Syndikat Secret Service, Jahrbuch 2013

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Secret Service, Jahrbuch 2013“ von Syndikat

Secret Service bietet eine bunte Mischung aus interessanten Informationen, tiefgründigen und augenzwinkernden Betrachtungen sowie kurzweiliger Unterhaltung rund um das Genre Krimi. Das nun bereits zum sechsten Mal erschienene Jahrbuch des SYNDIKATs, der Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur, lässt wieder keine Wünsche echter Krimifans offen.

Stöbern in Krimi & Thriller

Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.

Leider ziemlich enttäuschend.

reading_madness

Miss Daisy und der Tote auf dem Eis

Very, very british feeling! Gelungener Krimi!

skyprincess

In tiefen Schluchten

Leider für mich weit weg vom Krimi, dafür viel spannendes und interessante für die Hugenotten

isabellepf

Der Nebelmann

subtiler, spannender Thriller!

Mira20

Nachts am Brenner

spannend, fesselnd mit einer Reise in die Vergangenheit

Gartenkobold

Finster ist die Nacht

Sympathische Ermittlerin und ein gemütlicher Krimi

mareikealbracht

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Blick über den Tellerrand

    Secret Service, Jahrbuch 2013
    Gospelsinger

    Gospelsinger

    27. June 2013 um 23:29

    Das SYNDIKAT ist ein Zusammenschluss von rund 700 deutschsprachigen Krimiautorinnen und Krimiautoren. Der Vereinszweck, den deutschsprachigen Krimi bekannter zu machen, wird mit diesem abwechslungsreichen Jahrbuch erneut gut erfüllt. Diesmal wird über den Tellerrand nach Japan, China und in die Schweiz geguckt, die Entwicklung des deutschsprachigen Krimis von 1945 bis 1990 wird nachzeichnet, und es gibt einen Ratgeber, wie man keinen erfolgreichen Roman schreibt. Daneben gibt es beispielsweise Beiträge zum Thema eBook, zur Rechtsmedizin und zum Urheberrecht. Aufgelockert werden diese Informationen mit Kurz- und Kürzestkrimis, wobei mir besonders „Die Prinzessin bin ich“ gefallen hat. Ich freue mich schon auf das nächste Jahrbuch und auf viele gute Krimis der SYNDIKAT-Mitglieder.

    Mehr