THiLO , Benedikt Beck Die Fieslinge feiern Weihnachten

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Fieslinge feiern Weihnachten“ von THiLO

Von wegen stille Nacht! Pony und ihre fünf Brüder schmieden einen supergemeinen Weihnachts-Verderbe-Plan. Weil ihr Papa Plätzchen, Weihnachtslieder und blinkende Adventsdeko nicht ausstehen kann, haben sie noch nie Weihnachten gefeiert. Deshalb soll auch niemand sonst ein schönes Fest haben! Der Plan sieht schiefe Weihnachtssterne, eine gestutzte Tanne auf dem Marktplatz und einen Rentierpudel im Nachbargarten vor – dumm nur, dass die Streiche immer nach hinten losgehen …

Stöbern in Kinderbücher

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Absolut gelungene Geschichte mit diesem ersten Band, der einfach nur Klasse ist und super umgesetzt wurde!!! 💖💖💖

Solara300

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Diesmal wird es für Penny gruselig - hat mir sehr gefallen. Tolle Geschichte wieder einmal

lesebiene27

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • damit macht das Warten auf Weihnachten wirklich Spaß

    Die Fieslinge feiern Weihnachten
    MarTina3

    MarTina3

    01. January 2017 um 10:10

    Weil Papa Füßling Weihnachten nicht mag, verbringt die Familie die Weihnachtszeit immer in einer abgelegenen Hütte, um das Fest nicht miterleben zu müssen. Doch dieses Jahr müssen sie zu Hause bleiben. Da die Kinder ihren missgelaunten Papa aufmuntern möchten, planen sie, dem ganzen Dorf das Weihnachtsfest zu verderben. Ob ihnen das wirklich gelingt? Meine Meinung: Ich habe das Buch meinem Neffen (7 Jahre) vorgelesen. Die Geschichte wird von Pony Füßling erzählt. Sie und ihre fünf Brüder sind witzige und sympathische Kinder. Leider haben sie einen Papa, der in der Weihnachtszeit sehr anstrengend wird. Also kommt ihr Weihnachtsverderberplan auf. Ihre Streiche waren wirklich lustig. Toll ist in diesem Fall, dass die Streiche zwar fies gedacht sind, aber am Ende fast nur Freude bringen. Das hat uns sehr gefallen. Mein Neffe musste bei der Geschichte viel lachen und auch mich brachte sie zum Schmunzeln. Wir hatten wirklich Spaß beim Lesen. Am Ende erfasst die besondere Stimmung des Heiligen Abends dann sogar Papa Füßling. Also ein wunderschönes und weihnachtliches Ende. Die Geschichte ist in 12 Kapitel aufgeteilt, was das Vor- bzw. Selberlesen gleich ein bisschen erleichtert. Auch der Schreibstil ist flüssig und leicht. Außerdem sind immer wieder witzige, schwarz-weiße Illustrationen zu finden, die die Geschichte ein bisschen auflockern. Fazit: Ein humorvolles und kindgerechtes Weihnachtsbuch, das trotz der frechen Streiche aufzeigt, wie schön und besonders Weihnachten ist. Damit macht das Warten auf Weihnachten wirklich Spaß.

    Mehr