T. Jefferson Parker Rote Schatten

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Rote Schatten“ von T. Jefferson Parker

Merci Rayborn soll den Mord an einem Callgirl aufklären. Doch plötzlich verdichten sich die Hinweise darauf, daß ein guter Bekannter der Täter gewesen sein könnte: Mike McNally, Polizist und Mercis neuer Freund. (Quelle:'Flexibler Einband')

Stöbern in Krimi & Thriller

Schlüssel 17

Grandios! Tom Babylon ist ein hartnäckiger Ermittler - angetrieben von den Schatten der Vergangenheit!

Kikiwee17

Die Vergessenen

Ein spannender Roman, der sehr zum Nachdenken anregt. Ein absolutes Highlight.

Elisabeth_Kwiatkowski

Der Mann, der nicht mitspielt

Hollywood pur

KSteffi1

Die Rivalin

Zu Beginn hat er mich in die Irre geführt! Gute Wendungen, spannend, einfühlsame Portraits beider Frauen! Mir hat‘s gefallen!

InkenIbsen

Wolfswut

Furchtbar grausam - unheimlich spannend!

MAZERAK

Woman in Cabin 10

Spannend aber zwischendurch auch langatmig...

Any91

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Rote Schatten" von T. Jefferson Parker

    Rote Schatten

    Wortklauber

    31. January 2010 um 09:32

    Premiere! Wenn ich bisher über die ersten 50 Seiten hinweg war, habe ich das Buch auch zuende gelesen. Hier habe ich 200 gelesen - und jetzt ist Schluss! "Blaue Stunde" fand ich spannend - der 2. Roman dieser Reihe ist dagegen zum Gähnen! Die Protagonistin Merci Rayborne und ihr Freund Mike: Langweiler erster Güteklasse. Ihre Beziehung: kalt wie ein toter Fisch. Ok, das war vielleicht der Aufhänger, ihre Probleme damit. Hätte interessant werden können, ist es aber nicht geworden. Der Fall zieht sich derweil wie Kaugummi. Hinzu kommt eine ziemlich grottige Übersetzung. Kostprobe (aus dem hinteren Teil; wie's ausgeht, wollte ich dann doch wissen): Im Fernsehen lief "Die zehn Gebote". Zitat: "... als Charlton Heston mit den Tabletts runterkam." Hmmm ... Ich hab den Film auch gesehen. Der spielte da keinen Oberkellner, der mit nem Tablett die Treppe runterkommt, sondern Moses, der die Steintafeln mit den Geboten vom Berg Sinai mitbringt!!!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks