TJ Klune

 4,5 Sterne bei 1.582 Bewertungen
Autorenbild von TJ Klune (©privat)

Lebenslauf

Im Alter von sechs Jahren griff TJ Klune zu Stift und Papier und schrieb seine erste Geschichte – eine mitreißende Variante des Videospiels »Super Metroid«. Zu seinem Verdruss meldete sich die Videospiel-Company nie zu seiner verbesserten Variante der Handlung zurück. Doch die Begeisterung für Geschichten hat TJ Klune auch über dreißig Jahre nach seinem ersten Versuch nicht verlassen. Nachdem er einige Zeit als Schadensregulierer bei einer Versicherung gearbeitet hat, widmet er sich inzwischen ganz dem Schreiben. Für die herausragende Darstellung queerer Figuren in seinen Romanen wurde er mit dem Lambda Literary Award ausgezeichnet. Sein Roman »Mr. Parnassus' Heim für magisch Begabte« ist ein internationaler Bestseller.

Quelle: Penguin Random House Verlagsgruppe

Sein neues Buch "Das unglaubliche Leben des Wallace Price" erscheint im April 2022 bei Heyne.

Neue Bücher

Cover des Buches The Extraordinaries – Neue Helden (ISBN: 9783453274792)

The Extraordinaries – Neue Helden

Erscheint am 11.06.2024 als Gebundenes Buch bei Heyne. Es ist der 2. Band der Reihe "The Extraordinaries".
Cover des Buches Die Außergewöhnlichen: The Extraordinaries 1 (ISBN: B0D1KYCYXN)

Die Außergewöhnlichen: The Extraordinaries 1

 (1)
Neu erschienen am 22.04.2024 als Hörbuch bei Random House Audio, Deutschland.
Cover des Buches The Extraordinaries – Die Außergewöhnlichen (ISBN: 9783453274785)

The Extraordinaries – Die Außergewöhnlichen

 (23)
Neu erschienen am 10.04.2024 als Gebundenes Buch bei Heyne. Es ist der 1. Band der Reihe "The Extraordinaries".

Alle Bücher von TJ Klune

Cover des Buches Mr. Parnassus’ Heim für magisch Begabte (ISBN: 9783453275072)

Mr. Parnassus’ Heim für magisch Begabte

 (825)
Erscheint am 15.10.2024
Cover des Buches Das unglaubliche Leben des Wallace Price (ISBN: 9783453321465)

Das unglaubliche Leben des Wallace Price

 (312)
Erschienen am 10.04.2022
Cover des Buches Die unerhörte Reise der Familie Lawson (ISBN: 9783453321458)

Die unerhörte Reise der Familie Lawson

 (130)
Erschienen am 10.05.2023
Cover des Buches Aus Sternen und Staub (ISBN: 9783453274457)

Aus Sternen und Staub

 (87)
Erschienen am 10.10.2023
Cover des Buches Bär, Otter und der Junge (ISBN: 9781613728635)

Bär, Otter und der Junge

 (6)
Erschienen am 02.09.2013
Cover des Buches Sag mir, dass es wahr ist (ISBN: 9781634761536)

Sag mir, dass es wahr ist

 (5)
Erschienen am 20.01.2015

Videos

Neue Rezensionen zu TJ Klune

Cover des Buches Mr. Parnassus’ Heim für magisch Begabte (ISBN: 9783453275072)
a_different_look_at_the_books avatar

Rezension zu "Mr. Parnassus’ Heim für magisch Begabte" von TJ Klune

✎ T.J. Klune - Mr. Parnassus 1 Mr. Parnassus' Heim für magisch Begabte
a_different_look_at_the_bookvor 4 Tagen

Auf dieses Buch bin ich durch den Hype aufmerksam geworden, welches es in scheinbar allen sozialen Netzwerken ausgelöst hat. Angezogen durch das schöne Cover und wenig auf den Klappentext geachtet, begann ich voller Enthusiasmus zu lesen.

Im Nachhinein muss ich leider sagen, dass es mich nicht so abholen konnte wie manch anderen.

Ich habe unheimlich lange gebraucht, bis ich durch war - knapp 1 Monat. Daran merkte ich, dass ich zwar nicht völlig abgeneigt war, der Inhalt mich jedoch auch nicht (vollends) catchte.

Die Geschichte ist sehr in die Länge gezogen, gespickt mit Klischees, Abreißkalenderweisheiten und sehr vorhersehbar.

Es ist schön, dass Klune besonderen Menschen eine Bühne geben möchte. Doch irgendwie waren sie mir dafür zu sehr im Hintergrund. Linus Baker stand gerade am Anfang ziemlich im Fokus.
Dennoch hat der Autor wunderbare Charaktere geschaffen. Sehr authentisch, sehr einprägsam. Manche etwas oberflächlich, andere tiefgründig.

Ein zweiter Teil soll in Deutschland gegen Ende des Jahres erscheinen. Bereits der Klappentext zieht mich nicht in seinen Bann. Ich denke daher, dass die Reise für mich mit den magisch Begabten hier zu Ende ist.

©2024 a_different_look_at_the_book

Cover des Buches The Extraordinaries – Die Außergewöhnlichen (ISBN: 9783453274785)
LeenChavettes avatar

Rezension zu "The Extraordinaries – Die Außergewöhnlichen" von TJ Klune

Solider Superhelden Roman
LeenChavettevor 5 Tagen

Nick Bell ist ein 17-jähriger Fanboy. Wenn er nicht gerade seine Freizeit mit seinen besten Freund*innen Seth, Gibby und Jazz verbringt, schreibt er Fanfiction über die Außergewöhnlichen / Superhelden seiner Heimatstadt Nova City. Ganz oben in Nicks Gunst steht dabei Shadow Star. Dieser erlebt, nicht nur in Nicks Fanfiction, waghalsige Abenteuer. Als eines Tages Nick und Gibby in einer Seitenstraße von zwei Männern überfallen werden, kommt ihnen niemand geringeres als Shadow Star zu Hilfe. Nick ist hin und weg von seinem Retter und beschließt von diesem Tag an, selbst ein Außergewöhnlicher zu werden. Und er hat schon einen ganz genauen Plan, wie er einer von ihnen werden kann.

Der erste Band der "The Extraordinaries" - Reihe hält neben der Superhelden-Thematik auch viel Witz und eine Geschichte über Freundschaft und das Erwachsenwerden bereit. Die neue Trilogie von T. J. Klune scheint diesmal eher jüngere Leser*innen anzusprechen und ist so ganz anders als die anderen Bücher. Das Buch liest sich trotz einiger Längen gut weg und mutet eher leichter an. Nick´s hormongesteuerter Charakter bietet so einige humorvolle Szenen, die manchmal schon etwas zum Fremdschämen anregen. Die Wendungen sind leider etwas vorhersehbar. Dennoch sollten Superhelden-Fans auf ihre Kosten kommen.

Cover des Buches The Extraordinaries – Die Außergewöhnlichen (ISBN: 9783453274785)
Chiyo_Readss avatar

Rezension zu "The Extraordinaries – Die Außergewöhnlichen" von TJ Klune

Ein etwas anderer Klune
Chiyo_Readsvor 6 Tagen

Als Fan von Klune war ich gespannt auf sein neues Werk und freute mich erneut in eine Welt einzutauchen, die von seiner ruhigen Art geprägt ist. Doch überraschenderweise stieß ich anfangs auf Schwierigkeiten, denn der quirlige Protagonist Nick hat mich zu Beginn eher genervt. Da Klunes Figuren bisher immer einen besonderen Reiz für mich hatten, gab ich nicht auf, um mit Nick warm zu werden. Mit Erfolg, denn plötzlich schaffte es der Autor mich doch zu berühren. Nicht zuletzt da ich mich in meine eigene Jugend zurückerinnern konnte, und einige Parallelen sah.

Die Story dreht sich um Nick, einen Teenager am Rande des Erwachsenseins, der mit einer Vielzahl von Herausforderungen konfrontiert ist. Während seine Mitschüler sich mit den üblichen Problemen des Älterwerdens auseinandersetzen, kämpft Nick mit dem Verlust seiner Mutter, der ständigen Sorge um seinen Vater und den Alltag in einer Welt, in der Superhelden existieren. Darüber hinaus kämpft er noch mit ADHS, was nicht nur für ihn, sondern auf für mich die Welt besonders intensiv machte. Und auch wenn das genug schwere Themen sind, um eine interessante Geschichte zu erzählen, fügt Klune noch das sensible Thema der ersten Liebe hinzu. Leider wurde dieser Punkt bereits im Klappentext gespoilert woraufhin ich viele Wendungen kommen sah. Hier hätte meiner Meinung nach ein zurückhaltender Text dem Werk gut getan. Dennoch wurden meiner Meinung nach die einzelnen Themen gut ausgearbeitet und konnten mich zum Lachen, Weinen und Grübeln bringen, sodass ich mich auf die Fortsetzung sehr freue.

Gespräche aus der Community

Beginn 15.Januar 2023 

(keine Gewinne, jeder liest mit seinem eigenen Exemplar)

39 Beiträge
Laura-Suphies avatar
Letzter Beitrag von  Laura-Suphievor einem Jahr
Teilweise waren einige Handlungen etwas verwirrend und langatmig geschrieben und manche Personen waren mir nicht sympathisch, deswegen kann ich auch keine 5 Sterne vergeben. Allerdings bietet das Buch viel Material zum Nachdenken und auch zum Überdenken seiner eigenen Vorstellungen von Leben und Tod und ist daher auf jeden Fall lesenswert!

Das fand ich auch, einige Szenen waren echt langatmig, da habe ich auch ab und an das Buch beiseite gelegt und innerlich geseufzt. Da hat man als Leser das Gefühl, da mussten noch Seiten hinzugefügt werden, obwohl diese unnötig sind, so als Lückenfüller um auf eine bestimmte Seite zu kommen.

Ich bin froh dieses Buch gemeinsam gelesen zu haben, den Austausch fand ich sehr gut, so war ich nicht alleine mit meinen Gedanken. Im Mai diesen Jahres erscheint sein nächstes Werk, vielleicht trifft man sich da wieder beim gemeinsamen Lesen =)

Nach seinem Riesen-Erfolg "Mr. Parnassus' Heim für magisch Begabte" erscheint nun T. J. Klunes neues Buch, "Das unglaubliche Leben des Wallace Price". Begleitet den erfolgreichen Anwalt Wallace Price auf seiner Reise in die Zwischenwelt, in der er nach seinem Tod landet! Noch nicht bereit für das Jenseits, wird ihm Zeit gewährt, um seine Angelegenheiten zu ordnen. Zeit, in der
Wallace den wahren Sinn des Lebens entdeckt. Und die Liebe findet ...

2.294 BeiträgeVerlosung beendet

Hi House of Fantasy,

schon wieder ist ein Jahr (beinahe) rum und die Lovelybooks Community hat über die besten Bücher des Jahres abgestimmt. Ich bin tatsächlich jedes Jahr gespannt auf die Resultate, vor allem, da sie meistens stark von meinen Favoriten abweichen. Was nicht heißt, dass ich sie schlecht finde, sondern dass vielen Finalisten gar nicht auf meinem Radar waren. Und auch dieses Jahr trifft dies auf einige zu (inklusive Platz eins in Fantasy/SciFi), aber ich habe tatsächlich auch einige gelesen, zB. die Plätze 2 und 4. 

Nun meine Frage an euch, was sagt ihr zu den Preisträgern und Finalisten? Welche Titel fehlen euch oder hätten eine höhere Platzierung verdient?

Ich gönne Mr. Parnassus seinen zweiten Platz, trotz aller Kontroverse; es ist ein wunderbares Buch das ich jedem empfehle. Addie LaRue, die neue Peter Grant Novelle sowie Der Astronaut sind ebenfalls sehr gut und ich kann ihre Platzierung absolut nachvollziehen. Aber wie sieht es mit den anderen aus? Persönlich hätte ich mir noch mehr Aufmerksamkeit für Alix E Harrow Debut Die Zehntausend Türen gewünscht, aber das kann ja noch werden. Und ich bin froh, dass die Scholomance im Jugendbuch Bereich dabei ist! Dies war ein unerwartetes Highlight für mich. (Teil eins, der zweite war ein erwartete).

Zum Thema
5 Beiträge
Phantons avatar
Letzter Beitrag von  Phantonvor 2 Jahren

Die Grenze zwischen Jugendbuch und Erwachsenenroman ist auch schwimmend. In manchen Fällen ist es glaube ich nur eine Entscheidung des Marketing. Oder das Alter der Hauptperson ist ausschlaggebend. Es ist definitiv nicht die Darstellung von Gewalt, denn in dem letzten Jugendbuch das ich gelesen habe, foltert die Hauptcharakterin jemanden per Waterboarding zu Tode...

Zusätzliche Informationen

TJ Klune wurde am 20. Mai 1982 in Roseburg, Oregon geboren.

TJ Klune im Netz:

Community-Statistik

in 2.111 Bibliotheken

auf 762 Merkzettel

von 69 Leser*innen aktuell gelesen

von 63 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks