T. C. Boyle Dreizehnhundert Ratten

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dreizehnhundert Ratten“ von T. C. Boyle

Völlig abgefahrene Kurzgeschichte.

— brigitte_kammerer

Stöbern in Romane

Der Zopf

Gefühl- und hoffnungsvoll

Jonas1704

Letzte Fahrt nach Königsberg

Eine gefühlvolle Liebesheschichte, der zweite Weltkrieg und eine Reise... das letzte Kapitel hat mich mit dem Roman zusammengebracht.

Gwenliest

Dunkelgrün fast schwarz

Absolute Sogwirkung. Zuckergoscherl hat hier einen grandiosen Roman niedergeschrieben. Fesselnd, krankhaft und richtig spannend!

BeautyBooks

Was man von hier aus sehen kann

Eine so wunderbare und ganz besondere Geschichte, die ich unglaublich gerne gelesen habe. Absolute Leseempfehlung!

BeautyBooks

Alles über Heather

Absolute Sogwirkung! Eine Geschichte, die unglaublich toll und zugleich richtig heftig und krank ist. Kurz und knapp aber grandios!

BeautyBooks

#EGOLAND

Die Bewertung fällt mir schwer, weil es auf der einen Seite krass und fesselnd, auf der anderen Seite so egoistisch und unmoralisch ist.

Tanja_Radi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Es fing mit einer Ratte an !!!!

    Dreizehnhundert Ratten

    brigitte_kammerer

    10. April 2013 um 18:07

    Gerard Loomis ist Mitte Fünzig, als er seine Frau verliert. Damit fängt das Unheil an. Sichtbare äusserliche Verwahrlosung der Person sowie Verwahrlosung des Hauses. Eines Tages kauft er in einem Zoogeschäft eine junge Python. Diese Tierchen mögen gerne Ratten als Nahrung. Also muss Gerard wieder in die Zoohandlung und eine Ratte kaufen. So schnell Gerard die Ratte ins Terrarium zur Schlange setzt, so schnell holt er sie auch wieder raus. Er hat Mitleid mit dem armen Tier. Und es ist kaum zu glauben,die Ratte wird sein Freund. Sie schläft mit ihm, isst mit ihm und läuft ihm nach. Da die Python mittlerweile verstorben ist, holt sich Gerard noch zehn Ratten aus dem Zoogeschäft. Aus diesen wenigen Nagern, werden ganze Dreizehnhundert. Den Schluss lasse ich offen!!!! Fazit: Eine völlig abgefahrene Kurzgeschichte. So irre die Story auch ist, so nachdenklich hat sie mich gemacht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks