T.J. Dell Verdrehtes Spiel

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verdrehtes Spiel“ von T.J. Dell

Alyssa ist bereit für ein hervorragendes Abschlussjahr. Sie ist Head Cheerleader, geht mit dem Captain des Football Teams, und jedes Mädchen der Schule will so sein wie sie. Doch dann erwischt sie ihren Freund mit einer anderen – vor der gesamten Schule. Da scheint es die perfekte Lösung, ihren besten Freund Brent davon zu überzeugen, so zu tun als wäre er ihr fester Freund. Doch will sie wirklich die perfekte Freundschaft aufs Spiel setzen, um ihren Ruf zu retten?

Nettes Buch für Zwischendurch, aber leider durch die Kürze recht oberflächlich und klischeehaft!

— Unzertrennlich
Unzertrennlich

Alles in allem ist “Verdrehtes Spiel” ein süßes Buch für zwischendurch und Leser, die einfach nur ein leichtes Buch suchen, ohne zu sehr in

— fraeulein_lovingbooks
fraeulein_lovingbooks
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Verdrehtes Spiel

    Verdrehtes Spiel
    fraeulein_lovingbooks

    fraeulein_lovingbooks

    16. July 2015 um 20:19

    Inhalt Alyssa ist bereit für ein hervorragendes Abschlussjahr. Sie ist Head Cheerleader, geht mit dem Captain des Football Teams, und jedes Mädchen der Schule will so sein wie sie. Doch dann erwischt sie ihren Freund mit einer anderen – vor der gesamten Schule. Da scheint es die perfekte Lösung, ihren besten Freund Brent davon zu überzeugen, so zu tun als wäre er ihr fester Freund. Doch will sie wirklich die perfekte Freundschaft aufs Spiel setzen, um ihren Ruf zu retten? (Quelle: Amazon)Meine Meinung Brent ist der beste Freund von Lyssa, beide kennen sich seit frühester Kindheit und wohnen sogar nebeneinander. Nachdem Lyssa von ihrem Freund verlassen wird, will sie nicht alleine dastehen und hat eine Idee: einfach den besten Kumpel als neuen Freund vorstellen – und Brent kommt in ihrem Freundeskreis und auch in der Schule gut an. Auf diversen Veranstaltungen vom Footballspiel über das Schminken in auf der Kinderstation im Krankenhaus bis hin zum Abschlussball spielen sie ein Pärchen – bis zu seinem Ball, nachdem es im Auto zu einer komischen Situation kommt. Das Schicksal nimmt seinen Lauf…wer mehr wissen will, muss schon das Buch lesen ;) Lyssa fand ich auf den ersten Seiten sehr nervend, nur weil sie sich nicht traut alleine nach der Trennung ihres Freundes dazustehen, riskiert sie die Freundschaft zu Brent. Sie gibt zu viel auf die Meinung von anderen. Zum Glück kommt im Laufe des Buches eine Phase,SPOILER!!! die Auszeit von ihrer Freundschaft zu Brent, ENDLICH entwickelt sie sich weiter und denkt nicht nur an ihre Familie und sich, sondern auch an andere, SPOILER!!! wie zum Beispiel ihr Kindersoftballteam, mit dem sie förmlich richtig aufblüht.  Brent wirkt in meinen Augen zu perfekt dargestellt. Er ist immer für Lyssa da, klasse in der Schule, kann Schach spielen, was er immer mit ihrem Opa macht und er ist ein begnadeter Fotograf, was ich allerdings eine wirklich witzige Idee fand. Die Randcharaktere waren leider nur sehr dürftig beschrieben, was ich sehr schade fand. Da hätte man ein paar mehr Seiten investieren können und dann wären auch diese halbwegs gut gelungen. Alles in allem ist “Verdrehtes Spiel” ein süßes Buch für zwischendurch und Leser, die einfach nur ein leichtes Buch suchen, ohne zu sehr in die Geschichte eintauchen zu müssen. Leider ist mir dieses Buch zu kurz, natürlich wusste ich im Vorfeld die Seitenanzahl, doch bei manchen Autoren reichen auch 120 Seiten und sie zaubern eine wunderschöne Geschichte, die in sich total stimmig ist. Leider hat T. J. Dell dies nicht geschafft, “Der Bruder ihrer besten Freundin” ist deutlich besser und angenehmer zu lesen.Schönstes Zitat “Ich habe nie gesagt, dass ich keine Gefühle für dich habe, Lyssa. Ich habe gesagt, dass ich dich nicht angeschmachtet habe.” (Brent zu Lyssa)

    Mehr