THiLO

 4.3 Sterne bei 112 Bewertungen

Lebenslauf von THiLO

THiLO ist das Pseudonym des deutschen Kinderbuchautors Thilo Petry-Lassak

Neue Bücher

Animal Heroes, Band 1: Falkenflügel

 (2)
Erscheint am 01.02.2019 als Taschenbuch bei Ravensburger Buchverlag.

Leselernstars Dragons: Kein Drache bleibt zurück

Erscheint am 01.02.2019 als Hardcover bei Ravensburger Buchverlag.

Bildermaus - Autogeschichten

Neu erschienen am 14.01.2019 als Hardcover bei Loewe.

Duden Leseprofi – Mit Bildern lesen lernen: Zwei Dinos wollen nach Hause, Erstes Lesen

Erscheint am 27.02.2019 als Hardcover bei FISCHER Duden Kinderbuch.

Alle Bücher von THiLO

Sortieren:
Buchformat:
König Laurin

König Laurin

 (44)
Erschienen am 24.08.2016
Wir wollen ins Finale! Noahs großer Traum

Wir wollen ins Finale! Noahs großer Traum

 (12)
Erschienen am 01.05.2014
Ein Reitstall voller Peinlichkeiten

Ein Reitstall voller Peinlichkeiten

 (3)
Erschienen am 01.01.2005
Wildpferde in Gefahr!

Wildpferde in Gefahr!

 (2)
Erschienen am 01.01.2007
Bildermaus - Ein Tag auf der Baustelle

Bildermaus - Ein Tag auf der Baustelle

 (2)
Erschienen am 19.06.2017

Neue Rezensionen zu THiLO

Neu

Rezension zu "Sherlock Junior und das Grab von Westminster Abbey, Erstes Englisch" von THiLO

Tolle Geschichte mit englischen Sätzen
MsChilivor einem Monat

Ein neuer Fall für Sherlock und Watson.

Die Aufmachung gefällt mir ganz gut, man sieht auf den ersten Blick das dieses Buch auch leichtes Englisch enthält.
Auch der erste Blick ins Buch hält gleich ein paar einfache Sätze bereit. Toll finde ich einerseits die kurze Erklärung im Text, die immer nach einem englischen Satz erfolgt, aber auch die Übersetzungen am Ende des Buches.
Die kleinen Rätsel im Buch finde ich auch gut und lösbar. Auch die Illustrationen untermalen die Geschichte.
Die Geschichte selbst ist interessant und durch das Miträtseln auch wirklich spannend gemacht.

Einfach, aber doch effektiv. Mir gefällt dieses Buch.

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Leseprofi – Klassenfahrt mit Hindernissen, 2. Klasse" von THiLO

Abenteuerliche Klassenfahrt
YaBiaLinavor 5 Monaten

Wir sind ein großer Fan der Duden Leseprofi Bücher.Neben dem Spaß am Lesen und den verschiedenen Lesestufen die die Kinder fordern,gibt es auch noch Profifragen,die von den Kindern nebenbei gelöst werden können.Auf dem beiliegenden Lesezeichen sind die Lösungen drauf,die man dann vergleichen kann.

Mittlerweile sind wir bei der 2. Klasse angelangt und haben somit mehr Text,längere und schwierigere Wörter,sowie eine kleinere Schrift.Die Geschichte ist in mehrere Kapitel aufgeteilt,so das man das Buch nicht unbedingt in einem Schwung durch lesen muss.Wir machen sehr gerne nach einem Kapitel Pause,da ich schon merke,das es meine Tochter sehr fordert.Der Text ist trotz der 2. Stufe leicht verständlich und kindgerecht umgesetzt worden.

Dieses mal ging es für die Schüler der Klasse 2A auf Klassenfahrt,nur leider ist das Schullandheim dicht,durch ein Rohrbruch.Da heißt es zelten,was  nicht direkt jeder gut findet.Aber Kinder erleben verschiedene Abenteuer und dann kommt es zu der Gruselgeschichte,die Ideen in den Köpfen der Kinder wecken lässt...

Die Illustrationen haben trotz der Zunahme von Text nicht abgenommen.Sie wurden wieder farbenfroh und detailreich dargestellt.Das gefällt uns beiden sehr.

Kommentieren0
29
Teilen

Rezension zu "tiptoi® Weltraum" von THiLO

Ein sehr gut gemachtes Buch über den Weltraum . Den Weltraum aktiv entdecken mit vielen Sinnen
Kinderbuchkistevor einem Jahr

Expedition Wissen, ist die Reihe für größere Tiptoi Fans
Die Reihe zeichnet sich durch eine feste Bildung aus im Gegensatz zu den
Wieso? Weshalb? Warum? Tiptoi Titeln.


Professor Pfeffernuss, Lollo - der Papagei sowie die Kinder Juli und Ben gehen auf Entdeckungsreise und erforschen den Weltraum. in 4 Kapiteln , mit zahlreichen Unterkapiteln, erfahren wir alles Wissenswerte rund ums Thema Weltraum.
Den Anfang macht das Kapitel
"Eine unglaubliche Nachricht"
Die Geschichte beginnt im Feriencamp des Weltraumparks, in dem Ben und Juli gemeinsam mit vielen anderen Kindern zusammen gekommen sind um mehr über die Thematik zu erfahren. Dabei steht das "ERFAHREN" wirklich im Mittelpunkt. Es gibt spezielle Geräte mit denen auch die Astronauten ihre ersten Testversuche trainieren. So gibt es zum Beispiel ein Aerotrim ( wir können es in etwa mit einem feststehenden Rhönrad vergleichen) oder einen Weltraumanzug der ausprobiert werden kann.
Dann sollen alle Teilnehmer in die Sternwarte kommen doch der Sicherheitsbeamte will sie nicht herein lassen denn der Zutritt ist nur Experten gestattet.
Juli versucht ihm zu erklären das sie Experten sind und bittet ihn eine Expertenfrage zu stellen.
An dieser Stelle sind die Leser aufgefordert die Frage zu beantworten.


Weiter geht's "in der Sternwarte"
Die Kinder staunen nicht schlecht was des dort alles zu entdecken gibt. Große Teleskope, Lautsprecher und Bildschirme stehen überall im Raum verteilt und Professor Pfeffernuss erzählt von  Radiowellen und einem seltsamen Funkspruch..


"Unser Sonnensystem"
ist für Doktor Michels das aufregendste überhaupt. Er erklärt den Kindern alle Planeten. Doch wer kann sich so viele Namen merken. Auch dafür hat er einen Trick.


"Spuren auf dem Mond"
davon hat man vielleicht schon einmal etwas gehört. Ob die seltsamen Nachrichten aus dem All vielleicht damit zu tun haben?
Wohl kaum, denn auf dem Mond kann es so kein Leben geben. Was es hingegen alles dort zu entdecken gibt erfährt man in diesem Kapitel


Sogar eine Mondkapsel steht den kleinen Wissenschaftlern zur Verfügung.
Doch die kann auch zum Gefängnis werden . Was Juli und Ben dort erleben erfährt man im Kapitel
"Eingeschlossen"


Unser Sonnensystem ist Thema  des nächsten Rundgangs in der Sternwarte.  In einem der nächsten Räume steht das Modell einer riesigen Sonne. Wie heiß die Sonne ist und wie sie aufgebaut ist erfahren Juli, Ben und die jungen Leser.
Dann entdeckt Ben eine Tür. Die Tür zum Archiv. Hier treffen sich oft Wissenschaftler denn hier werden alle Informationen zusammengetragen, die es über den Weltraum gibt.
Ein Raum voller Aliens
Im Archiv gibt es nicht nur jede Menge Zeitungsauschnitte, Bilder und Bücher sondern auch einen Tisch auf dem ein seltsames Wesen liegt. Richtig unheimlich. Eigentlich gibt es doch keine Außerirdischen. Wieso liegt dann einer dort?
Das erfahren wir im letzten Kapitel der Geschichte von der unglaublichen Nachricht.


Das 2. Kapitel
"Ein leerer Rahmen"
Beginnt in einer Art Ahnengallarie. Hier sind Portraits bekannter Astronauten und Wissenschaftler vertreten. Doch was ist das? Ein Rahmen ist leer!
Was es damit auf sich hat ob es auf dem Mars Marsmännchen gibt erfährt der Leser in zwei kleinen Geschichten.


Das 3. Kapitel
"Im Planetarium"
beschäftigt sich mit der unendlichen Weite des Weltalls, den Sternen, dem Sonnensystem, der Milchstraße und vielem mehr.
"Wie Sterne entstehen und vergehen"
"Spurensuche auf dem Jupiter"
"Leben braucht Wasser"
sind die Themen der Untergeschichten im Planetarium


Mit dem 4. Kapitel
"Wer schleicht sich davon"
verabschieden sich auch Juli, Ben, Lolla und Professor Pfeffernus, die zum Abschluss noch einmal durch das riesige Teleskop das ihnen den Blick auf die Sterne und Sternschnuppen ermöglicht und dann ist ja auch immer noch ein Geheimnis nicht gelüftet Ob es noch aufgeklärt wird?


Eine abenteuerliche, spannende Geschichte voller Informationen mit Fragen, Spielen und vielem mehr erwartet den Leser dieses Buches.
Weltraumabenteuer pur.
Genau das Richtige für wissenshungrige
Jungleser von 5 bis etwa 9 Jahren

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Die letzte Spur 


Es ist so weit: Mit „Fildermädchen“ steht der Nachfolgeroman zu „Leonhardsviertel“ in den Startlöchern. Marga Kronthaler und Sebastian Franck, zwei Ermittler, die unterschiedlicher nicht sein könnten, versuchen den sechs Jahre zurückliegenden Mord an einem Schulmädchen aufzuklären. Mit dabei sind natürlich wieder eine gehörige Portion Spannung, Action und Humor.


Wer wissen will, wie die beiden ihren zweiten Fall im Stuttgarter LKA-Dezernat für unaufgeklärte Morde lösen, bewirbt sich bis einschließlich 15. Oktober für eines der fünfzehn Freiexemplare, die ich zusammen mit dem Verlag vergebe. Die Gewinner nehmen automatisch an der Leserunde teil und schreiben eine Rezension. Auch wer es nicht zu einem Freiexemplar schafft, ist in dieser Leserunde herzlich willkommen. Hier der Klappentext:


Im Sommer 2011 verschwindet die siebzehnjährige Jasmin auf ihrem Schulweg spurlos. Tage später wird ihre Kleidung entdeckt - übersät mit Blutspuren und Einstichen. Die Ermittler gehen von einem Tötungsdelikt aus, auch wenn ihre Leiche nie gefunden wurde.  Jahre später nimmt das Stuttgarter LKA-Dezernat „Tote ohne Mörder“ den Fall wieder auf. Oberkommissar Sebastian Franck ermittelt verdeckt in Jasmins ehemaliger Schule – und ahnt nicht, welche Gefahren auf ihn zukommen ...


Ein Cold Case aus Stuttgart: das ungleiche Ermittlerduo Sebastian Franck und Marga Kronthaler auf der Spur eines unvergessenen Verbrechens.


Viel Glück!


Letzter Beitrag von  Booky-72vor einem Jahr
hier habe ich noch meine Rezi hinterlegt:

https://www.lovelybooks.de/autor/Thilo-Scheurer/Fildermädchen-1453966609-w/rezension/1527521619/

bei Amazon, wld und lesejury unter Bookstar eingestellt.
Dieses Buch bereichert mein "Thilo-Scheurer-Regal-Teil nun.
Zur Leserunde

Ein Roadtrip an der Schwelle zum Erwachsenwerden...

Liebe Leserinnen und Leser,

da ist es :)

Mein erstes Jugendbuch "Alles, was dazwischenliegt" ist erschienen. Jetzt bin ich gespannt, was Ihr dazu sagt!

Leserunden hier haben mir immer eine Menge Spaß gemacht (und mir oft auch die eine oder andere neue Perspektiven eröffnet). Also starte ich natürlich auch zu diesem Buch eine.

Vielleicht sorge ich ja so für ein bisschen Sommer im Februar...

Und darum geht's:

"Die 18-jährige Mira wird nach dem Abitur aus heiterem Himmel von ihrem Freund verlassen und landet obendrein noch mit einer Gehirnerschütterung im Krankenhaus. Der Einzige, der sie dort besucht, ist der geheimnisvolle Valentin, den Mira nur als schweigsamen Gitarristen der Schulband kennt. Als Mira begreift, wie oberflächlich ihr Leben eigentlich ist, lässt sie sich spontan von Valentin zu einem Roadtrip überreden. Ihr erstes Ziel: die Nordseeinsel Sylt. Auf der Reise kommen sich die beiden näher. Doch Mira fragt sich immer häufiger, wieso Valentin so oft davon spricht, dass man sein Leben in vollen Zügen genießen müsse, solange man kann. Bis sie endlich hinter sein Geheimnis kommt."

Ich habe 30 Leseexemplare als E-Books zu vergeben und freue mich auf Euer Interesse und auf eine spannende Runde miteinander!

Euer Thilo

____________

PS: Wer mehr über mich und meine Bücher erfahren möchte, kann sich gerne bei Facebook und Twitter nach mir umsehen.

Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren
https://www.lovelybooks.de/autor/Thilo-Corzilius/Alles-was-dazwischenliegt-Roman-1430927601-w/rezension/1446363926/ -> Hier ist endlich meine Rezension. Es tut mir leid, dass es so lange gedauert hat, aber mein Leben stand gerade im Chaos ;) PS: Sie folgt noch auf meinem Blog ;)
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 128 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks