T. Jefferson Parker

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 31 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(3)
(7)
(1)
(1)

Lebenslauf von T. Jefferson Parker

T. Jefferson Parker lebt als Journalist (vor allem Polizeiberichterstattung) und Schriftsteller in Laguna Beach, Kalifornien.

Bekannteste Bücher

Schwarze Wasser

Bei diesen Partnern bestellen:

Rote Schatten

Bei diesen Partnern bestellen:

Blaue Stunde

Bei diesen Partnern bestellen:

Der stille Mann

Bei diesen Partnern bestellen:

Full Measure

Bei diesen Partnern bestellen:

Full Measure

Bei diesen Partnern bestellen:

Full Measure

Bei diesen Partnern bestellen:

The Famous and the Dead

Bei diesen Partnern bestellen:

Storm Runners

Bei diesen Partnern bestellen:

Feuerkiller

Bei diesen Partnern bestellen:

Storm Runners

Bei diesen Partnern bestellen:

The Fallen

Bei diesen Partnern bestellen:

California Girl

Bei diesen Partnern bestellen:

Hook, Line & Sinister

Bei diesen Partnern bestellen:

Iron River

Bei diesen Partnern bestellen:

The Renegades

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Saat des Drachen

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Rote Schatten" von T. Jefferson Parker

    Rote Schatten
    Wortklauber

    Wortklauber

    31. January 2010 um 09:32 Rezension zu "Rote Schatten" von T. Jefferson Parker

    Premiere! Wenn ich bisher über die ersten 50 Seiten hinweg war, habe ich das Buch auch zuende gelesen. Hier habe ich 200 gelesen - und jetzt ist Schluss! "Blaue Stunde" fand ich spannend - der 2. Roman dieser Reihe ist dagegen zum Gähnen! Die Protagonistin Merci Rayborne und ihr Freund Mike: Langweiler erster Güteklasse. Ihre Beziehung: kalt wie ein toter Fisch. Ok, das war vielleicht der Aufhänger, ihre Probleme damit. Hätte interessant werden können, ist es aber nicht geworden. Der Fall zieht sich derweil wie Kaugummi. Hinzu ...

    Mehr
  • Rezension zu "Blaue Stunde" von T. Jefferson Parker

    Blaue Stunde
    Wortklauber

    Wortklauber

    11. September 2008 um 21:04 Rezension zu "Blaue Stunde" von T. Jefferson Parker

    Ein vielschichtiger Thriller, nicht zu blutrünstig - wenn auch mit Passagen, die eindeutig nichts für allzu zarte Gemüter sind - nicht zu vorhersehbar, und mit wirklich interessanten Figuren. Da ist einmal Tim Hess, eigentlich Polizist a. D., alt, krank, zudem von drei gescheiterten Ehen gezeichnet. Er hat gerade eine OP hinter sich, die ihn Teile seiner Lunge gekostet haben, und unterzieht sich einer kräftezehrenden Krebs-Therapie. Sein ehemaliger Vorgesetzter ruft ihn zu einem Fall, bei dem es um das Verschwinden mehrerer ...

    Mehr