THiLO

 4.2 Sterne bei 149 Bewertungen

Lebenslauf von THiLO

Kinderträume: THILO ist das Pseudonym des deutschen Kinderbuchautors Thilo Pety-Lassak. Er studierte Publizistik und Germanistik an der Universität in Münster. Nach seinem Abschluss war er für eine Lokalzeitung sowie für die Radiosendung FFN tätig. In dieser Zeit reiste er um die Welt und gründete das Kabarett-Trio die Motzbrocken mit Christoph Salzig und Norbert Diedrich. Zusammen gewannen sie den Grazer Kleinkunstpreis und den Hessischen Satirepreis. Schließlich entschied er sich dazu Kinder-, Hör- und Drehbücher zu verfassen. So z. B. für Bibi Blocksberg oder die Sesamstraße. Für seine Kinderbücher der Rostige Robert und elf zufällige Zufälle & Co gewann er die Auszeichnung zur schönsten Neuerscheinung des Jahres 2003. 2007 fing er dann auch an Thriller für Jugendliche zu verfassen. Heute lebt der Autor zusammen mit seiner Familie in Mainz.

Neue Bücher

Der Verräter von Stormy Station

Neu erschienen am 29.04.2020 als Hardcover bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch.

Die Fußball-Tornados - Trainer gesucht!

Erscheint am 22.06.2020 als Hardcover bei cbj.

Die Fußball-Tornados - 1:0 für Jonas

Erscheint am 22.06.2020 als Hardcover bei cbj.

Mia and me: Das Herz von Centopia

Neu erschienen am 16.04.2020 als Hardcover bei Ravensburger Verlag GmbH.

Alle Bücher von THiLO

Sortieren:
Buchformat:

Neue Rezensionen zu THiLO

Neu

Rezension zu "tiptoi® Star Wars™ Episode I-VI" von THiLO

Überblick über die Saga mit dem tiptoi-Stift
SternchenBlauvor 23 Tagen

Mein 8jähriger Sohn findet:

Das Buch ist für alle Kinder, die Star Wars mögen! So wie ich.

Mir gefällt richtig gut, dass man die Texte aus dem Film und zum Film hören kann, und ich vergebe 5 von 5 Sternen.

Meine Erwachsenen-Meinung:

Wie der Titel schon sagt, gibt dieses tiptoi-Buch einen Überblick über die ersten sechs Episoden der Star Wars-Geschichte und lässt bei den Dialogen die deutschen Originalstimmen der Filme  erklingen. Wie bei vielen Star Wars-Büchern ist auch dieses für Nicht-Fans eher ungeeignet, aber Kinder, die sich für die Geschichte interessieren, bekommen hier zudem einen guten Einstieg in die ersten sechs Episoden.

Mein Sohn hat schon länger die Episoden 1 bis 6 als Hörspiel aus den Filmen, trotzdem nutzt er das Buch immer wieder. Unzählige Male habe ich meinen Sohn einzelne Dialoge aus den Filmen abspielen hören, die unter dem Menüpunkt „Handlung“ hinterlegt sind. Das wirkte dann wie ein „Best of“ der Geschichte für mich, und mein Sohn hat sich seine persönlichen Highlights immer wieder abgespielt. Sogar beim LEGO Star Wars spielen, hat er mithilfe dieses Buchs Szenen vertont.

Neben den Originalstimmen bietet der tiptoi-Stift den Vorteil, dass er die für Kinder manchmal unbekannten englischen Namen vorliest. Und bei Kindern, die noch gar nicht lesen können, müssen die Eltern mit diesem Buch auch weniger „Star Wars“-Inhalte vorlesen. Ja, ich gestehe, das fand ich durchaus manchmal sehr entspannend. 

Episode II und IV werden auf je zwei Doppelseiten dargestellt, die anderen Episoden auf jeweils drei Doppelseiten. Die jeweilige Filmhandlung wird anhand vieler Filmbilder und knapper Texte nacherzählt. Unter „Wissen“ werden auch Begriffe wie „Klonen“ erklärt, die Spezifika von Raumschiffen oder verschiedener Völker und weitere Hintergründe der „Star Wars“-Saga. Das sind aber dann so Aspekte, die wirklich nur Fans interessieren. 

Die Funktion „Spielen“ hat mein Sohn besonders bei den zwei Doppelseiten eingesetzt, die am Buchanfang bzw. -ende die wichtigsten Figuren sowie die wichtigsten Raumschiffe und Fahrzeuge zeigen.

Nicht unerwähnt lassen möchte ich allerdings, dass die tiptoi-Bücher mit etwa 20 Euro mittlerweile verhältnismäßig teuer sind und der Stift ja auch gekauft werden muss.

Fazit:

Junge Star Wars-Fan können sich mit diesem tiptoi-Buch wirklich stundenlang beschäftigen. Dazu ist mein Sohn begeistert. Daher muss es also 5 Sterne geben.

Kommentare: 3
55
Teilen

Rezension zu "Ostwind - Eine zauberhafte Begegnung" von THiLO

Schnappt den Dieb!
mona537vor 2 Monaten

Das Warten hat ein Ende! Nun erschienen endlich Band 5 und 6 der Ostwind-Erstlesereihe. Heute zeige ich euch den 6. Band namens „Eine zauberhafte Begegnung“. Mika verbringt die Sommerferien mit ihrer besten Freundin Fanny auf dem Reiterhof Kaltenbach ihrer Oma. Doch ein Dieb treibt nachts sein Unwesen und stiehlt Medikamente! Ob die Freunde den Dieb schnappen können? Und dann wäre da noch das Gerücht, dass ein weißes Einhorn im Wald gesehen worden war. Ob das stimmt?

Am Anfang werden noch einmal alle Personen kurz vorgestellt. Passend dazu gibt es eine Illustration.

Meine Tochter ist knapp 8 Jahre alt und geht aktuell in die 2. Klasse. Sie hat das Buch ohne meine Hilfe komplett alleine gelesen. Ihr hat das Buch super gut gefallen, da es spannend war und ihr die Illustrationen gefallen haben.

Das Buch hat lediglich 47 Seiten (Vorstellung der Personen + 10 Kapitel) und ist dementsprechend passend für Erstleser. Der Text ist einfach und die Kapitel kurz gehalten, sodass das Lesen mit etwas Übung auch schon in der 1. Klasse wunderbar klappt. Die Geschichte wird durch viele bunte Illustrationen ergänzt.

Die Bücher der Ostwind-Erstlesereihe sind ineinander abgeschlossen und müssen nicht in chronologischer Reihenfolge gelesen werden.

Ein Must-Read für alle kleinen Ostwind-Fans!

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Ostwind - Mikas großer Auftritt" von THiLO

Ein Must-Read für kleine Ostwind-Fans!
mona537vor 2 Monaten

Das Warten hat ein Ende! Nun erschienen endlich Band 5 und 6 der Ostwind-Erstlesereihe. Hier möchte ich euch den 5. Band genauer vorstellen. In „Mikas großer Auftritt“ wird es spannend, den das Gut Kaltenbach steht vor der Pleite und Ostwind soll verkauft werden. Fanny, Mikas beste Freundin, kommt in den Ferien zu ihr und die beiden tüfteln gemeinsam mit Sam und Herrn Kaan an einem Plan: Mika soll mit Ostwind an einem Turnier teilnehmen. Mit dem Preisgeld könnten sie Gut Kaltenbach retten. Aber Mika hat Ostwind doch versprochen, niemals wieder ein Turnier mit ihm zu bestreiten. Was wird Ostwind tun und können sie den Reiterhof retten?

Am Anfang werden noch einmal alle Personen kurz vorgestellt. Passend dazu gibt es eine Illustration.

Meine Tochter ist knapp 8 Jahre alt und geht aktuell in die 2. Klasse. Sie hat das Buch ohne meine Hilfe komplett alleine gelesen. Ihr hat das Buch super gut gefallen, da es spannend war und ihr die Illustrationen gefallen haben.

Das Buch hat lediglich 47 Seiten (Vorstellung der Personen + 10 Kapitel) und ist dementsprechend passend für Erstleser. Der Text ist einfach und die Kapitel kurz gehalten, sodass das Lesen mit etwas Übung auch schon in der 1. Klasse wunderbar klappt. Die Geschichte wird durch viele bunte Illustrationen ergänzt.

Die Bücher der Ostwind-Erstlesereihe sind ineinander abgeschlossen und müssen nicht in chronologischer Reihenfolge gelesen werden.

Ein Must-Read für alle kleinen Ostwind-Fans!

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Feuerseeundefined

 

Tote ohne Mörder

Seit einer Woche ist "Feuersee", der dritte Cold-Case für Sebastian Franck und Marga Kronthaler im Buchhandel erhältlich. In einem Crossover-Fall arbeiten die beiden mit den Rottweiler Kommissaren Treidler und Melchior aus meiner Neckar-Serie zusammen. Wie in den bisherigen Cold-Cases aus Stuttgart werden die Ermittlungen in einem ungelösten alten Verbrechen wiederaufgenommen. Diesmal werden in einem Rottweiler Waldstück Skelettteile gefunden, die eigentlich zu einer Leiche gehören, die bereits 2006 aus dem Stuttgarter Feuersee geborgen wurde. Gewohnt gründlich geht Sebastian Franck den Fall an und taucht tief in eine gedankliche Rekonstruktion der damaligen Geschehnisse ein. Währenddessen sucht seine Vorgesetzte weiter nach dem Mörder seines Bruders.

Spannend und humorvoll zugleich erzählt, mit vielen Dialogen, tiefgründigen Charakteren und ausgefeiltem Lokalkolorit Stuttgarts und Rottweils, setzt der Roman die Puzzleteile im Feuersee-Fall nach und nach zusammen. 

Wer wissen will, wie die vier Kommissare aus zwei unterschiedlichen Dienststellen diesen Fall lösen, bewirbt sich bis einschließlich 27. Oktober für eines der zwanzig Freiexemplare, die ich zusammen mit dem Verlag vergebe. Die Gewinner nehmen automatisch an der Leserunde teil und schreiben eine Rezension. Auch wer es nicht zu einem Freiexemplar schafft, ist in dieser Leserunde herzlich willkommen. Hier der Klappentext:

In einem Wald nahe Rottweil wird das Skelett einer jungen Frau gefunden, zusammen mit einer Prothese, die auf einen völlig anderen Fall verweist: Sie gehörte zu einem Münzhändler, der bei einem Raubüberfall vor über zehn Jahren ums Leben kam und dessen unvollständiger Leichnam im Stuttgarter Feuersee gefunden wurde. Sebastian Franck vom Stuttgarter LKA-Dezernat für ungeklärte Mordfälle kommt ein schockierender Verdacht – und er geht den längst vergangenen Ereignissen noch einmal auf den Grund. 

Viel Glück!

245 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Fildermädchenundefined

Die letzte Spur 


Es ist so weit: Mit „Fildermädchen“ steht der Nachfolgeroman zu „Leonhardsviertel“ in den Startlöchern. Marga Kronthaler und Sebastian Franck, zwei Ermittler, die unterschiedlicher nicht sein könnten, versuchen den sechs Jahre zurückliegenden Mord an einem Schulmädchen aufzuklären. Mit dabei sind natürlich wieder eine gehörige Portion Spannung, Action und Humor.


Wer wissen will, wie die beiden ihren zweiten Fall im Stuttgarter LKA-Dezernat für unaufgeklärte Morde lösen, bewirbt sich bis einschließlich 15. Oktober für eines der fünfzehn Freiexemplare, die ich zusammen mit dem Verlag vergebe. Die Gewinner nehmen automatisch an der Leserunde teil und schreiben eine Rezension. Auch wer es nicht zu einem Freiexemplar schafft, ist in dieser Leserunde herzlich willkommen. Hier der Klappentext:


Im Sommer 2011 verschwindet die siebzehnjährige Jasmin auf ihrem Schulweg spurlos. Tage später wird ihre Kleidung entdeckt - übersät mit Blutspuren und Einstichen. Die Ermittler gehen von einem Tötungsdelikt aus, auch wenn ihre Leiche nie gefunden wurde.  Jahre später nimmt das Stuttgarter LKA-Dezernat „Tote ohne Mörder“ den Fall wieder auf. Oberkommissar Sebastian Franck ermittelt verdeckt in Jasmins ehemaliger Schule – und ahnt nicht, welche Gefahren auf ihn zukommen ...


Ein Cold Case aus Stuttgart: das ungleiche Ermittlerduo Sebastian Franck und Marga Kronthaler auf der Spur eines unvergessenen Verbrechens.


Viel Glück!


310 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Booky-72vor 2 Jahren
hier habe ich noch meine Rezi hinterlegt:

https://www.lovelybooks.de/autor/Thilo-Scheurer/Fildermädchen-1453966609-w/rezension/1527521619/

bei Amazon, wld und lesejury unter Bookstar eingestellt.
Dieses Buch bereichert mein "Thilo-Scheurer-Regal-Teil nun.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks