Taamo Haus der Sonne 04

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Haus der Sonne 04“ von Taamo

Hiros Bruder Daiki steht wieder auf der Matte, um die Sommerferien im Haus seiner Eltern zu verbringen. Nachdem er Maos Tollpatschigkeit im Haushalt und am Herd mit angesehen hat, nimmt er sich vor, ihre Aufgaben für die kommenden Wochen zu übernehmen. Außerdem will Daiki einen Nebenjob anfangen, womit er Mao auf die Idee bringt, auch ein wenig Geld zu verdienen und beiseitezulegen. Sie überlegt, welcher Job wohl zu ihr passen könnte, als ihr plötzlich eine Anzeige in die Hände fällt. Doch Hiro wird das ganz sicher nicht gefallen …

Diese Reihe hat mit ihren einzigartigen Charakteren einfach das Zeug zum Liebling zu werden!

— BuechersuechtigesHerz

..und es geht spannend weiter bei Hiro & Mao <3 ich liebe diesen Manga =)

— JeannasBuechertraum

Stöbern in Comic

Das Tagebuch der Anne Frank

Ansprechende Adaption zum Graphic Diary, durch die starke Zusammenstreichung der Vorlage entstehen aber leider manchmal Lücken und Holperer.

Irve

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Zamonien, ich liebe dich! So eine Wort und Bildgewalt sieht man selten!

booksaremybestfriends

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Die Bilder sind fantastisch, die Idee unglaublich, aber leider konnte ich mich mit dem Hauptcharakter gar nicht anfreunden.

Rikasbookshelf

Auweia!

Eine witzige Cartoonsammlung zum täglichen Schmunzeln. Einfach und genial!

DonnaVivi

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Ich habe viel gelernt!

Traubenbaer

Paper Girls 1

Bisher zu wenig Charakterentwicklung. Coole Bilder, aber der Plot wirkt noch etwas aufgesetzt.

Sakuko

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Diese Reihe hat mit ihren einzigartigen Charakteren einfach das Zeug zum Liebling zu werden!

    Haus der Sonne 04

    BuechersuechtigesHerz

    30. March 2017 um 11:26

    Hiros Bruder Daiki ist im Sommer zu Besuch und wirbelt die kleine Wohngemeinschaft etwas auf. Mao will jobben gehen und zu dem tollen Fest. Zuerst sieht es so aus, als würde Hiro nicht kommen, um das feuerwerk mit Mao zu sehen - ist er etwa mit seiner Arbeitskollegin zusammen?Das Cover ist richtig süß und passt gut zu der Mangareihe. Ich mag den Zeichenstil sehr, der sich, wie ich finde, etwas von den anderen abhebt.Diese Reihe gefällt mir bisher sehr gut, da sie authentischer ist als die meisten Mangareihen und sich auch mit Unsicherheiten, negativen Gefühlen und dem sich nicht öffnen können auseinandersetzt.Mao denkt in diesem Teil der Reihe viel darüber nach, ob sie Hiro und seine Arbeitskollegin zusammen sein lassen könnte, und wie es sich für sie anfühlt.Die Geschichte kommt im Laufe dieses Bandes nicht so richtig voran, wie ich finde, es passiert nicht wirklich viel, aber dennoch hat es mir Spaß gemacht Mao zu begleiten.Ich mag sie als Protagonistin unheimlich gern, weil sie einfach etwas anders ist. Manchmal trotzig und unberechenbar, manchmal auch einfach maulig und dennoch auf ihre Art und Weise liebenswert.Hiro zeigt gegenüber Mao immer mehr Aufmerksamkeit, auch wenn nicht klar wird, ob dies mehr als eine Art brüderliche Zuneigung ist oder nicht. Man schliesst die beiden einfach total ins Herz und möchte wissen, wie es für sie weitergehen wird.Ich bin gespannt, wie sich die Reihe weiter entwickelt und ob Mao und Hiro trotz des Altersunterschiedes vielleicht zusammen finden werden.Auch wenn in diesem Band nicht so viel passiert, hat diese Reihe mit ihren einzigartigen Charakteren einfach das Zeug zum Liebling zu werden!Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!

    Mehr
  • und es geht spannend weiter bei Hiro & Mao

    Haus der Sonne 04

    JeannasBuechertraum

    17. March 2017 um 17:15

    Gerade sind Sommerferien und Hiro's Bruder Daiki kommt zu Besuch. Er und Mao haben sich einen Ferienjob gesucht den sie vor Hiro jedoch ersteinmal verheimlichen.Der Charakter von Daiki gliedert sich immer schöner in die Geschichte ein und wir mir auch immer sympathischer. Man merkt das langsam die alten Zeiten wieder durchkommen und die zusammengewürfelte Familien-Freunde-Wg wird immer harmonischer.Die verzwickte Situation mit Frau Sugimoto, der Arbeitskollegin von Hiro und Leserin von Mao's Handyroman spitzt sich parallel dazu zu. Hier wird es nun richtig spannend, da es zu ungewollten aufeinandertreffen kommt.Und auch Oda bekommt wieder einen Auftritt. Durch ihn werden ein paar wichtige Punkte nochmal direkt angesprochen, was interessante Wendungen mit sich bringt.Was ich etwas schade find ist, dass viele Bereiche nicht ausgemalt wurden und viele Dialoge auf einem einfarbigen Hintergrund liegen - da hatte ich mir etwas mehr Zeichenkünste erhofft. Was ich zeichnerisch dafür echt toll fand war Daiki in seinem Ferienjob! Ich hab ich zuerst gar nicht wieder erkannt :D Die Frisur ist einfach nur klasse =)Am Ende gibts dann wieder einen sehr gut gewählten aber dennoch auch unfassbar fiesen Cliffhanger!! Bis zum 11 Mai müssen wir noch warten dann erscheint Band 5 - und damit Hiro's Antwort auf Mao's so schön direkter Frage. Ich kanns kaum erwarten! =)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks