Sylvia Schmieder

 4,3 Sterne bei 9 Bewertungen
Autorin von Saling aus dem Wald, zusammen bleiben und weiteren Büchern.
Autorenbild von Sylvia Schmieder (©Bild: Patrik Schulz)

Lebenslauf

Sylvia Schmieder, geboren in Frankfurt/Main, wuchs bei München auf und lebt in Freiburg. Sie studierte Germanistik, Musikwissenschaft und Philosophie, arbeitete als Werbetexterin und Journalistin und schrieb nebenher literarische Texte für die Schublade. Vor einigen Jahren kündigte sie ihre Stelle, um sich auf diese Art des Schreibens zu konzentrieren. Heute leitet sie mehrere Schreibwerkstätten, arbeitet als Lektorin und betreibt gemeinsam mit ihrem Mann die Website freiburger-schreibkiste.de. Zahlreiche Veröffentlichungen von Lyrik und Prosa. 2020 Arbeitsstipendium des FdS Baden-Württemberg.

Neue Bücher

Cover des Buches zusammen bleiben (ISBN: 9783946112945)

zusammen bleiben

 (3)
Neu erschienen am 08.04.2024 als Buch bei edition federleicht.

Alle Bücher von Sylvia Schmieder

Cover des Buches Saling aus dem Wald (ISBN: 9783946112709)

Saling aus dem Wald

 (6)
Erschienen am 15.08.2021
Cover des Buches zusammen bleiben (ISBN: 9783946112945)

zusammen bleiben

 (3)
Erschienen am 08.04.2024
Cover des Buches Freiburg Meditationen (ISBN: 9783946112846)

Freiburg Meditationen

 (0)
Erschienen am 05.12.2022

Neue Rezensionen zu Sylvia Schmieder

Cover des Buches zusammen bleiben (ISBN: 9783946112945)
P

Rezension zu "zusammen bleiben" von Sylvia Schmieder

Zusammen bleiben
Pixibuchvor einem Tag

Ein Buch, das uns in die Zeit des Nationalsozialsmuses führt. Mari ist als Tochter eines Arztes in dem Dreiländereck Ungarn-Slowakei-Österreich aufgewachsen. Sie heiratet den um einige Jahre jüngeren Ludwig. Als ihm eine Schuhfabrik in Frankfurt angeboten wird, zieht er zusammen mit seiner Frau dorthin. Mari verläßt nur ungern ihre Heimat und ihre Familie und tut sich in Frankfurt sehr schwer mit dem Eingewöhnen. Oft ist sie mit ihren Gedanken weit weg. Sie bekommt drei Kinder und dann kommt es zum Krieg. Ludwig meldet sich sofort voller Euphorie zur Waffen SS. Als Frankfurt immer mehr bombardiert wird, macht sich Mari mit ihren inzwischen vier Kindern auf in die Heimat. Sie findet bei Verwandten in Österreich Zuflucht, bis sie alles mit den Papieren geregelt hat und in ihr Elternhaus kommt. Ludwig bekommt sie zwar besuchen, sie sind sich inzwischen aber fremd geworden. Den Kindern gefällt es bei den Großeltern sehr gut, doch dann müssen sie auch von dort wieder fliehen, da man nach den Deutschen trachtet. In Frankfurt ist ihr Haus beschädigt, es gibt keinen Strom, wenig zu Essen und die beiden großen Söhne sind auf Essenssuche. Die sonst sio willensschwache und verträumte Mari wächst in dieser Situation über sich hinaus. Als Ludwig vom Krieg nachhause kommt, ist er ein gezeichneter Mann. Dieses Buch hat auf mich einen mehr als nachhaltigen Eindruck erweckt, da meine Mutter als junges Mädchen selbst aus der Slowakei als Deutsche fliehen mußte und zeitlebens ihrer alten Heimat nachtrauerte. Mir sind viele Redewendungen aus diesem Buch vertraut, auch einige Rezepte kenne ich gut. Die Autorin beschreibt das Leben der Mari derart lebendig und wirklichkeitsnah und man leidet und freut sich mit den Protagonisten. Der Zwiespalt, den Mari zeitlebens ins ich spürt, die Bestimmitheit ihres Mannes, der alles entscheidet und ihr keine Wahl läßt, ist derart present. Einzelne Begriffe, die Mari zeitlebens begleiten, auch als sie schon als Großeltern für die Enkel da sind. Obwohl die Ehe von Mari und Ludwig oft an der Grenze war, haben sie sich all die Jahre nicht verlassen, aneinander gewöhnt, eine Heimat und einen sicheren Hafen für ihre Kinder gegeben. Beim Lesen dieses großarigen Romanes meint man fast, dass die Autorin selbst alles miterlebt hat, so gut kann sie alles wiedergeben. Das Buch wird lange in mir nachhallen, denn das, was hier in Romanform geschrieben steht, ist bestimmt im täglichen Leben geschehen. Das Cover zeigt dds Foto eines Ehepaares, vielleicht ist es kurz nach dem Krieg aufgenommen. Ein Epos für die Generation von heute, bevor alles vergessen wird.

Cover des Buches zusammen bleiben (ISBN: 9783946112945)
H

Rezension zu "zusammen bleiben" von Sylvia Schmieder

Zusammen bleiben von Sylvia Schmieder
HubertMvor 3 Tagen

„Zusammen bleiben“ von Sylvia Schmieder

Eine Geschichte aus dem Dreiländereck Ungarn-Slowakei-Österreich.

Sie spielt in der Zeit vor, während des Zweiten Weltkriegs und in der Nachkriegszeit.

Wir erleben die Familie von Mari in ein durch Unterwürfigkeit geprägtes nationalsozialistisches Deutschland, das zu viele zu schnell von einer neuen Zeit begeistert hat.

Die zu einer schweren Zeit, voller Leid und Schmerz wurde.                                                                                                                                                       In einem Deutschland mit vielen Gegensätzen, voller andersartige Einzelwesen mit Lebensumstände, die für sie nicht immer leicht waren.           Sie umsegelt mit der Familie Untiefen eines zerrissenen Familienbandes und zeigt was alles möglich ist.

Aber die Zeit des Krieges reißt offene Wunden in das kollektive Bewusstsein und doch  kann sie die zerrissene Familienbande zusammenhalten.

Ein unbedingt empfehlenswertes Buch, das uns sagt: „Wehret den Anfängen“

Cover des Buches Saling aus dem Wald (ISBN: 9783946112709)
SusanneCKs avatar

Rezension zu "Saling aus dem Wald" von Sylvia Schmieder

Verwandeln, Vergehen, neu entstehen
SusanneCKvor 10 Monaten

Ein besonderes Buch, das sich von den üblichen Herz-Schmerz-Geschichten wohltuend abhebt. Der Held der Geschichte, Saling, ist ein eigenartiges, schwer greifbares Waldwesen. Er kann seine Gestalt ändern, ja sogar ein menschliches Äußeres annehmen. Wie er in seinem "Grundzustand" aussieht, ist nicht eindeutig zu erkennen, aber man kann sich seine Kontur vorstellen. Dieser Saling ist neugierig auf die Welt der Menschen in der nahegelegenen Stadt und bricht auf, um sie zu besuchen. Doch dort macht er schlechte Erfahrungen: Geleitet von seinem Wunsch, in den Wald zurückkehren zu können, durchläuft er eine wahre Odyssee von einer Begegnung zur nächsten. Jeder verspricht ihm, ihn in den Wald zurückzubringen, doch verfolgen alle nur egoistische Zwecke. Saling gerät nacheinander in die Fänge von Journalisten, Ärzten und Polizisten. Allein ein kleines Mädchen will ihm helfen, aber Mascha hat als Kind nicht die Möglichkeiten, erfolgreich Einfluss zu nehmen.

Der handliche Roman "Saling aus dem Wald" von Silvia Schmieder ist ein Bespiel für eine aus besonderer Perspektive erzählte Zivilisationskritik. Erzählt wird in der dritten Person aus Salings Sicht, der sich über die verschiedensten Errungenschaft der Menschheit wie Kameras, Mikrofone, Autos oder Mülleimer nur wundern kann. Das wird noch zusätzlich dadurch betont, dass die Geschichte kurz nach der Corona-Pandemie spielt und Schutzanzüge und Gesichtsmasken die für Saling ohnehin mehr als skurrile Szenerie prägen. Aber der Roman hat noch eine tiefere Ebene. Am Beispiel von Saling wird ein flexiblerer Umgang mit dem Leben und dem Sterben vorgestellt, als die Menschen ihn üblicherweise haben. Ein junger Mann, den Saling auf seiner Heldenreise trifft, leidet an einer unheilbaren Krankheit und kann nur an lebensverlängernde Maßnahmen und an deren mediale Verkündung glauben. Saling aber kennt das Sterben aus eigener Erfahrung. Er kann wie eine Pflanze im Waldboden vergehen, um in neuer Gestalt später wieder frisch emporzusprießen. Diese Erfahrung kann er den Menschen aber nicht vermitteln. Wie Saling die wechselvollen Erfahrungen bei den Menschen verträgt und ob er in den Wald zurückkehren kann, lohnt sich, selbst nachzulesen. 

Gespräche aus der Community

Vielleicht kennt ihr meinen Roman „Saling aus dem Wald“. Diesmal geht es um eine wahre Geschichte während der NS-Zeit, um meine ungarische Großmutter, eine sanft-mutige Frau, und den Überlebenskampf ihrer zerrissenen Familie. Ab 12.

Gewinne eins von fünf Rezensionsexemplaren und komme mit anderen Lesern ins Gespräch. Leseprobe: https://sylvia-schmieder.de/zusammen-bleiben-roman

119 BeiträgeVerlosung beendet
sylvia_schmieders avatar
Letzter Beitrag von  sylvia_schmiedervor 16 Stunden

Danke Pixibuch! Es passiert ja so viel in diesen Kapiteln ...

Saling ist ein rätselhaftes Waldwesen, das sich in andere Wesen verwandeln kann. In einer Großstadt fasziniert er verschiedenste Menschen und muss fantastische Abenteuer bestehen. Ein Roman für Erwachsene und Jugendliche ab 12. 

Gewinne eins von fünf Rezensionsexemplaren und komme mit anderen Lesern ins Gespräch. Leseprobe: https://www.edition-federleicht.de/produkt/saling-aus-dem-wald

77 BeiträgeVerlosung beendet
B
Letzter Beitrag von  Babrbaravor 2 Jahren

Selbstverständlich

Schönen Abend noch 😉

Zusätzliche Informationen

Sylvia Schmieder im Netz:

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

auf 3 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks