T.A. Wegberg

(96)

Lovelybooks Bewertung

  • 135 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 3 Leser
  • 41 Rezensionen
(43)
(35)
(12)
(5)
(1)

Lebenslauf von T.A. Wegberg

Jordan T. A. Wegberg ist mehrfach ausgezeichneter Schriftsteller und Übersetzer mit sieben Roman- und zahlreichen Kurzgeschichtenveröffentlichungen. Als zweiter Vorsitzender des FDA Berlin, Betreiber des „Literaturlabors Berlin“ und Dozent in der literarischen Erwachsenenbildung ist er intensiv mit anderen Schriftstellern vernetzt. Unter tawegberg.blogspot.de bloggt er über Literatur, Kultur und Musik.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von T.A. Wegberg
  • Transsexualität familiennah

    Meine Mutter, sein Exmann und ich

    Jezebelle

    19. November 2017 um 19:33 Rezension zu "Meine Mutter, sein Exmann und ich" von T.A. Wegberg

    Ein Buch mit einem schrägen Titel liegt hier vor, dass trotzdem sich ganz ernsthaft mit einem wichtigen Thema beschäftigt, nämlich der Frage nach dem Umgang mit Transsexuellen. Nun mag der aufgeklärte Bürger sagen: Was soll es das schon Wichtiges zu sagen geben? Man muss eben jeden und jede so nehmen, wie er oder sie ist. In der Theorie erscheint das glasklar. Nur ganz konkret weiß eben auch jeder, mit welchen Schwierigkeiten das verbunden ist. Den ein oder anderen Erfahrungsbericht von transsexuellen Menschen mag man ja schon ...

    Mehr
  • Selten war ich so traurig, dass ein Buch zu Ende ist

    Herzbesetzer

    Anja_Urban

    03. November 2017 um 13:40 Rezension zu "Herzbesetzer" von T.A. Wegberg

    Herzbesetzer gehört zu den Büchern, die mich um meinen wohlverdienten Schönheitsschlaf gebracht haben. Ich konnte einfach nicht aufhören, weiterzulesen. Viel zu spannend war die Geschichte. Sie ging mir sehr unter die Haut. Ich habe mit den Charakteren mitgefiebert und konnte mich bis zum Schluss nicht entscheiden, was ich den beiden denn wünschen sollte. Es ist wirklich ein Buch, bei dem man jede Seite liebt! Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn es ein weiteres Buch mit Julian und Anoki geben würde. 

  • Kurzkommentar:

    Meine Mutter, sein Exmann und ich

    Lorbeerchen

    18. September 2017 um 09:23 Rezension zu "Meine Mutter, sein Exmann und ich" von T.A. Wegberg

    Chapeau an den Autor, der so viele wunderbare Charaktere erschaffen und ihre Geschichte erzählt hat. Auf eine besonders bewegende und emotionale Weise darf man miterleben, wie Joschka scheinbar seine Mutter verliert, aber einen zweiten Vater gewinnt und merkt, dass das alles gar nicht so schlimm ist. Solche Bücher brauchen wir, gerade da in der heutigen Zeit (traurigerweise) 'Anderssein' immernoch ausgrenzt, obwohl unsere Gesellschaft sich für überaus tolerant hält.Für mich ist das Buch ein kleines Meisterwerk.

  • Tolles Jugendbuch

    Meine Mutter, sein Exmann und ich

    Florian850

    19. July 2017 um 18:38 Rezension zu "Meine Mutter, sein Exmann und ich" von T.A. Wegberg

    Bei dem Buch Meine Mutter, sein Exmann und ich handelt es sich um einen Jugendroman, von T.A. Wegberg. Inhalt In dem Jugendbuch „Meine Mutter, sein Exmann und ich“ geht es darum, dass sich Joschkas Mutter entschlossen hat, ihr gefühltes Geschlecht an ihr biologisches Geschlecht anzupassen - sprich sie wird künftig Frederik sein. Der 15-Jährige, Joschka, ist entsetzt, enttäuscht und verletzt. Warum möchte seine Mutter nicht mehr seine Mutter sein? Und wie soll er, dass bitte seinen Freunden erklären? Er beschließt die Sache seinen ...

    Mehr
  • Wichtiges Thema, ungünstige Umsetzung

    Meine Mutter, sein Exmann und ich

    MissTalchen

    16. July 2017 um 19:28 Rezension zu "Meine Mutter, sein Exmann und ich" von T.A. Wegberg

    "Ich hatte nur eine einzige Frage, aber die konnte ich niemandem stellen: nämlich wie es jetzt weitergehen sollte. Wenn Mama das wirklich durchzog, was wurde dann aus uns? Sollten wir dann Papa zu ihr sagen? Niemals!"Ich durfte dieses Buch im Rahmen einer Leserunde lesen und war wirklich neugierig, war es doch mein erstes Buch zum Thema Transgender und dann auch noch ein Jugendroman...Zur Story: Als Joschkas Mutter sich endlich ein Herz fasst und eine Geschlechtsanpassung vollziehen lässt, macht Joschka kurzen Prozess: Er zieht ...

    Mehr
  • Der Weg zur Toleranz aus Sicht eines pubertierenden Jungen

    Meine Mutter, sein Exmann und ich

    Cookie1962

    09. June 2017 um 12:04 Rezension zu "Meine Mutter, sein Exmann und ich" von T.A. Wegberg

    Rezension zum Buch „Meine Mutter, sein Exmann und ich“ von T.A. WegbergDer 15-jährige Joschka muss sich endgültig damit abfinden, dass sich seine Mutter zum Mann hat umoperieren lassen. Und dies zu einer Zeit, wo seine eigenen Hormone verrückst spielen; wo er sich das erste Mal verliebt, wo er selber nicht so recht weiß, wer er eigentlich ist und wo seine eigenen Werte sind. In einer Zeit, wo er sich selber finden muss und eigentlich Sicherheit und Stabilität innerhalb seines Elternhauses sucht. Seine Zwillingsschwester geht mit ...

    Mehr
  • Das Leben ist nicht fair...

    Meine Mutter, sein Exmann und ich

    Mellolette

    06. June 2017 um 15:14 Rezension zu "Meine Mutter, sein Exmann und ich" von T.A. Wegberg

    Meint zumindest Protagonist Joschka, 15 Jahre alt, mitten in der Pubertät. Aber nicht nur er macht eine grundlegende Wandlung durch, sondern auch Frederik, seine Mutter.Frederik hat nämlich das Problem, in einen Frauenkörper geboren worden zu sein. Und genau hier beginnt, nach einem kurzen Prolog, die Geschichte: Frederik lässt die alles entscheidende OP durchführen.Joschka bricht daraufhin mit ihm und zieht zu seinem Vater - neue Familie inklusive. Dass Streit da nicht zu vermeiden ist, wird schnell deutlich. Zum Glück hat ...

    Mehr
  • Joschkas Weg

    Meine Mutter, sein Exmann und ich

    Sumsi1990

    05. June 2017 um 13:15 Rezension zu "Meine Mutter, sein Exmann und ich" von T.A. Wegberg

    Joschkas Mutter fühlt sich schon immer in ihrem Körper als Frau falsch und beschließt als Joschka und seine Zwillingsschwester Liska 10 Jahre alt sind, eine Geschlechtsanpassung vornehmen zu lassen. Während Liska und auch der geschiedene Exmann und Vater der Kinder offenar gut mit der Situation umgehen können, hat Joschka selbst so seine Probleme damit. Er verheimlicht seine Mutter, die nach Abschluss der Anpassung Frederick heißt und distanziert sich. Wir werden in diesem Buch Zeugen von Joschkas Erwachsenwerden bzw. davon dass ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Meine Mutter, sein Exmann und ich" von T.A. Wegberg

    Meine Mutter, sein Exmann und ich

    TA_Wegberg

    zu Buchtitel "Meine Mutter, sein Exmann und ich" von T.A. Wegberg

    Joschka ist fünfzehn, als seine Mutter von einem zweiwöchigen Krankenhausaufenthalt zurückkommt. Jetzt lässt es sich nicht mehr leugnen: Frederik ist endgültig ein Mann. Wie werden Freunde, Mitschüler und Lehrer reagieren, wenn sie das erfahren? Joschka versucht, sein privates und sein öffentliches Leben strikt zu trennen, aber das ist gar nicht so einfach - besonders als er sich in Emma verliebt und seinen Nachhilfeschüler Sebastian näher kennenlernt. Und dann will seine Klasse auch noch bei diesem LGBT-Projekt einen Preis ...

    Mehr
    • 223

    Lilli33

    04. June 2017 um 22:43
    Sumsi1990 schreibt Ich finde die Sache mit Petra und Hasi anfangs nicht so schlimm, da ich davon ausgegangen bin, dass sie vielleicht wirklich dachte, dass er dem kleinen Bruder gehört! Ich denke nicht, dass man ...

    Echt? Also ich kannte alle 183 Kuscheltiere meiner Kinder und wusste, wem welches gehört. 😂

  • Ungewöhnlich

    Meine Mutter, sein Exmann und ich

    Sabine_Hartmann

    30. May 2017 um 10:52 Rezension zu "Meine Mutter, sein Exmann und ich" von T.A. Wegberg

    Joschkas Mutter lässt ihr Geschlecht angleichen, denn sie/er fühlt sich als Mann. Sie/er ist schon länger von ihrem Mann geschieden, der eine neue Frau und ein Kleinkind hat. Joschka und seine Zwillingsschwester leben bei der Mutter, die sich nun Frederik nennt, und begleiten ihre Veränderung.   Während Liska kein Problem mit der Situation hat, ist Joschka völlig überfordert. Er befürchtet, seine Freunde zu verlieren, in der Klasse „unten durch“ zu sein, wenn jemand von den Entwicklungen erfährt. Er stellt sich stur, zieht zum ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.