T.A. Wegberg Hör bloß auf mit Liebe

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hör bloß auf mit Liebe“ von T.A. Wegberg

Georg will seine Exfreundin beeindrucken und bringt sich in eine peinliche Lage. Leon und Lucia haben vollkommen unterschiedliche Vorstellungen von ihrem gemeinsamen Wochenende. Die Trauergruppe macht Paul aggressiv. Und wie lange kann eine Frau eigentlich brauchen, die nur mal schnell pinkeln gehen will?

Fünfzehn Short Storys, die sich mit Beziehungen beschäftigen – mit vergangenen, zukünftigen, ersehnten, zum Scheitern verurteilten, rätselhaften, untrennbaren, unerwünschten, skandalösen und manchmal sogar mit glücklichen.

15 Kurzgeschichten rund um das Thema Liebe.

— Beckybecky

Stöbern in Romane

Die Schlange von Essex

Opulent und sprachgewaltig. Grandiose Lektüre.

ulrikerabe

Ein Engel für Miss Flint

eine herzerwärmende Geschichte

teretii

Rocket Boys. Roman einer Jugend.

Eine wunderbar menschliche Erfolgsgeschichte, die zu Herzen geht. Ich habe viel gelernt und große Freude beim Lesen gehabt!

Schmiesen

Der Weihnachtswald

Ein angenehm, stilles Buch, welches sehr gut in die Weihnachtszeit passt.

Freyheit

Die Farbe von Milch

Eine der berührendsten, außergewöhnlichsten Geschichten des Jahres. Mary bleibt im Kopf und im Herzen.

seitenweiseglueck

Sieben Nächte

Die sieben Todsünden zu wählen, um sich gegen die Gesellschaft aufzulehnen, war für mich eine Fehlentscheidung. Unterhaltsam war es dennoch.

Nimmer_Satt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zu kurz? Nein, genau richtig!

    Hör bloß auf mit Liebe

    Beckybecky

    29. May 2016 um 07:27

    Es handelt sich um Short Storys rund um das Thema Liebe. Fünfzehn sind es insgesamt und ich werde hier keine Zusammenfassung jeder Einzelnen wiedergeben. Ich zähle aber gerne die Titel auf: 1.       Wie ich aufhörte, meine Frau zu lieben 2.       Gefallen 3.       Für immer 4.       Das Lachen der Delfine 5.       Halt ihn fest 6.       Fernbeziehung 7.       Das Kribbeln im Bauch 8.       Erloschene Sterne 9.       Ein Diamant ist unvergänglich 10.   Heimreise 11.   Pauls letzter Anruf 12.   Das Geständnis 13.   Im Auge des Betrachters 14.   Regenwetter 15.   Kopf in den Wolken   Drei Titel möchte ich besonders hervorheben. Das Geständnis … ist mein Favorit. Sowohl die Geschichte als auch die Sprache haben mir mit jedem gelesenen Satz ein Lächeln auf die Lippen gezaubert. Ich finde mich selbst darin wieder, wenn der Autor schreibt: „Keine Zeitmaschine, kein Bose-Einstein-Kondensat und kein Teleporter kann einen Menschen so schnell verjüngen wie ein Besuch in seinem Elternhaus. Ich habe die Türschwelle noch nicht überschritten und bin schon wieder zwölf.“ Pauls letzter Anruf Auch eine sehr gute Geschichte. Sehr einfühlsam erzählt sie uns von Pauls tragischem Verlust. Bis zum Ende bleibt die Spannung konstant. Ich möchte als Leser unbedingt wissen, was Paul umtreibt und ihn so zermürbt. Am besten ich lasse die Geschichte für sich selbst sprechen: „Seine Therapeutin hatte gesagt, dass die Menschen sich möglicherweise durch ihre Ungläubigkeit schützen wollten. Solche Dinge dürfen einfach nicht geschehen, also geschehen sie auch nicht, und jeder, der etwas anderes behauptet, ist ein Lügner.“ Ein Diamant ist unvergänglich Wunderbar kurz! Ich hätte nicht gedacht, dass das mal meinen Geschmack trifft. Anna und Lukas wollen eigentlich nur eine Spritztour machen und am Ende kommt alles ganz anders. In diesen wenigen kurzen Sätzen hat sich meine Fantasie selbständig gemacht und ich habe ein genaues Bild im Kopf was den Beiden wiederfahren ist – und das ist das Besondere. Sie lässt viel Spielraum für eigene Vorstellungen. Vermutlich würde  meine beste Freundin zu einer ganz anderen Auflösung der Geschichte kommen als ich – Gefällt mir! So genug gelobt. Leider muss ich auch noch einen Kritikpunkt anbringe. Ich habe dieses Buch mit meiner Kindle App gelesen und musste feststellen, dass sich bei der Form leider nicht so viel Mühe gegeben wurde, wie ich es sonst von Büchern gewohnt bin. Die Überschriften heben sich nicht vom Text ab. Oft ist nicht einmal eine Leerzeile zwischen dem Titel der Geschichte und dem Text. Das hätte man besser machen können und müssen. Trotzdem ist es ein sehr gelungenes Buch. Es ist wie eine kleine Gefühlsachterbahnfahrt. Mal muss ich schmunzeln, mal bin ich traurig berührt und dann wieder völlig überrascht, weil ich damit einfach nicht gerechnet habe. Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung und das, obwohl ich Kurzgeschichten sonst immer viel zu knapp finde.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks