T.M. Franklin How to Get Ainsley Bishop to Fall in Love With You

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „How to Get Ainsley Bishop to Fall in Love With You“ von T.M. Franklin

1. Join the Drama Club 2. Do Your Research 3. Provide Something She Needs 4. Make Her Feel Secure and Important 5. Pay Attention! 6. Be a Good Friend 7. Be More Attractive 8. Be Complimentary, But Not Obsequious 9. Establish Rapport 10. Be Encouraging and Supportive 11. Give Her Space 12. Admit When You’re Wrong and Apologize 13. Find the Perfect Birthday Gift 14. Tell Her How You Feel Seventeen-year-old Oliver Wendell Holmes (Yes, his parents are just that peculiar, but his brother’s name is Sherlock, so it could have been worse) knows that he’s different. He’s quirky, awkward, and he’s okay with that. Oliver also likes making lists—meticulous procedures for achieving his goals, step-by-step. Whether it’s “How to Get an A in Chemistry” or “How to Get Accepted to MIT,” he has a process, and it’s worked for him so far. He doesn’t even care that the popular kids mock him. Oliver’s got his eye on the prize. So when he decides it’s time to declare his feelings for Ainsley Bishop, the girl of his dreams, it’s only natural for him to make a list—a point-by-point strategy to win her heart. He knows it will take a grand gesture for her to see all he has to offer, and her approaching birthday provides the ideal opportunity for Oliver to put his plan into action. Finding the perfect gift is a challenge Oliver meets with his usual dogged determination. He’ll need to watch her carefully for clues to pinpoint exactly what he should give her. And along the way, he might just learn that what Ainsley really needs is not quite what he expected.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Let's read in English"-Lesechallenge 2014

    DieBuchkolumnistin

    Let's read in English - die Englisch-Lesechallenge 2014 Mit den Neujahrvorsätzen ist es immer so eine Sache – viele haben wir bereits wieder vergessen und der Alltag hat uns definitiv wieder eingeholt. Mit „Let’s read in English“ möchten wir das jedoch gern ändern und euch die Moeglichkeit geben, Bücher und Autoren neu zu erleben – in der englischen Originalsprache! Einige von euch rezensieren schon fleissig englische Bücher und viele Lovelybooks-Leser sind an englischen Texten interessiert, würden jedoch lieber bei einer Leserunde einsteigen. Wir haben uns euer Feedback zu Herzen genommen und unsere Lesechallenge „Let’s read in English“ ins Leben gerufen. Zusammen mit dem englischen Verlagshaus Random House Group UK mit Sitz in London werden wir eine Vielzahl von Leserunden starten und ihr seid herzlich eingeladen mitzumachen. Das Motto der Lesechallenge verstehen wir als einen Aufruf nicht nur an alle von euch, die sich mühelos in der englischen Sprache zurechtfinden, sondern an alle Lovelybooks-Leser. Egal welche Sprachkentnisse du hast, trau dich einfach – und mach mit! „Let’s read in English“ – zusammen auf Lovelybooks. Viele unsererer Leser verwenden die englische Sprache oder werden sie in Zukunft brauchen. Bücher sind ein idealer Einstieg um Sprachkentnisse zu verbessern oder die Fremdsprache auch einfach mehr zu benutzen. Die Stimme der Autoren im Original zu lesen und sie neu kennenzulernen ist natürlich ein spannenender Bonus. Für die fleissigsten Rezensenten gibt es zum Jahresende tolle Preise und jeder kann sich gern in Deutsch und/oder Englisch in den Leserunden austauschen und Rezensionen in beiden Sprachen posten. Das ist voellig euch überlassen.  Alle Grundinfos findet Ihr auf unserer Englisch-Lesechallenge-Seite! Hier könnt Ihr nun alle Fragen stellen & stets fleissig Eure neuen Rezensionen posten! Die Liste wird am Anfang jedes Monats aktualisiert!  Bitte postet für jede neue Rezension auch einen neuen Beitrag. Auf die Plätze - fertig - let's read English!!!

    Mehr
    • 1684
  • Amüsantes Jugendbuch mit sympathischen Charakteren

    How to Get Ainsley Bishop to Fall in Love With You

    Deengla

    21. June 2014 um 15:38

    Kurzmeinung Amüsant, wenn auch leider sehr vorhersehbar. Die Charaktere und Dialoge machen es jedoch wett. 3 1/2 Sterne, aber eher Tendenz zu 4. Inhalt Oliver Holmes, 17, ist ein Listenmacher. Für alle wichtigen und unwichtigen Dingen macht er sich eine Liste. So etwa eine, wie er es schafft, auf der renommierten Elite-Uni MIT angenommen zu werden. Und jetzt hat er eine neue Liste: wie er Ainsley Bishop dazu bringt, sich in ihn zu verlieben. Denn Oliver ist schon seit Jahren in Ainsley verschossen und weiß genau, dass ihr Freund, der Sportler, nicht wirklich zu ihr passt. Punkt für Punkt will er nun abarbeiten. Punkt 1: Mitglied der Theatergruppe werden. Und tatsächlich lernen sich die beiden nun kennen. Meine ausführlichere Meinung Vorneweg: das Cover finde ich furchtbar. Die Geschichte ist auf jeden Fall besser, als das Cover suggeriert. Ja, die Geschichte ist ziemlich vorhersehbar. Und das ist es auch, was das Buch mir auch leider ein wenig vermiest. Denn es hatte durchaus Potenzial großartig zu sein! Angefangen von tollen Charakteren wie z.B. Hank, Olivers bestem Freund, oder seinem kleinen Bruder Sherlock, der seinem großen Namensgeber nacheifert, Oliver nachstellt und so seine ganz eigenen Rückschlüsse über sein Verhalten zieht. Auch Olivers Eltern spielen eine größere Rolle und ich fand es toll zu sehen, wie diese in die gesamte Geschichte integriert wurde. Besonders klasse fand ich es auch, dass Oliver tatsächlich mit seiner Mutter über seine Mädchenprobleme gesprochen hat - eine Szene hat mich hier wirklich berührt. Leider muss ich jedoch sagen, dass Ainsley für mich recht blass blieb und ich nicht so ganz Olivers Faszination nachvollziehen konnte. Gegen Ende schafft sie, sich dann in meinen Augen zu rehabilitieren, aber das hätte ich mir schon früher gewünscht. Oliver hingegen war ein Charakter ganz nach meinem Herzen - ich hätte ihn wahlweise knuddeln und in den Hintern treten können, wenn er etwas arg begriffsstutzig war. Auch die Tatsache, dass dem Aussehen von Oliver doch überraschend viel Platz und sogar eine Art Mini-Makeover eingeräumt wird, gefiel mir nicht so gut. Dafür waren z.B. die Szenen mit ihm und Hank oft herrlich - ich spürte sogar eine kleine Bromance. Toll, so eine Freundschaft! Es gab jedoch auch einige Szenen, die mir zu sehr ins Kitschige und Telenovela-mäßige abrutschten. Insgesamt gesehen war ich jedoch gut unterhalten und nicht ein einziges Mal gelangweilt. Fazit Auf jeden Fall eine solide Variante der Geschichte "Nerd liebt beliebtes Mädchen" mit einem tollen Hauptcharakter und vielen schillernden Nebenfiguren und witzigen Dialogen. Da Ainsley jedoch blass blieb, alles arg vorhersehbar war und oft zu sehr ins Kitschige abdriftete, bin ich jedoch nicht völlig überzeugt. Perfekt als leichte Sommerlektüre.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks