Symone Hengy Leuchtende Gräber

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Leuchtende Gräber“ von Symone Hengy

Wow

— Agata2709
Agata2709

fesselnde Geschichte

— Vielleser65
Vielleser65

Stöbern in Krimi & Thriller

SOG

Unbedingt lesen

Love2Play

Murder Park

Zodiac Killer meets Agatha Christies "And then there were none"

juLyxx17

Finster ist die Nacht

Die Entführung und Ermordung des bekannten Radiomoderators Philip Long wirft hohe Wellen. Macy Greeley wird auch im dritten Buch gefordert.

lucyca

Death Call - Er bringt den Tod

Das Team Hunter & Garcia jagt erneut einen grausamen Killer. Spannende u. blutige Thrillerkost in Pageturner-Manier. Sehr gute Unterhaltung.

chuma

Durst

Harry Hole is back

sabine3010

Die gute Tochter

Spannende Lektüre!

Gluecksklee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich bin begeister

    Leuchtende Gräber
    Agata2709

    Agata2709

    15. September 2016 um 19:59

    "Eine einzige Kerze auf jedem Grab, in dem das Opfer eines ungesühnten Verbrechens liegt, und der Friedhof wäre nachts taghell erleuchtet..." Mit diesen Satz beginnt "Leuchtende Gräber". Eine Geschichte die spannend geschrieben ist, wo der Leser nicht weiß was als nächstes passiert oder welche Wendung es nimmt. Ruth ist Acht Jahre alt als ihre Mutter stirbt. Mit ihrem Vater zieht sie, frisch nach der Wende nach Sachsen und eröffnen ein kleines Hotel. Lange Zeit geht es gut. Doch als Ruths Vater auf Mallorca Ursula kennen und lieben lernt, verändert sich auch das Schicksal von Ruth.   Wer ist der Gute und wer ist der Böse? Wie oft hab ich mir die Frage gestellt und wie oft war ich mir sicher mit der bzw dem stimmt was nicht. Und doch hab ich mich so oft getäuscht. Zum Glück wird am Ende alles aufgeklärt. Aber auch mit Happy End? Ich gehöre eher zu den Lesern die wenig Thriller oder Krimis lesen. Breche diese auch schon mal eher ab wie andere Bücher, aber diesen Roman konnte und wollte ich nicht mehr aus der Hand legen. Vom ersten Satz an hat es mich gefesselt. Oft dachte ich "nur noch das eine Kapitel, dann höre ich auf" aber Pustekuchen, ich mochte einfach nicht aufhören zu lesen. Nicht nur die Spannung in dem Buch ist klasse, auch der Schreibstil ist super und man hat noch mehr Spaß am Lesen.   Ich freu mich schon auf weitere Werke von Mo Siegel

    Mehr