigten Grotte der Tausend ...

    Mehr
  • Man ist nach dieser Reise jemand Neues ...

    Sternenlied-Saga / Der Stern von Erui

    buchlilie

    26. July 2018 um 11:08 Rezension zu "Sternenlied-Saga / Der Stern von Erui" von Sylvia Rieß

    Cover:„Don’t judge a book by its cover”, dachte ich, als ich mich nach langem Zögern, aber voller Neugier endlich an den ersten Band der Sternenlied-Saga wagte. Mir gefiel die Gestaltung mit der gepeinigten jungen Frau zunächst wenig, bin ich doch jemand, der helle, farbenfrohe Cover bevorzugt. Nach dem Lesen des Buches sehe ich das allerdings anders – mittlerweile liebe ich das gesamte Umschlagdesign sogar, denn es fängt den Geist der Geschichte hervorragend ein. Es wird episch, magisch, atmosphärisch und düster.Meine ...

    Mehr
  • Unterhaltsame Märchenadaptionen für Zwischendurch

    Es war einmal ... ... ganz anders

    Solvejg

    23. July 2018 um 20:51 Rezension zu "Es war einmal ... ... ganz anders" von Sylvia Rieß

    Die Idee verschiedenste Märchen als Grundlage zu nutzen ist nicht neu, aber dennoch lese ich sie sehr gerne. Insgesamt haben die Kurzgeschichten alle eine angenehme Länge, obwohl es ein oder zwei gab, bei denen ich mir ein paar mehr Seiten gewünscht hätte um der Geschichte mehr Zeit zu geben. Oftmals fühlte es sich dann etwas schnell an und man fühlte sich etwas gehetzt. Aber im Groben und Ganzen waren die Längen gut. Mit knapp 275 Seiten lässt sich das Buch gut und schnell lesen.  Nun ist so eine Kurzgeschichtensammlung eine ...

    Mehr
  • Perfektes Fantasy mit einer guten Portion Humor

    Herr der sieben Königreiche

    Mel_Amanyar

    23. May 2018 um 15:19 Rezension zu "Herr der sieben Königreiche" von Sylvia Rieß

    Ich verspreche denk ich nicht zuviel, wenn ich sage dass dieses Buch sehr wahrscheinlich zu einem meiner Jahreshighlights wird <3 ich liebe die Figuren, den eingebauten Humor und die aufregenden Momente darin.Der Titel brachte mich von Beginn an zum Nachdenken und irgendwie auch zum Schmunzeln. Das Cover hingegen verpasste mir Sorgenfalten, weil das arme Hamsterchen mehr tot als lebendig wirkt. Aber hat man das Buch gelesen versteht man die Bedeutung von Titel und Cover sehr gut und ich finde es passt perfekt dazu.Sylvia hat ...

    Mehr
  • Eine originelle Märchenadaption mit ernsten Elementen

    Der Axolotlkönig

    monika_schulze

    20. May 2018 um 16:24 Rezension zu "Der Axolotlkönig" von Sylvia Rieß

    Inhalt: Leonie wird von ihren Mitschülern ständig als Brillenschlange verspottet und auch sonst haben sie kaum ein nettes Wort für sie übrig. Natürlich ist Fynn, der beliebteste Mitschüler  da auch sofort mit dabei. Doch plötzlich findet er sich als Axolotl in Leonies Aquarium wieder. Wie konnte das nur passieren? Anfangs suhlt er sich in Selbstmitleid und denkt nur daran, einen Ausweg aus seiner eigenen Misere zu finden, doch dann merkt er plötzlich, dass Leonie dringend Hilfe gebrauchen könnte. Seit dem Tod ihrer geliebten ...

    Mehr
  • Es bleibt Mobbing - auch in einem fantastischen märchenhaftn Roman

    Der Axolotlkönig

    Rajet

    03. May 2018 um 17:08 Rezension zu "Der Axolotlkönig" von Sylvia Rieß

    Ein fantastischer und magischer Roman um ein ganz brisantes Thema: Mobbing. Witzig und modern aber zugleich auch eine düstere Romanze. Anhand von Märchenfiguren, die hier etwas anders sind der Axolotlkönig (Froschkönig) und Leonie (Schneekönigin) wunderbar umgesetzt. Der Roman zeigt einmal mehr: Es ist wichtig die Welt mit anderen Augen zu sehen und vor allen auch mal über den berüchtigten Tellerrand zu schauen. Auch im Klassenzimmer und bei Freunden nicht die Augen zu verschließen und vielleicht noch mit zu machen. Setzt Zeichen ...

    Mehr
  • neugierig bin ich trotzdem

    Schattenkriege

    AprilsBuecher

    23. February 2018 um 21:09 Rezension zu "Schattenkriege" von Sylvia Rieß

    Also, ich bin ja schon neugierig und will wissen, wie die Geschichte weitergeht. Aber … Es tut mir leid, liebe Sylvia, ich habe nach circa 60% aufgegeben. Versteht mich nicht falsch. Die Grundidee ist gut und ihre Protagonisten sind interessant, und auch gut geschrieben. Auch ihr Schreibstil ist flüssig. Aber ich habe beim Lesen das Gefühl, dass Sylvia einfach drauf los geschrieben hat ohne nochmal zu überlegen. Für mich wirkte es verworren und ließ oft Fragezeichen da. Fazit: Trotz Abbruch eine interessante Geschichte der leider ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.