T. M. Frazier King - Er wird dich besitzen

(105)

Lovelybooks Bewertung

  • 75 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 75 Rezensionen
(60)
(27)
(9)
(7)
(2)

Inhaltsangabe zu „King - Er wird dich besitzen“ von T. M. Frazier

Sie braucht einen Beschützer. Er wird ihre Liebe, ihre ganze Welt, ihr King! Kein Geld, kein Handy, und absolut keine Erinnerung daran, wer sie ist und woher sie kommt: Die junge Doe weiß, dass sie einen Beschützer finden muss, wenn sie hier draußen im Nirgendwo überleben will - koste es, was es wolle. Eine Party des führenden Motorcycle-Clubs der Gegend scheint die perfekte Gelegenheit dafür zu sein, und als sie dort dem berühmt-berüchtigten, am ganzen Körper tätowierten Brantley King in die Arme läuft, spürt Doe augenblicklich, dass sie keinen besseren für diese Aufgabe hätte finden können. King wird ihr Beschützer, ihr Geliebter, ihr Freund und ihre ganze Welt - aber auch ihre größte Angst, denn auf der Suche nach der Vergangenheit hat alles seinen Preis. Und der Preis ist hoch, denn im Umkreis von mehreren hundert Meilen ist es ein ungeschriebenes Gesetz, dass King nichts mehr hergibt, was einmal ihm gehört hat... (ca. 430 Seiten)

Am Anfang noch etwas holprig, dann grandios!

— SophiasBookplanet

Ein wahnsinnig tolles Buch.Die Geschichte von King und Doe hat mich sehr berührt.

— C-l-o-u-d

King und Doe fand ich teilweise niedlich, sie haben mich an Die Schöne und das Biest erinnert.

— weinlachgummi

Für alle Fans von "Sons of Anarchy"!

— kreszenz

Unerwartet Spannend, Unerwartet Gut

— Isabellsophie_

Ein Buch mit eindeutigen höhen und tiefen.

— corbie

King ergreift vom Leser Besitz und zieht ihn in seine Welt aus Schmerz und Gewalt. Ein großartiges Buch.

— DrunkenCherry

Ehrlich, schonungslos und brutal... ich mag es, wenn Autoren nicht zu sehr beschönigen (das Leben ist nunmal kein Ponyhof). Gut geschrieben.

— Nane2812

Von allem zuviel und aufgesetzt: vulgär, Gewalt, Zuviel Blut, ordinär und oberflächlich. Hat mich nicht überzeugt. Weniger ist manchmal mehr

— MCM

Was für ein Mega geniales Buch?! Unbedingt lesen!!!!!

— claudia_techow

Stöbern in Erotische Literatur

Paper Palace

An sich hat mir das Buch sehr gefallen, aber leider fehlte für mich im 1. und 2. Drittel etwas.

vanillag0re

Sommernächte

Ein fesselnder Schreibstil, ungewöhnliche Wendungen, knisternde Erotik, ergeben ein tolles Debüt.

Losnl

Fair Game - Alexandria & Tristan

Ein typischer NA-Roman für zwischendurch

SylviaRietschel

Magdalena 24h: Mein abenteuerliches Leben als Escort Girl. Eine wahre Geschichte.

Eine unterhaltsame, erschreckende und informative Biografie über ein gesellschaftliches Tubathema.

SusanD

Wilde Umarmung

Wieder einmal einfach nur ein gelungenes Buch von Nalini Singh. Seid Jahren lese und genieße ich ihre Serien um die Gestaltswandler

Astrid_Wirger

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • King wird dich umhauen!

    King - Er wird dich besitzen

    FantasyBookFreak

    06. August 2017 um 11:44

    King wird dich umhauen! Sie braucht einen Beschützer. Er wird ihre Liebe, ihre ganze Welt, ihr King! Kein Geld, kein Handy, und absolut keine Erinnerung daran, wer sie ist und woher sie kommt: Die junge Doe weiß, dass sie einen Beschützer finden muss, wenn sie hier draußen im Nirgendwo überleben will - koste es, was es wolle. Eine Party des führenden Motorcycle-Clubs der Gegend scheint die perfekte Gelegenheit dafür zu sein, und als sie dort dem berühmt-berüchtigten, am ganzen Körper tätowierten Brantley King in die Arme läuft, spürt Doe augenblicklich, dass sie keinen besseren für diese Aufgabe hätte finden können. King wird ihr Beschützer, ihr Geliebter, ihr Freund und ihre ganze Welt - aber auch ihre größte Angst, denn auf der Suche nach der Vergangenheit hat alles seinen Preis. Und der Preis ist hoch, denn im Umkreis von mehreren hundert Meilen ist es ein ungeschriebenes Gesetz, dass King nichts mehr hergibt, was einmal ihm gehört hat...  Meine Meinung „King – Er wird dich besitzen“ ist der erste Teil der King Reihe von T. M. Frazier. Dieses Buch ist in den USA gehypte worden, ohne Ende. Als es dann ins Deutsche übersetzt wurde, hat jeder auch nur noch von diesem Buch geschwärmt. Und nachdem auch ich es endlich gelesen habe, kann ich nur sagen: „Ihr hatte verdammt nochmal alle recht!“. Diese Welt und die Charaktere, die die Autorin hier geschaffen hat, zieht einen einfach in seinen Bann. Jeder Charakter in diesem Buch ist etwas besonderes und das mit so vielen Facetten, jedes Mal wenn man denkt einen Charakter durchschaut zu haben, kommt er mit einer neuen Überraschung um die Ecke. King ist einfach etwas besonderes und nach diesem Buch hab ich ihn noch immer nicht ganz durchschaut, obwohl wir das Buch auch aus seiner Sicht erzählt bekommen. Daher freue ich mich sehr auf den nächsten Band. Wenn ich King als Bad Boy bezeichnen würde, wäre das wirklich eine Beleidigung für ihn. Er ist so viel böser als alle Männer über die ich je gelesen habe. Und es war einfach göttlich mit ihm. Mädels lest unbedingt dieses Buch. Doe kann man als Leser nicht richtig einschätzen, da sie ja selbst nicht weiß wer sie ist. Und diese Verwirrtheit und kindliche Neugier bringt die Autorin wirklich sehr gut rüber, so das man einfach mit ihr fühlt und leidet. Die heimlichen Stars des Buches sind aber Bear und besonders Preppy. Diese beiden hab ich auch tief in mein Herz geschlossen und ich bin sehr gespannt auf die Story der beiden. Sie haben bei noch viele Geheimnisse, die ich einfach alle aufdecken und ausgiebig ergründen will. Die Autorin schafft es die Story sehr emotional zu erzählen. Indem sie viele Wendungen einbaut, mit denen man als Leser so gar nicht rechnet. Das Ende des Buches ist einfach nur fies, das kann ich schon mal sagen. Und ich bin froh den zweiten Band gleich mit gekauft zu haben. Der Schreibstil ist einfach unheimlich gut. Er zieht einen hinein in die Geschichte und lässt einen einfach nicht mehr los. Das Buch bietet wirklich eine Gefühlsachterbahn vom Feinsten und ich konnte einfach nicht genug kriegen davon. Fazit Ein super Auftakt zu einer Reihe, der mich einfach mitgerissen hat und nicht mehr loslässt. Ich habe mit den Charakteren mit gelitten und mitgefiebert. Die Charaktere in diesem Buch sind einfach mit ins letzte Detail gut durchdacht und sie sind einfach echt. Nichts immer dieses gezwungene böser-Junge-Getue. Nein hier sind die Jungs wirklich die bösen von den bösen ;) Ich habe jede Seite geliebt, deswegen gibt es von mir 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Was für ein Reihenauftakt

    King - Er wird dich besitzen

    Books-like-Soulmate

    27. July 2017 um 22:38

    „King (1) – Er wird dich besitzen“ von T.M. Frazier Preis TB: nicht verfügbar Preis eBook: € 6,99 Seitenanzahl: 388 Seiten lt. Verlagsangabe ISBN: 978-3-7363-0405-5 Erschienen am: 03.11.2016 LYX digital by Bastei Lübbe =========================== Klappentext: Kein Geld, kein Handy, und absolut keine Erinnerung daran, wer sie ist und woher sie kommt: Die junge Doe weiß, dass sie einen Beschützer finden muss, wenn sie hier draußen im Nirgendwo überleben will –koste es, was es wolle. Eine Party des führenden Motorcycle-Clubs der Gegend scheint die perfekte Gelegenheit dafür zu sein, und als sie dort dem berühmt-berüchtigten, am ganzen Körper tätowierten Brantley King in die Arme läuft, spürt Doe augenblicklich, dass sie keinen besseren für diese Aufgabe hätte finden können. King wird ihr Beschützer, ihr Geliebter, ihr Freund und ihre ganze Welt –aber auch ihre größte Angst, denn auf der Suche nach der Vergangenheit hat alles seinen Preis. Und der Preis ist hoch, denn im Umkreis von mehreren hundert Meilen ist es ein ungeschriebenes Gesetz, dass King nichts mehr hergibt, was einmal ihm gehört hat … =========================== Achtung Spoilergefahr!!! =========================== Zum Inhalt: Doe, ein Mädchen ohne Erinnerung an ihr Dasein fristet ihr Leben auf der Straße. Sie weiß, dass sie Hilfe und Schutz braucht um auf Dauer zu überleben. Als sie sich gemeinsam mit Nikki zu einer Party begibt, hofft sie dort in einem der Biker jemand zu finden der sie beschützt. Dort angekommen trifft sie auf den 27-jährigen Brantley King. Mit seiner aggressiven Art und seinem Bad Boy Aussehen jagt er ihr gehörig Angst ein. Doch sie ist sich sicher: Er könnte der richtige sein um sie zu beschützen. Sie ist im Zwiespalt der Gefühle gefangen. So faszinierend King auch sein mag so unberechenbar kann er sein. Denn King ist dafür bekannt, dass er das was ihm gehört niemals gehen lässt. Nach 3 Jahren ist King endlich aus dem Gefängnis entlassen. Er hat nur noch ein Ziel. Ein Ziel für das er bereit ist alles zu tun. Die junge Doe scheint ihm da gerade zur richtigen Zeit zu kommen. Doch die Suche nach ihrer Vergangenheit ist nur der Anfang … =========================== Mein Fazit: Das Cover ist düster und absolut passend auf die Story abgestimmt. Ich hatte bereits sehr viel über diese Reihe gehört und war dementsprechend neugierig auf dieses Buch. Geschrieben ist aus der Sicht von King und Doe in der Ich-Perspektive was ich persönlich sehr gern mag. Der Schreibstil ist flüssig und absolut packend. Auch, wenn der Prolog mich anfangs etwas verwirrt hat konnte mich die Geschichte um King und Doe absolut überzeugen. Für mich war am Anfang nicht ersichtlich, dass Samuel Preppy ist und wie er zu dem Spitznamen gekommen ist. Doch schon nach wenigen Seiten war ich tief in dem Buch versunken. Die Charaktere kommen absolut authentisch rüber. King der es nicht immer leicht hatte. Seine Vergangenheit macht ihm zu dem Menschen der er heute ist. Sein Leben und das seiner „Familie“ zu beschützen steht für ihn an oberster Stelle. Koste es was es wolle. Doe die jegliche Erinnerung an ihr Dasein verloren hat wünscht sich nichts sehnlich als endlich zu jemandem zu gehören. Bear der nach außen hin hart wirkt aber auch eine ganz andere Seite zu haben scheint. Preppy mit seiner direkten, chaotischen aber gleichzeitig liebevollen Art schließt sie man sofort in sein Herz. Für mich hat er eine große Rolle in diesem Buch eingenommen und hat mir sogar noch etwas besser gefallen als King und Bear. Ein Buch voller Überraschungen und Schockmomenten das den Leser an seinen Bann ziehen wird. Besonders zum Ende hin kam eine Wendung die mich schockiert und dennoch auch etwas irritiert zurückgelassen hat. Das Ende hat einen kleinen Cliffhanger. Wer kein Freund davon ist, sollte sich lieber direkt Band 2 zulegen. 5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

    Mehr
  • Ohne große Überraschung

    King - Er wird dich besitzen

    Lesemama

    18. June 2017 um 19:56

    Bewertet mit 3 Sternen Zum Inhalt:King ist ein Bad Boy wie es im Buche steht. Nach einem dreijährigen Knastaufenthalt feiert sein bester Freund Preppy eine Willkommenspart.Auf diese verirrt sich Doe, die irgendwann ohne Erinnerung im Krankenhaus aufgewacht ist. King hält sie sich als Bettwärmer warm... Meine Meinung:Wie bei einer solchen "New Adult" Story üblich verliebt sich das arme, unschuldige, natürlich Bildhübsche Mädchen in den höllisch gutaussehenden, absolut sexy Bad Boy. Soweit, so gut und selbstverständlich landen die zwei auch im Bett. Dann aber macht die Story eine ungewöhnliche Wendung, wird kurz sogar recht spannend um dann mit einem ganz fiesen Cliffhänger zu enden. Mal schauen, ob ich mir den zweiten Teil irgendwann auch mal antue

    Mehr
  • King - Er wird dich besitzen

    King - Er wird dich besitzen

    weinlachgummi

    15. June 2017 um 10:57

    Ich weiß auch nicht so recht, wieso ich dieses Buch unbedingt lesen wollte. Mit Band 3, Lawless hatte ich meinen Start in die Reihe. Doch hat mir dieser nicht so gut gefallen. Trotzdem wollte ich gerne wissen, wie die Geschichte angefangen hat und dann gab es dieses Angebot beim großen A. und schwupps war das Buch auf meinem E Reader.Meine Erwartungen waren nicht so hoch. Auf eine eher gewalthaltige Geschichte hatte ich mich nach Band 3 schon eingestellt. Und um ehrlich zu sein, der Titel und der Klappentext klangen schon arg nach sehr viel Machogehabe. Und so war es dann auch.Auch wenn das Buch nur so von: Du gehörst mir und Du bist mein Besitz strotzt, war es trotzdem unterhaltsam. Man darf natürlich nicht zu viel erwarten, hintergründiges Verhalten und zu viel Moral. Und es geht manchmal wirklich brutal zur Sache. Doch im Vergleich zu Band 3 nicht so sehr und es ließt sich wirklich flüssig lesen. Da es sehr locker geschrieben ist und die Geschichte schon einen gewissen Sog entwickelt.Man muss so Geschichten mögen, um die Geschichte genießen zu können, ohne ständig die Augen zu verdrehen. Er der dominante Mann, sie die schwache Frau. Für mich eine schöne Urlaubslektüre, man muss nicht viel Denken und wird auch von schreienden Kindern nicht vom Inhalt abgelenkt. Und irgendwie fand ich die beiden Süß. King und Doe hatten für mich teilweise etwas von Die Schöne und das Biest. Wie er versucht nett zu ihr zu sein und etwas Normales zu machen, hat mich stark an das Biest erinnert, wie es versucht Belle keine Angst zu machen. Fazit:Brutal und manchmal grausam. Aber auch unterhaltsam und fesselnd. Durch den leichten Stil lässt es sich super weglesen.King und Doe fand ich teilweise niedlich, sie haben mich an Die Schöne und das Biest erinnert.Wer Probleme mit Büchern hat, in denen der Mann sehr dominant ist und so geistreiche Dinge wie, Du bist mein Besitz, sagt, sollte lieber die Finger von lassen.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Preppy - Er wird dich verraten" von T. M. Frazier

    Preppy - Er wird dich verraten

    Marina_Nordbreze

    Feier mit bei der großen LYX-Geburtstagsparty! LYX feiert Geburtstag und ihr bekommt die Geschenke! Seit 10 Jahren versorgt uns LYX mit großen Gefühlen und prickelnder Erotik. Bei unserer großen Geburtstagsparty habt ihr nun die Gelegenheit die Vielfalt des LYX-Programms in zahlreichen Aktionen zu entdecken und dabei insgesamt 10 Tortenstücke zu sammeln, um euch euer persönliches LYX-Fanset zu sichern. Bei unserer sechsten Aktion der LYX-Geburtstagsparty bekommen wir es mit einem echten Bad Boy zu tun! Preppy legt viel Wert auf gutes Essen, gutes Aussehen und die Gesellschaft schöner Frauen. Sein Playboy-Leben wird durch die Begegnung mit der geheimnisvollen Dre vollkommen auf den Kopf gestellt ... Macht jetzt mit und gewinnt eines von 50 E-Book-Exemplaren von "Preppy – Er wird dich verraten" von T. M. Frazier. Und aufgepasst! Selbstverständlich gibt es wieder ein Tortenstück für euch! Wie ihr es euch verdienen könnt, erfahrt ihr weiter unten. Mehr zum BuchSamuel Clearwater aka Preppy liebt gute Fliegen, gute Pfannkuchen, gute Freunde, gute Partys, gute Drogen und gute Orgien mit schönen Frauen. Nachdem er sich zusammen mit King aus seiner schrecklichen Kindheit befreit hat, lebt er endlich das Leben, von dem er immer geträumt hat. Doch als er eines Nachts die hübsche Dre Capulet davon abhält, sich von einem Wassertum in den Tod zu stürzen, ist er augenblicklich gefangen zwischen seinem unaufhaltbaren Verlangen nach ihr und der Angst, dass sie das Leben, das er so liebt, für immer verändern könnte. Doch so sehr er auch versucht, sich von der gebrochenen Schönheit fernzuhalten und ihr zu zeigen, dass ein Leben mit ihm nur in eine Richtung – nämlich bergab – geht, spürt er doch mit jeder Berührung, dass sein Herz immer Dre gehören wird, und zwar bis über den Tod hinaus ...>> Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!Gemeinsam mit LYX verlosen wir 50 E-Book-Exemplare von "Preppy – Er wird dich verraten" von T. M. Frazier unter allen, die sich bis einschließlich 11.06.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button bewerben und folgende Aufgabe lösen: Welche fünf Eigenschaften machen für dich einen Bad Boy aus?Auch in unserer sechsten Aktion könnt ihr ein Tortenstück für die LYX-Geburtstagsparty gewinnen. Löst dafür einfach die Bewerbungsaufgabe und schon bald vergrößert sich die Torte auf eurem Tortenteller. Wenn ihr nur das Tortenstück erspielen und nicht an der Verlosung teilnehmen möchtet, bearbeitet die Aufgabe bitte im dafür vorgesehenen Unterthema! Für die Bearbeitung habt ihr Zeit bis zum 23. Juli 2017. Die Tortenstücke werden von uns zeitnah manuell vergeben und erscheinen daher nicht direkt auf deinem Tortenteller! Alle weiteren Informationen zur LYX-Geburtstagsparty findet ihr hier. Bitte beachte vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen

    Mehr
    • 1228
  • Dark Romance vom feinsten!

    King - Er wird dich besitzen

    kreszenz

    16. May 2017 um 14:47

    Doe, ein Mädchen ohne jegliche Erinnerungen und ohne Geld, wird von der Prostituierten Nikki gefunden, die ihr fortan dabei hilft, auf der Straße zu überleben. Gemeinsam schleichen sie sich zu einer Bikerparty, denn Nikki hat Doe zu dem zweifelhaften Plan angestiftet, sich einen Biker aufzureißen, um bei ihm Schutz und eine Unterkunft zu finden. Auf der Party lernt sie Brantley King kennen, einen berüchtigten Kriminellen, der frisch aus der Haft entlassen ist. Als Nikki Kings Bargeldreserve entdeckt und sich damit aus dem Staub macht, beschlagnahmt King Doe als seinen „Besitz“. Sie muss bei ihm wohnen und Nikkis Schulden abarbeiten. Doch irgendwann wird King mehr als Does Beschützer – er wird ihr Liebhaber und ihr Freund. Alles scheint gut zu werden, bis King erfährt, wer Doe wirklich ist. Nachdem ich versehentlich mit Band 5 gestartet habe, konnte ich nicht anders: ich MUSSTE herausfinden, wie die Geschichte weitergeht, bzw. wie sie eigentlich angefangen hat. Besonders erfrischend fand ich, dass die Handlung im Gegensatz zu vielen anderen Reihen in der Unterschicht spielt und Bad Boys wirklich „bad“ sind. Natürlich macht sich das auch sprachlich bemerkbar, es gibt viele vulgäre Ausdrücke, was vielleicht nicht jeder mag. Ich finde aber, zu so einem Setting gehört das einfach dazu. Auch wenn mit vielen Klischees gespielt, in einer Welt in der einzelne Menschen nichts wert sind – die einzelnen Charaktere sind jeder für sich vielschichtig und einfach extrem menschlich ausgearbeitet. Was mich persönlich jedoch ein bisschen beim Lesen gestört hat, war der Umstand, dass die Mystery-Komponente ein bisschen zu kurz gekommen ist. Hier hätte die Autorin ruhig ein paar Anspielungen mehr machen können. So war das Ende mitsamt Cliffhanger sehr plötzlich und auch etwas holprig. Nichtsdestotrotz: von mir gibt’s eine klare Leseempfehlung an alle, die komplexere Handlungen und Charaktere lieben!

    Mehr
  • Unerwartet Spannend, Unerwartet Gut

    King - Er wird dich besitzen

    Isabellsophie_

    03. May 2017 um 13:13

    Als ich mit dem ersten Band fertig war, konnte ich keine 5 Minuten warten. Ich musste sofort Band zwei lesen. Ich kann mich immer noch nicht entscheiden welcher Teil mir besser gefallen hat. *-* Ganz Toll finde ich, das nicht viel drum herum geredet wird. Es wird kaum über Ihre oder auch seine Familie gesprochen. Oft mal werden durch diese Kapitel schnell öde und langweilig Es gibt keine einzige Langweilige Stelle. Die Verbindung zwischen den beiden ist soooooo nach voll zieh bar, für alle die schon einmal verliebt waren. Tränen, zwischen Lachen und Enttäuschung. Ich hoffe es wird noch lange viele Bücher von T.M. Frazier geben  

    Mehr
  • King - Überraschend gut

    King - Er wird dich besitzen

    Aoibheann

    28. April 2017 um 20:44

    Die Ausgangssituation ist recht interessant gestaltet. Ein Mädchen ohne Geld, ohne Klamotten, ohne Identität und ohne Gedächtnis. Sie ist nicht nur auf der Suche nach Erinnerungen und der Suche nach sich selbst, sondern vielmehr zunächst nach einem Dach über dem Kopf und etwas zu Essen. Ihr zur Seite steht eine Prostituierte zur Seite, eine zweifelhafte Freundin, die ihr den Rat gibt, sich einen Rocker zu suchen, der sie beschützt und sie im besten Fall für einige Tage bei sich aufnimmt. So lernen sie und King sich kennen.Der erste Band der King-Reihe hat mir insgesamt gut gefallen. Die Gestaltung der Figuren finde ich gelungen. Über King vor seinem Gefängnisaufenthalt werden viele Andeutungen gemacht die davon ausgehen lassen, dass er sich das Prädikat "Bad Guy" mehr als verdient hat. Die (Ver-)Änderung hin zu einem grüblerischen Menschen, der sein eigenes Leben in Frage stellt, habe ich der Autorin durchaus abgenommen.Die Vorstellung, an einem Ort aufzuwachen und nicht mehr zu wissen, wer man ist und wo man herkommt, wie das eigene Leben vorher ausgehen haben mag - das ist für mich eine Horrorvorstellung. Ich war zunächst ein wenig skeptisch, wie die weibliche Figur zu einer starken Rolle wie King passen würde. Und ich war angenehm überrascht, denn die Autorin hat das gut gemeistert. Doe ist eine schöne Mischung aus Aufsässigkeit, Dickschädel und Verletzlichkeit. Die Art und Weise, wie beide zusammenwachsen und sich ihre Gefühle füreinander eingestehen, passt zu ihren jeweiligen Persönlichkeiten. Von aufwühlend und überrumpelnd bis hin zu roh, leidenschaftlich und mitunter sogar zärtlich zeigt sich eine recht große Palette. Das hätte ich so gar nicht erwartet und es hat mich wirklich positiv überrascht!Zwischendurch hat mich das Hin und Her der beiden zwar etwas genervt und die ein oder andere Handlung war für mich auch nur schwer nachzuvollziehen. Auch den Strang um Kings Tochter finde ich eher zweifelhaft angelegt. Sein Verantwortungsgefühl für das kleine Mädchen ehrt ihn zwar sehr und es macht ihn noch etwas menschlicher - er ergibt aus meiner Sicht aber wenig Sinn, denn für das Kind ist ein fremder. Bei aller Romantik ist das für mich unlogisch.

    Mehr
  • King- Er wird dich besitzen von T. M. Frazier

    King - Er wird dich besitzen

    corbie

    27. April 2017 um 14:49

    Klappentext:Sie braucht einen Beschützer. Er wird ihre Liebe, ihre ganze Welt, ihr King!Kein Geld, kein Handy, und absolut keine Erinnerung daran, wer sie ist und woher sie kommt: Die junge Doe weiß, dass sie einen Beschützer finden muss, wenn sie hier draußen im Nirgendwo überleben will – koste es, was es wolle. Eine Party des führenden Motorcycle-Clubs der Gegend scheint die perfekte Gelegenheit dafür zu sein, und als sie dort dem berühmt-berüchtigten, am ganzen Körper tätowierten Brantley King in die Arme läuft, spürt Doe augenblicklich, dass sie keinen besseren für diese Aufgabe hätte finden können. King wird ihr Beschützer, ihr Geliebter, ihr Freund und ihre ganze Welt – aber auch ihre größte Angst, denn auf der Suche nach der Vergangenheit hat alles seinen Preis. Und der Preis ist hoch, denn im Umkreis von mehreren hundert Meilen ist es ein ungeschriebenes Gesetz, dass King nichts mehr hergibt, was einmal ihm gehört hat …Durch Stöbern bei Amazon, bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden. Nun ja, eigentlich habe ich dort den 3. Und 4. Band der King Reihe Entdeckt, in denen es um Bear einem Freund von King geht. Aber da man bei Reihen ja bekanntlich die Reihenfolge einhalten sollte, habe ich mir den ersten Teil gekauft und auch schnell gelesen. Dem Klappentext nach zu urteilen, habe ich eigentlich erwartet, dass diese ganze Geschichte etwas mehr mit dem Motorcycle- Club zu tun hat, dieser war aber eher nebensächlich, da King kein Mitglied in diesem ist. Schade, denn nachdem ich die Serie Sons of Anarchy angeschaut hatte, war ich eigentlich auf der Suche nach Büchern, die etwas mehr mit einem MC zu tun haben. Leider war ich zu Beginn des Buches etwas enttäuscht. Ich kam nicht so richtig in das Buch rein und die ganze Geschichte hat mir nicht so richtig gefallen. Die Protagonistin Doe hat ihr Gedächtnis verloren und klammert sich nun an die Drogensüchtige Prostituierte, Nikky, die sich ihr angenommen hat. Nikky möchte Doe zeige, wie das Leben auf der Straße funktioniert. Gemeinsam gehen sie zu einer MC- Party um dort einen Mann zu finden, der Doe vor den Gefahren der Straße beschützt und ihr ein Dach über den Kopf gibt. Auf dieser Party begegnet sie King. Was mir hier nicht gefallen hat, ist das Doe Anfangs mehr oder weniger eine Gefangene von King ist. Sie will überhaupt nicht bei ihm bleiben, Doe hat Angst vor ihm, findet ihn schrecklich, hat Angst um ihr Leben und versucht zu fliehen. Für mich passte dieser Anfang einfach nicht zum weiteren Fortlauf der Geschichte, da Doe sich plötzlich eher unvollziehbar schnell zu King hingezogen gefühlt hat. Viel zu schnell Verliebt sich Doe in ihn, ohne dass ich richtig nachvollziehen konnte warum. Nach dem ersten Drittel, wurde die Geschichte dann aber besser. Die Charaktere bekamen mehr Tiefe und ich habe beim Lesen gemerkt, dass die meisten Protagnisten des Buches auch eine gute Seite haben, so auch bei King. Seine beiden Freunde Preppy und Bear haben mir allerdings viel besser gefallen. Auch wenn so einige Schauergeschichten über die beiden angeschnitten worden sind, waren sie mir auf Anhieb sympathisch. Bei King habe ich sehr lang gebraucht um mit ihm warm zu werden und eigentlich hat er bis zum Ende nicht ganz geschafft mich auf seine Seite zu ziehen. Gut gefallen, haben mir einige Rückblenden von King und Preppy aus ihrer Jugend, bei denen man ein bisschen die Vorgeschichte der beiden erfährt und dadurch auch besser nachvollziehen konnte, warum die beiden so sind wie sie sind. Außerdem wechselte die Perspektive immer wieder zwischen King und Doe, was mir um Kings Charakter besser zu verstehen sehr geholfen hat, ich glaube ohne diese Wechsel, wäre King bei mir noch schlechter weggekommen. Das Buch endet mit einem Cliffhanger, der mich gar nicht lange darüber nachdenken lässt, ob ich den zweiten Teil lesen möchte oder nicht. Ich muss einfach Wissen wie es weitergeht und hoffe, dass mich der zweite Teil dann mehr Überzeugen kann als der erste. Von mir bekommt das Buch 3,5 Sterne, da es schwach anfängt sich dann aber doch noch etwas Steigern kann und ich bei diesem Ende gar keine andere Wahl habe als mir den zweiten Teil zu kaufen.

    Mehr
  • King zieht dich in seine Welt

    King - Er wird dich besitzen

    DrunkenCherry

    01. April 2017 um 17:19

    King ist eines dieser Bücher, die den Leser schon auf den ersten Seiten regelrecht einsaugen und bis zum Ende nicht mehr loslassen. Mit einem modernen, sehr lockeren Schreibstil malt T. M. Frazier eine Welt voller Gewalt und Schmerz. Ich glaube, dieses ungeschönte, sehr raue muss man mögen, um auch das Buch wirklich mögen zu können. Denn auch mit Schimpfworten wird in Kings Welt nicht gespart. Ich persönlich finde allerdings, dass es so sein muss, weil alles andere einfach unrealistisch wäre.Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen, obwohl sie eindeutig noch ausbaufähig gewesen wären und das ist auch der Grund, warum es von mir keine fünf Sterne gibt.Doe ist ein junges Mädchen, das sich nicht so recht entscheiden kann, ob sie nun schwach oder kämpferisch sein will. Das ist okay, schließlich hat sie kein Gedächtnis mehr und weiß nicht, wer sie eigentlich ist. Die Nebencharaktere Preppy und Bear fand ich toll und freue mich schon jetzt auf ihre eigenen Geschichten, um mehr von ihnen zu erfahren.Aber mit King hatte ich dann doch so meine Probleme. Anfangs wird er als absolutes Alpha-Männchen dargestellt, doch daraus wird mir zu schnell "harte Schale, weicher Kern".Diese "der arme Junge hatte eine schwierige Kindheit und ist nun kriminell aber doch eigentlich ganz lieb"-Ding gab es einfach schon zu oft. Mir hätte es gefallen,w enn King wirklich skrupellos und böse gewesen wäre oder wenn diese Seite zumindest mehr zum Tragen gekommen wäre. Die Geschichte an sich war eigentlich richtig gut, hatte aber doch so einige Lücken. Da befinden sich die Freunde in einer richtig brenzlichen Situation und eigentlich wird nie so wirklich aufgeklärt, wie sie da rausgekommen sind. Auch gab es Szenen, die sehr emotional hätten sein können, es aber nicht geschafft haben, mich abzuholen. Das sind einfach ein paar Schwächen, die diese fantastische Story etwas kaputt gemacht haben.Trotzdem bin ich geradezu durch die Seiten geflogen und wurde mit einem richtig miesen Cliffhanger zurück gelassen. So etwas fieses! Klar, dass ich da bald weiter lesen muss.

    Mehr
  • Zwar phasenweise spannend, jedoch extrem derb

    King - Er wird dich besitzen

    sheena01

    07. March 2017 um 02:10

    Doe ist 17 Jahre alt und hübsch, aber sie hat ein Problem: aus Gründen, die nicht näher erläutert werden, hat sie ihr Gedächtnis verloren. Zwar war sie deswegen schon bei der Polizei, aber da keine der Vermissten-Meldungen auf sie zutrifft, kann man ihr dort auch nicht helfen. So weiß sie nicht, wer sie ist und woher sie kommt, keiner scheint sie zu vermissen, und sie hat kein Geld. In ihrer Not, und um dem gefährlichen Leben auf der Straße zu entgehen, schließt sie sich dem jungen Jukie Nikki an, die vorschlägt, auf eine Biker-Party zu gehen, um sich dort zu prostituieren, um jemanden zu finden, der sie beschützt und der sich um sie kümmert. So trifft sie auf Brantley King, von allen nur „King“ genannt, einem für seine Brutalität berüchtigten Kriminellen. Als Nikki sich an dessen Geld vergreift und damit flieht, erklärt King kurzerhand Doe zu seinem Besitz, um sie für den Diebstahl ihrer Freundin büßen zu lassen. Von Kings Gefährlichkeit verängstigt und doch magisch angezogen, wird sie zu seiner Geliebten, und findet in ihm einen Beschützer und Zuflucht. Aber den Preis, den Doe dafür bezahlt, ist hoch…Bei diesem Buch bin ich mehr als zwiegespalten: Prinzipiell finde ich dem Grundgedanke für diese Geschichte sehr gelungen, der Gedächtnisverlust der jungen Protagonistin bringt sie in eine schier ausweglose Lage, was dem Ganzen zusätzliche Dramatik verleiht. Es mangelt auch nicht an Spannung, man wird von einer Wucht an Sex, Gewalt und Drogen getroffen. Was mich an diesem Buch aber massiv stört, ist die oft sehr vulgäre und derbe Ausdrucksweise, die offensichtlich dazu dienen soll, das gesellschaftlich niedrige Niveau in der Biker-Szene zu verdeutlichen. Dabei wird mir einfach zu dick aufgetragen, denn in so manchen Sätzen häuft sich das vielzitierte F*-Wort ins Unerträgliche, was ich persönlich einfach nur als mühsam zu lesen empfinde, dadurch wirken die Dialoge zum Teil extrem gekünstelt. Schade, weniger wäre hier mehr gewesen! Die unterschiedlichen Charaktere werden sehr stereotyp gezeichnet, auf der einen Seite machohaft agierende, meist volltätowierte Bikertypen, auf der anderen Seite stets willige Frauen, die offenbar bereit sind, es mit jedem zu treiben scheinen, der sich ihnen in den Weg stellt. Selbst schwerste Verletzungen scheinen hier niemanden davon abzuhalten, schon nach kurzer Zeit wieder frisch-fröhlich seiner/ihrer Libido zu frönen.Auch die Protagonistin Doe, anfangs noch recht taff und selbstbewusst gezeichnet, verblasst zunehmend und wird zu einer naiven, treu ergebenen Puppe, die alles mit sich machen lässt. Aus welchem Grund es ausgerechnet bei ihr zu dem plötzlichen Gesinnungswandel kommt und die große Liebe zu King entbrennt, erschließt sich mir leider nicht und entbehrt jeglicher Logik.Das Buch endet in einem Cliffhanger, der auf den zweiten Teil des Buches sehr neugierig macht. Alles in allem kann man sagen, dass dieses Buch nichts für Zartbesaitete ist, wer hier eine bittersüße, romantische Liebesgeschichte zwischen einem jungen Mädchen und einem hartgesottenen Biker erwartet, befindet sich auf dem Holzweg und wird sicherlich enttäuscht werden. Stellt man sich aber von vornherein auf eine recht billig aufbereitete, mit Obszönitäten gespickte Handlung ein, wird man trotz allem mit einer spannenden Lektüre belohnt.

    Mehr
  • - brutal, ehrlich und einfach nur krass -

    King - Er wird dich besitzen

    claudia_techow

    01. March 2017 um 16:50

    Inhalt:Sie ist jung, hübsch aber einsam.Doe weiß nicht mehr wer sie ist. Sie kann sich an nichts mehr erinnern weder wer sie ist noch wo sie herkommt und so lebt sie seither auf der Straße und kämpft Tag für Tag um ihr Leben.Es würde allerdings eine Möglichkeit geben die das Leben auf der Starße beenden könnte dazu muss sie allerdings sich selbst und ihren Körper verkaufen. Wird sie dazu bereit sein??Meinung:Doe ist eine Protagonistin die sehr neugierig macht.Der Leser kann mit ihr am anfang noch nicht viel anfangen weil der Charaktere selber total verwirrt und verzweifelt ist aber genau das macht sie so sympatisch. Man leidet mit ihr und will ihr eigentlich nur helfen. Bei King sieht es etwas anders aus! Zu ihm fand ich am Anfang kein Draht und konnte ihn sehr schwer einschätzen. Ist er eindach nur ein BadBoy oder das mieseste A** auf der ganzen Welt??Aber auch die Nebencharaktere wie Preppy kommen hier gut zu Geltung. Er ist keine Hauptfigur aber dennoch fest in die Story intregiert.Der Schreibstil der Autorin istschön locker und einfach gerade herraus. Es wird nichts schön geredet und wenn die Situation bescheiden ist das wird sie auch knallhart so erzählt.Die Storyline ist einfach unglaublichMich hatte das Buch von der ersten Seite an und ich konnte es sehr schwer aus der Hand legen. Wo man bei manchen Büchern eine Vorahnung hat wie es mit der Story weitergeht so ist dieses Buch hier total unvorhersehbar! Und genau das macht das Buch so mega spannend.Zum cover muss ich sagen: Unsere deutsche Ausgabe gefällt mir besser als das im Original. Denn der Typ auf dem Cover ist sowas von KING ♥ Da stimmt einfach alles.... Fazit:Wer eine Liebesgeschichte mit Herzchen und Blümchen sucht ist hier total falsch am Platz. Hier geht es teilweise brutal und echt krass zu.Es gibt Situationen die einem schlucken lassen aber Momente wo es warm ums Herz wird. Für mich ein mega gelungenes Buch und ich bin gespannt wie es mit Doe und King weiter geht.... Ganz klare Kauf- und Leseempfehlung★★★★★

    Mehr
  • tolles buch

    King - Er wird dich besitzen

    Tanja-Nadine_Kampmann

    01. March 2017 um 15:15

    nix an Erinnerungen kein Geld nix.in der not wendet doe sich an die bikderszene um sich Schutz zu kaufen . irgendwann finden sie nach langen widerstreben den Biker bradley King.von Anfang an streiten die sich beide wollen ihre Freiheiten für nix und niemanden aufgeben. King wird erst ihr geliebter dann ihr freund und Herrscher aber was bradley einmal hat will er nicht mehr aufgeben .die raue und heftige Sprache passt zu den buch besonders da es ja um/mit der Motorrad gang geht wo es nun mal so umgeht mit der Sprache.das buch liest sich sehr gut und flüssig und war sehr spannend. am besten gefiel mir die Aufmachung auch mit den Paradiesvogel sehr Lust und schmunzelnd und am ende gibt es doch immer ein super ende =)

    Mehr
  • Macht süchtig

    King - Er wird dich besitzen

    Jolly_sun

    16. February 2017 um 21:49

    King er wird dich besitzen von T. M. Frazier ist ein tolles Buch. Die Autorin hat einen Schreibstil der einen sofort in den Bann der Geschichte zeiht. Ich konnte dieses Buch nicht mehr zur Seite legen!  Das Cover zeigt King ,die Hauptperson des Buches und gibt einem schon den ersten Eindruck in was für einer Welt die Geschichte spielen könnte.  Zum Inhalt: Die junge Doe lebt auf der Straße,sie hat kein Geld und kämpft um überleben. Doe hat ihr Gedächtnis verloren und kann sich nicht mehr an ihr altes Leben erinnern. Auf einer Party trifft sie auf King. Dieser erwischt sie dabei wie sie scheinbar etwas Von seinem Eigentum stiehlt. Diese „Schuld“ soll Die nun abarbeiten, indem sie zu Kings „Besitz“ wird. Er hält sie in seinem Haus gefangen und sie muss tun was auch immer er will. King wird zu Does Beschützer aber auch zu ihrem Freund und Geliebtem.  Meine Meinung: Diese Buch muss man mögen. Es ist bestimmt kein Schreibstil für jedermann. Für mich ist dieses Buch einfach genial. Ich konnte es nicht mehr zur Seite legen und wollte immer wissen wie es weiter geht. King und Die ziehen einen so in ihren Bann, das man sich selbst in ihre Welt hineinversetzt fühlt. Die Charakter vollziehen eine wirkliche Wandlung. Während Die scheinbar immer mehr zu sich selbst findet, verliert King immer mehr seinen harten Kern. Ein wirklich beeindruckendes Buch. Ich kann hier nur 5/5 Sternen geben. Ich werde den zweiten Teil auf jeden Fall lesen!

    Mehr
  • Mal was anderes :)

    King - Er wird dich besitzen

    Sabrina

    30. January 2017 um 13:24

    Brantley King ist ein Bad Boy der schlimmsten Sorte. Frisch aus dem Knast entlassen übernimmt er wieder das Ruder über sein Revier, aber irgendwie ist das Leben nicht mehr so wie zuvor. Er hat sich verändert.Doe ist verzweifelt. Nach einem Unfall weiß sie nicht mehr, wer sie ist und da auch keiner nach ihr sucht, ist sie auf der Straße gelandet. Ihre letzte Option, um zu überleben: Prostitution. Auf einer Bikerparty versucht sie ihr Glück, doch sie kann sich nicht überwinden. Als dann aber ihre Freundin den Gastgeber bestiehlt, ist sie der Austausch für das Geld. King hält sie nun für seinen Besitz, denn er nimmt sich, was er will, auch wenn er noch nicht genau weiß, worauf das hinauslaufen wird.Dies ist der der erste von zwei Teilen rund um Doe und King und ja, es ist eine Geschichte, die nicht jeden Leser begeistert, denn King behandelt Doe anfangs nicht gerade gut und betrachtet sie mehr als Besitz denn als Person. Zudem bringt Does aussichtslose Lage sie dazu zuzugeben, dass King trotz dessen ihre beste Option ist und sie deswegen bei ihm bleibt.Die Anziehungskraft zwischen den beiden ist immer präsent und zu spüren, doch trotzdem schaffen sie es, sich immer wieder zu reizen und zur Weißglut zu treiben. Sie lernen sich näher kennen, stoßen sich aber immer wieder gegenseitig von sich.Für mich ist es ein ungewöhnlicher, gerade deswegen aber lesenswerter Roman. Ja, es ist Dark Romance und nicht immer konventionell, aber trotzdem lernt man die Charaktere zu verstehen und auch zu lieben, was am Anfang nicht unbedingt danach aussah.Den Schluss des Buches fand ich dann leider etwas übetrieben, das hätte nicht ganz so dick aufgetragen sein müssen, aber wer weiß, was das noch für eine Rolle in Band zwei spielt, der Gott sei Dank schon nächsten Monat erscheint, denn ich muss unbedingt wissen wie es weitergeht.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks