Symone Hengy

 4.8 Sterne bei 41 Bewertungen
Autor von Extrem, Ekstase und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Symone Hengy

Sortieren:
Buchformat:
Extrem

Extrem

 (10)
Erschienen am 09.03.2018
Ekstase

Ekstase

 (9)
Erschienen am 07.08.2013
Explosion: Heiß abserviert

Explosion: Heiß abserviert

 (7)
Erschienen am 27.07.2017
Kantschu: Wie du mir, so ich dir

Kantschu: Wie du mir, so ich dir

 (8)
Erschienen am 16.05.2017
Leuchtende Gräber

Leuchtende Gräber

 (2)
Erschienen am 01.07.2005
Ekstase (Gloria Siegel -Trilogie)

Ekstase (Gloria Siegel -Trilogie)

 (2)
Erschienen am 30.05.2016
Explosion

Explosion

 (0)
Erschienen am 15.10.2014

Neue Rezensionen zu Symone Hengy

Neu
J

Rezension zu "Extrem" von Symone Hengy

Super spannend
Jonny123vor 11 Tagen

Wenn man sich das Buchcover näher anguckt, sieht es fröhligh und bunt aus. Und das mögen ich und Angelika sehr leiden. .........Hier geht es um eine Studentin, die im Schlaf bestialisch ermordet wird. Die Profilerin Siegel wurde in diesem Fall eingesetzt. Ihr Team ist auch mit dabei und hellseherische Fähigkeiten kommen dabei auch mit ins Spiel. Man findet im Bruder des Toten rasch den Verdächtigen. Der wer ist der wahre und richtige Täter???? Ich und Angelika haben uns dieses Buch in aller Ruhe angesehen. Und es hat uns beiden dabei sehr gefallen, weil es in keiner Zeile zu langweilig gewesen ist. Die Spannung ist dabei richtig hoch. Sehr gefallen hat mir und Angelika dabei auch, das das Wort Liebe mit erwähnt wird. Und das fanden wir besonders schön. Daher ist auch unser Gesamteindruck vin dem Buch gut. .....Unser Fazit: Es hat die vollen 5 Sterne dabeinauch sehr verdient.❤

Kommentieren0
2
Teilen
AnjaScs avatar

Rezension zu "Kantschu: Wie du mir, so ich dir" von Symone Hengy

Spannender Mysterykrimi in Dresden
AnjaScvor 2 Monaten

Kurzmeinung: Ich möchte vorne Weg den Begriff Kantschu kurz erklären: Kantschu = Riemenpeitsche, oder auch übertragen: die Peitsche Gottes. Jetzt aber zum Buch: Ich habe dieses Buch vor der Messe begonnen und einen wirklich gut geschriebenen Dresdenthriller bzw. Krimi gefunden. Im Zuge der Messe ist meine Lesezeit extrem eingeschränkt gewesen und auch die ersten Tage danach hatte ich noch gefühlte 1000 Dinge zu erledigen und keine Zeit zu lesen… Aber kaum war die Zeit da, da hatte mich das Buch fest im Griff. Symone hat mich auf eine Reise in ein zukünftiges Dresden mitgenommen, in dem einige Menschen an Vorahnungen leiden und sich scheinbar unerklärliche Vorfälle ereignen. Stellt Euch vor, dass bei einem Überfall der Räuber auf den Ladeninhaber schießt. Aber statt das Opfer zu treffen, erschießt sich der Räuber selber… Klingt schräg, passiert aber so und da kommt auch der Zusatztitel von diesem Buch hervorragend zur Geltung: “Wie Du mir, so ich Dir.” Die Profilerin Penny ermittelt gemeinsam mit Karl in den ungewöhnlichen Fällen in Dresden. Aber der Fall ist nicht das Einzige, das Penny um den Schlaf bringt. Ihre pflegebedürftige Mutter weiß mehr über die Morde, als sie wissen dürfte und erzählt ständig etwas von einem Knut. Allerdings ist sich Penny nicht sicher, was ihre Mutter ihr wirklich mitteilen möchte, denn sie leidet an einer Sprach- bzw. Wortfindungsstörung. Die ungewöhnlichen Umstände und die merkwüdige Spannung in der Luft tragen dazu bei, dass sich Penny zunehmend unwohler fühlt und ahnt, dass etwas schreckliches bevorsteht. Können Karl und sie das Unheil aufhalten, oder ist es doch ein einfacher Mörder, der sein Unwesen treibt? Sequenzen aus der Vergangenheit mit Ereignissen in Dresden runden die Geschichte ab. Eine liebgewonnene Person aus den anderen Büchern hat mein Herz gewärmt nur mit der Namensnennung. Die Autorin erzeugt eine beklemmende Stimmung und schafft eine gelungene Symbiose zwischen den Mordermittlungen und den Mysteryteilen in diesem Buch. Wer Mysterykrimis mag, der ist hier wirklich gut aufgehoben. Spannend, ungewöhnliche und auch der zwischenmenschliche Aspekt kommt hier nicht zu kurz. Das Ende ist völlig anders als erwartet und ich habe ein wenig vor der letzten leeren Seite gesessen und gedacht: OKAY Die Geschichte ist perfekt erzählt und endet für mich unerwartet und lässt Spielraum für eigene Gedanken, die mir auch in einer Vielzahl durch den Kopf geschossen sind. Für mich eine wundervolle Ergänzung zu den eigentlichen Dresdenkrimis und ein gelungener Ausflug in die Zukunft. Eine Warnung: Lest Kantschu nicht, bevor Ihr die anderen drei Teile der Dresden Reihe gelesen habt, denn hier wird Bezug zu den Büchern genommen und ein Punkt wirklich gespoilert.

Kommentieren0
40
Teilen
AnjaScs avatar

Rezension zu "Explosion: Heiß abserviert (Gloria Siegel -Trilogie)" von Symone Hengy

Gelungener zweiter Teil
AnjaScvor 4 Monaten

Anderthalb Jahre nach dem letzten Fall „trommelt“ Julia Siegel ihr Team wieder zusammen. Ein neuer brutaler Fall wartet auf Klärung. Diesmal scheint es sich um eine Serienkillerin zu handeln und gleich nach dem Einstieg weiß man auch, warum das Buch „heiß abserviert“ im Titel hat. Ich war tatsächlich etwas geschockt auf Grund der Tatsache, welche Bilder in meinem Kopf entstanden sind... Das ist übrigens ein Aspekt, den der Stil von Symone Hengy ausmacht: Keine grausamen Details, das meiste spielt sich als Kopfkino ab und das kann bei mir anscheinend ziemlich fies sein. Aber zurück zum Buch: Der zweite Fall des Teams und diesmal darf Alexander Buschbeck offiziell mit an Bord und das Team mit seinen Fähigkeiten unterstützen. Schnell ist klar, dass die Profilerin und Buschbeck durchaus mehr verbinden könnte als der Fall, aber sie wollen den professionellen Aspekt wahren. Der Kontakt des Teams schien während der vergangenen Zeit eigentlich nicht existent gewesen zu sein, aber nach einer kurzen Eingewöhnungsphase arbeiten sie wieder gut zusammen. Die Wortgefechte waren wieder mit dabei und das hat mir gut gefallen, denn ohne die spitzen Bemerkungen untereinander hätte der Roman nicht so authentisch gewirkt. Was man jedoch deutlich spürt, ist die Tatsache, dass das Konkurrenzgehabe nicht mehr so da ist und es insgesamt harmonischer läuft. Jeder von Ihnen bringt sich, seine Erfahrungen und den Spürsinn mit in die Ermittlungen ein. Schnell ist man sich einig, dass alle landesweiten Verbrechen, die dem Modus Operandi entsprechen auch einer einzigen Person zugeordnet werden können, jetzt gilt es nur noch herauszufinden, wer der Killer bzw. die Killerin ist. Alexander ist für mich der herausragende Charakter in diesem Buch. Es ist wunderbar zu beobachten wie die Protagonisten mehr an Tiefe gewinnen und sich andere Nebencharaktere ebenfalls entwickeln, was aus der Perspektive, dass ich den dritten Teil kenne noch klarer zeigt. Die Autorin bleibt ihrem Stil treu und schreibt die Geschichte in ihrem eigenen Tempo, dem man sich als Leser gerne anpasst. Wir blicken dem Team über die Schultern, wie sie die Einzelteile zusammentragen und für uns ein Gesamtbild zeichnen. Gerade durch Gloria Siegel erkennen wir, welche Arbeit die Fallanalyse ist und das es sich um das Auswerten von Fakten, den Tatorten und den Opfern handelt. Das Ende, hier hätte ich den Eindruck: Huch es war auf einem da... natürlich wird alles erläutert und aufgeschlüsselt, aber trotzdem war es mir etwas zu schnell und noch ein Haar habe ich in der Suppe gefunden, die Polizisten, die im Dienst mit einer Dame im Zimmer verschwinden... Wem will ich was erzählen, innerhalb kürzester Zeit hatte ich diesen zweiten Teil gelesen und was ich gelesen habe hat mir gefallen. Für mich der letzte Teil, den den dritten habe ich ja als erstes Buch gelesen. Jeden Teil dieser Reihe kann man auch einzeln lesen, ohne dass es Verständnisprobleme gibt, aber es ist halt doch besser die Reihenfolge einzuhalten um die Entwicklung mitzuerleben.

Kommentieren0
35
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 30 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks