T. I. Lowe

 4,4 Sterne bei 41 Bewertungen
Autor*in von Der kleine Laden am Meer, Das Strandcafé der Träume und weiteren Büchern.

Lebenslauf

T. I. Lowe lebt mit ihrer Familie im US-Bundestaat South Carolina und liebt es, besondere Geschichten zu schreiben. Mittlerweile hat sie bereits 20 Romane veröffentlicht, von denen „Sophies Café“ ihr Debütroman ist. © Foto: Jordyn Strickland

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Träume aus Meerglas und Sand (ISBN: 9783986950422)

Träume aus Meerglas und Sand

Erscheint am 08.03.2024 als Gebundenes Buch bei Gerth Medien.

Alle Bücher von T. I. Lowe

Cover des Buches Der kleine Laden am Meer (ISBN: 9783957348265)

Der kleine Laden am Meer

 (23)
Erschienen am 14.03.2022
Cover des Buches Das Strandcafé der Träume (ISBN: 9783957349545)

Das Strandcafé der Träume

 (18)
Erschienen am 21.02.2023
Cover des Buches Träume aus Meerglas und Sand (ISBN: 9783986950422)

Träume aus Meerglas und Sand

 (0)
Erscheint am 08.03.2024

Neue Rezensionen zu T. I. Lowe

Cover des Buches Das Strandcafé der Träume (ISBN: 9783957349545)
Dreamworxs avatar

Rezension zu "Das Strandcafé der Träume" von T. I. Lowe

Kunst ist dazu da, den Staub des Alltags von der Seele zu waschen. - Pablo Picasso
Dreamworxvor 7 Monaten

Seit dem Tod ihrer Mutter hat Josie Slater ihren Traum von eigener Kunst auf Leinwand aufgegeben, um ihrem Vater im „Driftwood Diner“ unter die Arme zu greifen. Nicht nur ihr Vater ist sich ihrer Unterstützung gewiss, auch die demenzkranke Miss Dalma sowie die Sonntagsschule der Kirche sind Projekte von Josie. Wenn sie mit ihren Freundinnen zusammen ist, dann geht es wenigstens kurzfristig auch mal um sie selbst. Doch vorrangig ist Josie für andere da. Als ihre heimliche Jugendliebe August Bradford, der mit seiner Kunst inzwischen internationalen Bekanntheitsgrad erlangt hat, zurückkehrt in seine Heimat Sunset Cove, schlägt Josies Herz gleich etwas höher. August möchte gemeinsam mit seiner Familie und Josies Unterstützung ein Kunst-Camp für Kinder aufbauen und hofft, dabei ihr Herz für sich zu gewinnen, da er immer schon eine besondere Schwäche für sie hatte. Doch wird Josie der Kunst endlich den Platz in ihrem Leben einräumen, wie sie es insgeheim schon immer wollte, oder hält sie weiterhin an ihren Verpflichtungen anderen gegenüber fest?


T. I. Lowe hat mit „Das Strandcafé der Träume“ den zweiten Band um das Städtchen Sunset Cove vorgelegt, der den Leser mit einer warmherzigen Handlung sowie sympathischen Charakteren sofort in Ferienstimmung bringt. Der flüssig-leichte, farbenfrohe und gefühlvolle Erzählstil lässt den Leser schnell an Josies Seite sinken, um ihr bei allem über die Schulter zu sehen, wobei er sie sehr gut kennenlernt. Josie hat nach dem Tod ihrer Mutter all ihre Träume aufgegeben, um ihren Vater bei der Arbeit im Diner zur Seite zu stehen. Dass sie damit eigentlich auch sich selbst aufgegeben hat und innerlich verkümmert, fällt anscheinend erst einmal niemandem auf. Zu sehr ist es jeder gewohnt, dass Josie immer zur Stelle ist, wenn Hilfe gebraucht wird. Mit der Ankunft von August in Sunset Cove wird Josie einmal mehr bewusst, wie sehr sie die Kunst in ihrem Leben vermisst hat. Trotzdem benötigt es einiges an Geduld und liebevollem Zureden von August, um Josies selbst errichtete Mauern langsam ins Wanken zu bringen. Der christliche Aspekt ist wunderschön mit der Geschichte verwoben worden. Es geht nicht nur darum, seine gottgegebenen Talente auszuleben, um ihm dadurch zu huldigen, sondern auch um den Glauben an sich selbst und dass Gott einem in allem beisteht. Obwohl die Geschichte keinen richtigen Spannungsbogen besitzt, lässt die Handlung den Leser nicht los, lebt sie doch vor allem von den einfühlsam beschriebenen Sorgen und Nöten der Protagonisten.


Die Charaktere sind liebevoll ausgestaltet und mit menschlichen Eigenheiten versehen worden. Sie wirken authentisch und nehmen den Leser sofort für sich ein, der sich sofort unter sie mischt. Josie ist eine zurückhaltende, talentierte Frau mit großem Verantwortungsgefühl. Bei all ihrer Hilfsbereitschaft und Unterstützung für andere hat sie sich und ihre eigenen Träume über die Jahre verloren und sich immer mehr innerlich abgeschottet. Dabei ist sie ängstlich geworden und wagt kaum noch etwas. August ist ein einfühlsamer, geduldiger  und verständnisvoller Mann, der viel mit Josie gemeinsam hat, ihr dies aber erst einmal wieder ins Gedächtnis rufen muss. Schicksalsschläge haben ihn stark und selbstbewusst werden lassen. Miss Dalma ist eine herzensgute alte Seele, die unter Demenz leidet, doch in ihren wachen Momenten machen ihre Weisheiten anderen Mut, aus sich herauszukommen. Aber auch Theo, Opal, Sophie und Lincoln tragen mit ihren Episoden zum Unterhaltungswert der Geschichte bei.


„Das Strandcafé der Träume“ umhüllt den Leser während der Lektüre wie eine warme Decke. Die Handlung wird tiefgründig und hoffnungsvoll erzählt, verbreitet dabei eine wohlige Stimmung und hinterlässt am Ende beim Leser das Gefühl, dass mit Gottes Hilfe und dem Glauben an sich selbst alles erreichbar ist. Absolute Leseempfehlung!

Cover des Buches Das Strandcafé der Träume (ISBN: 9783957349545)
Hopeandlives avatar

Rezension zu "Das Strandcafé der Träume" von T. I. Lowe

Wozu bist du berufen?
Hopeandlivevor 8 Monaten

Diese Frage nach der Berufung stellt sich Josie nicht mehr. Ihre Leidenschaft ist die Malerei, doch seit dem Tod ihrer Mutter hat sie die Träume von einem Kunststudium aufgegeben und unterstützt ihren Vater im familieneigenen Strandcafe. Auch sonst macht sich Josie nützlich und hilft allen möglichen Menschen aus ihrer Kirchengemeinde, ganz besonders der alten Miss Dalma, eine sehr liebenswürdige alte Dame. Miss Dalma ist eine zuckersüße alte Dame, passend zu der ganzen Geschichte, jedoch werden ihre klaren Momente immer weniger. Wenn Josie bei Miss Dalma ist, dann malt sie heimlich in die Seiten der Bücher, die in Miss Dalmas Haus turmweise vertreut sind. Das hätte alles einfach so weitergehen können, bis....

eines Tages ihr Jugendschwarm August auftaucht, mit dem sie in der Highschool diverse Kunstkurse besucht hat. August hat seinen Traum verwirklicht und ist ein anerkannter internationaler Künstler geworden, doch es zieht ihn zurück in seinen Heimatort. Er möchte gemeinsam mit seiner Familie in diesem Sommer ein Kunst-Camp veranstalten und hofft sehr auf Josies Hilfe. Er hofft natürlich auf noch mehr, doch um Josie aus ihrem selbstgewählten Schneckenhaus zu locken ist seine ganze Kreativität gefragt. 

T.I. Lowe hat mit dem zweiten Buch dieser Reihe "Das Strandcafe der Träume" eine sehr romantische und liebenswerte Geschichte geschrieben, die mir ein absolut authentisches Strandfeeling vermittelte und den Wunsch weckte, auch wieder meine Malsachen rauszuholen. Die Charaktere der Protagonisten und der Nebendarsteller sind mit Tiefgang und Sensibilität gezeichnet und es macht einfach Freude zu lesen. Auch die Frage des Glaubens und wie ich meine von Gott geschenkten Gaben einsetzen kann wird sehr schön eingebunden. 

Cover des Buches Das Strandcafé der Träume (ISBN: 9783957349545)
evelin-petrovs avatar

Rezension zu "Das Strandcafé der Träume" von T. I. Lowe

Romantische Geschichte und tiefe Gefühle
evelin-petrovvor 8 Monaten

"Sie tanzten herum, bis August sich im Moonwalk wieder zu den Airbrushs bewegte und einen davon Josie gab. Stunden vergingen, in denen sie immer wieder lachte und sich von August in den zauberhaften Augenblick der Kreativität leiten ließ. Als schließlich Mond und Sterne verblassten und ein neuer Tag begann, hatte August Josie gezeigt, wieviel Spaß das Momentestehlen machen konnte. Aber es gab da ein Problem: Sie wollte noch viel mehr stehlen, wusste aber gleichzeitig, dass das keine gute Idee war." (Seite 156)

In "Das Strandcafé der Träume" erzählt T.I. Lowe auf 351 Seiten mit viel Gefühl über das Leben und von der Liebe von Josie und August. Josie arbeitet hart im Café ihres Vaters und steckt in einer Zwickmühle, da sie sich nach dem Tod ihrer Mutter für sein Wohlergehen (und das vieler anderer) verantwortlich fühlt und ihre eigenen Träume immer hintenanstellt. Auch ihre Gefühle für August, der von einem langjährigen Aufenthalt im Ausland zurückkehrt, versteckt sie gut. Aber August lässt nicht locker und versucht mit aller Macht, der schüchternen Josie auf die Beine zu helfen und ihre Liebe zu gewinnen. Wird ihm das gelingen? 

Mir hat das Buch gut gefallen, vor allem die Tiefe in den Charakteren und die Art, wie ihr Handeln und Denken verständlich und interessant an die Leser vermittelt wird. Josie ist wirklich liebenswert und August so wie einige der Nebenfiguren (z.B. Dalma) sowieso. Beim Lesen bekommt man ein richtiges "Strand-feeling", was ich total schön fand. Vom christlichen Glauben ist nur wenig die Rede. Das Knistern zwischen Josie und August ist das i-Tüpfelchen für ein entspanntes Lesevergnügen.

Gespräche aus der Community

"Lowe liefert eine inspirierende Lektüre mit viel Charme und voller liebenswerter Charaktere. "

Booklist

171 BeiträgeVerlosung beendet
Lesesterns avatar
Letzter Beitrag von  Lesesternvor 6 Monaten

Ich bin natürlich jetzt auch interessiert, wie es weitergeht. Momentan ist es für mich schon sehr vorhersehbar. Ein bisschen mehr Spannung vermisse ich immer noch...

Eine charmante Geschichte mit einer Prise Glaubensmut.

Lebenskünstlerin verhilft einem Ex-Soldaten zu neuem Lebensmut.

146 BeiträgeVerlosung beendet
NelliBangerts avatar
Letzter Beitrag von  NelliBangertvor 2 Jahren

Vielen Dank, dass ich bei dieser sommerlichen Leserunde dabei sein konnte. Der Roman hat mir entspannte Lesestunden bereitet, hat mir Freude gemacht.

Meine Rezension ist hier: https://www.lovelybooks.de/autor/T.-I.-Lowe/Der-kleine-Laden-am-Meer-3822951741-w/rezension/5809389283/

Ich habe sie außerdem auch auf Gerth Medien, SCM, Weltbild, Bücher.de und Amazon geteilt.

Von Verletzungen und einer großen Liebe

Der Versand der Printausgabe erfolgt nur innerhalb Deutschlands. Gewinner aus dem Ausland erhalt das E-Book.

272 BeiträgeVerlosung beendet
lieberlesen21s avatar
Letzter Beitrag von  lieberlesen21vor 2 Jahren

Nun bin ich wohl die letzte: ein wirklich nachhallendes Buch, ein absolutes Highlight. Vielen Dank, dass ich diesen Schatz entdecken konnte.

https://www.lovelybooks.de/autor/T.-I.-Lowe/Sophies-Café-2939584867-w/rezension/3193204683/

Wortgleich auch bei Gerth-Medien

Community-Statistik

in 39 Bibliotheken

auf 9 Merkzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks